Hauptmenü öffnen

WTA Tour 1978

Tennisturnierkalender der Women’s Tennis Association

Die WTA Tour 1978 (offiziell: Virginia Slims Circuit und Colgate Series[1]) war der 8. Jahrgang der Damentennis-Turnierserie, die von der Women’s Tennis Association ausgetragen wird. Sie umfasste 45 Turniere.

WTA Tour 1978
Zeitraum: Januar 1978 – Dezember 1978
Auflage: 8
Anzahl der Turniere: 45
Kategorien: Grand Slam (4)
Tour Championships (3)
Virginia Slims Circuit (11)
Colgate Series (22)
Non-Tour Events (5)
Erfolge
Auszeichnungen
Spielerin des Jahres: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Doppel-Team des Jahres: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Billie Jean King
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Martina Navrátilová
Aufsteigerin des Jahres: Rumänien 1965Rumänien Virginia Ruzici
Neuling des Jahres: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Pam Shriver
Die Grand-Slam-Siegerinnen 1978
Virginia Ruzici 1981 (cropped).jpg
French Open:
Virginia Ruzici
Martina Navratilova trim.jpg
Wimbledon Championships:
Martina Navrátilová
Chris Evert playing tennis at Camp David.png
US Open:
Chris Evert
Portrait gray.png
Australian Open:
Chris O’Neil

Der Teamwettbewerb Federation Cup wird wie die Grand-Slam-Turniere nicht von der WTA, sondern von der ITF organisiert. Er wird dennoch aufgeführt, da die Spitzenspielerinnen auch dort in der Regel spielen.

TurnierplanBearbeiten

Kategorie
Grand Slam
Tour Championships
Virginia Slims Circuit
Colgate Series
Non-Tour Events
Sonstige
Federation Cup

JanuarBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
02.01. Virginia Slims of Washington
Vereinigte Staaten  Washington, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Niederlande  Betty Stöve 7:5, 6:4
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Niederlande  Betty Stöve
Australien  Wendy Turnbull
6:3, 7:5
09.01. Virginia Slims of Hollywood
Vereinigte Staaten  Hollywood, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Australien  Evonne Cawley Australien  Wendy Turnbull 6:2, 6:3
Vereinigte Staaten  Rosie Casals
Australien  Wendy Turnbull
Frankreich  Françoise Durr
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
6:2, 6:4
16.01. Virginia Slims of Houston & Bridgestone Doubles of Houston
Vereinigte Staaten  Houston, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Billie Jean King 1:6, 6:2, 6:2
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Sudafrika 1961  Greer Stevens
Vereinigte Staaten  Mona Guerrant
7:6, 4:6, 7:6
23.01. Virginia Slims of Los Angeles & Bridgestone Doubles of Los Angeles
Vereinigte Staaten  Los Angeles, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Rosie Casals 6:3, 6:2
Niederlande  Betty Stöve
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
Sudafrika 1961  Greer Stevens
6:3, 6:2
30.01. Virginia Slims of Chicago & Bridgestone Doubles of Chicago
Vereinigte Staaten  Chicago, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Australien  Evonne Cawley 6:7, 6:2, 6:2
Niederlande  Betty Stöve
Australien  Evonne Cawley
Vereinigte Staaten  Rosie Casals
Vereinigte Staaten  JoAnne Russell
6:1, 6:4

FebruarBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
06.02. Virginia Slims of Seattle
Vereinigte Staaten  Seattle, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Niederlande  Betty Stöve 6:1, 1:6, 6:1
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
Vereinigte Staaten  Patricia Bostrom
Vereinigte Staaten  Marita Redondo
6:2, 6:3
20.02. Virginia Slims of Detroit
Vereinigte Staaten  Detroit, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Australien  Dianne Fromholtz 6:3, 6:2
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
6:3, 6:4
27.02. Virginia Slims of Kansas City & Bridgestone Doubles of Kansas City
Vereinigte Staaten  Kansas City, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Billie Jean King 7:5, 2:6, 6:3
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
6:4, 6:4

MärzBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
06.03. Virginia Slims of Dallas & Bridgestone Doubles of Dallas
Vereinigte Staaten  Dallas, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Australien  Evonne Cawley Vereinigte Staaten  Tracy Austin 4:6, 6:0, 6:2
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigte Staaten  Anne Smith
Australien  Evonne Cawley
Niederlande  Betty Stöve
6:3, 7:6
13.03. Virginia Slims of Boston
Vereinigte Staaten  Boston, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Teppich (Halle)
Australien  Evonne Cawley Vereinigte Staaten  Chris Evert 4:6, 6:1, 6:4
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Australien  Evonne Cawley
Niederlande  Betty Stöve
6:3, 6:2
20.03. Virginia Slims of Philadelphia
Vereinigte Staaten  Philadelphia, Vereinigte Staaten
Virginia Slims Circuit – 100.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Chris Evert Vereinigte Staaten  Billie Jean King 6:0, 6:4
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
Frankreich  Françoise Durr
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
6:3, 7:5
27.03. Virginia Slims Championships
Vereinigte Staaten  Oakland, Vereinigte Staaten
Masters – 150.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Australien  Evonne Cawley 7:6, 6:4

AprilBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
03.04. Bridgestone Doubles
Vereinigte Staaten  Salt Lake City, Vereinigte Staaten
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
Frankreich  Françoise Durr
6:4, 6:4
10.04. Family Circle Cup
Vereinigte Staaten  Hilton Head, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 110.000 $
Sandplatz
Vereinigte Staaten  Chris Evert Australien  Kerry Reid 6:2, 6:0
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigte Staaten  Mona Guerrant
Sudafrika 1961  Greer Stevens
6:3, 7:5

MaiBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
15.05. Internationale Tennismeisterschaften von Deutschland
Deutschland Bundesrepublik  Hamburg, Bundesrepublik Deutschland
Colgate Series – 35.000 $
Sandplatz
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec Rumänien 1965  Virginia Ruzici 6:2, 6:3
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
Deutschland Bundesrepublik  Katja Ebbinghaus
Deutschland Bundesrepublik  Helga Masthoff
6:4, 5:7, 6:0
22.05. Italian Open
Italien  Rom, Italien
Colgate Series – 35.000 $
Sandplatz
Tschechoslowakei  Regina Maršíková Rumänien 1965  Virginia Ruzici 7:5, 7:5
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
Rumänien 1965  Florența Mihai
Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
6:2, 2:6, 7:6
Surrey Grass Courts
Vereinigtes Konigreich  Guildford, Großbritannien
Non-Tour Event
Rasen
Australien  Evonne Cawley Vereinigtes Konigreich  Winnie Shaw 6:1, 6:1
29.05. French Open
Frankreich  Paris, Frankreich
Grand Slam – 75.000 $
Sandplatz (Rot)
Rumänien 1965  Virginia Ruzici Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec 6:2, 6:2
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
Australien  Lesley Bowrey
Frankreich  Gail Sherriff
5:7, 6:4, 8:6
Tschechoslowakei  Renáta Tomanová
Tschechoslowakei  Pavel Složil
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
Frankreich  Patrice Dominguez
7:6, Aufgabe

JuniBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
05.06. Kent Championships
Vereinigtes Konigreich  Beckenham, Großbritannien
Non-Tour Event
Australien  Evonne Cawley Vereinigte Staaten  Laura duPont 6:4, 6:2
12.06. Chichester International
Vereinigtes Konigreich  Chichester, Großbritannien
Colgate Series – 35.000 $
Rasen
Australien  Evonne Cawley Vereinigte Staaten  Pam Teeguarden 6:4, 6:4
Vereinigte Staaten  Janet Newberry
Vereinigte Staaten  Pam Shriver
Vereinigtes Konigreich  Michelle Tyler
Sudafrika 1961  Yvonne Vermaak
3:6, 6:3, 6:4
19.06. Colgate International
Vereinigtes Konigreich  Eastbourne, Großbritannien
Colgate Series – 75.000 $
Rasen
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Chris Evert 6:4, 4:6, 9:7
Vereinigte Staaten  Chris Evert
Niederlande  Betty Stöve
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
6:4, 6:7, 7:5
26.06. Wimbledon Championships
Vereinigtes Konigreich  Wimbledon, Großbritannien
Grand Slam – 150.000 $
Rasen
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Chris Evert 2:6, 6:4, 7:5
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
4:6, 9:8, 6:3
Niederlande  Betty Stöve
Sudafrika 1961  Frew McMillan
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Australien  Ray Ruffels
6:2, 6:2

AugustBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
07.08. U.S. Clay Court Championships
Vereinigte Staaten  Indianapolis, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 35.000 $
Sandplatz
Vereinigte Staaten  Dana Gilbert Argentinien  Viviana Segal 6:2, 6:3
Schweden  Helen Anliot
Danemark  Helle Sparre
Vereinigte Staaten  Barbara Hallquist
Vereinigte Staaten  Sheila McInerney
6:3, 6:1
14.08. Rothmans Canadian Open
Kanada  Toronto, Kanada
Colgate Series – 35.000 $
Hartplatz
Tschechoslowakei  Regina Maršíková Rumänien 1965  Virginia Ruzici 7:5, 6:7, 6:2
Tschechoslowakei  Regina Maršíková
Vereinigte Staaten  Pam Teeguarden
Australien  Chris O'Neil
Vereinigte Staaten  Paula Smith
7:5, 6:7, 6:2
21.08. Bergen County Classic
Vereinigte Staaten  Mahwah, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 75.000 $
Hartplatz
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade Australien  Kerry Reid 1:6, 6:1, 6:4
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Sudafrika 1961  Marise Kruger
Vereinigte Staaten  Barbara Potter
Australien  Pam Whytcross
6:3, 6:1
28.08. US Open
Vereinigte Staaten  New York, Vereinigte Staaten
Grand Slam – 260.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Chris Evert Vereinigte Staaten  Pam Shriver 7:6, 6:4
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
7:6, 6:4
Niederlande  Betty Stöve
Sudafrika 1961  Frew McMillan
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Australien  Ray Ruffels
6:3, 7:6

SeptemberBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
11.09. Toray Sillook Open
Japan  Tokio, Japan
Colgate Series – 75.000 $
Hartplatz
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade Niederlande  Betty Stöve 6:4, 7:6
Women in Tennis International
Vereinigte Staaten  San Antonio, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 35.000 $
Vereinigte Staaten  Stacy Margolin Sudafrika 1961  Yvonne Vermaak 7:5, 6:1
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Sudafrika 1961  Marise Kruger
Vereinigte Staaten  Laura duPont
Frankreich  Françoise Durr
6:1, 6:4
18.09. World Tennis Classic
Kanada  Montreal, Kanada
Colgate Series – 40.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Caroline Stoll Frankreich  Françoise Durr 6:3, 6:2
Vereinigte Staaten  Julie Anthony
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Sudafrika 1961  Marise Kruger
6:4, 6:4
25.09. Wyler’s Women’s Classic
Vereinigte Staaten  Atlanta, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 100.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Chris Evert Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová 7:6, 0:6, 6:3
Frankreich  Françoise Durr
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigte Staaten  Anne Smith
4:6, 6:2, 6:4

OktoberBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
02.10. Thunderbird Classic
Vereinigte Staaten  Phoenix, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 75.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová Vereinigte Staaten  Tracy Austin 6:4, 6:2
Vereinigte Staaten  Tracy Austin
Niederlande  Betty Stöve
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigte Staaten  Anne Smith
6:4, 6:7, 6:2
09.10. Barcelona
Spanien 1977  Barcelona, Spanien
Sandplatz
Tschechoslowakei  Hana Mandlíková Italien  Sabina Simmonds 6:1, 5:7, 6:3
U.S. Indoors
Vereinigte Staaten  Bloomington, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 100.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Chris Evert Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade 6:7, 6:2, 6:4
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
Australien  Lesley Hunt
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
6:3, 6:3
16.10. BMW Challenge
Vereinigtes Konigreich  Brighton, Großbritannien
Colgate Series – 75.000 $
Teppich (Halle)
Rumänien 1965  Virginia Ruzici Niederlande  Betty Stöve 5:7, 6:2, 7:5
Niederlande  Betty Stöve
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Vereinigte Staaten  JoAnne Russell
6:0, 7:6
23.10. Porsche Classic
Deutschland Bundesrepublik  Filderstadt, Bundesrepublik Deutschland
Colgate Series – 35.000 $
Teppich (Halle)
Vereinigte Staaten  Tracy Austin Niederlande  Betty Stöve 6:3, 6:3
Vereinigte Staaten  Tracy Austin
Niederlande  Betty Stöve
Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Mima Jaušovec
Rumänien 1965  Virginia Ruzici
6:3, 6:2
30.10. Río de la Plata Championships
Argentinien  Buenos Aires, Argentinien
Colgate Series – 35.000 $
Vereinigte Staaten  Caroline Stoll Argentinien  Emilse Raponi 6:3, 6:2
Frankreich  Françoise Durr
Vereinigte Staaten  Valerie Ziegenfuss
Vereinigte Staaten  Laura duPont
Tschechoslowakei  Regina Maršíková
1:6, 6:4, 6:3

NovemberBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
06.11. Florida Federal Open
Vereinigte Staaten  Clearwater, Vereinigte Staaten
Colgate Series – 75.000 $
Hartplatz
Vereinigtes Konigreich  Virginia Wade Vereinigte Staaten  Anna Maria Fernández 6:4, 7:6
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Vereinigte Staaten  Anne Smith
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
7:6, 6:3
13.11. Colgate Series Championships
Vereinigte Staaten  Palm Springs, Vereinigte Staaten
Masters – 250.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Chris Evert Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová 6:3, 6:3
Vereinigte Staaten  Billie Jean King
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
6:3, 6:4
20.11. Colgate International Christchurch
Neuseeland  Christchurch, Neuseeland
Colgate Series – 35.000 $
Rasen
Tschechoslowakei  Regina Maršíková Deutschland Bundesrepublik  Sylvia Hanika 6:2, 6:1
Australien  Lesley Hunt
Vereinigte Staaten  Sharon Walsh
Deutschland Bundesrepublik  Katja Ebbinghaus
Deutschland Bundesrepublik  Sylvia Hanika
6:1, 7:5
Gunze World Tennis
Japan  Tokio, Japan
Non-Tour Event – 150.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Tracy Austin Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová 6:1, 6:1
Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová
Niederlande  Betty Stöve
Vereinigte Staaten  Tracy Austin
Vereinigte Staaten  Kathy May
4:6, 7:6, 6:3
27.11. Federation Cup Finale
Australien  Melbourne, Australien
Rasen
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Australien  Australien 2:1

DezemberBearbeiten

Datum1 Turnier Siegerin Finalgegnerin Ergebnis
04.12. Toyota Classic
Australien  Sydney, Australien
Colgate Series – 75.000 $
Hartplatz
Australien  Dianne Fromholtz Australien  Kerry Reid 6:1, 1:6, 6:4
Australien  Kerry Reid
Australien  Wendy Turnbull
Neuseeland  Judy Chaloner
Vereinigtes Konigreich  Anne Hobbs
6:2, 4:6, 6:2
11.12. Adelaide International
Australien  Adelaide, Australien
Colgate Series – 50.000 $
Rasen
Australien  Kerry Reid Vereinigte Staaten  Beth Norton 7:5, 6:7, 6:1
Australien  Lesley Hunt
Vereinigte Staaten  Sharon Walsh
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Sudafrika 1961  Marise Kruger
6:2, 6:2
Emeron Cup
Japan  Tokio, Japan
Non-Tour Event – 100.000 $
Hartplatz
Vereinigte Staaten  Chris Evert Vereinigte Staaten  Martina Navrátilová 7:5, 6:2
18.12. New South Wales Open
Australien  Sydney, Australien
Colgate Series – 75.000 $
Hartplatz
Australien  Dianne Fromholtz Australien  Wendy Turnbull 6:2, 7:5
Australien  Lesley Hunt
Vereinigte Staaten  Sharon Walsh
Sudafrika 1961  Ilana Kloss
Sudafrika 1961  Marise Kruger
6:2, 6:1
25.12. Australian Open
Australien  Melbourne, Australien
Grand Slam – 35.000 $
Rasen
Australien  Chris O'Neil Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen 6:3, 7:6
Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen
Tschechoslowakei  Renáta Tomanová
Japan  Naoko Satō
Australien  Pam Whytcross
7:5, 6:2
1 Das Datum kennzeichnet den Wochenanfang

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. WTA Finals. (PDF) In: wtatennis.com. Archiviert vom Original am 1. Februar 2017; abgerufen am 12. Oktober 2017 (englisch).