Mariana Duque Mariño

kolumbianische Tennisspielerin
Mariana Duque Mariño Tennisspieler
Mariana Duque Mariño
Mariana Duque Mariño 2018 in Wimbledon
Nation: KolumbienKolumbien Kolumbien
Geburtstag: 12. August 1989 (31 Jahre)
Größe: 169 cm
Gewicht: 62 kg
1. Profisaison: 2005
Rücktritt: 2019
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Emiliano Redondi
Preisgeld: 1.936.260 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 431:284
Karrieretitel: 1 WTA, 19 ITF
Höchste Platzierung: 66 (12. Oktober 2015)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 161:93
Karrieretitel: 1 WTA, 2 WTA Challenger, 14 ITF
Höchste Platzierung: 96 (11. Juni 2018)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

Mariana Duque Mariño (* 12. August 1989 in Bogotá) ist eine ehemalige kolumbianische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Duque Mariño, die im Alter von fünf Jahren von ihrem Vater an den Tennissport herangeführt wurde, bevorzugte für ihr Spiel Sandplätze. Im August 2004 bestritt sie ihr erstes ITF-Turnier, 2005 wurde sie Profispielerin.

Ihren größten Erfolg erzielte sie 2010 mit dem Titelgewinn in Bogotá, als sie im Finale Angelique Kerber in zwei glatten Sätzen besiegen konnte. Im Doppel gewann sie an der Seite ihrer Landsfrau Catalina Castaño in den Jahren 2012 und 2013 jeweils ein WTA-Turnier.

Am 16. Juli 2015 gewann sie die Goldmedaille im Einzel bei den Panamerikanischen Spielen in Toronto. Im Finale besiegte sie Victoria Rodríguez mit 6:4 und 6:4.

Duque Mariño gehörte wie ihre Doppelpartnerin zur kolumbianischen Fed-Cup-Mannschaft. Sie absolvierte 64 Fed-Cup-Partien und feierte dabei 42 Siege.

Im April 2019 gab sie ihren Rücktritt vom Profitennis bekannt.[1]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 7. Mai 2006 Mexiko  Mazatlán ITF $10.000 Hartplatz Vereinigte Staaten  Andrea Remynse 6:2, 6:4
2. 14. Mai 2006 Mexiko  Los Mochis ITF $10.000 Sand Argentinien  Agustina Lepore 6:2, 6:1
3. 17. September 2006 Venezuela  Caracas ITF $10.000 Sand Argentinien  Florencia Molinero 3:4 Aufgabe
4. 1. April 2007 Mexiko  Xalapa ITF $10.000 Hartplatz Argentinien  Maria-Vanina Garcia-Sokol 6:3, 7:65
5. 30. September 2007 Mexiko  Juárez ITF $25.000 Sand Argentinien  Soledad Esperón 6:3, 7:5
6. 21. Oktober 2007 Mexiko  San Luis Potosí ITF $25.000 Hartplatz Niederlande  Arantxa Rus 3:6, 6:4, 6:3
7. 11. Mai 2008 Mexiko  Irapuato ITF $25.000 Hartplatz Tschechien  Nikola Franková 6:4, 3:6, 6:3
8. 13. Juli 2008 Kolumbien  Bogotá ITF $25.000 Sand Bolivien  María Fernanda Álvarez Terán 6:0, 6:4
9 . 28. Februar 2010 Kolumbien  Bogotá WTA International Sand Deutschland  Angelique Kerber 6:4, 6:3
10. 16. Juli 2011 Kolumbien  Bogotá ITF $25.000 Sand Bolivien  María Fernanda Álvarez Terán 7:66, 4:6, 6:3
11. 14. August 2011 Deutschland  Versmold ITF $25.000 Sand Deutschland  Scarlett Werner 7:62, 7:5
12. 20. Mai 2012 Frankreich  Saint-Gaudens ITF $50.000+H Sand Frankreich  Claire Feuerstein 4:6, 6:3, 6:2
13. 28. Oktober 2012 Vereinigte Staaten  Florence ITF $25.000 Hartplatz Kanada  Stéphanie Dubois 4:6, 6:2, 6:1
14. 31. März 2013 Vereinigte Staaten  Osprey ITF $50.000 Sand Spanien  Estrella Cabeza Candela 7:62, 6:1
15. 14. April 2013 Vereinigte Staaten  Pelham ITF $25.000 Sand Japan  Kurumi Nara 1:6, 6:3, 6:4
16. 20. Oktober 2013 Vereinigte Staaten  Rock Hill ITF $25.000 Hartplatz Georgien  Anna Tatischwili 6:3, 6:4
17. 29. Juni 2014 Deutschland  Stuttgart ITF $25.000 Sand Deutschland  Carina Witthöft 5:7, 6:2, 6:2
18. 18. Oktober 2014 Mexiko  Tampico ITF $50.000 Hartplatz Belgien  An-Sophie Mestach 3:6, 6:1, 7:64
19. 29. April 2018 Vereinigte Staaten  Charlottesville ITF $80.000 Sand Ukraine  Anhelina Kalinina 0:6, 6:1, 6:2
20. 16. Juni 2018 Ungarn  Hódmezővásárhely ITF $60.000 Sand Rumänien  Irina Bara 4:6, 7:5, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 13. Mai 2006 Mexiko  Los Mochis ITF $10.000 Sand Kolumbien  Viky Núñez Fuentes Argentinien  María Irigoyen
Argentinien  Agustina Lepore
7:5, 6:3
2. 3. Juni 2006 Mexiko  León ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Kolumbien  Viky Núñez Fuentes Mexiko  Erika Clarke-Magana
Vereinigte Staaten  Courtney Nagle
7:63, 7:64
3. 2. September 2006 Kolumbien  Bogotá ITF $10.000 Sand Kolumbien  Viky Núñez Fuentes Argentinien  Vanesa Furlanetto
Argentinien  María Irigoyen
6:4, 6:2
4. 7. Juni 2008 Italien  Grado ITF $25.000 Sand Osterreich  Melanie Klaffner Mauritius  Marinne Giraud
Australien  Christina Wheeler
6:1, 6:2
5. 12. Juli 2008 Kolumbien  Bogotá ITF $25.000 Sand Kolumbien  Viky Núñez Fuentes Argentinien  Mailen Auroux
Italien  Nicole Clerico
6:3, 6:4
6. 23. Oktober 2010 Vereinigte Staaten  Rock Hill ITF $25.000 Hartplatz Brasilien  Maria Fernanda Alves Vereinigte Staaten  Sanaz Marand
Vereinigte Staaten  Caitlin Whoriskey
6:1, 4:6, [10:4]
7. 22. Juli 2012 Schweden  Båstad WTA International Sand Kolumbien  Catalina Castaño Tschechien  Eva Hrdinová
Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić
6:4, 5:7, [10:6]
8. 17. Februar 2013 Kolumbien  Cali WTA Challenger Sand Kolumbien  Catalina Castaño Argentinien  Florencia Molinero
Brasilien  Teliana Pereira
3:6, 6:1, [10:5]
9. 20. Oktober 2013 Vereinigte Staaten  Rock Hill ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  María Irigoyen Vereinigte Staaten  Allie Kiick
Vereinigte Staaten  Asia Muhammad
4:6, 7:65, [12:10]
10. 4. Juli 2014 Deutschland  Versmold ITF $50.000 Sand Kanada  Gabriela Dabrowski Paraguay  Verónica Cepede Royg
Liechtenstein  Stephanie Vogt
6:4, 6:2
11. 27. September 2014 Mexiko  Juárez ITF $25.000 Sand Brasilien  Laura Pigossi Rumänien  Ioana Loredana Roșca
Slowakei  Lenka Wienerová
6:1, 3:6, [10:4]
12. 11. Oktober 2014 Mexiko  Monterrey ITF $50.000 Hartplatz Spanien  Lourdes Domínguez Lino Belgien  Elise Mertens
Niederlande  Arantxa Rus
6:3, 7:64
13. 2. November 2014 Vereinigte Staaten  New Braunfels ITF $50.000 Hartplatz Paraguay  Verónica Cepede Royg Vereinigte Staaten  Alexa Glatch
Vereinigte Staaten  Bernarda Pera
6:0, 6:3
14. 15. Mai 2015 Frankreich  Saint-Gaudens ITF $50.000+H Sand Israel  Julia Glushko Brasilien  Beatriz Haddad Maia
Vereinigte Staaten  Nicole Melichar
1:6, 7:65, [10:4]
15. 19. Februar 2017 Vereinigte Staaten  Surprise ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  Nadia Podoroska Vereinigte Staaten  Usue Maitane Arconada
Vereinigte Staaten  Sofia Kenin
4:6, 6:0, [10:5]
16. 14. Juli 2017 Ungarn  Budapest ITF $100.000 Sand Argentinien  María Irigoyen Serbien  Aleksandra Krunić
Serbien  Nina Stojanović
7:63, 7:5
17. 10. Juni 2018 Kroatien  Bol WTA Challenger Sand China Volksrepublik  Wang Yafan Spanien  Silvia Soler Espinosa
Tschechien  Barbora Štefková
6:3, 7:5

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 Karriere
Australian Open 1 1 1 1 1 1
French Open 2 1 2 2 3 2 2
Wimbledon 1 2 2 1 1 2
US Open 2 1 3 1 3

Weltranglistenpositionen am SaisonendeBearbeiten

Jahr 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018
Einzel 803 392 201 110 191 128 190 140 101 137 75 106 103 112
Doppel 894 489 492 338 402 245 139 105 115 229 244 107 131

WeblinksBearbeiten

Commons: Mariana Duque Mariño – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mariana Duque se retira del tenis profesional porque «ya no era tan feliz» (Mariana Duque zieht sich vom Profitennis zurück, weil „ich war nicht mehr so glücklich“), Artikel vom 12. April 2019 auf https://www.eje21.com.co/