Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Italien)

Liste der Teilnehmer aus Italien
Logo der Olympischen Spiele 2012.svg
Olympische Ringe

ITA

ITA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
8 9 11

Italien nahm in London an den Olympischen Spielen 2012 teil. Es war die insgesamt 26. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Vom Comitato Olimpico Nazionale Italiano wurden 290 Athleten in 22 Sportarten nominiert.[1]

Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war die Florett-Fechterin Valentina Vezzali.[2]

Am 6. August schloss das Comitato Olimpico Nazionale den Geher Alex Schwazer wegen eines positiven Dopingtests von den Spielen aus. Schwazer, Olympiasieger im 50-km-Gehen bei den Olympischen Sommerspielen in Peking 2008, wurde am 30. Juni positiv auf Erythropoetin (EPO) getestet.[3]

Inhaltsverzeichnis

MedaillenBearbeiten

Mit acht gewonnenen Gold-, neun Silber- und elf Bronzemedaillen belegte das italienische Team Platz 9 im Medaillenspiegel.

MedaillenspiegelBearbeiten

Medaillenspiegel Italien
Platz Sportart       Gesamt
1 Fechten 3 2 2 7
2 Schießen 2 3 5
3 Taekwondo 1 1 2
4 Bogenschießen 1 1
Kanu 1 1
6 Boxen 2 1 3
7 Rudern 1 1
Wasserball 1 1
9 Turnen 2 2
10 Judo 1 1
Leichtathletik 1 1
Radsport 1 1
Schwimmen 1 1
Volleyball 1 1
Total 8 9 11 28

MedaillengewinnerBearbeiten

  GoldBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Frauen
Elisa Di Francisca Fechten Florett Frauen
Elisa Di Francisca
Arianna Errigo
Valentina Vezzali
Ilaria Salvatori
Fechten Florett Mannschaft Frauen
Jessica Rossi Schießen Trap Frauen
Männer
Valerio Aspromonte
Giorgio Avola
Andrea Baldini
Andrea Cassarà
Fechten Florett Mannschaft Männer
Michele Frangilli
Marco Galiazzo
Mauro Nespoli
Bogenschießen Mannschaft Männer
Niccolò Campriani Schießen Kleinkaliber Dreistellungskampf 50 m Männer
Daniele Molmenti Kanu Einer Kajak Slalom Männer
Carlo Molfetta Taekwondo Schwergewicht Männer

  SilberBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Frauen
Arianna Errigo Fechten Florett Frauen
Männer
Diego Occhiuzzi Fechten Säbel Einzel Männer
Niccolò Campriani Schießen Luftgewehr 10 m Männer
Luca Tesconi Schießen Luftpistole 10 m Männer
Matteo Aicardi
Maurizio Felugo
Pietro Figlioli
Deni Fiorentini
Valentino Gallo
Massimo Giacoppo
Alex Giorgetti
Niccolò Gitto
Giacomo Pastorino
Amaurys Perez
Danijel Premuš
Christian Presciutti
Stefano Tempesti
Wasserball Männer
Romano Battisti
Alessio Sartori
Rudern Doppelzweier Männer
Roberto Cammarelle Boxen Super-Schwergewicht Männer
Clemente Russo Boxen Schwergewicht Männer

  BronzeBearbeiten

Name Sportart Wettkampf
Valentina Vezzali Fechten Florett Frauen
Elisa Blanchi
Romina Laurito
Marta Pagnini
Elisa Santoni
Anzhelika Savrayuk
Andreea Ștefănescu
Rhythmische Sportgymnastik Mannschaft Frauen
Martina Grimaldi Schwimmen 10 km Freiwasser Frauen
Männer
Diego Occhiuzzi
Aldo Montano
Luigi Tarantino
Luigi Samele
Fechten Säbel Mannschaft Männer
Luigi Mastrangelo
Simone Parodi
Samuele Papi
Michal Lasko
Ivan Zaytsev
Dante Boninfante
Cristian Savani
Dragan Travica
Alessandro Fei
Emanuele Birarelli
Andrea Bari
Andrea Giovi
Volleyball Männer
Fabrizio Donato Leichtathletik Dreisprung Männer
Rosalba Forciniti Judo Halbleichtgewicht (bis 52 kg) Männer
Vincenzo Mangiacapre Boxen Halbweltergewicht (bis 64 kg) Männer
Matteo Morandi Turnen Einzel Ringe Männer
Mauro Sarmiento Taekwondo Weltergewicht (bis 80 kg) Männer

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BadmintonBearbeiten

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Agnese Allegrini Einzel Tee J. Y.
Malaysia 
Bae Y. J.
Korea Sud 
0:2
(7:21, 14:21)
0:2
(11:21, 15:21)
0
(47:84)
3 ausgeschieden 33

  BeachvolleyballBearbeiten

Athleten Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Punkte Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Greta Cicolari
Marta Menegatti
Russland  J. Chomjakowa / J. Ukolowa
Vereinigtes Konigreich  Z. Dampney / S. Mullin
Kanada  M.-A. Lessard / A. Martin
2:1 (17:21, 21:18, 15:8)
2:0 (21:18, 21:12)
2:1 (21:12, 23:25, 15:10)
6 1 K. Walsh
M. May-Treanor
Vereinigte Staaten 
0:2
(13:21, 13:21)
ausgeschieden 5
Männer
Daniele Lupo
Paolo Nicolai
Schweiz  P. Heuscher / J. Bellaguarda
Osterreich  C. Doppler / A. Horst
Brasilien  E. Rego / A. Cerutti
2:0 (21:19, 21:18)
0:2 (18:21,17:21)
0:2 (24:26, 18:21)
4 3 T. Rogers
P. Dalhausser
Vereinigte Staaten 
2:0
(21:17, 21:19)
R. Numerdor
R. Schuil
Niederlande 
0:2
(16:21, 18:21)
ausgeschieden 5

  BogenschießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Ringe Rang Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Pia Lionetti Einzel 652 19. Karen Hultzer
Sudafrika 
6:2 Miranda Leek
Vereinigte Staaten 
6:4 Tan Ya-ting
Chinesisch Taipeh 
6:2 Aída Román
Mexiko 
2:6 ausgeschieden 7.
Jessica Tomasi Einzel 635 44. Choi Hyun-joo
Korea Sud 
5:6 ausgeschieden 33.
Natalia Valeeva Einzel 650 24. Kwon Un-sil
Korea Nord 
7:3 Xenija Perowa
Russland 
2:6 ausgeschieden 17.
Pia Lionetti
Jessica Tomasi
Natalia Valeeva
Mannschaft 1937 10. China Volksrepublik  199:200 ausgeschieden 9.
Männer
Michele Frangilli Einzel 662 37. Dmytro Hrachow
Ukraine 
3:7 ausgeschieden 33.
Marco Galiazzo Einzel 662 36. Juan René Serrano
Mexiko 
2:6 ausgeschieden 33.
Mauro Nespoli Einzel 674 11. Chen Yu-cheng
China Volksrepublik 
2:6 ausgeschieden 33.
Michele Frangilli
Marco Galiazzo
Mauro Nespoli
Mannschaft Chinesisch Taipeh  Taiwan 216:206 China Volksrepublik  China 220:216 Mexiko  Mexiko 217:215 Vereinigte Staaten  USA 219:218 Gold  

  BoxenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Manuel Cappai Halbfliegengewicht
bis 49 kg
Mark Anthony Barriga
Philippinen 
7:17 ausgeschieden
Vincenzo Picardi Fliegengewicht
bis 52 kg
Freilos N. Tögstsogt
Mongolei 
16:17 ausgeschieden 9
Vittorio Parrinello Bantamgewicht
bis 56 kg
Jonas Matheus
Namibia 
18:7 Luke Campbell
Vereinigtes Konigreich 
9:11 ausgeschieden 9
Domenico Valentino Leichtgewicht
bis 60 kg
Freilos Josh Taylor
Vereinigtes Konigreich 
15:10 Evaldas Petrauskas
Litauen 
14:16 ausgeschieden 5
Vincenzo Mangiacapre Halbweltergewicht
bis 64 kg
Freilos Gyula Káté
Ungarn 
20:14 D. Jeleussinow
Kasachstan 
16:12 R. Iglesias
Kuba 
8:15 ausgeschieden Bronze  
Clemente Russo Schwergewicht
bis 91 kg
Tumba Silva
Angola 
Walkover José Larduet
Kuba 
12:10 Teymur Məmmədov
Aserbaidschan 
15:13 Oleksandr Usyk
Ukraine 
11:14 Silber  
Roberto Cammarelle Superschwergewicht
über 91 kg
Ítalo Perea
Ecuador 
18:10 Mohamed Arjaoui
Marokko 
12:11 Məhəmmədrəsul Məcidov
Aserbaidschan 
13:12 Anthony Joshua
Vereinigtes Konigreich 
18:18 Silber  

  FechtenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Bianca Del Carretto Degen Einzel Britta Heidemann
Deutschland 
13:14 (n. V.) ausgeschieden 21
Mara Navarria Degen Einzel Maya Lawrence
Vereinigte Staaten 
12:15 ausgeschieden 18
Rossella Fiamingo Degen Einzel Nozomi Nakano
Japan 
15:11 Maya Lawrence
Vereinigte Staaten 
15:7 Sun Yujie
China Volksrepublik 
14:15 ausgeschieden 7
Bianca Del Carretto
Mara Navarria
Rossella Fiamingo
Degen Mannschaft USA
Vereinigte Staaten 
35:45 Rumänien
Rumänien 
38:45 Ukraine
Ukraine 
Kampf um Platz 7
45:40
7
Valentina Vezzali Florett Einzel Shiho Nishioka
Japan 
14:8 Chen Jinyan
China Volksrepublik 
15:6 Inès Boubakri
Tunesien 
8:7 Arianna Errigo
Italien 
12:15 Nam Hyun-hee
Korea Sud 
Kampf um Platz 3
13:12
Bronze  
Elisa Di Francisca Florett Einzel Mona Shaito
Vereinigte Staaten 
15:2 Carolin Golubytskyi
Deutschland 
15:9 Chieko Sugawara
Japan 
15:9 Nam Hyun-hee
Korea Sud 
11:10 Arianna Errigo
Italien 
12:10 Gold  
Arianna Errigo Florett Einzel Johana Fuenmayor
Venezuela 
15:4 Kamilla Gafursjanowa
Russland 
15:7 Lee Kiefer
Vereinigte Staaten 
15:10 Valentina Vezzali
Italien 
15:12 Elisa Di Francisca
Italien 
11:12 Silber  
Valentina Vezzali
Elisa Di Francisca
Arianna Errigo
Florett Mannschaft Großbritannien
Vereinigtes Konigreich 
42:14 Frankreich
Frankreich 
45:22 Russland
Japan 
45:31 Gold  
Gioia Marzocca Säbel Einzel M. B. Pérez Maurice
Argentinien 
15:10 Kim Ji-yeon
Korea Sud 
7:15 ausgeschieden 12
Irene Vecchi Säbel Einzel Sophie Williams
Vereinigtes Konigreich 
15:5 Chen Xiaodong
China Volksrepublik 
15:10 Olha Charlan
Ukraine 
9:15 ausgeschieden 6
Männer
Paolo Pizzo Degen Einzel Leung Ka Ming
Hongkong 
15:14 Alexandre Bouzaid
Senegal 
15:11 Rubén Limardo
Venezuela 
12:15 ausgeschieden 5
Andrea Cassarà Florett Einzel Mohamed Smandi
Tunesien 
15:7 Yūki Ōta
Japan 
15:14 Alaaeldin Abouelkassem
Agypten 
15:10 ausgeschieden 5
Valerio Aspromonte Florett Einzel Radu Daraban
Rumänien 
15:11 Sebastian Bachmann
Deutschland 
15:11 Lei Sheng
China Volksrepublik 
8:15 ausgeschieden 6
Andrea Baldini Florett Einzel Ryō Miyake
Japan 
15:6 Race Imboden
Vereinigte Staaten 
15:9 Alexei Tscheremissinow
Russland 
15:5 Lei Sheng
China Volksrepublik 
11:15 Choi Byung-chul
Korea Sud 
Kampf um Platz 3
14:15
4
Andrea Cassarà
Valerio Aspromonte
Andrea Baldini
Florett Mannschaft Großbritannien
Vereinigtes Konigreich 
45:40 Vereinigte Staaten
Vereinigte Staaten 
45:24 Japan
Japan 
45:39 Gold  
Aldo Montano Säbel Einzel Waler Pryjomka
Weissrussland 
15:9 Diego Occhiuzzi
Italien 
13:15 ausgeschieden 11
Luigi Tarantino Säbel Einzel Max Hartung
Deutschland 
14:15 ausgeschieden 20
Diego Occhiuzzi Säbel Einzel Liu Xiao
China Volksrepublik 
15:9 Aldo Montano
Italien 
15:13 Timothy Morehouse
Vereinigte Staaten 
15:9 Rares Dumitrescu
Rumänien 
15:11 Áron Szilágyi
Ungarn 
8:15 Silber  
Aldo Montano
Luigi Tarantino
Diego Occhiuzzi
Luigi Samele
Säbel Mannschaft Weißrussland
Weissrussland 
45:44 Südkorea
Korea Sud 
37:45 Russland
Russland 
Kampf um Platz 3
45:40
Bronze  

  GewichthebenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Männer
Mirco Scarantino Klasse bis 56 kg 97 kg 18 128 kg 14 225 kg 14 14

  JudoBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde
Round of 64
2. Runde
Round of 32
Achtelfinale
Round of 16
Viertelfinale
Quarter Final
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Repechage
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Bronze Medal
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
I W Y P
Gegner ErgebnisI W Y P Gegner ErgebnisI W Y P Gegner ErgebnisI W Y P Gegner ErgebnisI W Y P Gegner ErgebnisI W Y P Gegner ErgebnisI W Y P
Frauen
Elena Moretti Klasse bis 48 kg Paula Pareto
Argentinien 
0 0 0 0
Niederlage
ausgeschieden 9.
Rosalba Forciniti Klasse bis 52 kg Romy Tarangul
Deutschland 
0 0 1 0 Kim Gyeong-Ok
Korea Sud 
0 0 0 1 An Kum-ae
Korea Nord 
0 0 0 0 Marie Muller
Luxemburg 
0 0 0 0 3.
Giulia Quintavalle Klasse bis 57 kg Kim Yan-di
Korea Sud 
1 0 1 1
Sieg
Sabrina Filzmoser
Osterreich 
1 0 0 0
Sieg
Kaori Matsumoto
Japan 
0 0 0 1
Niederlage
Marti Malloy
Vereinigte Staaten 
0 0 0 1
Niederlage
5.
Edwige Gwend Klasse bis 63 kg Xu Lili
China Volksrepublik 
0 0 0 2
Niederlage
ausgeschieden 9.
Erica Barbieri Klasse bis 70 kg Hwang Ye-seul
Korea Sud 
0 0 1 0
Niederlage
ausgeschieden 17.
Männer
Elio Verde Klasse bis 60 kg Juan Postigos
Peru 
100:0001 Heorhij Santaraja
Ukraine 
001:0002 Nabor Castillo
Mexiko 
1011:0011 Howhannes Dawtjan
Armenien 
001:0002 Hiraoka Hiroaki
Japan 
000:110 Felipe Kitadai
Brasilien 
000:0011 ausgeschieden 5
Francesco Faraldo Klasse bis 66 kg Sugoi Uriarte
Spanien 
0 0 0 0
Niederlage
ausgeschieden 33.
Antonio Ciano Klasse bis 81 kg Ole Bischof
Deutschland 
0 0 0 1
Niederlage
ausgeschieden 17.
Roberto Meloni Klasse bis 90 kg Parviz Sobirov
Tadschikistan 
0 1 0 1
Sieg
Tiago Camilo
Brasilien 
0 0 0 1
Niederlage
ausgeschieden 9.

KanuBearbeiten

  KanurennsportBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Norma Murabito K-1 200 m 43,820 s 7 ausgeschieden 25
Josefa Idem K-1 500 m 1:55,619 min 3 1:52,232 min 1 1:53,223 min 5 5
Männer
Maximiliam Benassi K-1 1000 m 3:35,543 min 7 ausgeschieden 19

  KanuslalomBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Clara Giai Pron K-1 99,66 s 3 176,61 s 15 ausgeschieden 15
Männer
Daniele Molmenti K-1 88,68 s 9 96,37 s 3 93,43 s 1 Gold  
Stefano Cipressi C-1 96,40 s 13 ausgeschieden 13
Niccolò Ferrari
Pietro Camporesi
C-2 111,55 s 13 ausgeschieden 13

  LeichtathletikBearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Gloria Hooper 200 m 23,25 s 6 ausgeschieden 29
Libania Grenot 400 m 52,13 s 3 51,18 s 3 ausgeschieden 9
Nadia Ejjafini 5000 m 15:24,70 min 14 ausgeschieden 26
Elena Romagnolo 5000 m 15:06,38 min 9 15:35,69 min 15 15
Silvia Weissteiner 5000 m 15:06,81 min 7 ausgeschieden 16
Valeria Straneo Marathon 2:25:27 h 8 8
Anna Incerti Marathon 2:29:38 h 29 29
Rosaria Console Marathon 2:30:09 h 30 30
Marzia Caravelli 100 m Hürden 13,01 s 3 disqualifiziert ausgeschieden
Giulia Arcioni
Chiara Bazzoni
Elena Bonfanti
Manuela Gentili
Libania Grenot
Maria Enrica Spacca
4 × 400-m-Staffel 3:29,01 min 7 ausgeschieden 11
Eleonora Giorgi 20 km Gehen 1:29:48 h 14 14
Elisa Rigaudo 20 km Gehen 1:27:36 h 7 7
Männer
Daniele Meucci 5000 m 13:28,71 min 8 ausgeschieden 22
Daniele Meucci 10.000 m 28:57,46 min 24 24
Ruggero Pertile Marathon 2:12:45 h 10 10
Emanuele Abate 110 m Hürden 13,46 s 4 13,35 s 4 ausgeschieden 10
José Reynaldo Bencosme de Leon 400 m Hürden 49,35 s 3 50,07 s 6 ausgeschieden 18
Yuri Floriani 3000 m Hindernis 8:29,01 min 2 8:40,07 min 13 13
Fabio Cerutti
Simone Collio
Rosario La Mastra
Davide Manenti
Diego Marani
Jacques Riparelli
4 × 100-m-Staffel 38,58 s 7 ausgeschieden 14
Giorgio Rubino 20 km Gehen 1:25:28 h 42 42
Marco De Luca 50 km Gehen 3:47:19 h 17 17

Springen und Werfen

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Weite/Höhe Rang Weite/Höhe Rang
Frauen
Simona La Mantia Dreisprung 13,92 m 18 ausgeschieden 18
Silvia Salis Hammerwerfen 10,84 m[4] 36 ausgeschieden 36
Chiara Rosa Kugelstoßen 18,30 m 14 ausgeschieden 14
Männer
Fabrizio Donato Dreisprung 16,86 m 8 17,48 m 3 Bronze  
Daniele Greco Dreisprung 17,00 m 4 17,34 m 4 4
Gianmarco Tamberi Hochsprung 2,21 m 21 ausgeschieden 21
Nicola Vizzoni Hammerwerfen 74,79 m 10 76,07 m 8 8
Lorenzo Povegliano Hammerwerfen 71,55 m 27 ausgeschieden 27

  Moderner FünfkampfBearbeiten

Athleten Fechten Schwimmen Reiten Combined Punkte Rang
Bilanz Punkte Rang Zeit Punkte Rang Zeit Punkte Rang Zeit Punkte Rang
Frauen
Sabrina Crognale 20:15 880 8. 2:24.24 1072 30. 1:18.56 1128 18 13:27.22 17:72 33. 4852 27.
Claudia Cesarini 15:20 760 25. 2:22.77 1088 29. 1:29.15 1044 30. 12:25.66 2020 19. 4912 25.
Männer
Nicola Benedetti 17:18 808 13. 2:18.47 1140 36. 1:24.16 1084 26. 10:16.92 2536 1. 5568 20.
Riccardo De Luca 16:19 784 20. 2:08.29 1264 24. 1:12.09 1200 3. 10:32.34 2472 5 5720 9.

RadsportBearbeiten

  BahnBearbeiten

Mehrkampf

Athleten 250 m
fliegend
Punkte-
fahren
Ausscheidungs-
fahren
Einzel-
verfolgung
Scratch Zeitfahren Punkte Rang
Zeit Rang Punkte Rang Rang Zeit Rang Rang Zeit Rang
Omnium Männer
Elia Viviani 6 6 47 5 2 4:28,499 min 7 5 1:04,239 min 9 34 6

  StraßeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Monia Baccaille Straßenrennen außerhalb des Zeitlimits
Giorgia Bronzini Straßenrennen 3:35:56 h 5
Noemi Cantele Straßenrennen 3:36:04 h 34
Tatiana Guderzo Straßenrennen 3:36:01 h 30
Noemi Cantele Einzelzeitfahren 41:51,18 min 22
Tatiana Guderzo Einzelzeitfahren 41:48,94 min 21
Männer
Vincenzo Nibali Straßenrennen 5:46:53 h 101
Elia Viviani Straßenrennen 5:46:37 h 38
Marco Pinotti Straßenrennen 5:54:04 h 107
Luca Paolini Straßenrennen 5:46:05 h 9
Sacha Modolo Straßenrennen 5:46:51 h 99
Marco Pinotti Einzelzeitfahren 52:49,28 min 5

  MountainbikeBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Eva Lechner Cross-Country 1:37:36 h 17
Männer
Marco Aurelio Fontana Cross-Country 1:29:32 h Bronze  
Gerhard Kerschbaumer Cross-Country 1:32:02 h 13

  BMXBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Punkte Rang Punkte Rang Zeit Rang
Männer
Manuel De Vecchi Race 39,385 s 18 29 7 ausgeschieden 26

  ReitenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Prozent Rang
Dressur
Valentina Truppa Einzel 78.214 15.
Athleten Wettbewerb Strafpunkte Rang
Vielseitigkeit
Vittoria Panizzon Einzel 77,0 16.
Stefano Brecciaroli Einzel 80,0 10.

  Rhythmische SportgymnastikBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Julieta Cantaluppi Mehrkampf Einzel 105,275 16 ausgeschieden 16
Elisa Santoni
Elisa Blanchi
Romina Laurito
Anzhelika Savrayuk
Andreea Ștefănescu
Marta Pagnini
Mehrkampf Mannschaft 55,800 2 55,450 3 Bronze  

  RingenBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale
inkl. Hoffnungsrunde
Viertelfinale
inkl. Hoffnungsrunde
Halbfinale
inkl. Hoffnungsrunde
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
griechisch-römischer Stil Männer
Daigoro Timoncini Klasse bis 96 kg Freilos Artur Aleksanjan
Armenien 
0:3 ausgeschieden 17

  RudernBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Sara Bertolasi
Claudia Wurzel
Zweier 7:21 min 5 teilgenommen B-Finale 10.
Männer
Niccolò Mornati
Lorenzo Carboncini
Zweier teilgenommen teilgenommen teilgenommen 4.
Alessio Sartori
Romano Battisti
Doppelzweier teilgenommen teilgenommen teilgenommen 2.  
Luca Agamennoni
Vincenzo Capelli
Simone Venier
Mario Paonessa
Vierer teilgenommen teilgenommen teilgenommen B-Finale 8.
Francesco Fossi
Pierpaolo Frattini
Simone Raineri
Matteo Stefanini
Doppelvierer teilgenommen teilgenommen teilgenommen B-Finale 11.
Pietro Ruta
Elia Luini
Leichtgewichts-Doppelzweier teilgenommen teilgenommen teilgenommen 7.
Marcello Miani
Martino Goretti
Daniele Danesin
Andrea Caianiello
Leichtgewichts-Vierer teilgenommen teilgenommen teilgenommen 12.

  SchießenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Ringe Rang
Ringe Rang Ringe Rang
Frauen
Elania Nardelli Luftgewehr 10 m 390 46.
Petra Zublasing Luftgewehr 10 m 396 12.
Jessica Rossi Trap 75 1 24 1 99 1
Chiara Cainero Skeet 67 2. 22 89 5.
Männer
Luca Tesconi Luftpistole 10 m 584 5 101,8 1 685,8 2
Giuseppe Giordano Freie Pistole 50 m 559 97.0 656.0 5.
Francesco Bruno Freie Pistole 50 m 553 24.
Marco De Nicolo Luftgewehr 10 m 590 34.
Niccolò Campriani Luftgewehr 10 m 599 102.5 701.5 2.
Massimo Fabbrizi Trap 123 5. 23 146 2.
Giovanni Pellielo Trap 121 8.
Daniele Di Spigno Doppeltrap 131 18.
Francesco D'Aniello Doppeltrap 136 8.
Luigi Agostino Lodde Skeet 120 23 143 5.
Ennio Falco Skeet 118 14.

  SchwimmenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Erika Ferraioli 50 m Freistil 25,69 s 3 ausgeschieden 32
Federica Pellegrini 200 m Freistil 1:57,16 min 1 1:56,67 min 1 1:56,73 min 5 5
Federica Pellegrini 400 m Freistil 4:05,30 min 3 4:04,50 min 5 5
Ilaria Bianchi 100 m Schmetterling 58,42 s 4 57,79 s 6 57,27 s 5 5
Michela Guzzetti 100 m Brust 1:08,83 min 5 ausgeschieden 27
Chiara Boggiatto 200 m Brust 2:27,74 min 8 ausgeschieden 22
Arianna Barbieri 100 m Rücken 1:00,25 min 5 1:00,27 min 7 ausgeschieden 13
Elena Gemo 100 m Rücken 1:01,77 min 8 ausgeschieden 27
Alessia Filippi 200 m Rücken 2:12,40 min 7 ausgeschieden 23
Stefania Pirozzi 400 m Lagen 4:45,61 min 7 ausgeschieden 22
Erica Buratto
Erika Ferraioli
Laura Letrari
Alice Mizzau
Federica Pellegrini
4 × 100-m-Freistil-Staffel 3:39,74 min 6 ausgeschieden 12
Erica Buratto
Diletta Carli
Alice Mizzau
Alice Nesti
Federica Pellegrini
4 × 200-m-Freistil-Staffel 7:52,75 min 2 7:56,30 min 7 7
Arianna Barbieri
Ilaria Bianchi
Chiara Boggiatto
Elena Gemo
Michela Guzzetti
Federica Pellegrini
4 × 100-m-Lagen-Staffel 4:02,20 min 5 ausgeschieden 11
Martina Grimaldi 10 km Freiwasser 1:57:41,8 h 3 Bronze  
Männer
Luca Dotto 50 m Freistil 22,12 s 4 22,09 s 6 ausgeschieden 13
Marco Orsi 50 m Freistil 22,36 s 7 ausgeschieden 19
Luca Dotto 100 m Freistil 49,43 s 7 ausgeschieden 22
Filippo Magnini 100 m Freistil 49,18 s 6 ausgeschieden 19
Marco Belotti 200 m Freistil 1:49,14 min 8 ausgeschieden 29
Samuel Pizzetti 400 m Freistil 3:50,93 min 7 ausgeschieden 18
Gabriele Detti 1500 m Freistil 15:06,22 min 4 ausgeschieden 13
Gregorio Paltrinieri 1500 m Freistil 14:50,11 min 1 14:51,92 min 5 5
Matteo Rivolta 100 m Schmetterling 52,50 s 6 ausgeschieden 22
Mattia Pesce 100 m Brust 1:01,27 min 8 ausgeschieden 23
Fabio Scozzoli 100 m Brust 59,99 s 5 59,44 s 2 59,97 s 7 7
Mirco Di Tora 100 m Rücken 54,70 s 2 ausgeschieden 19
Sebastiano Ranfagni 200 m Rücken 1:58,76 min 6 ausgeschieden 19
Federico Turrini 200 m Lagen 2:00,63 min 5 ausgeschieden 20
Luca Marin 400 m Lagen 4:13,02 min 4 4:14,89 min 8 8
Federico Turrini 400 m Lagen 4:17,22 min 6 ausgeschieden 19
Luca Dotto
Filippo Magnini
Marco Orsi
Andrea Rolla
Michele Santucci
4 × 100-m-Freistil-Staffel 3:15,78 min 3 3:14,13 min 7 7
Marco Belotti
Alex di Giorgio
Riccardo Maestri
Gianluca Maglia
Samuel Pizzetti
4 × 200-m-Freistil-Staffel 7:12,69 min 6 ausgeschieden 11
Mirco Di Tora
Mattia Pesce
Luca Dotto
Filippo Magnini
Matteo Rivolta
Fabio Scozzoli
4 × 100-m-Lagen-Staffel 3:36,88 min 7 ausgeschieden 14
Valerio Cleri 10 km Freiwasser 1:51:29,5 h 17 17

  SegelnBearbeiten

Fleet Race

Athleten Wettbewerb Qualifikation Medal Race
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Alessandra Sensini Windsurfen RS:X 95 9. 16 8.
Francesca Clapcich Laser Radial 159 19 nicht qualifiziert
Giulia Conti
Giovanna Micol
470er 5.[5]
Männer
Federico Esposito Windsurfen RS:X 269 34. nicht qualifiziert
Michele Regolo Laser 280 35. nicht qualifiziert
Gabrio Zandonà
Pietro Zucchetti
470er 4.[6]
Filippo Maria Baldassari Finn Dinghy 164 22. nicht qualifiziert
Giuseppe Angilella
Gianfranco Sibello
49er (Skiff) 9.[7]

  SynchronschwimmenBearbeiten

Athletinnen Wettbewerb Qualifikation Finale
Technische Kür
TK
Freie Kür
FK-Q
Gesamt Freie Kür
FK-F
Gesamt
TK + FK-F
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Giulia Lapi
Mariangela Perrupato
Duett 90,700 7 90,740 7 181,440 7 90,720 7 181,420 7

  TaekwondoBearbeiten

Athleten Wettbewerb Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Mauro Sarmiento Klasse bis 80 kg Rassul Abduraim
Kiribati 
5:1 Ramin Azizov
Aserbaidschan 
2:1 Nicolás García
Spanien 
1:2 Nesar Ahmad Bahave
Afghanistan 2002 
4:0 ausgeschieden Bronze  
Carlo Molfetta Klasse über 80 kg Alischer Gulow
Tadschikistan 
7:3 Liu Xiaobo
China Volksrepublik 
6:5 Daba Modibo Keïta
Mali 
6:4 Anthony Obame
Gabun 
9:9 Gold  

  TennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Sara Errani Einzel Venus Williams
Vereinigte Staaten 
3:6, 1:6 ausgeschieden
Roberta Vinci Einzel Kim Clijsters
Belgien 
1:6, 4:6 ausgeschieden
Flavia Pennetta Einzel Sorana Cîrstea
Rumänien 
6:2, 4:6, 6:2 Zwetana Pironkowa
Bulgarien 
7:5, 6:1 Petra Kvitová
Tschechien 
3:6, 0:6 ausgeschieden
Francesca Schiavone Einzel Klára Zakopalová
Tschechien 
6:3, 3:6, 6:4 Wera Swonarjowa
Russland 
3:6, 3:6 ausgeschieden
Sara Errani
Roberta Vinci
Doppel Petra Cetkovská
Lucie Šafářová
Tschechien 
6:2, 6:3 Andreja Klepač
Katarina Srebotnik
Slowenien 
7:5, 4:6, 6:4 Serena Williams
Venus Williams
Vereinigte Staaten 
1:6, 1:6 ausgeschieden
Flavia Pennetta
Francesca Schiavone
Doppel Anabel Medina Garrigues
Arantxa Parra Santonja
Spanien 
7:64, 6:4 Chuang Chia-jung
Hsieh Su-wei
Chinesisch Taipeh 
7:63, 5:7, 4:6 ausgeschieden
Männer
Andreas Seppi Einzel Donald Young
Vereinigte Staaten 
6:4, 6:4 Juan Martín del Potro
Argentinien 
3:6, 6:72 ausgeschieden
Fabio Fognini Einzel Novak Đoković
Serbien 
7:67, 2:6, 2:6 ausgeschieden
Andreas Seppi
Daniele Bracciali
Doppel Tomáš Berdych
Radek Štěpánek
Tschechien 
6:4, 6:75, 4:6 ausgeschieden
Mixed
Sara Errani
Andreas Seppi
Doppel Lisa Raymond
Mike Bryan
Vereinigte Staaten 
5:7, 3:6 ausgeschieden
Roberta Vinci
Daniele Bracciali
Doppel Sofia Arvidsson
Robert Lindstedt
Schweden 
6:3, 4:6, [10:8] Sabine Lisicki
Christopher Kas
Deutschland 
6:4, 6:72, [7:10] ausgeschieden

  TischtennisBearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. & 4. Runde, Viertelfinale, Halbfinale, Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Wenling Tan Monfardini Einzel Olufunke Oshonaike
Nigeria 
4:0 Anna Tichomirowa
Russland 
3:4 ausgeschieden 33
Männer
Mihai Bobocica Einzel Andy Pereira
Kuba 
4:0 Werner Schlager
Osterreich 
2:4 ausgeschieden 33

  TrampolinturnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Flavio Cannone Einzel 104,170 11 ausgeschieden 11

  TriathlonBearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Annamaria Mazzetti Einzel 2:09:08 h 46
Männer
Alessandro Fabian Einzel 1:48:03 h 10
Davide Uccellari Einzel 1:50:09 h 29

  TurnenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Vanessa Ferrari Sprung 14,366 30 ausgeschieden
Carlotta Ferlito Sprung 14,100 37 ausgeschieden
Erika Fasana Sprung 14,000 41 ausgeschieden
Vanessa Ferrari Stufenbarren 14,233 37 ausgeschieden
Erika Fasana Stufenbarren 13,666 41 ausgeschieden
Carlotta Ferlito Stufenbarren 13,075 52 ausgeschieden
Giorgia Campana Stufenbarren 12,766 60 ausgeschieden
Vanessa Ferrari Schwebebalken 14,433 16 ausgeschieden
Carlotta Ferlito Schwebebalken 14,425 17 ausgeschieden
Elisabetta Preziosa Schwebebalken 13,266 38 ausgeschieden
Erika Fasana Schwebebalken 12,266 62 ausgeschieden
Vanessa Ferrari Boden 14,900 3 14,900 4 4
Erika Fasana Boden 14,033 22 ausgeschieden
Carlotta Ferlito Boden 13,900 26 ausgeschieden
Elisabetta Preziosa Boden 13,300 45 ausgeschieden
Carlotta Ferlito Mehrkampf Einzel 55,500 20 55,098 21 21
Vanessa Ferrari Mehrkampf Einzel 57,932 7 57,999 8 8
Erika Fasana Mehrkampf Einzel 53,965 30 ausgeschieden
Carlotta Ferlito
Vanessa Ferrari
Erika Fasana
Francesca Deagostini
Elisabetta Preziosa
Mehrkampf Mannschaft 168,397 7 167,930 7 7
Männer
Enrico Pozzo Boden 14,766 24 ausgeschieden
Paolo Ottavi Boden 14,266 43 ausgeschieden
Matteo Morandi Boden 14,133 46 ausgeschieden
Matteo Angioletti Boden 14,033 50 ausgeschieden
Alberto Busnari Pauschenpferd 15,058 4 15,400 4 4
Paolo Ottavi Pauschenpferd 13,700 39 ausgeschieden
Enrico Pozzo Pauschenpferd 13,633 40 ausgeschieden
Matteo Morandi Pauschenpferd 0,000 69 ausgeschieden
Matteo Morandi Ringe 15,766 2 15,733 3 Bronze  
Matteo Angioletti Ringe 15,066 15 ausgeschieden
Paolo Ottavi Ringe 14,866 24 ausgeschieden
Enrico Pozzo Ringe 14,033 53 ausgeschieden
Enrico Pozzo Sprung 15,600 34 ausgeschieden
Paolo Ottavi Sprung 16,066 14 ausgeschieden
Matteo Morandi Sprung 15,633 33 ausgeschieden
Matteo Morandi Barren 14,500 43 ausgeschieden
Paolo Ottavi Barren 14,500 44 ausgeschieden
Enrico Pozzo Barren 14,366 46 ausgeschieden
Alberto Busnari Barren 13,766 56 ausgeschieden
Enrico Pozzo Reck 14,500 29 ausgeschieden
Paolo Ottavi Reck 14,066 39 ausgeschieden
Alberto Busnari Reck 12,100 67 ausgeschieden
Matteo Morandi Reck 0,000 70 ausgeschieden
Matteo Morandi Mehrkampf Einzel 60,032 41 ausgeschieden
Paolo Ottavi Mehrkampf Einzel 86,331 24 84,648 22 22
Enrico Pozzo Mehrkampf Einzel 86,898 21 87,032 18 18
Matteo Morandi
Matteo Angioletti
Alberto Busnari
Paolo Ottavi
Enrico Pozzo
Mehrkampf Mannschaft 262,085 11 ausgeschieden

  VolleyballBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Valentina Arrighetti
Jenny Barazza
Caterina Bosetti
Lucia Bosetti
Carolina Costagrande
Paola Croce
Monica De Gennaro
Antonella Del Core
Simona Gioli
Eleonora Lo Bianco
Francesca Piccinini
Giulia Rondon
Andrea Bari
Emanuele Birarelli
Dante Boninfante
Alessandro Fei
Andrea Giovi
Michal Lasko
Luigi Mastrangelo
Samuele Papi
Simone Parodi
Cristian Savani
Dragan Travica
Ivan Zaytsev
Trainer Massimo Barbolini Mauro Berruto
Gruppenphase Dominikanische Republik  Dominikanische Republik (3:1)
Japan  Japan (3:1)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (3:0)
Algerien  Algerien (3:0)
Russland  Russland (2:3)
Polen  Polen (1:3)
Argentinien  Argentinien (3:1)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (3:0)
Australien  Australien (3:2)
Bulgarien  Bulgarien (0:3)
Viertelfinale Korea Sud  Südkorea (1:3) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten (3:0)
Halbfinale Brasilien  Brasilien (-:-)
Finale

  WasserballBearbeiten

Wettbewerb Frauen Männer
Athleten Simona Abbate
Federica Radicchi
Roberta Bianconi
Elisa Casanova
Aleksandra Cotti
Tania Di Mario
Giulia Emmolo
Teresa Frassinetti
Elena Gigli
Giulia Gorlero
Allegra Lapi
Anikó Pelle
Giulia Rambaldi Guidasci
Matteo Aicardi
Massimo Giacoppo
Maurizio Felugo
Danijel Premuš
Pietro Figlioli
Deni Fiorentini
Valentino Gallo
Alex Giorgetti
Niccolò Gitto
Giacomo Pastorino
Amaurys Perez
Christian Presciutti
Stefano Tempesti
Trainer Fabio Conti Alessandro Campagna
Gruppenphase Australien  Australien (8:10)
Russland  Russland (4:7)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (10:5)
Australien  Australien (8:5)
Griechenland  Griechenland (7:7)
Kroatien  Kroatien (6:11)
Kasachstan  Kasachstan (9:6)
Spanien  Spanien (10:7)
Viertelfinale Vereinigte Staaten  USA (6:9) Ungarn  Ungarn (11:9)
Platzierungsspiele China Volksrepublik  Volksrepublik China (10:14)
Spiel um Platz 7:
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien (11:7)
Halbfinale ausgeschieden Serbien  Serbien (9:7)
Finale Kroatien  Kroatien (6:8)
Platzierung 7 Silber  

  WasserspringenBearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorkampf Halbfinale Finale
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Francesca Dallapé Kunstspringen 3 m 311.25 13. 312.60 15. nicht qualifiziert
Tania Cagnotto Kunstspringen 3 m 259.74 18. 466.29 18. nicht qualifiziert
Noemi Bátki Turmspringen 10 m 324.20 12. 325.45 10. 350.05 8.
Brenda Spaziani Turmspringen 10 m 268.00 23. nicht qualifiziert
Francesca Dallapé
Tania Cagnotto
Synchronspringen 3 m 314,10 4
Männer
Michele Benedetti Kunstspringen 3 m 433.05 20. nicht qualifiziert
Tommaso Rinaldi Kunstspringen 3 m 400.00 24. nicht qualifiziert
Francesco Dell’Uomo Turmspringen 10 m 426.12 14. 610.41 12. 628.77 9.
Andrea Chiarabini Turmspringen 10 m 367.75 28. nicht qualifiziert

WeblinksBearbeiten

  Commons: Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Italien) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Italy - Athletes. Official London 2012 website. The London Organising Committee of the Olympic Games and Paralympic Games Limited (LOCOG), abgerufen am 30. November 2012 (englisch).
  • Italy. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 30. November 2012 (englisch).
  • Italienische Olympiamannschaft 2012 in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gli azzurri per disciplina. Abgerufen am 20. Juli 2012 (italienisch).
  2. Vezzali, Italian pride"Carrying the flag is like winning the gold". (Nicht mehr online verfügbar.) La Gazzetta dello Sport, 22. Mai 2012, archiviert vom Original am 26. Mai 2012; abgerufen am 27. August 2012 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/english.gazzetta.it
  3. Geher Alex Schwazer: Italienischer Olympiasieger gedopt. In: Spiegel.de. 6. August 2012, abgerufen am 3. Mai 2016.
  4. Olimpiadi, lancio del martello. Silvia Salis delude: “Per me è una coltellata”. Genova24.it, 8. August 2012, abgerufen am 24. August 2012 (italienisch).
  5. Giulia Conti in der Datenbank von Sports-Reference (englisch) und Giovanna Micol in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  6. Pietro Zucchetti in der Datenbank von Sports-Reference (englisch) und Gabrio Zandonà in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)
  7. Giuseppe Angilella in der Datenbank von Sports-Reference (englisch) und Gianfranco Sibello in der Datenbank von Sports-Reference (englisch)