Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 1972/Teilnehmer (Frankreich)

Olympiamannschaft von Frankreich bei den Olympischen Sommerspielen 1972

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BogenschießenBearbeiten

Männer

Frauen

  BoxenBearbeiten

Männer

  FechtenBearbeiten

Männer

  • Philippe Bena
    Säbel, Einzel: Viertelfinale
    Säbel, Mannschaft: 7. Platz

Frauen

  GewichthebenBearbeiten

Männer

  HockeyBearbeiten

Männer

  • 12. Platz

  JudoBearbeiten

Männer

  KanuBearbeiten

Männer

Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer

  • René Metz
    200 Meter: Viertelfinale
    4 × 100 Meter: 7. Platz (nur im Vorlauf eingesetzt)

Frauen

  • Odette Ducas
    Weitsprung: 20. Platz in der Qualifikation
    Fünfkampf: 22. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

Männer

  RadsportBearbeiten

Männer

  • Bernard Bocquet
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 15. Platz in der Qualifikation
  • Jacques Bossis
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 15. Platz in der Qualifikation
  • Henri Fin
    1000 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 18. Platz
  • Claude Magni
    1000 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 18. Platz
  • Guy Sibille
    1000 Kilometer Mannschaftszeitfahren: 18. Platz
  • Pierre Trentin
    1000 Meter Zeitfahren: 10. Platz
    Tandemsprint: 4. Platz
  • Michel Zucarelli
    4000 Meter Einerverfolgung: 20. Platz in der Qualifikation
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 15. Platz in der Qualifikation

  ReitenBearbeiten

  • Dominique Bentejac
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 42. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Armand Bigot
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 34. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • François Fabius
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 43. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Hubert Parot
    Springen, Einzel: 31. Platz
    Springen, Mannschaft: 10. Platz
  • Michel Robert
    Vielseitigkeitsreiten, Einzel: 17. Platz
    Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft: 11. Platz
  • Marcel Rozier
    Springen, Einzel: 7. Platz
    Springen, Mannschaft: 10. Platz

  RingenBearbeiten

Männer

  • André Bouchoule
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
    Mittelgewicht, Freistil: 2. Runde
  • Daniel Robin
    Weltergewicht, griechisch-römisch: 6. Platz
    Weltergewicht, Freistil: 5. Platz
  • Théodule Toulotte
    Federgewicht, griechisch-römisch: 2. Runde
    Federgewicht, Freistil: 4. Runde

  RudernBearbeiten

Männer

  SchießenBearbeiten

  SchwimmenBearbeiten

Männer

  • Pierre Baehr
    100 Meter Rücken: Vorläufe
    200 Meter Rücken: Vorläufe
  • Jean-Paul Berjeau
    100 Meter Rücken: Halbfinale
    200 Meter Rücken: 8. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Pierre Caland
    200 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe
  • Alain Hermitte
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
  • Roger-Philippe Menu
    100 Meter Brust: Halbfinale
    200 Meter Brust: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Alain Mosconi
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
    100 Meter Schmetterling: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Michel Rousseau
    100 Meter Freistil: 7. Platz
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz
    4 × 200 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Gilles Vigne
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: 7. Platz

Frauen

  • Guylaine Berger
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: Vorläufe
  • Claude Mandonnaud
    100 Meter Freistil: Halbfinale
    4 × 100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Sylvie Le Noach
    100 Meter Brust: Vorläufe
    200 Meter Brust: Vorläufe
    4 × 100 Meter Lagen: Vorläufe
  • Chantal Schertz
    100 Meter Freistil: Vorläufe
    4 × 100 Meter Freistil: Vorläufe

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer

  • Henri Boërio
    Einzelmehrkampf: 76. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 41. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 95. Platz in der Qualifikation
    Barren: 81. Platz in der Qualifikation
    Reck: 21. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 69. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 95. Platz in der Qualifikation
  • Christian Deuza
    Einzelmehrkampf: 72. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 90. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 87. Platz in der Qualifikation
    Barren: 68. Platz in der Qualifikation
    Reck: 60. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 75. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 68. Platz in der Qualifikation
  • Bernard Farjat
    Einzelmehrkampf: 82. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 95. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 64. Platz in der Qualifikation
    Barren: Barren: 81. Platz in der Qualifikation
    Reck: 86. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 77. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 75. Platz in der Qualifikation
  • Georges Guelzec
    Einzelmehrkampf: 95. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 88. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 38. Platz in der Qualifikation
    Barren: 68. Platz in der Qualifikation
    Reck: 91. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 102. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 97. Platz in der Qualifikation
  • Christian Guiffroy
    Einzelmehrkampf: 65. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 65. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 41. Platz in der Qualifikation
    Barren: 52. Platz in der Qualifikation
    Reck: 32. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 85. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 82. Platz in der Qualifikation
  • Jean-Pierre Miens
    Einzelmehrkampf: 59. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 13. Platz
    Boden: 72. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 64. Platz in der Qualifikation
    Barren: 60. Platz in der Qualifikation
    Reck: 50. Platz in der Qualifikation
    Ringe: 69. Platz in der Qualifikation
    Seitpferd: 55. Platz in der Qualifikation

Frauen

  • Nadine Audin
    Einzelmehrkampf: 88. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 95. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 78. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 92. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 85. Platz in der Qualifikation
  • Mireille Cayre
    Einzelmehrkampf: 53. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 28. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 61. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 58. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 54. Platz in der Qualifikation
  • Catherine Daugé
    Einzelmehrkampf: 88. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 96. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 105. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 77. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 85. Platz in der Qualifikation
  • Elvire Gertosio
    Einzelmehrkampf: 118. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 118. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 118. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 99. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 108. Platz in der Qualifikation
  • Pascale Hermant
    Einzelmehrkampf: 78. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 74. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 84. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 82. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 79. Platz in der Qualifikation
  • Véronique Tilmont
    Einzelmehrkampf: 57. Platz in der Qualifikation
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
    Boden: 47. Platz in der Qualifikation
    Pferd: 69. Platz in der Qualifikation
    Stufenbarren: 60. Platz in der Qualifikation
    Schwebebalken: 64. Platz in der Qualifikation

  WasserspringenBearbeiten

Männer

Frauen

AnmerkungenBearbeiten

  1. An den ersten beiden Läufen nahm zunächst noch Bertrand Cheret teil, Jean-Marie le Guillou kam erst ab dem dritten Lauf zum Einsatz.

WeblinksBearbeiten