Hauptmenü öffnen

Cédric Sorhaindo

französischer Handballspieler
Cédric Sorhaindo (2014)
Cédric Sorhaindo (2010)
Cédric Sorhaindo (2010)

Cédric Sorhaindo (* 7. Juni 1984 in La Trinité auf Martinique) ist ein französischer Handballspieler.

Der 1,92 Meter große und 110 Kilogramm[1][2] schwere Kreisläufer gilt gemeinhin als einer der besten Spieler auf seiner Position[3][4][5] und steht seit 2010 beim spanischen Verein FC Barcelona unter Vertrag, mit dem er 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 die Meisterschaft, 2011 und 2015 die EHF Champions League sowie 2013/14 die Supercopa Asobal, die Copa ASOBAL und die Copa del Rey de Balonmano gewann. Zuvor spielte er bei von 1999 bis 2001 bei Gauloise de Trinité en Martinique, von 2001 bis 2004 bei Angers Noyant, von 2004 bis 2009 bei Paris HB und in der Saison 2009/10 bei Toulouse Handball. Mit Paris HB spielte er im EHF-Pokal (2004/05, 2006/07), in der EHF Champions League (2005/06) und im Europapokal der Pokalsieger (2007/08, 2008/09).[6]

Cédric Sorhaindo steht im Aufgebot der französischen Nationalmannschaft; er debütierte am 26. Oktober 2005 in einem Länderspiel gegen die spanische Auswahl. Mit der Auswahl gewann er die Handball-Europameisterschaft 2010[7] und 2014, die Weltmeisterschaft 2011, im Sommer 2012 die Olympischen Spiele in London[8] und die Weltmeisterschaft 2017. Bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro gewann er die Silbermedaille und wurde in das Allstar-Team gewählt.[9] Er hat bis Dezember 2018 in 202 Länderspielen 414 Tore erzielt.[10] Seit 2017 ist er Mannschaftskapitän der Nationalmannschaft.[11]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cédric Sorhaindo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. EHF EURO: Player Profile - EHF EURO. Abgerufen am 16. Januar 2018 (fr-FR).
  2. European Handball Federation - Cedric Sorhaindo / Player. Abgerufen am 16. Januar 2018 (englisch).
  3. Cedric Sorhaindo to stay at Barcelona until 2020 | Handball Planet. In: Handball Planet. 8. Juni 2016 (handball-planet.com [abgerufen am 8. Juli 2018]).
  4. EHF EURO: France - EHF EURO. Abgerufen am 8. Juli 2018 (englisch).
  5. Cedric Sorhaindo | FC Barcelona. Abgerufen am 8. Juli 2018 (amerikanisches Englisch).
  6. www.eurohandball.com, abgerufen am 9. Januar 2010
  7. cms.eurohandball.com, abgerufen am 7. Januar 2010 (PDF; 347 kB)@1@2Vorlage:Toter Link/cms.eurohandball.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  8. www.london2012.com: France - Team Rosters, abgerufen am 4. August 2012
  9. handball-world.com: All-Star Team mit deutscher Beteiligung: Mikkel Hansen als MVP geehrt, abgerufen am 22. August 2016
  10. ihf.info: France, abgerufen am 27. Dezember 2018
  11. EHF EURO: France - EHF EURO. Abgerufen am 16. Januar 2018 (englisch).