Hauptmenü öffnen

Kevin Mayer

französischer Zehnkämpfer
Kevin Mayer Leichtathletik

Kevin Mayer 2018
Kevin Mayer bei den Europameisterschaften 2018

Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag 10. Februar 1992 (27 Jahre)
Geburtsort Argenteuil, Frankreich
Größe 186 cm
Karriere
Disziplin Zehnkampf
Bestleistung 9126 Punkte Weltrekord
Trainer Bertrand Valcin[1]
Status aktiv
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Weltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Hallenweltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Europameisterschaften 0 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Halleneuropameisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Juniorenweltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Junioreneuropameisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Jugendweltmeisterschaften 1 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Spiele
0Silber0 Rio de Janeiro 2016 Zehnkampf
Logo der IAAF Weltmeisterschaften
0Gold0 London 2017 Zehnkampf
Logo der IAAF Hallenweltmeisterschaften
0Gold0 Birmingham 2018 Siebenkampf
Logo der EAA Europameisterschaften
0Silber0 Zürich 2014 Zehnkampf
Logo der EAA Halleneuropameisterschaften
0Silber0 Göteborg 2013 Siebenkampf
0Gold0 Belgrad 2017 Siebenkampf
Logo der IAAF Juniorenweltmeisterschaften
0Gold0 Moncton 2010 Zehnkampf
Logo der EAA Junioreneuropameisterschaften
0Gold0 Tallinn 2011 Zehnkampf
Logo der IAAF Jugendweltmeisterschaften
0Gold0 Brixen 2009 Achtkampf
letzte Änderung: 30. August 2019

Kevin Mayer (* 10. Februar 1992 in Argenteuil) ist ein französischer Zehnkämpfer. Er ist Weltrekordhalter in dieser Disziplin.

FamilieBearbeiten

Seine Familie stammt aus Farschviller bei Forbach in Lothringen.[2] Er hat zwei Brüder und einen Halbbruder.[3]

Sportlicher WerdegangBearbeiten

Mayer war als Junior bei internationalen Mehrkampfmeisterschaften erfolgreich. Bei den Jugendweltmeisterschaften 2009 gewann er den Achtkampf, bei den Juniorenweltmeisterschaften 2010 den Zehnkampf und bei den Junioreneuropameisterschaften 2011 den Zehnkampf.

2012 nahm er an den Olympischen Spielen in London teil und erreichte Rang 15. Bei den Halleneuropameisterschaften im März 2013 in Göteborg stellte er im Siebenkampf mit 6297 Punkten eine neue persönliche Bestleistung auf und gewann die Silbermedaille. Im Juni 2013 gewann er beim Europacup der Mehrkämpfer in Tallinn.

 
Mayer beim 110-Meter-Hürdenlauf des Zehnkampfes bei den Weltmeisterschaften 2017

2013 wurde er bei den Weltmeisterschaften in Moskau mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 8446 Punkten Vierter. Ein Jahr später holte er bei den Europameisterschaften in Zürich Silber, wobei er sich auf 8521 Punkte steigerte.

Die Teilnahme an den Weltmeisterschaften 2015 in Peking musste er verletzungsbedingt absagen.[4]

Im Jahr 2016 nahm er an den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro teil und wurde hinter Ashton Eaton mit persönlicher Bestleistung und französischem Landesrekord von 8834 Punkten Zweiter.

2017 siegte er im Zehnkampf bei den Weltmeisterschaften in London mit 8768 Punkten.[5]

2018 reiste er zu den Europameisterschaften in Berlin an, ohne in der Saison einen kompletten Zehnkampf absolviert zu haben. Nichtsdestotrotz galt er als hoher Favorit, hatte er sich doch mit neuen Bestleistungen über 100 Meter und im Hürdenlauf, Kugelstoßen und Diskuswurf bei Einzelstarts und einem halben Zehnkampf in Ratingen in guter Form gezeigt.[6] Bei den Europameisterschaften gelang ihm dann allerdings im Weitsprung – der zweiten Disziplin nach einer neuen 100-Meter-Bestleistung von 10,64 s – kein gültiger Versuch, woraufhin er den Wettkampf vorzeitig beendete. Am 16. September 2018 stellte Mayer im französischen Talence mit 9126 Punkten einen neuen Weltrekord auf (10,55 s / 7,80 m / 16,00 m / 2,05 m / 48,42 s / 13,75 s / 50,54 m / 5,45 m / 71,90 m / 4:36,11 min). Er verbesserte die bisherige Bestleistung um 81 Punkte. Nach dem Tschechen Roman Šebrle (9026 im Jahr 2001) und dem US-Amerikaner Ashton Eaton (9045 im Jahr 2015) ist er der dritte Zehnkämpfer, der die 9000 Punkte überbot.[7]

Mayer verzichtete auf die Halleneuropameisterschaften 2019, da der Zehnkampf kräfteraubend sei und er eine Pause brauche.[8] Eigenen Angaben zufolge wolle er seinem Körper nicht mehr als einen Zehnkampf pro Jahr zumuten.[9] Beim IAAF Diamond League-Meeting in Paris im August 2019 trat er in einem Dreikampf an und erzielte neue persönliche Bestleistungen im Kugelstoßen (17,08 m) und über die 110 Meter Hürden (13,55 s).[10] Als Favorit bei den Weltmeisterschaften in Doha gehandelt, führte Mayer den Zehnkampf nach der siebten Disziplin an, musste aber nach einer im Hürdenlauf zugezogenen Verletzung den Wettkampf beim Stabhochsprung abbrechen.[11]

BestleistungenBearbeiten

Disziplin Leistung Datum Ort
100 Meter 10,50 s 02. Okt. 2019 Doha
Weitsprung 7,80 m 15. Sep. 2018 Talence
Kugelstoßen 17,08 m 24. Aug. 2019 Paris
Hochsprung 2,09 m 30. Juni 2012 Brüssel
400 Meter 48,26 s 11. Aug. 2017 London
110 Meter Hürden 13,55 s 24. Aug. 2019 Paris
Diskuswurf 52,38 m 17. Juni 2018 Ratingen
Stabhochsprung 5,45 m 16. Sep. 2018 Talence
Speerwurf 71,90 m 16. Sep. 2018 Talence
1500 Meter 4:18,04 min 01. Juli 2012 Brüssel
Zehnkampf 9126 Punkte 16. Sep. 2018 Talence

AuszeichnungenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Kévin Mayer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Auf einer Wolke zum Weltrekord sueddeutsche.de, 17. September 2018, abgerufen am 30. August 2019.
  2. Vice-champion olympique, Kevin Mayer a des racines à Farschviller. Le Republicain Lorrain. 21. August 2016.
  3. Cinq choses à savoir sur Kevin Mayer. L’Equipe. 19. August 2016.
  4. Johnson-Thompson, Mayer and Shkurenev lead Talence entries IAAF, 11. September 2015, abgerufen am 30. August 2019.
  5. IAAF: decathlon 1500m World Championships London 2017. Abgerufen am 13. August 2017.
  6. EM 2018 – Die große Vorschau der Männer Leichtathletik.de, 4. August 2018, abgerufen am 30. August 2018.
  7. Mayer bricht Zehnkampf-Weltrekord. In: Spiegel Online. 16. September 2018, abgerufen am 16. September 2018.
  8. Alexandra Dersch: Kevin Mayer verzichtet auf Hallen-EM. (Memento des Originals vom 21. September 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.leichtathletik.de, In: leichtathletik.de. 20. September 2018, abgerufen 21. September 2018.
  9. Andreas Babst: Leichtathletik-WM: Der Zehnkämpfer Kevin Mayer ist ein Alleskönner auf einer Mission. In: nzz.ch. 2. Oktober 2019, abgerufen 4. Oktober 2019.
  10. Antje Windmann: König der Athleten. In: Der Spiegel, 28. September 2019, Nr. 40, S. 104.
  11. Titelverteidiger Mayer scheidet unter Tränen aus dem Zehnkampf aus. In: spiegel.de. 3. Oktober 2019, abgerufen am 4. Oktober 2019.