Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Frankreich)

Liste der Teilnehmer aus Frankreich
Logo der Olympischen Spiele 2012.svg
Olympische Ringe

FRA

FRA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
11 11 13

Frankreich nahm in London an den Olympischen Spielen 2012 teil. Es war die insgesamt 26. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Vom Comité National Olympique et Sportif Français wurden 332 Athleten in 24 Sportarten nominiert.[1]

Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war die Degenfechterin Laura Flessel-Colovic.[2]

Der Hindernisläufer Nour-Eddine Gezzar hatte bei den nationalen Meisterschaften am 17. Juni 2012 einen positiven Dopingbefund (EPO) und wurde daraufhin suspendiert. Ende August 2012 lehnte der internationale Sportgerichtshof seinen Einspruch gegen eine zehnjährige Sperre ab.[3] Auch der 5000-m-Läufer Hassan Hirt wurde positiv auf EPO getestet und für zwei Jahre gesperrt.[4]

Inhaltsverzeichnis

MedaillenspiegelBearbeiten

Medaillenspiegel Frankreich
Platz Sportart       Gesamt
1 Schwimmen 4 2 1 7
2 Judo 2 5 7
3 Kanu 2 2
4 Radfahren 1 3 4
5 Leichtathletik 1 1 1 4
6 Handball 1 1
7 Schießen 1 1 2
7 Taekwondo 1 1 2
7 Tennis 1 1 2
10 Basketball 1 1
10 Rudern 1 1
12 Ringen 1 1
12 Segeln 1 1
12 Turnen 1 1
Total 11 11 13 35

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BadmintonBearbeiten

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Pi Hongyan Einzel H. Hosny
Agypten 
C. Magee
Irland 
2:0
(21:11, 21:9)
2:1
(16:21, 21:18, 21:14)
4:1
(84:72)
1 Yip P. Y.
Hongkong 
1:2
(21:13, 12:21, 16:21)
ausgeschieden 9
Männer
Brice Leverdez Einzel E. Ekiring
Uganda 
Wong W. K.
Hongkong 
2:0
(21:12, 21:11)
0:2
(11:21, 16:21)
2:2
(69:65)
2 ausgeschieden 17

  BasketballBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Isabelle Yacoubou
Nwal-Endéné Miyem
Clémence Beikes
Sandrine Gruda
Edwige Lawson-Wade
Céline Dumerc
Florence Lepron
Émilie Gomis
Marion Laborde
Élodie Godin
Emmeline Ndongue
Jennifer Digbeu
Ali Traore
Nicolas Batum
Fabien Causeur
Kevin Séraphin
Tony Parker
Yannick Bokolo
Nando de Colo
Boris Diaw
Ronny Turiaf
Mickaël Gelabale
Florent Piétrus
Yakhouba Diawara
Trainer Pierre Vincent Vincent Collet
Gruppenphase Brasilien  Brasilien (73:58)
Australien  Australien (74:70 n. V.)
Kanada  Kanada (64:60)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (80:77 n. V.)
Russland  Russland (65:54)
Vereinigte Staaten  USA (71:98)
Argentinien  Argentinien (71:64)
Litauen  Litauen (82:74)
Tunesien  Tunesien (73:69)
Nigeria  Nigeria (79:73)
Viertelfinale Tschechien  Tschechien (71:68) Spanien  Spanien (59:66)
Halbfinale Russland  Russland (81:64) ausgeschieden
Finale Vereinigte Staaten  USA (50:86)
Platzierung Silber  

  BogenschießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Bérengère Schuh Einzel 640 37 K. Kawanaka
Japan 
6-2 Chia-En Lin
Chinesisch Taipeh 
6-5 Choi Hyeon-ju
Korea Sud 
6-5 Khatuna Lorig
Vereinigte Staaten 
2-6 ausgeschieden 8
Männer
Thomas Faucheron Einzel 665 27 W. Thamwong
Thailand 
6-0 G. Prevost
Frankreich 
3-7 ausgeschieden 17
Romain Girouille Einzel 677 9 N. Myo Aung
Myanmar 
5-6 ausgeschieden 33
Gaël Prévost Einzel 679 6 P. Kouassi
Elfenbeinküste 
6-4 T. Faucheron
Frankreich 
7-3 V. Ruban
Ukraine 
4-6 ausgeschieden 9
Thomas Faucheron
Romain Girouille
Gaël Prévost
Mannschaft 2021 2 Mexiko  Mexiko 212-220 ausgeschieden 8

  BoxenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Jérémy Beccu Halbfliegengewicht
bis 49 kg
Birschan Schaqypow
Kasachstan 
17:18 ausgeschieden
Nordine Oubaali Fliegengewicht
bis 52 kg
Faisal Ajmal
Afghanistan 2002 
22:9 Rau’Shee Warren
Vereinigte Staaten 
19:18 Michael Conlan
Irland 
18:22 ausgeschieden 5
Rachid Azzedine Leichtgewicht
bis 60 kg
José Ramírez
Vereinigte Staaten 
20:21 ausgeschieden
Alexis Vastine Weltergewicht
bis 69 kg
Patrick Wojcicki
Deutschland 
16:12 Bjambyn Tüwschinbat
Mongolei 
13:12 Taras Shelestyuk
Ukraine 
18:18
(5:5, 7:7, 6:6)
ausgeschieden 5
Tony Yoka Superschwergewicht
über 91 kg
Simon Kean
Kanada 
16:16
(6:3, 3:7, 7:6)
ausgeschieden 9

  FechtenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Laura Flessel-Colovic Degen Einzel Courtney Hurley
Vereinigte Staaten 
15 - 12 Simona Gherman
Rumänien 
13 - 15 ausgeschieden 9
Astrid Guyart Florett Einzel Freilos Eman Gaber
Agypten 
15 - 2 Inès Boubakri
Tunesien 
10 - 15 ausgeschieden 9
Corinne Maîtrejean Florett Einzel Freilos Natalia Sheppard
Vereinigtes Konigreich 
15 - 5 Chieko Sugawara
Japan 
9 - 15 ausgeschieden 9
Ysaora Thibus Florett Einzel Freilos Inna Deriglasowa
Russland 
15 - 8 Kanae Ikehata
Japan 
11 - 15 ausgeschieden 9
Astrid Guyart
Corinne Maîtrejean
Ysaora Thibus
Florett Mannschaft Freilos Polen  Polen 42 - 31 Italien  Italien 15 - 22 Korea Sud  Südkorea 32 - 45 4
Léonore Perrus Säbel Einzel Seira Nakayama
Japan 
12 - 15 ausgeschieden
Männer
Yannick Borel Degen Einzel Dmitriy Karuchenko
Ukraine 
15 - 10 Fabian Kauter
Schweiz 
15 - 11 Bartosz Piasecki
Norwegen 
14 - 15 ausgeschieden 5
Gauthier Grumier Degen Einzel Bartosz Piasecki
Norwegen 
13 - 14 ausgeschieden
Victor Sintès Florett Einzel Freilos Kenta Chida
Japan 
15 - 11 Lei Sheng
China Volksrepublik 
6 - 15 ausgeschieden 9
Enzo Lefort Florett Einzel Freilos Erwann Le Péchoux
Frankreich 
9 - 15 ausgeschieden
Erwann Le Péchoux Florett Einzel Freilos Enzo Lefort
Frankreich 
15 - 9 Choi Byung-chul
Korea Sud 
13 - 15 ausgeschieden 9
Victor Sintès
Enzo Lefort
Erwann Le Péchoux
Florett Mannschaft Freilos Vereinigte Staaten  USA 39:45 Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 29 - 45 China Volksrepublik  China Gefecht um Platz 7
33:45
8
Boladé Apithy Säbel Einzel Freilos Aljaksandr Bujkewitsch
Weissrussland 
11 - 15 ausgeschieden

  FußballBearbeiten

Wettbewerb Frauen
Athleten Sarah Bouhaddi (Tor)
Céline Deville (Tor)
Sonia Bompastor (Abwehr)
Corine Franco (Abwehr)
Laura Georges (Abwehr)
Ophélie Meilleroux (Abwehr)
Wendie Renard (Abwehr)
Sabrina Viguier (Abwehr)
Camille Abily (Mittelfeld)
Laure Boulleau (Mittelfeld)
Élise Bussaglia (Mittelfeld)
Camille Catala (Mittelfeld)
Louisa Nécib (Mittelfeld)
Sandrine Soubeyrand (Mittelfeld)
Gaëtane Thiney (Mittelfeld)
Marie-Laure Delie (Angriff)
Eugénie Le Sommer (Angriff)
Élodie Thomis (Angriff)
Trainer Bruno Bini
Gruppenphase Vereinigte Staaten  USA 2:4 (2:2)
Korea Nord  Nordkorea 5:0 (1:0)
Kolumbien  Kolumbien 1:0 (1:0)
Viertelfinale Schweden  Schweden 2:1 (2:1)
Halbfinale Japan  Japan 1:2 (0:1)
Spiel um Bronze Kanada  Kanada 0:1 (0:0)

Als Ersatzspielerinnen auf Abruf wurden Laëtitia Philippe (Tor), Kelly Gadéa (Abwehr), Julie Soyer (Abwehr) und Marina Makanza (Angriff) nominiert.

  GewichthebenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Mélanie Bardis Klasse bis 48 kg 73 kg 93 kg 166 kg 10 10
Männer
Vencelas Dabaya Klasse bis 69 kg DNF
Bernardin Matam Klasse bis 69 kg DNF
Benjamin Hennequin Klasse bis 85 kg DNF

  HandballBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Camille Ayglon
Paule Baudouin
Blandine Dancette
Cléopâtre Darleux
Siraba Dembélé
Sophie Herbrecht
Nina Kanto
Alexandra Lacrabère
Amandine Leynaud
Claudine Mendy
Allison Pineau
Mariama Signaté
Raphaëlle Tervel
Audrey Deroin
Luc Abalo
Xavier Barachet
Didier Dinart
Jérôme Fernandez
Guillaume Gille
Bertrand Gille
Michaël Guigou
Samuel Honrubia
Guillaume Joli
Nikola Karabatić
Daouda Karaboué
Daniel Narcisse
Thierry Omeyer
Cédric Sorhaindo
Trainer Olivier Krumbholz Claude Onesta
Gruppenphase Norwegen  Norwegen 24:23 (17:12)
Spanien  Spanien 18:18 (7:10)
Schweden  Schweden 29:17 (16:11)
Korea Sud  Südkorea 24:21 (10:12)
Danemark  Dänemark 30:24 (17:10)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 44:15 (21:7)
Argentinien  Argentinien 32:20 (17:9)
Tunesien  Tunesien 25:19 (12:11)
Island  Island 29:30 (15:16)
Schweden  Schweden 29:26 (18:12)
Viertelfinale Montenegro  Montenegro 22:23 (13:13) Spanien  Spanien 23:22 (9:12)
Halbfinale ausgeschieden Kroatien  Kroatien 25:22 (12:10)
Finale Schweden  Schweden 22:21 (10:8)
Platzierung Gold  

  JudoBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde
Round of 64
2. Runde
Round of 32
Achtelfinale
Round of 16
Viertelfinale
Quarter Final
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Repechage
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Bronze Medal
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Laëtitia Payet Klasse bis 48 kg - Freilos Sarah Menezes
Brasilien 
0001 - 001 YOT ausgeschieden
Priscilla Gneto Klasse bis 52 kg - He Hongmei
China Volksrepublik 
0111 OUG(GS) - 0012 Joana Ramos
Portugal 
000 - 1001 OGO An Kum-ae
Korea Nord 
0013 - 0102 P16 Kim Kyung-ok
Korea Sud 
0021 OSG - 0002 - - Ilse Heylen
Belgien 
1012 AGU (GS) - 0012 - - Bronze  
Automne Pavia Klasse bis 57 kg - Sarah Clark
Vereinigtes Konigreich 
010 UMA (GS) - 0001 Carli Renzi
Australien 
0151 P29 - 0003 Sabrina Filzmoser
Osterreich 
0031 OUG - 0002 - - Kaori Matsumoto
Japan 
000 - 001 OSG (GS) Hedvig Karakas
Ungarn 
0011 P29 - 0002 - - Bronze  
Gévrise Émane Klasse bis 63 kg - Gemma Howell
Vereinigtes Konigreich 
100 P21 - 000H Yaritza Abel Rojas
Kuba 
0001 (GS) - 0001 Tsedewsürengiin Mönchdsajaa
Mongolei 
0001 - 0001 (GS) Alice Schlesinger
Israel 
001 P29 (GS) - 0002 - - Joung Da-woon
Korea Sud 
000 (GS) - 000 - - Bronze  
Lucie Décosse Klasse bis 70 kg - Freilos Kelita Zupancic
Kanada 
1001 KSG - 0001 Yuri Alvear
Kolumbien 
100 UMA - 000 - - Hwang Ye-sul
Korea Sud 
001 P29 (GS) - 0002 - - Kerstin Thiele
Deutschland 
012 KSG - 000 Gold  
Audrey Tcheuméo Klasse bis 78 kg - Amy Cotton
Kanada 
001 DAB - 0001 Maryna Pryshchepa
Ukraine 
100 OSG - 000 Yang Xiuli
China Volksrepublik 
0101 SUG - 0001 - - Gemma Gibbons
Vereinigtes Konigreich 
000 - 100 UMA (GS) Abigél Joó
Ungarn 
100 KSG - 0001 - - Bronze  
Anne-Sophie Mondière Klasse über 78 kg - Maria Altheman
Brasilien 
000 - 0101 YOT ausgeschieden
Männer
Sofiane Milous Klasse bis 60 kg - - Betkili Schukwani 100 - 011 Tony Lomo 020 - 001 Hiroaki Hiraoka 012 - 001 Howhannes Dawtjan 002 - 001 - - Rischod Sobirow 003 - 010 - - 4
David Larose Klasse bis 66 kg Golan Pollack
Israel 
0011 UMA - 000 Dan Fasie
Rumänien 
100 TNO - 000 Lascha Schawdatuaschwili
Georgien 
0001 - 100 TGM (GS) ausgeschieden
Ugo Legrand Klasse bis 73 kg Freilos Tomasz Adamiec
Polen 
010 UMA - 000 Hussein Hafiz
Agypten 
100 P29 (GS) - 0104 Dex Elmont
Niederlande 
000 - 100 AGU (GS) Rasul Boqiev
Tadschikistan 
001 P29 - 0002 - - Wang Ki-chun
Korea Sud 
0101 OSG (GS) - 0001 - - Bronze  
Alain Schmitt Klasse bis 81 kg Freilos Guillaume Elmont
Niederlande 
000 (GS) - 0001 Emmanuel Lucenti
Argentinien 
000 - 100 KSG ausgeschieden
Romain Buffet Klasse bis 90 kg - Karolis Bauza
Litauen 
001 - 010 UNN ausgeschieden
Thierry Fabre Klasse bis 100 kg - Ramadan Darwish
Agypten 
0011 P29 (GS) - 0002 Naidangiin Tüwschinbajar
Mongolei 
000 - 100 KSH ausgeschieden
Teddy Riner Klasse über 100 kg - Janusz Wojnarowicz
Polen 
010 P29 - 0003 Faicel Jaballah
Tunesien 
101 UMA - 0002 Óscar Brayson
Kuba 
100 KEG - 0001 - - Kim Sung-min
Korea Sud 
010 P05 - 0003 - - Alexander Michailin
Russland 
0101 P29 - 0003 Gold  

KanuBearbeiten

  KanurennsportBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Marie Delattre
Sarah Guyot
Gabrielle Tuleu
Joanne Mayer
K-4 500 m 1:40,022 min 3 1:33,303 min 5 1:35,299 min 8 8
Männer
Maxime Beaumont K-1 200 m 35,571 s 2 35,814 s 2 36,688 s 4 4
Sébastien Jouve
Arnaud Hybois
K-2 200 m 32,933 s 3 32,668 s 3 35,012 s 4 4
Mathieu Goubel C-1 200 m 41,248 s 1 41,938 s 2 44,045 s 7 7
Cyrille Carré K-1 1000 m 3:32,705 min 5 3:38,981 min 8 3:33,513 min 12 12
Mathieu Goubel C-1 1000 m 3:58,122 min 1 3:51,811 min 1 3:50,758 min 5 5

  KanuslalomBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Émilie Fer K-1 106,46 s 10 109,73 s 3 105,90 s 1 Gold  
Männer
Etienne Daille K-1 90,12 s 13 100,55 s 10 101,87 s 7 7
Tony Estanguet C-1 93,24 s 7 101,67 s 3 97,06 s 1 Gold  
Gauthier Klauss
Matthieu Peche
C-2 96,98 s 1 109,27 s 3 109,17 s 4 4

  LeichtathletikBearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Véronique Mang 100 m 11,41 s 6 ausgeschieden 32
Myriam Soumaré 100 m 11,07 s 2 11,13 s 5 ausgeschieden 11
Myriam Soumaré 200 m 22,70 s 2 22,56 s 3 22,63 s 7 7
Reina-Flor Okori 100 m Hürden 13,01 s 2 disqualifiziert ausgeschieden
Nelly Banco
Johanna Danois
Ayodelé Ikuesan
Lina Jacques-Sébastien
Véronique Mang
Myriam Soumaré
4 × 100-m-Staffel disqualifiziert ausgeschieden
Phara Anacharsis
Elea Mariama Diarra
Marie Gayot
Floria Gueï
Lénora Guion-Firmin
Muriel Hurtis
4 × 400-m-Staffel 3:25,94 min 3 3:25,92 min 6 6
Männer
Jimmy Vicaut 100 m 10,11 S 11 10,16 s 17 ausgeschieden 17
Christophe Lemaitre 100 m nicht gestartet
Christophe Lemaitre 200 m 20,34 s 3 20,03 s 3 20,19 s 6 6
Pierre-Ambroise Bosse 800 m 1:46,03 min 8 1:45,10 min 11 ausgeschieden 11
Jamale Aarrass 1500 m 3:45,13 37 ausgeschieden 37
Florian Carvalho 1500 m 3:37,05 min 7 3:40,61 min 13 ausgeschieden 13
Yoann Kowal 1500 m 3:41,12 min 21 3:43,48 min 21 ausgeschieden 21
Hassan Hirt 5000 m wegen Doping disqualifiziert
Abraham Kiprotich Tandoi Marathon DNF
Abdellatif Meftah Marathon DNF
Patrick Tambwe Marathon DNF
Dimitri Bascou 110 m Hürden 13,57 s 23 13,55 s 19 ausgeschieden 19
Garfield Darien 110 m Hürden 13,53 s 20 13,48 s 16 ausgeschieden 16
Ladji Doucouré 110 m Hürden 13,67 s 28 13,75 s 22 ausgeschieden 22
Mahiedine Mekhissi 3000 m Hindernis 8:16,23 min 1 8:19,08 2 Silber  
Vincent Zouaoui-Dandrieux 3000 m Hindernis 8:36,96 min 17 ausgeschieden 27
Ben Bassaw
Emmanuel Biron
Christophe Lemaitre
Pierre-Alexis Pessonneaux
Ronald Pognon
Jimmy Vicaut
4 × 100-m-Staffel 38,15 s 6 38,16 s 3 3
Bertrand Moulinet 20 km Gehen 1:20:12 h 8 8
Yohann Diniz 50 km Gehen disqualifiziert
Cédric Houssaye 50 km Gehen 3:55:16 h 31 31
Bertrand Moulinet 50 km Gehen 3:45:35 h 12 12

Nach dem Doping-Vergehen von Tyson Gay erhielt Frankreich in der 4 * 100 m Staffel nachträglich die Bronzemedaille.[5]

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Éloyse Lesueur Weitsprung 6,48 m 10 6,67 m 8 8
Melanie Melfort Hochsprung 1,93 m 2 1,93 m 9 9
Vanessa Boslak Stabhochsprung 4,55 m 7 4,30 m 10 10
Marion Lotaut Stabhochsprung 4,10 m 33 ausgeschieden 33
Mélina Robert-Michon Diskuswerfen 62,47 m 12 63,98 m 6 6
Stéphanie Falzon Hammerwerfen 71,67 m 11 73,06 m 9 9
Männer
Salim Sdiri Weitsprung 7,71 m 23 ausgeschieden 23
Benjamin Compaoré Dreisprung 17,06 m 3 17,08 m 6 6
Mickael Hanany Hochsprung 2,26 m 8 2,20 m 14 14
Renaud Lavillenie Stabhochsprung 5,65 m 2 5,97 m 1 Gold  
Romain Mesnil Stabhochsprung 5,60 m 6 5,50 m 9 9
Quentin Bigot Hammerwerfen 72,42 m 24 ausgeschieden 24
Jérôme Bortoluzzi Hammerwerfen 74,15 m 14 ausgeschieden 14
Nicolas Figère Hammerwerfen 69,74 m 32 ausgeschieden 32

Mehrkampf

Athletinnen 100 m Hürden Hochsprung Kugelstoßen 200 m Weitsprung Speerwerfen 800 m Punkte Rang
Zeit Punkte Höhe Punkte Weite Punkte Zeit Punkte Weite Punkte Weite Punkte Zeit Punkte
Siebenkampf Frauen
Marisa de Aniceto 13,74 s 1015 13,09 m 733 25,26 s 863 5,76 m 777 51,98 m 899 2:16,20 min 876 6030 21
Antoinette Nana Djimou Ida 12,96 s 1130 14,26 m 811 24,72 s 913 6,13 m 890 55,87 m 974 2:15,94 min 880 6576 6
Athleten 100 m Weitsprung Kugelstoßen Hochsprung 400 m 110 m Hürden Diskuswerfen Stabhochsprung Speerwerfen 1500 m Punkte Rang
Zeit Punkte Weite Punkte Weite Punkte Höhe Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Weite Punkte Höhe Punkte Weite Punkte Zeit Punkte
Zehnkampf Männer
Kevin Mayer 11,32 s 791 7,17 m 854 14,05 m 731 2,05 m 850 48,76 s 873 15,59 s 780 41,20 m 689 4,70 m 819 62,41 m 774 4:23,02 min 791 7952 15

  Moderner FünfkampfBearbeiten

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte Zeit Punkte
Frauen
Amélie Cazé 19 - 16 856 2:11,33 min 1224 74,59 s 1180 +2:02,71 min 1848 5108 18
Élodie Clouvel 15 - 20 760 2:09,87 min 1244 90,63 s 1060 +2:38,50 min 1704 4768 31
Männer
Christopher Patte 16 - 19 784 2:05,99 min 1292 76,38 s 1116 +27,04 s 2428 5620 17

RadsportBearbeiten

  BahnBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finals Rang
Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Virginie Cueff Sprint 11,439 s 15 ausgeschieden
Clara Sanchez Keirin 6 4 4
Sandie Clair
Virginie Cueff
Teamsprint 33,638 s - ausgeschieden
Männer
Grégory Baugé Sprint 9,952 s 2 Finale:
0:2
Silber  
Mickaël Bourgain Keirin 1 8 8
Grégory Baugé
Michaël D’Almeida
Kévin Sireau
Teamsprint 43,097 s - 42,991 s 2 Silber  

Mehrkampf

Athleten 250 m
fliegend
Punkte-
fahren
Ausscheidungs-
fahren
Einzel-
verfolgung
Scratch Zeitfahren Punkte Rang
Zeit Rang Punkte Rang Rang Zeit Rang Rang Zeit Rang
Omnium Frauen
Clara Sanchez 14,058 s 2 0 18 13 3:56,800 min 18 18 35,451 s 3 72 14
Omnium Männer
Bryan Coquard 13,347 s 5 51 4 1 4:30,780 min 12 3 1:03,078 min 4 29 Silber  

  StraßeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Pauline Ferrand-Prevot Straßenrennen 3:35:56 h 8
Audrey Cordon Straßenrennen - außerhalb des Zeitlimits
Aude Biannic Straßenrennen 3:35:56 h 10
Audrey Cordon Einzelzeitfahren 40:40,51 min 15
Männer
Mickaël Bourgain Straßenrennen - aufgegeben
Arnaud Démare Straßenrennen 5:46:37 h 30
Tony Gallopin Straßenrennen 5:46:37 h 86
Sylvain Chavanel Straßenrennen 5:46:05 h 20
Sylvain Chavanel Einzelzeitfahren 56:07,67 min 29

  MountainbikeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Julie Bresset Cross-Country 1:30:52 h Gold  
Pauline Ferrand-Prevot Cross-Country 1:42:21 h 26
Männer
Julien Absalon Cross-Country DNF -
Jean-Christophe Péraud Cross-Country 1:37:07 h 29
Stéphane Tempier Cross-Country 1:31:30 h 11

  BMXBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Punkte Rang Punkte Rang Zeit Rang
Frauen
Magalie Pottier Race 39,778 s 7 6 2 39,395 s 7 7
Laëtitia Le Corguillé Race 38,976 s 4 15 4 38,476 s 4 4
Männer
Quentin Caleyron Race 38,637 s 9 19 3 18 6 ausgeschieden 12
Joris Daudet Race 38,221 s 2 7 2 16 6 ausgeschieden 11
Moana Moo-Caille Race 40,015 s 28 23 6 ausgeschieden 21

  ReitenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Dressur
Jessica Michel Einzel
Athleten Wettbewerb Fehlerpunkte Rang
Springen
Simon Delestre Einzel
Olivier Guillon Einzel
Pénélope Leprevost Einzel
Kevin Staut Einzel
Simon Delestre
Olivier Guillon
Pénélope Leprevost
Kevin Staut
Mannschaft
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
Vielseitigkeit
Lionel Guyon Einzel
Aurélien Khan Einzel
Denis Mesples Einzel
Donatien Schauly Einzel
Nicolas Touzaint Einzel
Lionel Guyon
Aurélien Khan
Denis Mesples
Donatien Schauly
Nicolas Touzaint
Mannschaft

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Delphine Ledoux Mehrkampf Einzel 108,175 13 ausgeschieden 13

  RingenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Frauen
Cynthia Vescan Klasse bis 72 kg Freilos Swetlana Sajenko
Moldau Republik 
1 PP - 3 ausgeschieden
griechisch-römischer Stil Männer
Tarik Belmadani Klasse bis 60 kg Freilos Jarkko Ala-Huikku
Finnland 
3 PO - 0 Ryūtarō Matsumoto
Japan 
0 - 3 PO ausgeschieden
Steeve Guénot Klasse bis 66 kg Freilos Wuileixis Rivas Espinoza
Venezuela 
3 PO - 0 Saeid Abdvali
Iran 
3 - 0 PO Kim Hyeon-woo
Korea Sud 
1 - 3 PP - - - - Pedro Mulens Herrera
Kuba 
0 - 3 PO - - Bronze  
Christophe Guénot Klasse bis 74 kg Freilos Zied Ayt Okrame
Tunesien 
3 - 0 PO Roman Wlasow
Russland 
1 PP - 3 - - - - Mark Overgaard Madsen
Danemark 
1 PP - 3 ausgeschieden 7
Mélonin Noumonvi Klasse bis 84 kg Freilos Rami Hietaniemi
Finnland 
3 - 0 PO Karam Ebrahim
Agypten 
1 PP - 3 - - - - Nenad Žugaj
Kroatien 
3 PO - 0 Damian Janikowskij
Polen 
0 - 3 PO - - 5
Freistil Männer
Didier Païs Klasse bis 60 kg Freilos Hassan Ibrahim
Agypten 
1 PP - 3 ausgeschieden

  RudernBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang Qualifikation Zeit Rang
Männer
Germain Chardin
Dorian Mortelette
Zweier 6:17,22 min 2 Halbfinale A/B 6:58,67 min 2 Finale A 6:21,11 min 2 Silber  
Julien Bahain
Cédric Berrest
Doppelzweier 6:19,61 min 3 Halbfinale A/B 6:29,61 min 5 Finale B 6:26,44 min 10 10
Matthieu Androdias
Benjamin Chabanet
Adrien Hardy
Pierre-Jean Peltier
Doppelvierer 5:44,25 min 3 Halbfinale A/B 6:12,81 min 4 Finale B 6:02,12 min 10 10
Jérémie Azou
Stany Delayre
Leichtgewichts-Doppelzweier 6:40,89 min 1 Halbfinale A/B 6:37,29 min 2 Finale A 6:42,69 min 4 4
Thomas Baroukh
Fabrice Moreau
Nicolas Moutton
Franck Solforosi
Leichtgewichts-Vierer 5:50,79 min 1 Halbfinale A/B 6:06,90 min 4 Finale B 6:08,37 min 7 7

  SchießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe Rang
Ringe Rang Ringe Rang
Frauen
Céline Goberville (Silber  ) Luftpistole 10 m 387 3 99,6 2 486,6 2
Stéphanie Tirode Luftpistole 10 m 375 38 375 38
Céline Goberville Sportpistole 25 m 579 21 579 21
Stéphanie Tirode Sportpistole 25 m 375 38 375 38
Emilie Evesque Luftgewehr 10 m 392 33 392 33
Laurence Brize Luftgewehr 10 m 394 26 394 26
Emilie Evesque Sportgewehr Dreistellungskampf 50 m 578 25 578 25
Laurence Brize Sportgewehr Dreistellungskampf 50 m 581 18 581 18
Delphine Racinet Trap 72 4 21 3 93 Bronze  
Véronique Girardet Skeet 66 10 66 10
Männer
Franck Dumoulin Luftpistole 10 m 577 18 577 18
Walter Lapeyre Luftpistole 10 m 575 22 575 22
Franck Dumoulin Freie Pistole 50 m 541 33 541 33
Walter Lapeyre Freie Pistole 50 m 554 21 554 21
Pierre-Edmond Piasecki Luftgewehr 10 m 596 8 103,1 6 699,1 6
Jérémy Monnier Luftgewehr 10 m 592 26 592 26
Valérian Sauveplane Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m 1167 13 1167 13
Cyril Graff Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m 1171 3 100,0 4 1271,0 4
Valérian Sauveplane Kleinkaliber liegend 50 m 592 22 592 22
Cyril Graff Kleinkaliber liegend 50 m 586 46 586 46
Stéphane Clamens Trap 119 19 119 19
Anthony Terras Skeet 117 17 117 17

  SchwimmenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Anna Santamans 50 m Freistil 25,23 s 15 24,94 s 10 ausgeschieden 10
Charlotte Bonnet 100 m Freistil 55,12 s 20 ausgeschieden 20
Ophélie-Cyrielle Étienne 200 m Freistil 1:59,15 min 18 ausgeschieden 18
Camille Muffat 200 m Freistil 1:58,49 min 12 1:56,18 min 3 1:55,58 min 2 Silber  
Coralie Balmy 400 m Freistil 4:03,56 min 3 4:05,95 min 6 6
Camille Muffat 400 m Freistil 4:03,29 min 1 4:01,45 min 1 Gold  
Coralie Balmy 800 m Freistil 8:27,15 min 8 8:29,26 min 7
Justine Bruno 100 m Schmetterling 1:01,14 min 38 ausgeschieden 38
Fanny Babou 100 m Brust 1:09,76 min 32 ausgeschieden 38
Alexianne Castel 100 m Rücken 1:00,16 min 14 1:00,24 min 11 ausgeschieden 11
Laure Manaudou 100 m Rücken 1:01,03 min 22 ausgeschieden 22
Alexianne Castel 200 m Rücken 2:08,92 min 6 2:08,24 min 5 2:08,43 min 7 7
Laure Manaudou 200 m Rücken 2:14,29 min 30 ausgeschieden 30
Lara Grangeon 400 m Lagen 4:44,28 min 18 ausgeschieden 18
Coralie Balmy
Charlotte Bonnet
Ophélie-Cyrielle Étienne
Margaux Farrell
Mylène Lazare
Camille Muffat
4 × 200-m-Freistil-Staffel 7:52,88 min 5 7:47,49 min 3 Bronze  
Fanny Babou
Charlotte Bonnet
Justine Bruno
Alexianne Castel
Laure Manaudou
Camille Muffat
4 × 100-m-Lagen-Staffel 4:05,53 min 14 ausgeschieden 14
Ophélie Aspord 10 km Freiwasser 1:58:43,1 h 6 6
Männer
Amaury Leveaux 50 m Freistil 22,35 s 18 ausgeschieden 18
Florent Manaudou 50 m Freistil 22,09 s 7 21,80 s 6 21,34 s 1 Gold  
Yannick Agnel 100 m Freistil 48,93 s 12 48,23 s 7 47,84 s 4 4
Fabien Gilot 100 m Freistil 48,95 s 14 48,49 s 11 ausgeschieden 11
Yannick Agnel 200 m Freistil 1:46,60 min 3 1:45,84 min 2 1:43,14 min 1 Gold  
Grégory Mallet 200 m Freistil 1:47,39 min 13 1:47,56 min 14 ausgeschieden 14
Damien Joly 1500 m Freistil 15:08,50 min 14 ausgeschieden 14
Anthony Pannier 1500 m Freistil 15:24,08 min 20 ausgeschieden 20
Clément Lefert 100 m Schmetterling 53,22 s 29 ausgeschieden 29
Giacomo Perez-Dortona 100 m Brust 1:00,59 min 17 ausgeschieden 17
Camille Lacourt 100 m Rücken 53,51 s 4 53,03 s 2 53,08 s 4 4
Benjamin Stasiulis 100 m Rücken 55,36 s 31 ausgeschieden 31
Benjamin Stasiulis 200 m Rücken 1:59,52 min 24 ausgeschieden 24
Yannick Agnel
Alain Bernard
Fabien Gilot
Clement Lefert
Amaury Leveaux
Grégory Mallet
William Meynard
4 × 100-m-Freistil-Staffel 3:13,38 min 4 3:09,93 min 1 Gold  
Yannick Agnel
Lorys Bourelly
Clement Lefert
Amaury Leveaux
Grégory Mallet
Jérémy Stravius
4 × 200-m-Freistil-Staffel 7:09,18 min 2 7:02,77 min 2 Silber  
Yannick Agnel
Hugues Duboscq
Camille Lacourt
Clement Lefert
Giacomo Perez-Dortona
Romain Sassot
Benjamin Stasiulis
4 × 100-m-Lagen-Staffel 3:34,60 min 10 ausgeschieden 10
Julien Sauvage 10 km Freiwasser 1:50:42,8 h 11 11

  SegelnBearbeiten

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race Punkte Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Charline Picon Windsurfen RS:X 75 8 14 8 89 8
Sarah Steyaert Laser Radial 143 16 ausgeschieden 16
Camille Lecointre
Mathilde Géron
470er 55 10 10 9 65 9
Männer
Julien Bontemps Windsurfen RS:X 66 6 4 5 70 5
Jean-Baptiste Bernaz Laser 109 10 10 10 119 10
Pierre Leboucher
Vincent Garos
470er 74 6 16 7 90 7
Jonathan Lobert Finn Dinghy 47 4 2 3 49 Bronze  
Stéphane Christidis
Emmanuel Dyen
49er 115 6 12 6 127 6
Xavier Rohart
Pierre-Alexis Ponsot
Starboot 78 10 8 9 86 9

Match Race

Athletinnen Wettbewerb Round Robin Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Bilanz Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Claire Leroy
Elodie Bertrand
Marie Riou
Elliott 6 m 6:5 6 Spanien  Spanien 0:3 ausgeschieden 6

  SynchronschwimmenBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale
Technische Kür
TK
Freie Kür
FK-Q
Gesamt Freie Kür
FK-F
Gesamt
TK + FK-F
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Sara Labrousse
Chloé Willhelm
Duett 87,700 11 88,340 10 176,040 11 88,560 10 176,260 10

  TaekwondoBearbeiten

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Marlène Harnois Klasse bis 57 kg Yeny Contreras
Chile 
14:3 Hedaya Malak
Agypten 
8:6 Hou Yuzhuo
China Volksrepublik 
3:8 Mayu Hamada
Japan 
12:8 ausgeschieden Bronze  
Anne-Caroline Graffe Klasse über 67 kg Natalya Mamatova
Usbekistan 
17:9 Lee In-jong
Korea Sud 
7:4 Glenhis Hernández
Kuba 
6:4 Milica Mandić
Serbien 
7:9 Silber  

  TennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Alizé Cornet Einzel Tamira Paszek
Osterreich 
7:6, 6:4 Daniela Hantuchová
Slowakei 
3:6, 0:6 ausgeschieden
Alizé Cornet
Kristina Mladenovic
Doppel Peng Shuai
Zheng Jie
China Volksrepublik 
1:6, 7:6, 3:6 ausgeschieden
Männer
Jo-Wilfried Tsonga Einzel Thomaz Bellucci
Brasilien 
6:7, 6:4, 6:4 Milos Raonic
Kanada 
6:3, 3:6, 25:23[6] Feliciano López
Spanien 
7:6, 6:4 Novak Đoković
Serbien 
1:6, 5:7 ausgeschieden
Gilles Simon Einzel Michail Kukuschkin
Kasachstan 
6:4, 6:2 Grigor Dimitrow
Bulgarien 
6:3, 6:3 Juan Martín del Potro
Argentinien 
1:6, 6:4, 3:6 ausgeschieden
Julien Benneteau Einzel Michail Juschny
Russland 
7:5, 6:3 Roger Federer
Schweiz 
2:6, 2:6 ausgeschieden
Richard Gasquet Einzel Robin Haase
Niederlande 
6:3, 6:3 Marcos Baghdatis
Zypern Republik 
4:6, 4:6 ausgeschieden
Jo-Wilfried Tsonga
Michaël Llodra
Doppel David Nalbandian
Eduardo Schwank
Argentinien 
6:3, 7:5 Leander Paes
Vishnu Vardhan
Indien 
7:6, 4:6, 6:3 Marcelo Melo
Bruno Soares
Brasilien 
6:4, 6:2 David Ferrer
Feliciano López
Spanien 
6:3, 4:6, 18:16 Mike Bryan
Bob Bryan
Vereinigte Staaten 
4:6, 6:7  
Richard Gasquet
Julien Benneteau
Doppel Colin Fleming
Ross Hutchins
Vereinigtes Konigreich 
7:5, 6:3 Mahesh Bhupathi
Rohan Bopanna
Indien 
6:3, 6:4 Janko Tipsarević
Nenad Zimonjić
Serbien 
6:4, 7:6 Mike Bryan
Bob Bryan
Vereinigte Staaten 
4:6, 4:6 David Ferrer
Feliciano López
Spanien 
7:6, 6:2  

  TischtennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Li Xue Einzel Freilos Jian Fang Lay
Australien 
4:3 Shen Yanfei
Spanien 
0:4 ausgeschieden 17
Xian Yi Fang Einzel Sarah Hanffou
Kamerun 
4:1 Ri Myong-sun
Korea Nord 
4:2 Wang Yuegu
Singapur 
0:4 ausgeschieden 17
Männer
Adrien Mattenet Einzel Freilos Freilos Chen Weixing
Osterreich 
0:4 ausgeschieden 17

  TrampolinturnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Grégoire Pennes Einzel 107,539 7 58,805 7 7

  TriathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Emmie Charayron Einzel 2:02:26 h 18
Jessica Harrison Einzel 2:01:22 h 9
Carole Péon Einzel 2:03:58 h 29
Männer
David Hauss Einzel 1:47:14 h 4
Vincent Luis Einzel 1:48:18 h 11
Laurent Vidal Einzel 1:47:21 h 5

  TurnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Aurélie Malaussena Sprung 14,033 27 ausgeschieden
Anne Kuhm Sprung 14,466 29 ausgeschieden
Aurélie Malaussena Stufenbarren 13,300 44 ausgeschieden
Mira Boumejmajen Stufenbarren 13,300 43 ausgeschieden
Anne Kuhm Stufenbarren 13,533 38 ausgeschieden
Aurélie Malaussena Schwebebalken 13,700 32 ausgeschieden
Mira Boumejmajen Schwebebalken 12,966 49 ausgeschieden
Youna Dufournet Schwebebalken 14,200 21 ausgeschieden
Anne Kuhm Schwebebalken 12,566 55 ausgeschieden
Aurélie Malaussena Boden 13,366 44 ausgeschieden
Mira Boumejmajen Boden 12,933 60 ausgeschieden
Sophia Serseri Boden 12,933 61 ausgeschieden
Anne Kuhm Boden 13,533 39 ausgeschieden
Anne Kuhm Mehrkampf Einzel 54,098 29 ausgeschieden
Aurélie Malaussena Mehrkampf Einzel 54,399 25 50,166 23 23
Mira Boumejmajen
Youna Dufournet
Anne Kuhm
Aurélie Malaussena
Sophia Serseri
Mehrkampf Mannschaft 164,796 11 ausgeschieden
Männer
Cyril Tommasone Sprung 15,466 42 ausgeschieden
Gaël da Silva Boden 15,400 10 ausgeschieden
Cyril Tommasone Boden 14,500 37 ausgeschieden
Pierre-Yves Bény Boden 14,433 29 ausgeschieden
Cyril Tommasone Pauschenpferd 15,333 2 15,141 5 5
Pierre-Yves Bény Pauschenpferd 13,566 41 ausgeschieden
Hamilton Sabot Ringe 14,533 36 ausgeschieden
Gaël da Silva Ringe 14,366 44 ausgeschieden
Pierre-Yves Bény Ringe 13,266 45 ausgeschieden
Cyril Tommasone Ringe 14,166 46 ausgeschieden
Hamilton Sabot Barren 15,366 9 15,566 3 Bronze  
Yann Cucherat Barren 14,900 24 ausgeschieden
Cyril Tommasone Barren 15,100 20 ausgeschieden
Pierre-Yves Bény Reck 14,966 17 ausgeschieden
Hamilton Sabot Reck 14,966 20 ausgeschieden
Yann Cucherat Reck 14,366 31 ausgeschieden
Cyril Tommasone Reck 14,133 37 ausgeschieden
Cyril Tommasone Mehrkampf Einzel 88,698 14 87,657 16 16
Yann Cucherat
Gaël da Silva
Pierre-Yves Bény
Hamilton Sabot
Cyril Tommasone
Mehrkampf Mannschaft 265,759 8 265,441 8 8

  WasserspringenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Marion Farissier Kunstspringen 3 m 248,70 27 ausgeschieden 27
Fanny Bouvet Kunstspringen 3 m 257,10 26 ausgeschieden 26
Audrey Labeau Turmspringen 10 m 261,05 24 ausgeschieden 24
Männer
Matthieu Rosset Kunstspringen 3 m 445,15 13 422,50 15 ausgeschieden 15
Damien Cély Kunstspringen 3 m 413,30 22 ausgeschieden 22

WeblinksBearbeiten

  Commons: Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Frankreich) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • France - Athletes. Official London 2012 website. The London Organising Committee of the Olympic Games and Paralympic Games Limited (LOCOG), abgerufen am 23. Oktober 2012 (englisch).
  • FRANCE. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 23. Oktober 2012 (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. L’équipe de France olympique inscrite aux Jeux de Londres 2012 comportera 333 athlètes. (PDF; 192 kB) Abgerufen am 17. Juli 2012 (französisch).
  2. LONDON 2012 Opening Ceremony - Flag Bearers. (PDF; 160 kB) IOC, abgerufen am 23. Oktober 2012 (englisch).
  3. Hindernisläufer Gezzar für zehn Jahre gesperrt, Spiegel Online, 28. August 2012
  4. Athletes currently suspended iaaf.org 25. Oktober 2013
  5. http://www.sport1.de/olympia/2015/05/us-staffel-verliert-silbermedaille-von-olympischen-sommerspielen-2012
  6. Tennis: Tsonga gewinnt olympisches Rekordmatch. Spiegel Online, 31. Juli 2012, abgerufen am 6. Juni 2016.