ATP Challenger Bangkok

Tennisturnier

Das ATP Challenger Bangkok (offizieller Name: Bangkok I Open, vormals Job Topgun Bangkok Open, vormals KPN Academy-Usierra Bangkok Open und Chang-Sat Bangkok Open) ist ein seit 2009 jährlich stattfindendes Tennisturnier in Bangkok, Thailand. Es ist Teil der ATP Challenger Tour und wird im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Tennis Bangkok I Open
ATP Challenger Tour
Austragungsort Bangkok
ThailandThailand Thailand
Erste Austragung 2009
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/4Q/16D
Preisgeld 54.160 US$
Website Offizielle Website
Stand: 11. Februar 2019

Liste der SiegerBearbeiten

EinzelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2020 Ungarn  Attila Balázs Russland  Aslan Karazew 7:65, 0:6, 7:66
2019 Schweiz  Henri Laaksonen Israel  Dudi Sela 6:2, 6:4
2018 Spanien  Marcel Granollers Deutschland  Mats Moraing 4:6, 6:3, 7:5
2017 Serbien  Janko Tipsarević Slowenien  Blaž Kavčič 6:3, 7:61
2016 Russland  Michail Juschny Japan  Gō Soeda 6:3, 6:4
2015 Japan  Yuichi Sugita Argentinien  Marco Trungelliti 6:4, 6:2
2014 Korea Sud  Chung Hyeon Australien  Jordan Thompson 7:60, 6:4
2013 Slowenien  Blaž Kavčič Korea Sud  Jeong Suk-young 6:3, 6:1
2012 Israel  Dudi Sela Japan  Yūichi Sugita 6:1, 7:5
2011 Deutschland  Cedrik-Marcel Stebe Israel  Amir Weintraub 7:5, 6:1
2010 Bulgarien  Grigor Dimitrow Russland  Konstantin Krawtschuk 6:1, 6:4
2009 Deutschland  Florian Mayer Thailand  Danai Udomchoke 7:5, 6:2

DoppelBearbeiten

Jahr Sieger Finalgegner Ergebnis
2020 Kasachstan  Andrei Golubew
Kasachstan  Alexander Nedowjessow
Thailand  Sanchai Ratiwatana
Indonesien  Christopher Rungkat
3:6, 7:61, [10:5]
2019 China Volksrepublik  Gong Maoxin (2)
China Volksrepublik  Zhang Ze
Chinesisch Taipeh  Hsieh Cheng-peng
Indonesien  Christopher Rungkat
6:4, 6:4
2018 Spanien  Gerard Granollers
Spanien  Marcel Granollers
Tschechien  Zdeněk Kolář
Portugal  Gonçalo Oliveira
6:3, 7:63
2017 Frankreich  Grégoire Barrère
Frankreich  Jonathan Eysseric
Japan  Yūichi Sugita
China Volksrepublik  Wu Di
6:3, 6:2
2016 Schweden  Johan Brunström
Schweden  Andreas Siljeström
Deutschland  Gero Kretschmer
Deutschland  Alexander Satschko
6:3, 6:4
2015 China Volksrepublik  Bai Yan
Italien  Riccardo Ghedin (2)
Chinesisch Taipeh  Chen Ti
China Volksrepublik  Li Zhe
6:2, 7:5
2014 Thailand  Pruchya Isaro
Thailand  Nuttanon Kadchapanan
Chinesisch Taipeh  Chen Ti
Chinesisch Taipeh  Peng Hsien-yin
6:4, 6:4
2013 Chinesisch Taipeh  Chen Ti
Chinesisch Taipeh  Huang Liang-chi
Korea Sud  Jeong Suk-young
Korea Sud  Nam Ji-sung
6:3, 6:2
2012 Indien  Divij Sharan
Indien  Vishnu Vardhan
Chinesisch Taipeh  Lee Hsin-han
Chinesisch Taipeh  Peng Hsien-yin
6:3, 6:4
2011 Kanada  Pierre-Ludovic Duclos
Italien  Riccardo Ghedin (1)
Vereinigte Staaten  Nicholas Monroe
Frankreich  Ludovic Walter
6:4, 6:4
2010 China Volksrepublik  Gong Maoxin (1)
China Volksrepublik  Li Zhe
Indien  Yuki Bhambri
Vereinigte Staaten  Ryler DeHeart
6:3, 6:4
2009 Vereinigtes Konigreich  Joshua Goodall
Australien  Joseph Sirianni
Russland  Michail Jelgin
Russland  Alexander Kudrjawzew
6:3, 6:1

WeblinksBearbeiten