Jordan Thompson

australischer Tennisspieler

Jordan Thompson (* 20. April 1994 in Sydney, New South Wales) ist ein australischer Tennisspieler.

Jordan Thompson Tennisspieler
Jordan Thompson
Thompson bei den French Open 2021
Nation: Australien Australien
Geburtstag: 20. April 1994
Größe: 183 cm
Gewicht: 82 kg
1. Profisaison: 2013
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Desmond Tyson
Preisgeld: 4.287.152 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 86:114
Höchste Platzierung: 43 (15. Juli 2019)
Aktuelle Platzierung: 85
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 42:51
Karrieretitel: 1
Höchste Platzierung: 77 (30. Oktober 2017)
Aktuelle Platzierung: 298
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
30. Januar 2023
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Jordan Thompson spielt hauptsächlich auf der ATP Challenger Tour und der ITF Future Tour. Er feierte bislang zwei Einzel- und vier Doppelsiege auf der Future Tour.

Sein Debüt im Einzel auf der ATP World Tour gab er im Januar 2014 bei den Australian Open, wo er jedoch bereits in der ersten Hauptrunde an Jerzy Janowicz scheiterte. Seinen ersten Auftritt auf World-Tour-Level im Doppel hatte er zusammen mit Benjamin Mitchell, mit dem er ein Doppelpaar bildete, ebenfalls bei den Australian Open in Melbourne im Januar 2014. Hierbei gewannen sie ihre Erstrundenpartie knapp gegen Carlos Berlocq und Alejandro González, bevor sie in Runde zwei an den späteren Siegern Łukasz Kubot und Robert Lindstedt scheiterten.

2017 gab er sein Debüt für die australische Davis-Cup-Mannschaft. Seine Debütpartie gegen Jiří Veselý in der Begegnung gegen Tschechien gewann er ohne Satzverlust.

ErfolgeBearbeiten

Legende (Anzahl der Siege)
Grand Slam
ATP World Tour Finals
ATP World Tour Masters 1000
ATP World Tour 500
ATP World Tour 250 (1)
ATP Challenger Tour (15)
ATP-Titel nach Belag
Hartplatz (1)
Sand (0)
Rasen (0)

EinzelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 28. Februar 2016 Frankreich  Cherbourg-Octeville Hartplatz (i) Tschechien  Adam Pavlásek 4:6, 6:4, 6:1
2. 1. Mai 2016 China Volksrepublik  Anning Sand Frankreich  Mathias Bourgue 6:3, 6:2
3. 16. Oktober 2016 Vietnam  Ho-Chi-Minh-Stadt Hartplatz Japan  Gō Soeda 5:7, 7:5, 6:1
4. 30. Oktober 2016 Australien  Traralgon (1) Hartplatz Slowenien  Grega Žemlja 6:1, 6:2
5. 17. Februar 2018 Indien  Chennai Hartplatz Indien  Yuki Bhambri 7:5, 3:6, 7:5
6. 28. Oktober 2018 Australien  Traralgon (2) Hartplatz Japan  Yoshihito Nishioka 6:3, 6:4
7. 4. November 2018 Australien  Canberra Hartplatz Spanien  Nicola Kuhn 6:1, 5:7, 6:4
8. 5. Juni 2022 Vereinigtes Konigreich  Surbiton Rasen Vereinigte Staaten  Denis Kudla 7:5, 6:3
9. 25. September 2022 Vereinigte Staaten  Columbus Hartplatz (i) Ecuador  Emilio Gómez 7:66, 6:2

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Finalgegner Ergebnis
1. 16. Juni 2019 Niederlande  ’s-Hertogenbosch Rasen Frankreich  Adrian Mannarino 6:77, 3:6

DoppelBearbeiten

TurniersiegeBearbeiten

ATP World TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 8. Januar 2017 Australien  Brisbane Hartplatz Australien  Thanasi Kokkinakis Luxemburg  Gilles Müller
Vereinigte Staaten  Sam Querrey
7:67, 6:4
ATP Challenger TourBearbeiten
Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 28. Februar 2015 Japan  Kyōto (1) Teppich (i) Australien  Benjamin Mitchell Japan  Gō Soeda
Japan  Yasutaka Uchiyama
6:3, 6:2
2. 5. Februar 2016 Australien  Launceston Hartplatz Australien  Luke Saville Australien  Dayne Kelly
Australien  Matt Reid
6:1, 4:6, [13:11]
3. 26. März 2016 China Volksrepublik  Shenzhen Hartplatz Australien  Luke Saville Indien  Saketh Myneni
Indien  Jeevan Nedunchezhiyan
3:6, 6:4, [12:10]
4. 31. Juli 2016 Vereinigte Staaten  Lexington Hartplatz Australien  Luke Saville Sudafrika  Nicolaas Scholtz
Sudafrika  Tucker Vorster
6:2, 7:5
5. 5. November 2016 Australien  Canberra Hartplatz Australien  Luke Saville Australien  Matt Reid
Australien  John-Patrick Smith
6:2, 6:3
6. 24. Februar 2018 Japan  Kyōto (2) Teppich (i) Australien  Luke Saville Japan  Gō Soeda
Japan  Yasutaka Uchiyama
6:3, 5:7, [10:6]

FinalteilnahmenBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Partner Finalgegner Ergebnis
1. 1. August 2021 Vereinigte Staaten  Atlanta Hartplatz Vereinigte Staaten  Steve Johnson Vereinigte Staaten  Reilly Opelka
Italien  Jannik Sinner
4:6, 7:66, [3:10]

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier20132014201520162017201820192020202120222023Karriere
Australian OpenQ211121221112
French OpenQ12113111 3
Wimbledon1111 32 3
US Open1212AF22 AF

Zeichenerklärung: S = Turniersieg; F, HF, VF, AF = Einzug ins Finale / Halbfinale / Viertelfinale / Achtelfinale; 1, 2, 3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Hauptrunde; Q1, Q2, Q3 = Ausscheiden in der 1. / 2. / 3. Qualifikationsrunde; nicht ausgetragen

DoppelBearbeiten

Turnier2014201520162017201820192020202120222023Karriere
Australian Open21111122
French OpenAF1212 AF
Wimbledon222 12 2
US OpenAF11 AF

WeblinksBearbeiten

Commons: Jordan Thompson – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien