Olympische Jugend-Winterspiele 2024/Teilnehmer (Frankreich)

Frankreich nahm mit 65 Athleten (25 Männer, 40 Frauen) an den Olympischen Jugend-Winterspielen 2024 in der südkoreanischen Provinz Gangwon teil.[1][2]

FRA
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
7 5 5

Medaillen Bearbeiten

Medaillenspiegel Bearbeiten

Rang Sportart Gold Silber Bronze Gesamt
1   Biathlon 3 1 1 5
2   Snowboard 2 2 2 6
3   Skilanglauf 2 1 3
4   Ski Alpin 1 1 2
5   Eiskunstlauf 1 1
Gesamt 7 5 5 16

Medaillengewinner Bearbeiten

Name/n Sportart Wettkampf
Gold
Alice Dusserre
Antonin Guy
Biathlon Single-Mixed-Staffel
(6 km + 7,5 km)
Antonin Guy Biathlon 7,5 km Sprint
Antonin Guy Biathlon 12,5 km Einzel
Ambre Perrier-Gianesini
Samuel Blanc-Klaperman
Eiskunstlauf Eistanz
Jonas Chollet Snowboard Snowboardcross
Jonas Chollet
Léa Casta
Snowboard Mixed-Team Snowboardcross
Nash Hout-Marchand Ski Alpin Riesenslalom
Silber
Alice Dusserre
Louise Roguet
Flavio Guy
Antonin Guy
Biathlon Mixed Staffel
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
Agathe Margreither Skilanglauf 7,5 km klassisch
Agathe Margreither
Gaspard Cottaz
Annette Coupat
Quentin Lespine
Skilanglauf Mixed Staffel
Maja-Li Iafrate Danielsson Snowboard Snowboardcross
Benjamin Niel
Maja-Li Iafrate Danielsson
Snowboard Mixed-Team Snowboardcross
Bronze
Flavio Guy Biathlon 7,5 km Sprint
Nash Hout-Marchand Ski Alpin Slalom
Annette Coupat Skilanglauf 7,5 km klassisch
Léa Casta Snowboard Snowboardcross
Romain Allemand Snowboard Slopestyle

Teilnehmer nach Sportarten Bearbeiten

  Biathlon Bearbeiten

Athleten Wettbewerbe Zeit Fehler Rang
Frauen
Lola Bugeaud 6 km Sprint 23:09,7 min 7 (4+3) 34
10 km Einzel 41:08,3 min 6 (0+2+1+3) 20
Alice Dusserre 6 km Sprint 21:52,2 min 2(1+1) 17
10 km Einzel 39:09,5 min 3 (2+1+0+0) 07
Léna Moretti 6 km Sprint 22:33,9 min 3 (0+3) 28
10 km Einzel 43:20,6 min 7 (3+1+2+1) 34
Louise Roguet 6 km Sprint 28:37,5 min 9 (4+5) 79
10 km Einzel 39:37,6 min 4 (0+3+0+1) 10
Männer
Camille Grataloup Manissolle 7,5 km Sprint 21:59,5 min 2 (1+1) 04
12,5 km Einzel 44:49,1 min 7 (0+2+2+3) 14
Antonin Guy 7,5 km Sprint 20:57,7 min 1 (0+1) Gold
12,5 km Einzel 41:45,2 min 1 (1+1+0+1) Gold
Flavio Guy 7,5 km Sprint 21:55,2 min 4 (3+1) Bronze
12,5 km Einzel 45:48,4 min 9 (2+2+1+4) 21
Clément Pirès 7,5 km Sprint 23:42,2 min 5 (2+3) 25
12,5 km Einzel 44:14,4 min 5 (3+0+2+0) 11
Mixed
Alice Dusserre
Antonin Guy
Single-Mixed-Staffel
(6 km + 7,5 km)
44:08,2 min 0+5 (0+2 0+3) Gold
Alice Dusserre
Louise Roguet
Flavio Guy
Antonin Guy
Mixed-Staffel
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
1:16:25,4 h 2+13 (0+5 2+8) Silber

  Bob Bearbeiten

Athleten[3] Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Ivan Boteff-Wallace 56,03 s 13 56,20 s 12 1:52,23 min 14

  Eishockey Bearbeiten

Wettbewerb Frauen Mannschaft
Athleten Chloé Bened
Clémence Boudin
Alice Chevrier
Camille Cunin
Isabella de Gaulmyn
Manon Demessine
Emy Denis
Agathe Eitenschenck
Victoria Falco
Louana Ivaldy
Maeli Moussier
Lysa Nogarreto
Louison Pastre
Jeanne Paul-Constant
Maéli Raigneu
Domitille Ratto
Maeva Sadoun
Maud Tessier Maniere
Vorrunde Schweiz  Schweiz 0:2 (0:1, 0:0, 0:1)
Deutschland  Deutschland 4:0 (1:0, 3:0, 0:0)
Halbfinale ausgeschieden
Finale/Spiel um Bronze
Rang 5

  Eiskunstlauf Bearbeiten

Athleten[3] Wettbewerb Kurzprogramm/-tanz Kür/Kürtanz Gesamt
Punkte Rang Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Eve Dubecq Einzel 47,69 13 80,48 15 128,17 15
Männer
Gianni Motilla Einzel 51,79 17 104,47 15 156,26 15
Mixed
Ambre Perrier-Gianesini
Samuel Blanc-Klaperman
Eistanz 62,39 1 92,96 1 155,35 Gold

  Freestyle-Skiing Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Gruppenphase Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Kleines Finale Rang
Punkte Rang Gegner Punkte Rang Gegner Punkte Rang Gegner Punkte Rang Gegner Punkte Rang
Frauen
Lily Joly Dual Moguls 10 13 ausgeschieden 13
Männer
Paul-Andréa Gay Dual Moguls 7 18 ausgeschieden 18
Lily Joly
Paul-Andréa Gay
Mixed Team Dual Moguls Kasachstan  Feklistowa / Rastruba 50 1 Vereinigte Staaten  McLarnon / Cohen 31 2 ausgeschieden 5
Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Honey Smith Slopestyle 55,25 11 ausgeschieden 11
Big Air DNS
Männer
Timothé Roch Slopestyle 61,50 13 ausgeschieden 13
Big Air 64,00 15 ausgeschieden 15

  Nordische Kombination Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Skispringen Langlauf Rang
Weite Punkte Rang Zeit Rang
Frauen
Romane Baud Gundersen Normalschanze / 4 km 94,5 m 110,3 6 12:25,7 min 8 8
Marion Droz Vincent Gundersen Normalschanze / 4 km 86,5 m 96,8 12 13:14,3 min 12 12
Männer
Luc Balland Gundersen Normalschanze / 6 km 95,5 m 109,8 12 16:07,8 min 16 16
Lubin Martin Gundersen Normalschanze / 6 km 88,5 m 89,5 22 16:12,6 min 17 17
Mixed
Romane Baud
Luc Balland
Lubin Martin
Marion Droz Vincent
Team Gundersen Normalschanze /

4 × 3,3 km

102,5 m
95,5 m
86,5 m
87,0 m
394,3 7 35:42,3 min 6 6

  Rennrodeln Bearbeiten

Athleten[3] Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Thiméa Ginet Einsitzer 50,253 s 21 50,364 s 23 1:40,617 min 24

  Shorttrack Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorläufe Viertelfinale Halbfinale Finale A/B Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Maïwenn Langevin 500 m 47,377 s 3 ausgeschieden 23
1000 m 1:38,924 min 3 ausgeschieden 23
1500 m 2:35,484 min 5 ausgeschieden 26
Männer
Franck Tekam 500 m 42,503 s 2 42,869 s 3 ausgeschieden 12
1000 m 1:37,562 min 2 1:30,844 min 3 ausgeschieden 12
1500 m 2:25,920 min 4 ausgeschieden 22
Tyméo Libeau 500 m 43,576 s 3 ausgeschieden 23
1000 m 1:50,737 min 3 1:29,743 min 5 ausgeschieden 20
1500 m 2:31,613 min 5 ausgeschieden 27

  Ski Alpin Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Lauf 1 Lauf 2 Gesamt
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Lola Blanc Super-G 56,63 s 28
Alpine Kombination 57,92 s 15 DNF
Riesenslalom 50,17 s 14 DNF
Slalom 53,00 24 50,30 s 19 1:43,30 min 20
Léontine Curdy Super-G 54,37 s 9
Alpine Kombination 57,09 s 9 DNF
Riesenslalom DNF
Slalom 54,56 s 30 DNF
Sara Testut-G'Styr Super-G 54,38 s 10
Alpine Kombination 58,20 s 18 53,53 s 17 1:51,73 min 17
Riesenslalom 50,53 s 17 54,18 s 12 1:44,71 min 14
Slalom 52,48 s 20 49,65 s 16 1:42,13 min 17
Männer
Nash Huot-Marchand Super-G 57,07 s 33
Alpine Kombination 54,68 s 5 56,05 s 13 1:50,73 min 8
Riesenslalom 48,88 s 2 45,49 s 1 1:34,37 min Gold
Slalom 47,14 s 4 51,73 s 1 1:38,87 min Bronze
Zacchaeus Poulsen Super-G 55,95 s 22
Alpine Kombination 55,36 s 12 55,85 s 11 1:51,21 min 13
Riesenslalom 50,93 s 18 46,32 s 9 1:37,25 min 9
Slalom 48,26 s 11 DNF
Roméo Rogue Super-G 55,20 11
Alpine Kombination 55,69 s 16 DNF
Riesenslalom 50,66 s 14 46,69 s 15 1:37,35 min 12
Slalom 48,64 s 19 DNF
Athleten Wettbewerbe Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale/Platz 3 Rang
Gegner Punkte Gegner Punkte Gegner Punkte Gegner Punkte
Mixed
Sara Testut-G'Styr
Nash Huot-Marchand
Mannschaft Kanada  CAN 3:1 Schweden  SWE 2:21 ausgeschieden 5
1 
Bei Punktgleichheit nach vier Duellen entschied die bessere addierte Gesamtlaufzeit des besten Mannes und der besten Frau über das Gewinnen.

  Skilanglauf Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Zeit Rang
Frauen
Annette Coupat 7,5 km klassisch 22:32,3 min Bronze
Lina Levet 7,5 km klassisch 24:12,3 min 27
Agathe Margreither 7,5 km klassisch 22:30,1 min Silber
Männer
Quentin Lespine 7,5 km klassisch 19:54,1 min Bronze
Johan Calandry 7,5 km klassisch 20:55,1 min 23
Gaspard Cottaz 7,5 km klassisch 20:09,5 min 04
Mixed
Agathe Margreither
Gaspard Cottaz
Annette Coupat
Quentin Lespine
4 × 5 km Staffel 53:13,0 min Silber
Athleten Wettbewerb Qualifikation Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Annette Coupat Sprint Freistil 3:32,31 min 05 3:40.16 min 1 3:39,12 min 3 ausgeschieden 07
Lina Levet Sprint Freistil 3:38,22 min 10 3:44,54 min 5 ausgeschieden 21
Agathe Margreither Sprint Freistil 3:39,86 min 16 3:41,52 min 3 ausgeschieden 14
Männer
Quentin Lespine Sprint Freistil 3:06,39 min 07 3:08,83 min 2 3:10,98 min 5 ausgeschieden 09
Johan Calandry Sprint Freistil 3:09,45 min 18 3:08,47 min 5 ausgeschieden 16
Gaspard Cottaz Sprint Freistil 3:13,48 min 29 3:04,83 min 3 3:10.49 min 6 ausgeschieden 12

  Skispringen Bearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Durchgang 2. Durchgang Gesamt
Weite Punkte Rang Weite Punkte Rang Punkte Rang
Frauen
Lilou Zepchi Normalschanze 90,5 m 82,0 9 95,5 89,7 9 171,7 10
Mathilde Bacconnier Normalschanze 69,5 m 30,9 24 73,5 m 39,8 24 70,7 25
Männer
Mathéo Vernier Normalschanze 82,5 m 63,8 28 88,0 m 70,7 21 134,5 25
Sébastien Woodbridge Normalschanze 87,0 m 71,5 23 92,0 m 80,5 17 152,0 18
Mixed
Mathilde Bacconnier
Mathéo Vernier
Lilou Zepchi
Sébastien Woodbridge
Normalschanze Mannschaft 80,5 m
89,5 m
92,0 m
86,0 m
293,1 10 73,0 m
81,5 m
91,5 m
87,0 m
285,2 11 578,3 11

  Snowboard Bearbeiten

Athleten Wettbewerbe Vorrunde Viertelfinale Halbfinale Finale/Kleines Finale Rang
Rang Rang Rang Rang
Frauen
Léa Casta Snowboardcross 1 1 Finale: 3 Bronze
Maja-Li Iafrate Danielsson Snowboardcross 2 2 Finale: 2 Silber
Männer
Jonas Chollet Snowboardcross 1 1 Finale: 1 Gold
Benjamin Niel Snowboardcross 2 3 Kleines Finale: 2 6
Mixed
Jonas Chollet
Léa Casta
Mixed-Team Snowboardcross Freilos 1 1 Finale: 1 Gold
Benjamin Niel
Maja-Li Iafrate Danielsson
Mixed-Team Snowboardcross Freilos 1 1 Finale: 2 Silber
Athleten Wettbewerb Qualifikation Finale Rang
Punkte Rang Punkte Rang
Männer
Romain Allemand Big Air 89,25 3 94,75 7 7
Slopestyle 71,25 4 89,25 3 Bronze
Luca Merimee Mantovani Big Air 90,50 2 124,50 4 4
Slopestyle 36,00 13 ausgeschieden 13

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Les sélections Françaises pour les Jeux Olympiques de la Jeunesse - Sports Infos - Ski - Biathlon. 2. Januar 2024, abgerufen am 2. Januar 2024 (französisch).
  2. Jeux Olympiques de la Jeunesse d'hiver de Gangwon 2024 - 27 nouveaux noms pour compléter la délégation française. Abgerufen am 9. Januar 2024 (französisch).
  3. a b c Jeux Olympiques de la Jeunesse 2024. Abgerufen am 24. Dezember 2023.