Olympische Sommerspiele 2012/Teilnehmer (Kamerun)

Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2012 für Kamerun

Kamerun nahm in London an den Olympischen Spielen 2012 teil. Es war die insgesamt 13. Teilnahme an Olympischen Sommerspielen. Das Comité Olímpico Uruguayo nominierte 33 Athleten in neun Sportarten.[1]

CMR
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen

Fahnenträgerin bei der Eröffnungsfeier war die Ringerin Annabel Laure Ali.

Am 7. August 2012 teilte Kameruns Delegationsleiter David Ojong mit, dass sieben Athleten aus dem olympischen Dorf verschwunden sind. Neben der gesamten Boxmannschaft (Essomba, Adjoufack, Abdon, Mendouo und Ambomo) seien die Fußballtorhüterin Drusille Ngako und der Schwimmer Paul Edingue Ekane verschwunden. Laut Medienberichten sind die Sportler wahrscheinlich untergetaucht, um in Europa bleiben zu können.[2]

Teilnehmer nach Sportarten Bearbeiten

  Boxen Bearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Thomas Essomba Halbfliegengewicht
bis 49 kg
A. Daraa
Marokko 
13-10 P. Barnes
Irland 
10-15 ausgeschieden 9
Yhyacinthe Mewoli Abdon Leichtgewicht
bis 60 kg
F. Gʻoibnazarov
Usbekistan 
6-11 ausgeschieden
Serge Ambomo Halbweltergewicht
bis 64 kg
Y. Sener
Turkei 
10-19 ausgeschieden 17
Christian Adjoufack Halbschwergewicht
bis 81 kg
E. Kolling
Deutschland 
6-15 ausgeschieden 17
Blaise Yepmou Superschwergewicht
über 91 kg
M. Arjaoui
Marokko 
6-15 ausgeschieden 9

  Fußball Bearbeiten

Wettbewerb Frauen
Athleten Françoise Bella
Bébéy Beyene
Augustine Ejangue
Gaëlle Enganamouit
Raïssa Feudjio
Adrienne Iven
Yvonne Leuko
Christine Manie
Bibi Medoua
Claudine Meffometou
Annette Ngo Ndom
Madeleine Ngono Mani
Ajara Nchout
Gabrielle Onguéné
Ysis Sonkeng
Reine Sosso
Jeannette Yango
Francine Zouga
Trainer Carl Enow Ngachu
Gruppenphase Brasilien  Brasilien 0:5 (0:2)
Vereinigtes Konigreich  Großbritannien 0:3 (0:2)
Neuseeland  Neuseeland 1:3 (0:1)

  Gewichtheben Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Reißen Stoßen Zweikampf Rang
Gewicht Rang Gewicht Rang Gewicht Rang
Frauen
Madias Nzesso Klasse bis 75 kg 115 kg 131 kg 246 kg 6 6
Männer
Frédéric Fokejou Tefot Klasse über 105 kg 160 kg 18 202 kg 17 362 kg 17 17

  Judo Bearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Hoffnungsrunde
Halbfinale
Halbfinale Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Männer
Dieudonné Dolassem Klasse bis 90 kg W. Liparteliani
Georgien 
003-0101 ausgeschieden 17

  Leichtathletik Bearbeiten

Laufen und Gehen

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Delphine Atangana 100 m 11,82 s 49 ausgeschieden 49
Männer
Idrissa Adam 100 m DNF

  Ringen Bearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde Achtelfinale Viertelfinale Halbfinale Hoffnungsrunde
Viertelfinale
Hoffnungsrunde
Halbfinale
Hoffnungsrunde
Finale
Finale Rang
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Freistil Frauen
Annabel Laure Ali Klasse bis 72 kg Freilos J. Soloniaiana
Madagaskar 
5-0 Z. Hristova
Bulgarien 
1-3 ausgeschieden 7

  Rudern Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Hoffnungslauf Viertelfinale Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Männer
Paul Etia Ndoumbé Einer 7:29.77 7 7:24.15 5 Halbfinale E/F
7:58.48
5 F-Finale
7:46.23
2 32

  Schwimmen Bearbeiten

Athleten Wettbewerb Vorlauf Halbfinale Finale Rang
Zeit Rang Zeit Rang Zeit Rang
Frauen
Antoinette Guedia 50 m Freistil 29,28 6 ausgeschieden 53
Männer
Paul Edingue Ekane 50 m Freistil 27,87 6 ausgeschieden 54

  Tischtennis Bearbeiten

Athleten Wettbewerb 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde Viertelfinale Halbfinale Finale
Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis Gegner Ergebnis
Frauen
Sarah Hanffou Einzel T. Moumjoghlian
Libanon 
4-0 Y. Xian
Frankreich 
1-4 ausgeschieden

Weblinks Bearbeiten

  • Cameroon - Athletes. Official London 2012 website. The London Organising Committee of the Olympic Games and Paralympic Games Limited (LOCOG), abgerufen am 30. November 2012 (englisch).
  • CAMEROON. Official website of the Olympic Movement. The International Olympic Committee (IOC), abgerufen am 30. November 2012 (englisch).

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Country: Cameroon. london2012.com, archiviert vom Original (nicht mehr online verfügbar) am 5. Dezember 2012; abgerufen am 27. Juli 2012 (englisch).  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.london2012.com
  2. Athleten aus Kamerun verschwunden, Artikel vom 7. August 2012 auf Spiegel Online, abgerufen am 7. August 2012.