Hauptmenü öffnen

Darija Jurak

kroatische Tennisspielerin
Darija Jurak Tennisspieler
Darija Jurak
Darija Jurak 2016 bei den French Open
Nation: KroatienKroatien Kroatien
Geburtstag: 5. April 1984
Größe: 180 cm
Gewicht: 67 kg
1. Profisaison: 2000
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Franz Leibinger
Preisgeld: 947.052 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 313:246
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 188 (5. April 2004)
Doppel
Karrierebilanz: 444:348
Karrieretitel: 4 WTA, 39 ITF
Höchste Platzierung: 27 (6. Februar 2017)
Aktuelle Platzierung: 69
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
7. Mai 2018
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Darija Jurak (* 5. April 1984 in Zagreb) ist eine kroatische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Jurak gewann auf ITF-Ebene bislang acht Einzel- und 39 Doppeltitel. 2003 kam sie erstmals für die kroatische Fed-Cup-Mannschaft zum Einsatz. Beim 2:1-Erfolg über Österreich im Februar 2013 bestritt sie ihr viertes Match (Zweisatzsieg im Doppel an der Seite von Ana Konjuh). Inzwischen weist ihre Bilanz 14 Siege und sechs Niederlagen aus.

In den letzten Jahren konzentrierte sich Jurak auf die Doppelkonkurrenz. Ende April 2013 erreichte sie in Stuttgart das Halbfinale und in der Woche darauf in Oeiras sogar das Finale eines WTA-Turniers, jeweils an der Seite von Katalin Marosi aus Ungarn. Damit verbesserte sie sich in der Doppelweltrangliste auf Position 32. Im April 2014 gewann sie in Monterrey schließlich ihren ersten WTA-Titel.

In der deutschen Bundesliga spielt Darija Jurak für den Erstligisten ETuF Essen.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 20. April 2003 Kroatien  Dubrovnik ITF $10.000 Sand Kroatien  Lucija Krzelj 6:4, 5:7, 6:3
2. 1. Juni 2003 Kroatien  Zadar ITF $10.000 Sand Tschechien  Paulina Slitrová 2:6, 6:4, 6:4
3. 29. Juni 2003 Italien  Fontanafredda ITF $25.000 Sand Ungarn  Anna-Maria Foldenyi 7:62, 6:4
4. 24. April 2005 Italien  Bari ITF $25.000 Sand Tschechien  Olga Blahotová 6:3, 6:2
5. 7. August 2005 Deutschland  Bad Saulgau ITF $10.000 Sand Serbien und Montenegro  Vanja Corovic 6:1, 6:0
6. 19. März 2006 Italien  Rom ITF $10.000 Sand Italien  Stefania Chieppa 3:6, 6:1, 7:65
7. 26. März 2006 Italien  Rom ITF $10.000 Sand Argentinien  Maria-Belen Corbalan 7:5, 6:1
8. 27. Mai 2007 Osterreich  Wien ITF $10.000 Sand Brasilien  Teliana Pereira 6:1, 1:6, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 16. Februar 2003 Italien  Bergamo ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Kroatien  Ana Vrljic Osterreich  Stefanie Haidner
Osterreich  Bianca Kamper
6:4, 6:4
2. 13. April 2003 Kroatien  Cavtat ITF $10.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Russland  Nina Brattschikowa
Russland  Raissa Gurewitsch
6:4, 6:4
3. 20. April 2003 Kroatien  Dubrovnik ITF $10.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Rumänien  Gabriela Niculescu
Rumänien  Monica Niculescu
6:2, 4:6, 6:2
4. 25. Mai 2003 Kroatien  Biograd ITF $10.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Tschechien  Petra Cetkovská
Tschechien  Paulina Slitrová
6:4, 6:4
5. 1. Juni 2003 Kroatien  Zadar ITF $10.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Osterreich  Daniela Klemenschits
Osterreich  Sandra Klemenschits
6:3, 6:1
6. 15. Juni 2003 Italien  Grado ITF $25.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Italien  Laura dell'Angelo
Italien  Giorgia Mortello
2:6, 6:3, 6:0
7. 10. August 2003 Italien  Cuneo ITF $50.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Bulgarien  Lubomira Bacheva
Osterreich  Stefanie Haidner
6:1, 6:2
8. 17. August 2003 Italien  Martina Franca ITF $25.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Spanien  Paula Garcia
Spanien  Maria Jose Martinez Sanchez
2:6, 6:4, 6:1
9. 31. August 2003 Italien  Rimini ITF $25.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Italien  Alice Canepa
Italien  Emily Stellato
7:63, 6:74, 7:5
10. 14. September 2003 Italien  Turin ITF $25.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Ukraine  Juliana Fedak
Ukraine  Olha Latsartschuk
6:4, 6:2
11. 26. Oktober 2003 Frankreich  Saint-Raphaël ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Estland  Maret Ani
Frankreich  Camille Pin
6:2, 6:1
12. 30. November 2003 Tschechien  Prag ITF $25.000 Teppich (Halle) Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Tschechien  Olga Blahotová
Tschechien  Gabriela Chmelinová
7:5, 6:76, 6:3
13. 11. April 2004 Frankreich  Dinan ITF $50.000 Sand Kasachstan  Galina Woskobojewa Russland  Gulnara Fattakhetdinowa
Russland  Arina Rodionowa
6:3, 6:2
14. 3. Oktober 2004 Serbien und Montenegro  Belgrad ITF $25.000 Sand Italien  Giulia Casoni Russland  Jekaterina Bytschkowa
Weissrussland  Nadeschda Ostrowskaja
6:0, 6:2
15. 10. Oktober 2004 Kroatien  Dubrovnik ITF $10.000 Sand Kroatien  Lucija Krzelj Polen  Olga Brozda
Polen  Sylwia Niedbalo
4:6, 6:2, 6:4
16. 17. Oktober 2004 Kroatien  Dubrovnik ITF $10.000 Sand Kroatien  Lucija Krzelj Tschechien  Klara Jagosová
Ungarn  Barbara Pocza
6:3, 4:6, 6:3
17. 16. Januar 2005 Deutschland  Stuttgart ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Niederlande  Danielle Harmsen
Niederlande  Eva Pera
6:3, 7:5
18. 23. Januar 2005 Frankreich  Grenoble ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Frankreich  Emilie Bacquet
Frankreich  Anaïs Laurendon
6:2, 6:2
19. 6. März 2005 Deutschland  Buchen ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Deutschland  Korina Perkovic
Deutschland  Andrea Petković
6:2, 6:2
20. 1. Mai 2005 Italien  Taranto ITF $25.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Weissrussland  Nadeschda Ostrowskaja
Weissrussland  Tazzjana Putschak
6:3, 6:73, 6:3
21. 26. Juni 2005 Italien  Fontanafredda ITF $25.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Slowakei  Eva Fislová
Slowakei  Stanislava Hrozenská
5:7, 6:3, 6:4
22. 17. Dezember 2005 Tschechien  Valašské Meziříčí ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Tschechien  Renata Voráčová Tschechien  Lucie Hradecká
Tschechien  Sandra Záhlavová
6:3, 6:3
23. 15. Januar 2006 Deutschland  Stuttgart ITF $10.000 Hartplatz (Halle) Tschechien  Renata Voráčová Frankreich  Kildine Chevalier
Frankreich  Julie Coin
6:2, 6:1
24. 19. März 2006 Italien  Rom ITF $10.000 Sand Deutschland  Carmen Klaschka Kroatien  Gianna Doz
Osterreich  Stefanie Haidner
6:2, 6:2
25. 1. Juli 2006 Italien  Padua ITF $25.000 Sand Tschechien  Renata Voráčová Brasilien  Larissa Carvalho
Slowenien  Andreja Klepač
6:4, 6:3
26. 26. August 2007 Slowenien  Maribor ITF $25.000 Sand Tschechien  Michaela Paštiková Serbien  Ana Jovanović
Deutschland  Laura Siegemund
1:6, 6:4, 6:1
27. 24. Mai 2008 Italien  Görz ITF $10.000 Sand Schweiz  Lisa Sabino Slowenien  Maja Kambic
Slowenien  Anja Prislan
6:0, 6:1
28. 1. Februar 2009 Vereinigte Staaten  Laguna Niguel ITF $25.000 Hartplatz Deutschland  Vanessa Henke Vereinigte Staaten  Megan Moulton-Levy
Deutschland  Laura Siegemund
4:6, 6:3, [10:8]
29. 11. Juli 2009 Kroatien  Zagreb ITF $75.000 Sand Tschechien  Renata Voráčová Russland  Jelena Tschalowa
Russland  Anastasija Poltoratskaja
6:2, 7:5
30. 19. Juli 2009 Belgien  Zwevegem ITF $25.000 Sand Russland  Jelena Tschalowa Japan  Yurika Sema
Frankreich  Aurélie Védy
6:1, 6:4
31. 23. August 2009 Deutschland  Wahlstedt ITF $10.000 Sand Serbien  Neda Kozic Schweiz  Lisa Sabino
Italien  Vivienne Vierin
6:2, 6:4
32. 2. Mai 2010 Frankreich  Cagnes-sur-Mer ITF $100.000 Sand Bosnien und Herzegowina  Mervana Jugić-Salkić Frankreich  Stéphanie Cohen-Aloro
Frankreich  Kristina Mladenovic
0:6, 6:2, [10:5]
33. 23. Januar 2011 Frankreich  Andrézieux-Bouthéon ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Russland  Walerija Sawinych Niederlande  Kiki Bertens
Niederlande  Richèl Hogenkamp
6:3, 7:60
34. 3. Juli 2011 Deutschland  Stuttgart-Vaihingen ITF $25.000 Sand Frankreich  Anaïs Laurendon Tschechien  Hana Birnerová
Liechtenstein  Stephanie Vogt
4:6, 6:1, [10:0]
35. 16. September 2011 Bulgarien  Sofia ITF $100.000 Sand Russland  Nina Brattschikowa Rumänien  Alexandra Cadantu
Rumänien  Raluca Olaru
6:4, 7:5
36. 25. September 2011 Frankreich  Saint-Malo ITF $100.000 Sand Russland  Nina Brattschikowa Schweden  Johanna Larsson
Deutschland  Jasmin Wöhr
6:4, 6:2
37. 3. Dezember 2011 Vereinigte Arabische Emirate  Dubai ITF $75.000 Hartplatz Russland  Nina Brattschikowa Usbekistan  Oqgul Omonmurodova
Rumänien  Alexandra Dulgheru
6:4, 3:6, [10:6]
38. 23. Dezember 2011 Turkei  Ankara ITF $50.000 Hartplatz (Halle) Russland  Nina Brattschikowa Slowakei  Janette Husárová
Ungarn  Katalin Marosi
6:4, 6:2
39. 6. April 2014 Mexiko  Monterrey WTA International Hartplatz Vereinigte Staaten  Megan Moulton-Levy Ungarn  Tímea Babos
Weissrussland  Wolha Hawarzowa
7:65, 3:6, [11:9]
40. 20. Februar 2016 Vereinigte Arabische Emirate  Dubai WTA Premier Hartplatz Chinesisch Taipeh  Chuang Chia-jung Frankreich  Caroline Garcia
Frankreich  Kristina Mladenovic
6:4, 6:4
41. 24. Juni 2016 Vereinigtes Konigreich  Eastbourne WTA Premier Rasen Australien  Anastassija Rodionowa Chinesisch Taipeh  Chan Hao-ching
Chinesisch Taipeh  Chan Yung-jan
5:7, 7:64, [10:6]
42. 4. März 2017 Mexiko  Acapulco WTA International Hartplatz Australien  Anastassija Rodionowa Paraguay  Verónica Cepede Royg
Kolumbien  Mariana Duque Mariño
6:3, 6:2
43. 21. April 2018 Schweiz  Chiasso ITF $25.000 Sand Australien  Jessica Moore Niederlande  Cindy Burger
Niederlande  Rosalie van der Hoek
7:66, 4:6, [10:8]
44. 5. August 2018 Vereinigte Staaten  Washington WTA International Hartplatz China Volksrepublik  Han Xinyun Chile  Alexa Guarachi
Neuseeland  Erin Routliffe
6.3, 6:2

Abschneiden bei Grand-Slam-TurnierenBearbeiten

DoppelBearbeiten

Turnier 2004 2005–2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 2018 2019 Karriere
Australian Open 1 1 2 1 1 1 1 1 2 2
French Open 1 2 1 1 2 1 2 2 2 2
Wimbledon 1 2 AF 1 2 2 1 1 AF
US Open 1 2 1 2 1 2 1 2

WeblinksBearbeiten

  Commons: Darija Jurak – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien