Hauptmenü öffnen

Florencia Molinero

argentinische Tennisspielerin
Florencia Molinero Tennisspieler
Florencia Molinero
Florencia Molinero 2014 in Wimbledon
Nation: ArgentinienArgentinien Argentinien
Geburtstag: 28. November 1988
1. Profisaison: 2004
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Maria José Gaidano
Preisgeld: 263.015 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 355:222
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 170 (2. April 2012)
Doppel
Karrierebilanz: 243:153
Karrieretitel: 0 WTA, 25 ITF
Höchste Platzierung: 105 (15. September 2014)
Letzte Aktualisierung der Infobox:
11. Juni 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Florencia Molinero (* 28. November 1988 in Rafaela) ist eine argentinische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Molinero, die mit acht Jahren mit dem Tennissport begann und laut ITF Sandplätze bevorzugt, spielt überwiegend auf Turnieren des ITF Women’s Circuit, bei denen sie bereits neun Einzel- und 25 Doppeltitel gewinnen konnte.

Sie nahm bereits neunmal an der Qualifikation für ein Grand-Slam-Turnier teil, konnte bislang aber nicht ins Hauptfeld vorstoßen. 2013 verlor sie zusammen mit Teliana Pereira das Doppelfinale des WTA-Challenger-Turniers in Cali. Im Februar 2011 trat sie in Buenos Aires gegen Bolivien erstmals für die argentinische Fed-Cup-Mannschaft an; mittlerweile hat sie im Fed Cup elf Siege und vier Niederlagen zu Buche stehen.[1]

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Belag Kategorie Finalgegnerin Ergebnis
1. 12. Juni 2005 Portugal  Nazaré ITF $10.000 Hartplatz Brasilien  Joana Cortez 7:5, 3:6, 6:0
2. 6. November 2005 Brasilien  São Paulo ITF $10.000 Hartplatz Brasilien  Joana Cortez 7:5, 7:63
3. 4. Dezember 2005 Kuba  Havanna ITF $10.000 Hartplatz Kuba  Yamile Fors Guerra 6:4, 6:3
4. 25. März 2007 Mexiko  Coatzacoalcos ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Uruguay  Estefanía Craciún 6:4, 6:3
5. 20. Mai 2007 Argentinien  Córdoba ITF $10.000 Sand Argentinien  Soledad Esperón 6:0, 6:2
6. 9. Juli 2011 Deutschland  Aschaffenburg ITF $25.000 Sand Liechtenstein  Stephanie Vogt 7:66, 6:1
7. 29. Juli 2012 Brasilien  São José do Rio Preto ITF $25.000 Sand Argentinien  María Irigoyen 6:3, 6:4
8. 7. Juli 2013 Brasilien  São José do Rio Preto ITF $25.000 Sand Argentinien  María Irigoyen 0:6, 6:2, 6:3
9. 12. Oktober 2013 Paraguay  Asunción ITF $25.000 Sand Paraguay  Verónica Cepede Royg 6:3, 7:65

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 6. Oktober 2007 Mexiko  Monterrey ITF $25.000 Hartplatz Mexiko  Melissa Torres-Sandoval Portugal  Frederica Piedade
Brasilien  Roxane Vaisemberg
6:1, 7:5
2. 6. September 2008 Niederlande  Alphen aan den Rijn ITF $25.000 Sand Ukraine  Lesia Tsurenko Kroatien  Darija Jurak
Serbien  Vojislava Lukić
4:6, 7:5, [10:7]
3. 24. Mai 2009 Brasilien  Santos ITF $25.000 Sand Australien  Monique Adamczak Bolivien  María Fernanda Álvarez Terán
Argentinien  María Irigoyen
1:6, 6:1, [10:7]
4. 11. Juli 2009 Spanien  A Coruña ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  María Irigoyen Russland  Wesna Manassijewa
Weissrussland  Ksenia Milevskaya
6:2, 6:4
5. 20. März 2010 Mexiko  Irapuato ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  María Irigoyen Vereinigte Staaten  Lena Litvak
Russland  Natalia Ryzhonkova
6:73, 6:2, [10:7]
6. 17. April 2010 Vereinigte Staaten  Osprey ITF $25.000 Sand Argentinien  María Irigoyen Vereinigte Staaten  Madison Brengle
Vereinigte Staaten  Asia Muhammad
6:1, 7:63
7. 15. Mai 2010 Brasilien  Rio de Janeiro ITF $25.000 Sand Brasilien  Maria Fernanda Alves Argentinien  Mailen Auroux
Brasilien  Fernanda Hermenegildo
6:2, 6:4
8. 25. September 2010 Italien  Foggia ITF $25.000 Sand Argentinien  María Irigoyen Spanien  Estrella Cabeza Candela
Spanien  Laura Pous Tió
6:2, 6:2
9. 25. Juni 2011 Frankreich  Périgueux ITF $25.000 Sand Japan  Erika Sema Spanien  Leticia Costas
Spanien  Inés Ferrer Suárez
6:2, 3:6, [10:7]
10. 10. September 2011 Montenegro  Podgorica ITF $25.000 Sand Italien  Corinna Dentoni Montenegro  Danka Kovinić
Montenegro  Danica Krstajic
6:4, 5:7, [10:5]
11. 14. Juli 2012 Deutschland  Aschaffenburg ITF $25.000 Sand Liechtenstein  Stephanie Vogt Danemark  Malou Ejdesgaard
Ungarn  Réka-Luca Jani
6:3, 7:63
12. 20. September 2013 Frankreich  Saint-Malo ITF $25.000 Sand Bulgarien  Eliza Kostowa Liechtenstein  Kathinka von Deichmann
Deutschland  Nina Zander
6:2, 6:4
13. 27. September 2013 Spanien  Sevilla ITF $25.000 Sand Brasilien  Paula Cristina Gonçalves Chile  Cecilia Costa Melgar
Italien  Gaia Sanesi
6:3, 7:5
14. 4. Oktober 2013 Spanien  Vall de Uxó ITF $25.000 Sand Frankreich  Laura Thorpe Niederlande  Cindy Burger
Niederlande  Arantxa Rus
6:1, 6:4
15. 11. Oktober 2013 Paraguay  Asunción ITF $25.000 Sand Brasilien  Laura Pigossi Argentinien  Vanesa Furlanetto
Argentinien  Carolina Zeballos
5:7, 6:4, [10:8]
16. 30. November 2013 Mexiko  Monterrey ITF $25.000 Hartplatz Brasilien  Laura Pigossi Niederlande  Indy de Vroome
Slowakei  Lenka Wienerová
7:5, 7:5
17. 14. Dezember 2013 Mexiko  Mérida ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  Vanesa Furlanetto Rumänien  Laura-Ioana Andrei
Russland  Marina Melnikowa
2:6, 7:68, [10:7]
18. 6. Juni 2014 Italien  Brescia ITF $25.000 Sand Vereinigte Staaten  Sanaz Marand Vereinigte Staaten  Louisa Chirico
Vereinigte Staaten  Asia Muhammad
6:4, 4:6, [10:8]
19. 4. Juli 2014 Frankreich  Denain ITF $25.000 Sand Brasilien  Paula Cristina Gonçalves Vereinigtes Konigreich  Nicola Slater
Australien  Karolina Wlodarczak
7:63, 7:64
20. 11. Juli 2014 Frankreich  Biarritz ITF $100.000 Sand Liechtenstein  Stephanie Vogt Spanien  Lourdes Domínguez Lino
Brasilien  Teliana Pereira
6:2, 6:2
21. 8. August 2014 Venezuela  Caracas ITF $25.000 Hartplatz Argentinien  Vanesa Furlanetto Frankreich  Clothilde de Bernardi
Japan  Ayaka Okuno
6:0, 6:0
22. 16. August 2014 Kolumbien  Bogotá ITF $100.000+H Sand Spanien  Lara Arruabarrena Vecino Osterreich  Melanie Klaffner
Osterreich  Patricia Mayr-Achleitner
6:2, 6:0
23. 26. Juni 2015 Frankreich  Périgueux ITF $25.000 Sand Brasilien  Gabriela Cé Mexiko  Victoria Rodríguez
Mexiko  Marcela Zacarías
6:3, 6:2
24. 5. März 2016 Brasilien  Campinas ITF $25.000 Sand Brasilien  Gabriela Cé Argentinien  Guadalupe Pérez Rojas
Argentinien  Nadia Podoroska
1:6, 6:4, [10:4]
25. 2. Juli 2016 Deutschland  Stuttgart ITF $25.000 Sand Nordmazedonien  Lina Gjorcheska Russland  Aminat Kushkhova
Tschechien  Diana Šumová
1:6, 6:1, [10:7]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Florencia Molinero – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fed Cup, Florencia Molinero, abgerufen am 13. März 2014