Hauptmenü öffnen

Estrella Cabeza Candela

spanische Tennisspielerin
Estrella Cabeza Candela Tennisspieler
Estrella Cabeza Candela
Estrella Cabeza Candela 2014 in Wimbledon
Nation: SpanienSpanien Spanien
Geburtstag: 20. Februar 1987 (32 Jahre)
Größe: 173 cm
Gewicht: 64 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Marc Casabo,
Xavier Budo
Preisgeld: 505.750 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 465:301
Karrieretitel: 0 WTA, 13 ITF
Höchste Platzierung: 95 (13. Mai 2013)
Aktuelle Platzierung: 601
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 173:133
Karrieretitel: 0 WTA, 16 ITF
Höchste Platzierung: 176 (2. April 2012)
Aktuelle Platzierung: 608
Letzte Aktualisierung der Infobox:
15. Juli 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Estrella Cabeza Candela (* 20. Februar 1987 in Sevilla) ist eine spanische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

2002 bestritt Cabeza Candela in ihrer Heimatstadt Sevilla ihr erstes ITF-Turnier. Bisher gewann sie auf dem ITF Women’s Circuit 13 Einzel- und 16 Doppeltitel.

Im Mai 2013 rangierte sie im WTA-Ranking erstmals in den Top 100. In Wimbledon qualifizierte sie sich dann zum ersten Mal für das Hauptfeld eines Grand-Slam-Turniers, sie scheiterte jedoch in Runde eins an Caroline Wozniacki. Im Juli erreichte sie in Palermo erstmals das Halbfinale eines WTA-Turniers, dort unterlag sie der späteren Turniersiegerin Roberta Vinci mit 7:5, 2:6 und 2:6. Beim WTA-Turnier in Hobart stand sie 2014 ebenfalls im Halbfinale, dort verlor sie gegen Garbiñe Muguruza klar mit 0:6 und 1:6.

In den deutschen Tennisbundesligen spielte sie 2009 für den Ratinger TC Grün-Weiß und 2012 für den MTTC Iphitos München in der 2. Liga, sowie 2013 für den ETuF Essen und 2014 für den TC Moers 08 in der 1. Liga.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 19. Juni 2005 Spanien  Llerona ITF $10.000 Hartplatz Deutschland  Justine Ozga 7:63, 4:6, 6:2
2. 19. Februar 2006 Spanien  Mallorca ITF $10.000 Sand Italien  Stella Menna 6:4, 6:1
3. 26. März 2006 Spanien  Sabadell ITF $10.000 Sand Spanien  María José Martínez Sánchez 6:3, 7:5
4. 9. Juli 2006 Spanien  Valladolid ITF $25.000 Hartplatz Australien  Monique Adamczak 2:6, 7:63, 7:5
5. 28. Juni 2008 Spanien  Getxo ITF $25.000 Sand Niederlande  Chayenne Ewijk 6:4, 6:4
6. 13. Juli 2008 Spanien  Valladolid ITF $25.000 Hartplatz Portugal  Frederica Piedade 6:4, 7:64
7. 5. September 2010 Spanien  Mollerussa ITF $10.000 Hartplatz Ukraine  Jewgenija Kryworutschko 6:2, 6:4
8. 27. März 2011 Spanien  Madrid ITF $10.000 Sand Rumänien  Laura-Ioana Andrei 6:3, 6:2
9. 4. Oktober 2015 Spanien  Vall d'Uixó ITF $10.000 Sand Ukraine  Aleksandra Koraschwili 7:65, 6:2
10. 18. Oktober 2015 Spanien  Melilla ITF $10.000 Hartplatz Spanien  María José Luque Moreno 6:3, 6:4
11. 8. November 2015 Spanien  Vinaroz ITF $10.000 Sand Spanien  Noelia Bouzo Zanotti 6:2, 6:2
12. 9. April 2017 Tunesien  Hammamet ITF $15.000 Sand Chile  Fernanda Brito 6:3, 7:5
13. 17. Juni 2018 Spanien  Barcelona ITF $25.000 Sand Spanien  Aliona Bolsova Zadoinov 6:2, 6:3

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 7. November 2004 Spanien  Mallorca ITF $10.000 Sand Spanien  Adriana González Penas Danemark  Karina-Ildor Jacobsgaard
Danemark  Hanne Skak Jensen
6:3, 6:3
2. 9. Juli 2005 Spanien  Getxo ITF $10.000 Sand Spanien  Nuria Roig Tost Spanien  Anna Gil Mares
Vereinigtes Konigreich  Tara Wigan
6:1, 6:0
3. 12. Februar 2006 Spanien  Mallorca ITF $10.000 Sand Spanien  Nuria Roig Tost Italien  Eleonora Iannozzi
Italien  Stella Menna
3:6, 6:3, 6:1
4. 26. März 2006 Spanien  Sabadell ITF $10.000 Sand Spanien  Nuria Roig Tost Spanien  Marta Fraga Perez
Spanien  María José Martínez Sánchez
6:1, 6:1
5. 12. Mai 2007 Spanien  Monzón ITF $75.000 Hartplatz Argentinien  María Emilia Salerni Weissrussland  Irina Kurjanowitsch
Russland  Wesna Manassijewa
6:2, 6:1
6. 5. August 2007 Spanien  Vigo ITF $25.000 Hartplatz Spanien  Carla Suárez Navarro Deutschland  Ria Dörnemann
Deutschland  Justine Ozga
6:1, 4:6, 6:3
7. 22. Oktober 2011 Spanien  Sevilla ITF $25.000 Sand Spanien  Lara Arruabarrena Spanien  Leticia Costas
Spanien  Inés Ferrer Suarez
6:4, 6:4
8. 7. Juni 2015 Spanien  Madrid ITF $10.000 Sand Spanien  Cristina Sánchez-Quintanar Spanien  Silvia García Jiménez
Spanien  Olga Sáez Larra
4:6, 6:4, [10:7]
9. 3. Juli 2015 Serbien  Prokuplje ITF $10.000 Sand Australien  Alexandra Nancarrow Ukraine  Maryna Kolb
Ukraine  Nadiya Kolb
2:6, 6:4, [10:6]
10. 18. September 2015 Spanien  Madrid ITF $10.000 Hartplatz Spanien  Cristina Sánchez Quintanar Italien  Deborah Chiese
Vereinigtes Konigreich  Isabelle Wallace
7:64, 7:5
11. 25. September 2015 Spanien  Madrid ITF $10.000 Hartplatz Spanien  Cristina Sánchez Quintanar Spanien  María Martínez Martínez
Spanien  Olga Sáez Larra
6:4, 6:3
12. 16. Oktober 2015 Spanien  Melilla ITF $10.000 Hartplatz Ukraine  Oleksandra Korashvili Spanien  Irene Burillo Escorihuela
Vereinigtes Konigreich  Isabelle Wallace
6:3, 6:1
13. 6. November 2015 Spanien  Vinaròs ITF $10.000 Sand Ukraine  Oleksandra Korashvili Spanien  Alicia Herrero Linana
Russland  Ksenija Sharifova
6:2, 4:6, [10:5]
14. 14. Juli 2017 Italien  Turin ITF $25.000 Sand Brasilien  Paula Cristina Gonçalves Spanien  Irene Burillo Escorihuela
Spanien  Yvonne Cavallé Reimers
5:7, 6:0, [10:8]
15. 21. Juli 2017 Italien  Imola ITF $25.000 Teppich Brasilien  Paula Cristina Gonçalves Griechenland  Eleni Kordolaimi
Australien  Seone Mendez
6:3, 1:6, [10:3]
16. 28. April 2018 Portugal  Óbidos ITF $25.000 Teppich Spanien  Ángela Fita Boluda Vereinigtes Konigreich  Freya Christie
Belgien  An-Sophie Mestach
7:63, 1:6, [10:6]

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

EinzelBearbeiten

Turnier 2011 2012 2013 2014 Karriere
Australian Open Q1 Q3
French Open Q1 Q1 1 1
Wimbledon Q3 Q2 1 Q1 1
US Open Q1 Q1 1 1

WeblinksBearbeiten

  Commons: Estrella Cabeza Candela – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien