Hauptmenü öffnen

Dubai Duty Free Tennis Championships 2013/Damen

Tennisturnier der WTA Tour
Dubai Duty Free Tennis Championships 2013
Logo des Turniers „Dubai Duty Free Tennis Championships 2013“
Datum 18.2.2013 – 23.2.2013
Auflage 13
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
WTA Tour
Austragungsort Dubai
Vereinigte Arabische EmirateVereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate
Turniernummer 718
Kategorie WTA Premier
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 28E/32Q/16D
Preisgeld 2.000.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) PolenPolen Agnieszka Radwańska
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Liezel Huber
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Lisa Raymond
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Petra Kvitová
Sieger (Doppel) Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Bethanie Mattek-Sands
IndienIndien Sania Mirza
Turnier-Supervisor Donna Kelso
Letzte direkte Annahme Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sloane Stephens (29)
Spielervertreter DeutschlandDeutschland Angelique Kerber
DeutschlandDeutschland Julia Görges
RusslandRussland Anastassija Pawljutschenkowa
Stand: 22. Februar 2013

Die Dubai Duty Free Tennis Championships 2013 waren ein Damentennisturnier der Premier-Kategorie, das Preisgeld betrug insgesamt 2.000.000 $. Sie fanden vom 18. bis zum 23. Februar 2013 in Dubai statt. In der gleichen Woche finden in Bogotá die XXI Copa Claro Colsanitas 2013 und in Memphis (Tennessee) die U.S. National Indoor Tennis Championships 2013 statt, die beide der International-Kategorie angehören.

Dubai Duty Free Tennis Championships wurden auf Hartplatz ausgetragen. Im Einzel gehen 28 Spielerinnen an den Start, die vier topgesetzten Spielerinnen erhalten in der ersten runde ein Freilos. Im Doppel starten 16 Paare.

Titelverteidigerin im Einzel war Agnieszka Radwańska, sie schied dieses Jahr im Viertelfinale aus. Titelverteidiger im Doppel war das Duo Liezel Huber/Lisa Raymond beide treten heuer mit anderen Partnerinnen an.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für das Dubai Duty Free Tennis Championships 2013 fand vom 16. bis 17. Februar 2013 statt. Ausgespielt wurden in vier Runden vier Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigen.

Folgende Spielerinnen haben die Qualifikation überstanden und spielen im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Russland  Swetlana Kusnezowa Spanien  Carla Suárez
Slowakei  Daniela Hantuchová
Polen  Urszula Radwańska
China Volksrepublik  Jie Zheng

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Weissrussland  Wiktoryja Asaranka Rückzug
02. Vereinigte Staaten  Serena Williams Rückzug
03. Polen  Agnieszka Radwańska Viertelfinale
04. Deutschland  Angelique Kerber 2. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Italien  Sara Errani Finale

06. Tschechien  Petra Kvitová Sieg

07. Australien  Samantha Stosur Viertelfinale

08. Danemark  Caroline Wozniacki Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  LL  Spanien  C. Suárez 1 0  
   Slowakei  D. Cibulková 7 3 2        Russland  N. Petrowa 6 6    
   Russland  N. Petrowa 5 6 6        Russland  N. Petrowa 4 6 3
   Vereinigte Staaten  S. Stephens 7 3 2       5  Italien  S. Errani 6 0 6  
   Rumänien  S. Cîrstea 5 6 6        Rumänien  S. Cîrstea 4 4  
   Deutschland  J. Görges 3 6 4     5  Italien  S. Errani 6 6    
5  Italien  S. Errani 6 4 6     5  Italien  S. Errani 6 6  
         Italien  R. Vinci 3 3    
  4  Deutschland  A. Kerber 5 1  
   Italien  R. Vinci 6 6          Italien  R. Vinci 7 6    
Q  Russland  S. Kusnezowa 3 2          Italien  R. Vinci 6 6  
   Chinesisch Taipeh  S.-w. Hsieh 6 6         7  Australien  S. Stosur 2 4    
   Vereinigte Staaten  V. Lepchenko 1 3          Chinesisch Taipeh  S.-w. Hsieh 4 0  
   Russland  J. Makarowa 3 1       7  Australien  S. Stosur 6 6    
7  Australien  S. Stosur 6 6       5  Italien  S. Errani 2 6 1
6  Tschechien  P. Kvitová 6 6         6  Tschechien  P. Kvitová 6 1 6
Q  Slowakei  D. Hantuchová 2 1       6  Tschechien  P. Kvitová 7 7  
   Russland  A. Pawljutschenkowa 3 65          Serbien  A. Ivanović 5 61    
   Serbien  A. Ivanović 6 7       6  Tschechien  P. Kvitová 6 6  
WC  Kasachstan  J. Putinzewa 6 2 7       3  Polen  A. Radwańska 2 4    
WC  Vereinigtes Konigreich  L. Robson 4 6 66     WC  Kasachstan  J. Putinzewa 5 3  
  3  Polen  A. Radwańska 7 6    
    6  Tschechien  P. Kvitová 6 6  
8  Danemark  C. Wozniacki 6 6         8  Danemark  C. Wozniacki 3 4    
   Tschechien  L. Šafářová 2 2       8  Danemark  C. Wozniacki 6 6  
Q  Polen  U. Radwańska 2 6 5     Q  China Volksrepublik  J. Zheng 0 1    
Q  China Volksrepublik  J. Zheng 6 2 7     8  Danemark  C. Wozniacki 4 6 6
WC  Frankreich  M. Bartoli 3 6 6       WC  Frankreich  M. Bartoli 6 1 4  
   Tschechien  K. Zakopalová 6 4 1     WC  Frankreich  M. Bartoli w. o.  
  2  Vereinigte Staaten  S. Williams        
 

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Russland  Jekaterina Makarowa
Russland  Jelena Wesnina
Rückzug
02. Russland  Nadja Petrowa
Slowenien  Katarina Srebotnik
Finale
03. Vereinigte Staaten  Raquel Kops-Jones
Vereinigte Staaten  Abigail Spears
1. Runde
04. Spanien  Nuria Llagostera Vives
China Volksrepublik  Zheng Jie
Halbfinale

05. Chinesisch Taipeh  Hsieh Su-wei
Vereinigte Staaten  Liezel Huber
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
5  Chinesisch Taipeh  S.-w. Hsieh
 Vereinigte Staaten  L. Huber
4 4          
   Vereinigte Staaten  B. Mattek-Sands
 Indien  S. Mirza
6 6          Vereinigte Staaten  B. Mattek-Sands
 Indien  S. Mirza
6 6    
WC  Oman  F. Al Nabhani
 Polen  A. Rosolska
0 4        Russland  A. Pawljutschenkowa
 Tschechien  L. Šafářová
4 4    
   Russland  A. Pawljutschenkowa
 Tschechien  L. Šafářová
6 6            Vereinigte Staaten  B. Mattek-Sands
 Indien  S. Mirza
6 7    
3  Vereinigte Staaten  R. Kops-Jones
 Vereinigte Staaten  A. Spears
2 4          Simbabwe  C. Black
 Australien  A. Rodionowa
2 5    
   Simbabwe  C. Black
 Australien  A. Rodionowa
6 6          Simbabwe  C. Black
 Australien  A. Rodionowa
6 6    
   Sudafrika  N. Grandin
 Tschechien  V. Uhlířová
1 1     WC  Vereinigte Staaten  L. Raymond
 Australien  S. Stosur
1 3    
WC  Vereinigte Staaten  L. Raymond
 Australien  S. Stosur
6 6            Vereinigte Staaten  B. Mattek-Sands
 Indien  S. Mirza
6 2 [10]
   Kroatien  D. Jurak
 Ungarn  K. Marosi
4 6 [10]     2  Russland  N. Petrowa
 Slowenien  K. Srebotnik
4 6 [7]
ALT  Russland  W. Duschewina
 Tschechien  K. Zakopalová
6 4 [7]        Kroatien  D. Jurak
 Ungarn  K. Marosi
3 4      
   Slowakei  D. Hantuchová
 Spanien  A. Medina Garrigues
0 3     4  Spanien  N. Llagostera Vives
 China Volksrepublik  J. Zheng
6 6    
4  Spanien  N. Llagostera Vives
 China Volksrepublik  J. Zheng
6 6         4  Spanien  N. Llagostera Vives
 China Volksrepublik  J. Zheng
1 0  
WC  Deutschland  J. Görges
 Deutschland  A. Kerber
7 7       2  Russland  N. Petrowa
 Slowenien  K. Srebotnik
6 6    
   Slowakei  J. Husárová
 China Volksrepublik  S. Zhang
69 5       WC  Deutschland  J. Görges
 Deutschland  A. Kerber
7 64 [5]  
   Deutschland  A.-L. Grönefeld
 Tschechien  K. Peschke
0 r     2  Russland  N. Petrowa
 Slowenien  K. Srebotnik
67 7 [10]  
2  Russland  N. Petrowa
 Slowenien  K. Srebotnik
3        

WeblinksBearbeiten