Hauptmenü öffnen
Winston-Salem Open 2017
Logo des Turniers „Winston-Salem Open 2017“
Datum 20.8.2017 – 26.8.2017
Auflage 7
Navigation 2016 ◄ 2017 ► 2018
ATP World Tour
Austragungsort Winston-Salem
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 6242
Kategorie World Tour 250
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/16Q/16D
Preisgeld 664.825 US$
Finanz. Verpflichtung 748.960 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SpanienSpanien Pablo Carreño Busta
Vorjahressieger (Doppel) SpanienSpanien Guillermo García-López
FinnlandFinnland Henri Kontinen
Sieger (Einzel) SpanienSpanien Roberto Bautista Agut
Sieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Jean-Julien Rojer
RumänienRumänien Horia Tecău
Turnierdirektor Bill Oakes
Turnier-Supervisor Ali Nili
Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme BrasilienBrasilien Thiago Monteiro (100)
Stand: 16. August 2017

Die Winston-Salem Open 2017 waren ein Tennisturnier, das vom 21. bis 27. August 2017 in Winston-Salem stattfand. Es war Teil der ATP World Tour 2017 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen. Es zählte zur Kategorie ATP World Tour 250 und zur US Open Series 2017.

Titelverteidiger waren im Einzel Pablo Carreño Busta sowie im Doppel das Duo Guillermo García-López und Henri Kontinen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren. Die 16 topgesetzten Spieler im Einzel erhielten jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Preisgeld betrug 664.825, die gesamten finanziellen Verpflichtungen beliefen sich auf 748.960 US-Dollar.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 19. und 20. August 2017 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Dazu kam noch ein Lucky Loser.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Ungarn  Márton Fucsovics Deutschland  Dominik Köpfer
Australien  Alex Bolt Frankreich  Jonathan Eysseric
Brasilien  Rogério Dutra da Silva
Vereinigtes Konigreich  Kyle Edmund

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die aus der Qualifikation in das Hauptfeld eintraten, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Die Beträge für den Doppelbewerb gelten je Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 89.280 $
Finale 150 50.830 $
Halbfinale 90 29.340 $
Viertelfinale 45 17.270 $
Achtelfinale 20 10.065 $
Zweite Runde 10 6.120 $
Erste Runde 0 3.720 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 5
Qualifikationsrunde 3 1.675 $
Erste Runde 0 830 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 250 36.630 $
Finale 150 19.260 $
Halbfinale 90 10.440 $
Viertelfinale 45 5.970 $
Erste Runde 0 3.500 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Roberto Bautista Agut Sieg
02. Spanien  Pablo Carreño Busta 2. Runde
03. Vereinigte Staaten  John Isner Achtelfinale
04. Sudafrika  Kevin Anderson Rückzug

05. Uruguay  Pablo Cuevas 2. Runde

06. Vereinigte Staaten  Steve Johnson Viertelfinale

07. Italien  Paolo Lorenzi Achtelfinale

08. Spanien  Fernando Verdasco 2. Runde

09. Frankreich  Gilles Simon 2. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
10. Japan  Yūichi Sugita 2. Runde

11. Serbien  Viktor Troicki 2. Runde

12. Vereinigtes Konigreich  Aljaž Bedene 2. Runde

13. Korea Sud  Chung Hyeon Viertelfinale

14. Kroatien  Borna Ćorić Viertelfinale

15. Russland  Daniil Medwedew 2. Runde

16. Tschechien  Jiří Veselý 2. Runde

17. Portugal  João Sousa 2. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Spanien  Roberto Bautista Agut 6 6      
 Deutschland  Jan-Lennard Struff 2 4  
1  Spanien  Roberto Bautista Agut 6 6
   Bosnien und Herzegowina  Damir Džumhur 4 4
Q  Vereinigtes Konigreich  Kyle Edmund 6 5 3
 
 Bosnien und Herzegowina  Damir Džumhur 1 7 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  1  Spanien  R. Bautista Agut 6 6  
 Serbien  D. Lajović 6 6      Serbien  D. Lajović 4 3  
WC  Zypern Republik  P. Chrysochos 2 3       1  Spanien  R. Bautista Agut 6 6  
 Zypern Republik  M. Baghdatis 7 7        Zypern Republik  M. Baghdatis 3 4  
PR  Litauen  R. Berankis 5 5      Zypern Republik  M. Baghdatis 6 7
  16  Tschechien  J. Veselý 2 63  
      1  Spanien  R. Bautista Agut 6 7
      WC  Vereinigte Staaten  T. Fritz 2 63
  10  Japan  Y. Sugita 3 2  
WC  Vereinigte Staaten  T. Fritz 4 6 6     WC  Vereinigte Staaten  T. Fritz 6 6  
 Tunesien  M. Jaziri 6 4 3       WC  Vereinigte Staaten  T. Fritz 7 7
 Brasilien  T. Monteiro 6 6       7  Italien  P. Lorenzi 63 65  
 Ukraine  A. Dolgopolow 3 3      Brasilien  T. Monteiro 6 4 4
  7  Italien  P. Lorenzi 2 6 6  
 
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  Vereinigte Staaten  J. Isner 2 7 6  
 Argentinien  N. Kicker 5 2      Russland  A. Kusnezow 6 65 3  
 Russland  A. Kusnezow 7 6       3  Vereinigte Staaten  J. Isner 5 2  
Q  Brasilien  R. Dutra da Silva 4 2       14 WC  Kroatien  B. Ćorić 7 6  
 Vereinigte Staaten  D. Young 6 6      Vereinigte Staaten  D. Young 6 4 2
  14 WC  Kroatien  B. Ćorić 4 6 6  
      14 WC  Kroatien  B. Ćorić 4 62
       Deutschland  J.-L. Struff 6 7
  12  Vereinigtes Konigreich  A. Bedene 4 5  
 Serbien  J. Tipsarević 2 2      Italien  A. Seppi 6 7  
 Italien  A. Seppi 6 6        Italien  A. Seppi 3 7 63
 Deutschland  J.-L. Struff 7 7        Deutschland  J.-L. Struff 6 63 7  
 Slowakei  N. Gombos 63 64      Deutschland  J.-L. Struff 7 7
  5  Uruguay  P. Cuevas 62 5  
 

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  6  Vereinigte Staaten  S Johnson 6 6  
LL  Frankreich  J. Eysseric 2 1      Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 4 3  
 Chinesisch Taipeh  Y.-h. Lu 6 6       6  Vereinigte Staaten  S Johnson 7 6  
 Argentinien  C. Berlocq 6 6        Argentinien  C. Berlocq 61 4  
Q  Australien  A. Bolt 2 4      Argentinien  C. Berlocq 3 6 6
  11  Serbien  V. Troicki 6 1 2  
      6  Vereinigte Staaten  S Johnson 7 3 3
      Q  Vereinigtes Konigreich  K. Edmund 5 6 6
  15  Russland  D. Medwedew 6 2 66  
Q  Vereinigtes Konigreich  K. Edmund 6 6     Q  Vereinigtes Konigreich  K. Edmund 2 6 7  
 Italien  T. Fabbiano 2 3       Q  Vereinigtes Konigreich  K. Edmund 6 6
Q  Ungarn  M. Fucsovics 7 6       Q  Ungarn  M. Fucsovics 2 1  
WC  Lettland  E. Gulbis 61 2     Q  Ungarn  M. Fucsovics 6 3 6
  17  Portugal  J. Sousa 3 6 1  
 
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  8  Spanien  F. Verdasco 6 5 4  
LL  Deutschland  D. Köpfer 2 1      Argentinien  H. Zeballos 3 7 6  
 Argentinien  H. Zeballos 6 6        Argentinien  H. Zeballos 5 3  
 Usbekistan  D. Istomin 4 4        Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 7 6  
 Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 6 6      Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 6 1 6
  9  Frankreich  G. Simon 4 6 4  
       Bosnien und Herzegowina  D. Džumhur 6 6
      13  Korea Sud  H. Chung 4 2
  13  Korea Sud  H. Chung 5 6 6  
 Russland  A. Rubljow 6 6      Russland  A. Rubljow 7 1 1  
 Belgien  S. Darcis 4 4       13  Korea Sud  H. Chung 6 1
 Frankreich  J. Benneteau 6 6        Frankreich  J. Benneteau 4 1 r  
 Frankreich  P.-H. Herbert 3 2      Frankreich  J. Benneteau 7 65 6
  2  Spanien  P. Carreño Busta 65 7 3  
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Kolumbien  Juan Sebastián Cabal
Kolumbien  Robert Farah
Rückzug
02. Niederlande  Jean-Julien Rojer
Rumänien  Horia Tecău
Sieg
03. Kroatien  Mate Pavić
Serbien  Nenad Zimonjić
Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Brian Baker
Kroatien  Nikola Mektić
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
ALT  Argentinien  A. Molteni
 Kanada  A. Shamasdin
6 6        
 Polen  M. Matkowski
 Weissrussland  M. Mirny
3 0     ALT  Argentinien  A. Molteni
 Kanada  A. Shamasdin
6 4  
 Chile  J. Peralta
 Argentinien  H. Zeballos
7 6    Chile  J. Peralta
 Argentinien  H. Zeballos
7 6  
WC  Tunesien  S. Mansouri
 Deutschland  C. Seraphim
63 3        Chile  J. Peralta
 Argentinien  H. Zeballos
7 1 [10]  
3  Kroatien  M. Pavić
 Serbien  N. Zimonjić
6 3 [10]     3  Kroatien  M. Pavić
 Serbien  N. Zimonjić
66 6 [8]  
 Osterreich  J. Knowle
 Frankreich  G. Simon
2 6 [6]     3  Kroatien  M. Pavić
 Serbien  N. Zimonjić
4 7 [10]  
 Mexiko  S. González
 Frankreich  F. Martin
4 2    Schweden  R. Lindstedt
 Osterreich  A. Peya
6 6 [5]  
 Schweden  R. Lindstedt
 Osterreich  A. Peya
6 6        Chile  J. Peralta
 Argentinien  H. Zeballos
3 4
 Italien  P. Lorenzi
 Kroatien  F. Škugor
63 6 [10]     2  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
6 6
WC  Indien  L. Paes
 Indien  P. Raja
7 3 [5]      Italien  P. Lorenzi
 Kroatien  F. Škugor
3 6 [5]    
 Spanien  M. López
 Spanien  D. Marrero
4 4   4  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Kroatien  N. Mektić
6 4 [10]  
4  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Kroatien  N. Mektić
6 6       4  Vereinigte Staaten  B. Baker
 Kroatien  N. Mektić
1 0
 Neuseeland  M. Daniell
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
6 6     2  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
6 6  
 Brasilien  A. Sá
 Neuseeland  M. Venus
3 4      Neuseeland  M. Daniell
 Vereinigte Staaten  N. Monroe
1 3  
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
 Kanada  D. Nestor
3 4   2  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
6 6  
2  Niederlande  J.-J. Rojer
 Rumänien  H. Tecău
6 6    

Weblinks und QuellenBearbeiten