Hauptmenü öffnen

Audrey Cordon

französische Radrennfahrerin
Audrey Cordon Straßenradsport
Audrey Cordon (2018)
Audrey Cordon (2018)
Zur Person
Vollständiger Name Audrey Cordon-Ragot
Geburtsdatum 22. September 1989
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Zum Team
Aktuelles Team Trek-Segafredo Women
Funktion Fahrerin
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Europameisterschaften (U23)
2009 Silber – Mannschaftsverfolgung
Letzte Aktualisierung: 10. Juli 2019

Audrey Cordon-Ragot (* 22. September 1989 in Pontivy) ist eine französische Radrennfahrerin.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Ihren ersten großen Erfolg errang Audrey Cordon auf der Bahn, als sie gemeinsam mit Elodie Henriette und Pascale Jeuland Vize-Europameisterin (U23) in der Mannschaftsverfolgung wurde. Anschließend verlegte sie ihren sportlichen Schwerpunkt auf den Straßenradsport.

2012 startete Cordon bei den Olympischen Spielen in London. Im Straßenrennen überschritt sie das Zeitlimit, im Einzelzeitfahren belegte sie Rang 15. Im Jahr darauf die aus der Bretagne stammende Cordon mit der Tour de Bretagne Féminin und dem Grand Prix de Plumelec-Morbihan zwei „heimische“ Rennen. 2015 wurde sie erstmals französische Meisterin im Einzelzeitfahren und verteidigte diesen Titel 2016, 2017 und 2018 erfolgreich.

PrivatesBearbeiten

Seit 2014 ist Audrey Cordon mit dem Radsportler Vincent Ragot verheiratet.[1]

ErfolgeBearbeiten

 
Cordon beim Giro d’Italia Femminile 2016

StraßeBearbeiten

2012
2013
2014
2015
2016
  •   Französische Meisterin – Einzelzeitfahren
2017
2018
  •   Französische Meisterin – Einzelzeitfahren
2019

BahnBearbeiten

2008

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Audrey Cordon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Cyclisme. Audrey Cordon et Vincent Ragot se sont mariés. In: letelegramme.fr. 23. Juni 2017, abgerufen am 23. Juni 2017 (französisch).