Hauptmenü öffnen

Lesley Pattinama Kerkhove

niederländische Tennisspielerin
(Weitergeleitet von Lesley Kerkhove)
Lesley Pattinama Kerkhove Tennisspieler
Lesley Pattinama Kerkhove
Lesley Kerkhove 2019 bei den Wimbledon Championships
Nation: NiederlandeNiederlande Niederlande
Geburtstag: 4. November 1991
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Niels Stemerdink
Preisgeld: 548.344 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 361:259
Karrieretitel: 0 WTA, 6 ITF
Höchste Platzierung: 149 (16. Oktober 2017)
Aktuelle Platzierung: 168
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 193:135
Karrieretitel: 1 WTA, 14 ITF
Höchste Platzierung: 58 (25. Juni 2018)
Aktuelle Platzierung: 205
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox:
9. September 2019
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Lesley Pattinama Kerkhove (* 4. November 1991 in Goes) ist eine niederländische Tennisspielerin. Im Juli 2019 heiratete sie den Footballspieler Edinho Pattinama und änderte ihren Namen auf Lesley Pattinama Kerkhove.

KarriereBearbeiten

Pattinama Kerkhove, die im Alter von fünf Jahren mit dem Tennissport begann, bevorzugt Hartplätze. Sie spielt hauptsächlich Turniere auf der ITF Women’s World Tennis Tour, auf der sie bislang sechs Einzel- und 14 Doppeltitel gewann. Im Oktober 2017 gewann sie in Luxemburg ihren bislang einzigen WTA-Titel im Doppel zusammen mit Lidsija Marosawa.

Im Jahr 2014 spielte Pattinama Kerkhove erstmals für die kanadische Fed-Cup-Mannschaft. In ihrer Fed-Cup-Bilanz stehen vier Siege und drei Niederlagen zu Buche.

In der 2. Tennis-Bundesliga spielte Kerkhove 2012 für den TC Blau-Weiss Halle sowie 2013 und 2014 für den TC Rot-Blau Regensburg, mit dem sie 2014 in die 1. Bundesliga aufgestiegen ist.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 20. Februar 2011 Portugal  Albufeira ITF $10.000 Hartplatz Schweiz  Amra Sadikovic 3:6, 7:5, 6:2
2. 13. Juli 2014 Deutschland  Aschaffenburg ITF $25.000 Sand Deutschland  Carina Witthöft 7:5, 6:3
3. 15. November 2015 Frankreich  Équeurdreville ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Georgien  Sopia Schapatawa 7:5, 6:3
4. 23. September 2018 Portugal  Lissabon ITF $25.000 Hartplatz Turkei  Pemra Özgen 6:2, 7:63
5. 30. September 2018 Frankreich  Clermont-Ferrand ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Frankreich  Clara Burel 6:3, 4:6, 6:4
6. 3. August 2019 Vereinigtes Konigreich  Woking ITF $25.000 Hartplatz Turkei  Pemra Özgen 7:66, 6:2

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 2. November 2013 Chinesisch Taipeh  Taipeh ITF $50.000 Hartplatz Niederlande  Arantxa Rus Chinesisch Taipeh  Chen Yi
Thailand  Luksika Kumkhum
6:4, 2:6, [14:12]
2. 19. September 2014 Vereinigtes Konigreich  Shrewsbury ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Niederlande  Richèl Hogenkamp Deutschland  Nicola Geuer
Schweiz  Viktorija Golubic
2:6, 7:5, [10:8]
3. 8. November 2014 Vereinigtes Konigreich  Bath ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Schweiz  Xenia Knoll Serbien  Barbara Bonić
Turkei  Pemra Özgen
6:3, 6:1
4. 3. Juli 2015 Niederlande  Zeeland ITF $15.000 Sand Niederlande  Quirine Lemoine Schweiz  Conny Perrin
Ukraine  Aljona Sotnikova
6:2, 3:6, [10:3]
5. 15. August 2015 Belgien  Westende ITF $25.000 Hartplatz Niederlande  Indy de Vroome Indien  Ankita Raina
Ukraine  Aljona Sotnikova
7:64, 6:4
6. 13. November 2015 Frankreich  Équeurdreville ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Rumänien  Alexandra Cadanțu Ukraine  Jelisaweta Jantschuk
Frankreich  Sherazad Reix
6:3, 6:4
7. 31. Juli 2016 Deutschland  Horb ITF $25.000 Sand Niederlande  Richèl Hogenkamp Bosnien und Herzegowina  Anita Husaric
Ukraine  Oleksandra Koraschwili
6:1, 7:62
8. 21. Oktober 2016 Frankreich  Joué-lès-Tours ITF $50.000 Hartplatz (Halle) Serbien  Ivana Jorovic Rumänien  Alexandra Cadanțu
Russland  Jekaterina Jaschina
6:3, 7:5
9. 11. März 2017 China Volksrepublik  Zhuhai ITF $60.000 Hartplatz Weissrussland  Lidsija Marosawa Ukraine  Ljudmyla Kitschenok
Ukraine  Nadija Kitschenok
6:4, 6:2
10. 30. Juli 2017 Deutschland  Horb ITF $25.000 Sand Niederlande  Bibiane Schoofs Niederlande  Ágnes Bukta
Bulgarien  Isabella Schinikowa
7:5, 6:3
11. 21. Oktober 2017 Luxemburg  Luxemburg WTA International Hartplatz (Halle) Weissrussland  Lidsija Marosawa Kanada  Eugenie Bouchard
Belgien  Kirsten Flipkens
6:74, 6:4, [10:6]
12. 10. März 2018 China Volksrepublik  Zhuhai ITF $60.000 Hartplatz Russland  Anna Blinkowa Japan  Nao Hibino
Montenegro  Danka Kovinić
7:5, 6:4
13. 23. Februar 2019 Vereinigtes Konigreich  Glasgow ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Deutschland  Anna Zaja Vereinigtes Konigreich  Freya Christie
Kroatien  Jana Fett
6:4, 3:6, [10:3]
14. 2. März 2019 Frankreich  Mâcon ITF $25.000 Hartplatz (Halle) Niederlande  Bibiane Schoofs Italien  Claudia Giovine
Italien  Angelica Moratelli
6:2, 6:4
15. 30. März 2019 Frankreich  Croissy-Beaubourg ITF $60.000 Hartplatz (Halle) Vereinigtes Konigreich  Harriet Dart Vereinigtes Konigreich  Sarah Beth Grey
Vereinigtes Konigreich  Eden Silva
6:3, 6:2

WeblinksBearbeiten

  Commons: Lesley Kerkhove – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien