Jelena Walerjewna Tschalowa

russische Tennisspielerin

Jelena Walerjewna Tschalowa (russisch Елена Валерьевна Чалова, engl. Transkription Elena Valeryevna Chalova; * 16. Mai 1987 in Ufa, Sowjetunion) ist eine ehemalige russische Tennisspielerin.

Jelena Tschalowa Tennisspieler
Nation: RusslandRussland Russland
Geburtstag: 16. Mai 1987
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 111.293 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 174:108
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 151 (9. November 2009)
Doppel
Karrierebilanz: 103:79
Karrieretitel: 0 WTA, 9 ITF
Höchste Platzierung: 133 (14. Juni 2010)
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA (siehe Weblinks)

KarriereBearbeiten

Tschalowa, die am liebsten auf Hartplätzen spielte, begann im Alter von sieben Jahren mit dem Tennis.

Sie gewann während ihrer Karriere acht Einzel- und neun Doppeltitel des ITF Women’s Circuits. Auf der WTA Tour sah man sie erstmals bei Tashkent Open 2009, zusammen mit Nikola Fraňková im Doppel. Ihre Erstrundenpartie verloren sie gegen Wolha Hawarzowa/Tazzjana Putschak mit 2:6 und 3:6.

Ihre letzte Turnierteilnahme hatte sie 2011 bei einem ITF-Turnier in Stockholm. Sowohl im Einzel und Doppel schied sie in der ersten Runde aus.

TurniersiegeBearbeiten

EinzelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. Juni 2004 Russland  Protwino ITF $10.000 Hartplatz Russland  Wassilissa Bardina 6:2, 6:1
2. Juli 2005 Russland  Krasnoarmeisk ITF $10.000 Hartplatz Russland  Irina Bulykina 6:4, 6:0
3. August 2005 Belgien  Rebecq ITF $10.000 Sand Frankreich  Noémie Scharle 6:1, Aufgabe
4. September 2005 Spanien  Lleida ITF $10.000 Sand Spanien  Núria Roig 6:2, 3:6, 7:61
5. Juli 2006 China Volksrepublik  Chongqing ITF $25.000 Hartplatz China Volksrepublik  Zhang Shuai 6:4, 4:6, 6:2
6. Februar 2008 Portugal  Portimão ITF $10.000 Hartplatz Russland  Nina Brattschikowa 6:4, 6:4
7. März 2008 Agypten  Kairo ITF $10.000 Sand Rumänien  Alexandra Cadanţu 6:2, 6:3
8. August 2009 Kasachstan  Almaty ITF $25.000 Hartplatz Georgien  Oksana Kalaschnikowa 6:3, 6:4

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. August 2005 Deutschland  Bad Saulgau ITF $10.000 Sand Usbekistan  Ivanna Israilova Bosnien und Herzegowina  Sandra Martinović
Kroatien  Darija Jurak
6:4, 4:6, 6:4
2. September 2005 Deutschland  Durmersheim ITF $25.000 Sand Montenegro  Danica Krstajić Deutschland  Adriana Barna
Deutschland  Caroline Schneider
4:6, 6:4, 6:4
3. Oktober 2008 Nigeria  Lagos ITF $25.000 Hartplatz Russland  Walerija Sawinych Indien  Rushmi Chakravarthi
Indien  Isha Lakhani
6:7, 6:3, [10:7]
4. Januar 2009 Deutschland  Kaarst ITF $10.000 Teppich (Halle) Russland  Marina Melnikowa Deutschland  Julia Babilon
Deutschland  Franziska Etzel
6:3, 6:2
5. Juli 2009 Belgien  Zwevegem ITF $25.000 Sand Kroatien  Darija Jurak Japan  Yurika Sema
Frankreich  Aurélie Védy
6:1, 6:4
6. August 2009 Kasachstan  Almaty ITF $25.000 Hartplatz Georgien  Oksana Kalaschnikowa Russland  Nina Brattschikowa
Rumänien  Ágnes Szatmári
6:1, 6:0
7. September 2009 Frankreich  Denain ITF $50.000 Sand Russland  Xenija Lykina Polen  Magdalena Kiszczyńska
Serbien  Teodora Mirčić
6:4, 6:3
8. Oktober 2009 Frankreich  Limoges ITF $25.000 Sand Georgien  Oksana Kalaschnikowa Frankreich  Florence Haring
Frankreich  Violette Huck
4:6, 6:3, [10:4]
9. Dezember 2010 Vereinigte Arabische Emirate  Dubai ITF $10.000 Hartplatz Kirgisistan  Ksenia Palkina Ukraine  Tetjana Arefyewa
Ukraine  Juliana Fedak
6:2, 6:4

WeblinksBearbeiten