Hauptmenü öffnen

Garanti Koza Tournament of Champions 2013

Tennisturnier der WTA Tour
Garanti Koza Tournament of Champions 2013
Logo des Turniers „Garanti Koza Tournament of Champions 2013“
Datum 29.10.2013 – 3.11.2013
Auflage 5
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
WTA Tour
Austragungsort Sofia
BulgarienBulgarien Bulgarien
Turniernummer 1043
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 8E
Preisgeld 750.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) RusslandRussland Nadja Petrowa
Sieger (Einzel) RumänienRumänien Simona Halep
Turnierdirektor Stefan Tzvetkov
Turnier-Supervisor Fabrice Chouquet
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Alizé Cornet (29)
Stand: 28. Oktober 2013

Das Garanti Koza Tournament of Champions 2013 (auch als International Tournament of Champions bekannt) war ein Damen-Einladungsturnier, das als Einzelwettbewerb vom 29. Oktober bis 3. November 2013 in Sofia in der Halle auf Hartplatz ausgetragen wurde. Das zur WTA Tour 2013 zählende Tennisturnier erlebte die fünfte Auflage und gastierte zum zweiten Mal in Sofia; bis 2011 wurde es in Bali auf Indonesien ausgespielt. Titelverteidigerin war Nadja Petrowa. Hauptsponsor des Turniers 2013 war die international tätige Baufirma Garanti Koza.[1]

QualifikationBearbeiten

QualifizierungsmodusBearbeiten

Zu dem Turnier wurden acht Damen eingeladen, die folgende Voraussetzungen erfüllen mussten:

  • Für die sechs bestplatzierten Spielerinnen der Weltrangliste (Stand: 21. Oktober 2013), die 2013 mindestens eines von 30 Turnieren der Kategorie International (Preisgeld: 235.000 US-Dollar) der WTA Tour gewinnen konnten und nicht bei den WTA Championships 2013 in Istanbul antreten durften, war die Teilnahme Pflicht.[1]
  • Die Turnierleitung von Sofia durfte bis zum 10. Oktober 2013 zwei Wildcards an Spielerinnen vergeben, die 2013 an mindestens einem Turnier der WTA Tour der Kategorie International teilgenommen hatten und nicht in Istanbul spielen sollten (hätte eine der beiden Spielerinnen die Wildcard nicht akzeptiert, wäre das Startrecht auf die beiden Nächstplatzierten der Weltrangliste übergegangen). Am 19. September 2013 gab die Turnierleitung in Sofia bekannt, dass die beiden Wildcards für das Turnier 2013 an Ana Ivanović - zweimalige Gewinnerin, 2010 und 2011 - sowie an Zwetana Pironkowa vergeben wurden.[2]
  • Falls sich beide Spielerinnen, die als Reservistinnen in Istanbul nominiert waren, auch für Sofia qualifiziert hätten, stünde es ihnen frei, dort anzutreten, auch wenn sie in Istanbul bereits zum Einsatz gekommen wären.

QualifikationsranglisteBearbeiten

Endstand nach 30 Turnieren:

WTA-Weltrangliste (Stand: 20. Oktober 2013)
Platz Spielerin Nation Punkte Turniersiege in
001 Serena Williams1 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 12040 Båstad
004 Agnieszka Radwańska1 Polen  Polen 5890 Auckland, Seoul
005 Li Na1 China Volksrepublik  Volksrepublik China 5120 Shenzhen
007 Sara Errani1 Italien  Italien 4190 Acapulco
008 Jelena Janković1 Serbien  Serbien 3860 Bogotá
009 Angelique Kerber1 Deutschland  Deutschland 3715 Linz
010 Caroline Wozniacki2 Danemark  Dänemark 3520 Luxemburg
013 Roberta Vinci3 Italien  Italien 3172 Katowice, Palermo
014 Simona Halep Rumänien  Rumänien 3085 Nürnberg, ’s-Hertogenbosch, Budapest
016 Ana Ivanović Serbien  Serbien 2765 Wildcard
018 Marija Kirilenko Russland  Russland 2640 Pattaya
019 Samantha Stosur Australien  Australien 2580 Ōsaka
025 Jelena Wesnina Russland  Russland 1960 Hobart
026 Anastassija Pawljutschenkowa Russland  Russland 1890 Monterrey, Oeiras
027 Alizé Cornet Frankreich  Frankreich 1790 Straßburg
029 Lucie Šafářová Tschechien  Tschechien 1775 Québec
033 Daniela Hantuchová Slowakei  Slowakei 1575 Birmingham
037 Bojana Jovanovski Serbien  Serbien 1485 Taschkent
038 Magdaléna Rybáriková Slowakei  Slowakei 1450 Washington
040 Elina Switolina4 Ukraine  Ukraine 1280 Baku
042 Francesca Schiavone Italien  Italien 1250 Marrakesch
050 Yvonne Meusburger Osterreich  Österreich 1160 Bad Gastein
052 Marina Eraković Neuseeland  Neuseeland 1150 Memphis
054 Monica Niculescu Rumänien  Rumänien 1135 Florianópolis
061 Zhang Shuai China Volksrepublik  Volksrepublik China 0961 Guangzhou
063 Karolína Plíšková Tschechien  Tschechien 0935 Kuala Lumpur
118 Zwetana Pironkowa Bulgarien  Bulgarien 0526 Wildcard

1 Serena Williams, Agnieszka Radwańska, Li Na, Sara Errani, Jelena Janković und Angelique Kerber waren für die WTA Championships 2013 in Istanbul qualifiziert und daher in Sofia nicht spielberechtigt.
2 Caroline Wozniacki war 2013 sowohl als Ersatzspielerin für Istanbul qualifiziert als auch als Teilnehmerin in Sofia. Sie entschied sich gegen eine Teilnahme in Sofia.
3 Auch Roberta Vinci war qualifiziert, entschied sich jedoch gegen eine Teilnahme in Sofia.[3]
4 Elina Switolina ersetzte ab dem zweiten Gruppenspiel Marija Kirilenko, die im ersten Match verletzungsbedingt aufgeben musste und keine Partie mehr bestreiten konnte.

Die verschiedenen Hintergrundfarben bedeuten:

  • Die Spielerinnen, deren Namen grau unterlegt sind, waren von dem Turnier befreit bzw. nahmen an den WTA Championships 2013 teil.
  • Die sechs Spielerinnen, deren Namen grün unterlegt sind, waren für Sofia qualifiziert.
  • Die beiden Spielerinnen, deren Namen gelb hinterlegt sind, erhielten vom Veranstalter eine Wildcard.

TurnierBearbeiten

AustragungsmodusBearbeiten

In der Rundenturnierphase (engl. Round Robin) spielen jeweils vier Spielerinnen in zwei Gruppen, jede gegen jede. Die beiden Bestplatzierten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Halbfinale, das nach dem K.-o.-System ausgetragen wird. Die Siegerin einer Gruppe spielt gegen die Zweite der anderen Gruppe, die Siegerinnen der beiden Partien bestreiten das Endspiel.

Nenn- und SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Rumänien  Simona Halep Sieg
02. Serbien  Ana Ivanović Halbfinale
03. Russland  Marija Kirilenko Gruppenphase
04. Australien  Samantha Stosur Finale
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Russland  Jelena Wesnina Gruppenphase

06. Russland  Anastassija Pawljutschenkowa Halbfinale

07. Frankreich  Alizé Cornet Gruppenphase

08. Bulgarien  Zwetana Pironkowa Gruppenphase

Halbfinale und FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                         
1  Rumänien  Simona Halep 2 6 6      
4  Serbien  Ana Ivanović 6 1 3  
1  Rumänien  Simona Halep 2 6 6
  2  Australien  Samantha Stosur 6 2 2
3  Russland  Anastassija Pawljutschenkowa 1 6 3
 
2  Australien  Samantha Stosur 6 1 6  

Gruppe SerdikaBearbeiten

Halep Kirilenko Pawljutschenkowa Cornet Switolina Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
1 Rumänien  Simona Halep n.a. 6:3, 6:3 6:4, 6:4 6:1, 6:1 3:0 6:0 36:16 1
3 Russland  Marija Kirilenko n.a. n.a. 0:5 A. 0:1 0:2 0:0
6 Russland  Anastassija Pawljutschenkowa 3:6, 3:6 n.a. 6:2, 6:2 6:2, 6:4 2:1 4:2 30:22 2
7 Frankreich  Alizé Cornet 4:6, 4:6 5:0 A. 2:6, 2:6 1:2 2:4 12:24 3
ALT Ukraine  Elina Switolina 1:6, 1:6 2:6, 4:6 0:2 0:4 8:24 4

Gruppe SredetsBearbeiten

Ivanović Stosur Wesnina Pironkowa Round Robin
S-N
Sätze
S-N
Spiele
S-N
Pos.
2 Serbien  Ana Ivanović 6:2, 5:7, 6:2 4:6, 6:3, 6:71 6:0, 6:2 2:1 5:3 45:29 2
4 Australien  Samantha Stosur 2:6, 7:5, 2:6 6:3, 6:3 6:1, 6:4 2:1 5:2 35:28 1
5 Russland  Jelena Wesnina 6:4, 3:6, 7:61 3:6, 3:6 6:2, 4:6, 6:0 2:1 4:4 38:36 3
8 Bulgarien  Zwetana Pironkowa 0:6, 2:6 1:6, 4:6 2:6, 6:4, 0:6 0:3 1:6 15:40 4

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Spielerin Punkte Antrittsgeld Erspieltes Preisgeld Gesamtpreisgeld
Rumänien  Simona Halep 255 35.000 $ 110.000 $ 145.000 $
Australien  Samantha Stosur 220 35.000 $ 95.000 $ 130.000 $
Serbien  Ana Ivanović 145 35.000 $ 40.000 $ 75.000 $
Russland  Anastassija Pawljutschenkowa 145 35.000 $ 40.000 $ 75.000 $
Russland  Jelena Wesnina 145 35.000 $ 30.000 $ 65.000 $
Frankreich  Alizé Cornet 110 35.000 $ 15.000 $ 50.000 $
Bulgarien  Zwetana Pironkowa 75 35.000 $ 0 $ 35.000 $
Ukraine  Elina Switolina 50 7.500 $ 0 $ 7.500 $
Russland  Marija Kirilenko 25 35.000 $ 0 $ 35.000 $

WeblinksBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Tour to Sofia (Memento vom 5. Dezember 2013 im Internet Archive)
  2. Ana Ivanovic received a Wild Card for the ToC (Memento vom 29. Oktober 2013 im Internet Archive)
  3. Field Confirmed for Garanti Koza WTA ToC - Sofia 2013 (Memento vom 26. Oktober 2013 im Internet Archive)