Hauptmenü öffnen

Sandra Záhlavová

tschechische Tennisspielerin
Sandra Záhlavová Tennisspieler
Nation: TschechienTschechien Tschechien
Geburtstag: 10. Oktober 1985
Größe: 167 cm
1. Profisaison: 2000
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 583.310 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 441:326
Karrieretitel: 0 WTA, 12 ITF
Höchste Platzierung: 78 (21. Juni 2010)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 122:96
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 165 (12. Juni 2006)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Sandra Záhlavová (* 10. Oktober 1985 in Plzeň, damals ČSSR) ist eine ehemalige tschechische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

Záhlavová gewann im Einzel zwölf Turniere auf dem ITF Women’s Circuit. Ihre größten Erfolge auf der WTA Tour feierte sie 2010 mit dem Einzug ins Viertelfinale der drei zur Kategorie International zählenden Turniere in Bogotá (Zweisatzniederlage gegen die topgesetzte Gisela Dulko), ’s-Hertogenbosch (Zweisatzniederlage gegen Andrea Petković) und Bad Gastein (Zweisatzniederlage gegen Timea Bacsinszky).

Ihr bestes Abschneiden bei einem Grand-Slam-Turnier erzielte sie 2010, als sie bei den Australien Open die zweite Runde erreichte, in der sie Marion Bartoli unterlag. 2011 stand sie dort noch einmal in Runde zwei.

Im Doppel konnte Záhlavová neun ITF-Titel verbuchen. Ab November 2012 ist sie im Doppel nicht mehr angetreten. Ein Jahr später hatte sie bei einem ITF-Turnier in Polen ihren letzten Auftritt auf der Damentour.

PersönlichesBearbeiten

Sandra Záhlavová ist die Cousine des tschechischen Tennisspielers Jakub Záhlavá.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 7. November 2004 Italien  Rom-Canottieri ITF $10.000 Sand Italien  Stefania Chieppa 5:7, 6:2, 6:3
2. 29. August 2005 Deutschland  Bielefeld ITF $10.000 Sand Deutschland  Franziska Etzel 3:6, 6:1, 7:5
3. 25. September 2005 Georgien  Tiflis ITF $25.000 Sand Serbien  Ana Timotic 6:0, 6:3
4. 17. September 2006 Polen  Gliwice ITF $25.000 Sand Deutschland  Tatjana Malek 6:4, 6:0
5. 28. Dezember 2008 Indien  Neu-Delhi ITF $50.000 Hartplatz Serbien  Bojana Jovanovski 6:4, 6:3
6. 12. Juli 2009 Kroatien  Zagreb ITF $75.000 Sand Slowakei  Dominika Cibulková 6:1, 7:64
7. 22. November 2009 Polen  Opole ITF $25.000 Teppich Serbien  Ana Jovanović 6:0, 6:2
8. 21. Oktober 2010 Slowakei  Trnava ITF $25.000 Sand Slowakei  Lenka Juríková 2:6, 6:3, 6:1
9. 21. November 2010 Polen  Opole ITF $25.000 Teppich Polen  Magda Linette 5:7, 7:64, 6:4
10. 9. September 2012 Niederlande  Alphen ITF $25.000 Sand Niederlande  Lesley Kerkhove 7:5, 7:65
11. 25. November 2012 Tschechien  Vendryne ITF $15.000 Hartplatz (Halle) Tschechien  Renata Voráčová 7:65, 6:0
12. 10. Februar 2013 Frankreich  Grenoble ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Ukraine  Maryna Sanewska 6:4, 5:7, 6:2
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
9 ITF-Doppeltitel
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

WeblinksBearbeiten