Hauptmenü öffnen

Der Grammy Award for Best Opera Recording, auf deutsch „Grammy-Award für die beste Opern-Aufnahme“, ist ein Musikpreis, der seit 1961 jährlich von The Recording Academy in den Vereinigten Staaten von Amerika verliehen wird. Der Preis geht an Künstler für neue herausragende Aufnahmen im Bereich Oper.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu ehren. Eine dieser Kategorien ist der Grammy Award for Best Opera Recording.

In den ersten beiden Jahren der Grammy Award-Verleihung, 1959 und 1960, wurden die Preise für Opern- und Choraufführungen noch in einer einzigen Auszeichnung Best Classical Performance – Operatic or Choral zusammengefasst. Seit 1961 wird die heutige Auszeichnung, zunächst noch unter dem Namen Best Classical Opera Production vergeben. Die aktuelle Preisbezeichnung Grammy Award for Best Opera Recording wird seit 1962 verwendet.

Die Auszeichnung wird an den Dirigenten, die Hauptsolisten und den Produzenten der Aufnahme verliehen.[1][2]

Gewinner und nominierte KünstlerBearbeiten

Jahr Gewinner Weitere Nominierte
Künstler / Produzenten Oper Komponist
Künstler/Produzenten Oper Komponist
1961 Turandot Giacomo Puccini
1962 Madama Butterfly Giacomo Puccini
1963 Aida Giuseppe Verdi
1964 Madama Butterfly Giacomo Puccini
1965 Carmen Georges Bizet
1966 Wozzeck Alban Berg
1967 Die Walküre Richard Wagner
1968 Wozzeck Alban Berg
1969 Così fan tutte Wolfgang Amadeus Mozart
1970 Siegfried Richard Wagner
1971 Les Troyens Hector Berlioz
1972 Aida Giuseppe Verdi
1973 Benvenuto Cellini Hector Berlioz
1974 Carmen Georges Bizet
1975 La bohème Giacomo Puccini
1976 Così fan tutte Wolfgang Amadeus Mozart
1977 Porgy and Bess George Gershwin
1978
  • John DeMain (Dirigent)
  • Donnie Ray Albert, Carol Brice, Clamma Dale (Solisten)
  • Orchester der Houston Grand Opera
  • Thomas Z. Shepard (Produzent)
Porgy and Bess George Gershwin
1979 Die lustige Witwe Franz Lehár
1980 Peter Grimes Benjamin Britten
1981 Lulu Alban Berg
1982
  • Charles Mackerras (Dirigent)
  • Jiri Zahradnicek, Ivo Žídek, Václav Zítek (Solisten)
  • Wiener Philharmoniker
  • James Mallinson (Produzent)
Aus einem Totenhaus Leoš Janáček
1983 Der Ring des Nibelungen Richard Wagner
1984 Le nozze di Figaro Wolfgang Amadeus Mozart
La traviata Giuseppe Verdi
1985 Carmen Georges Bizet
1986 Moses und Aron Arnold Schönberg
1987
  • John Mauceri (Dirigent)
  • James Billings, Joyce Castle, Maris Clement, David Eisler, Jack Harrold, John Lankston, Erie Mills, Scott Reeve (Solisten)
  • Orchester der New York City Opera
  • Elizabeth Ostrow (Produzent)
Candide Leonard Bernstein
1988 Ariadne auf Naxos Richard Strauss
1989 Lohengrin Richard Wagner
1990 Die Walküre Richard Wagner
1991 Das Rheingold Richard Wagner
1992 Götterdämmerung Richard Wagner
1993 Die Frau ohne Schatten Richard Strauss
1994 Semele Georg Friedrich Händel
1995 Susannah Carlisle Floyd
1996 Les Troyens Hector Berlioz
1997 Peter Grimes Benjamin Britten
1998 Die Meistersinger von Nürnberg Richard Wagner
1999 Herzog Blaubarts Burg Béla Bartók
2000 The Rake’s Progress Igor Strawinsky
2001 Doktor Faust Ferruccio Busoni
2002 Les Troyens Hector Berlioz
2003 Tannhäuser Richard Wagner
2004 Jenůfa Leoš Janáček
2005 Le nozze di Figaro Wolfgang Amadeus Mozart
2006 Falstaff Giuseppe Verdi
2007
  • Robert Spano (Dirigent)
  • Kelley O'Connor, Jessica Rivera, Dawn Upshaw (Solisten)
  • Atlanta Symphony Orchestra und Chor
  • Valérie Gross und Sid McLauchlan (Produzenten)
Ainadamar Osvaldo Golijov
2008 Hänsel und Gretel Engelbert Humperdinck
2009
  • James Conlon (Dirigent)
  • Anthony Dean Griffey, Patti LuPone, Audra McDonald, Donnie Ray Albert, John Easterlin, Steven Humes, Mel Ulrich, Robert Wörle (Solisten)
  • Orchester und Chor der Los Angeles Opera
  • Fred Vogler (Produzent)
Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny Kurt Weill
2010
  • Daniel Harding (Dirigent)
  • Ian Bostridge, Neal Davies, Nathan Gunn, Jonathan Lemalu, Matthew Rose, Gidon Saks, Andrew Kennedy, Daniel Teadt, Andrew Tortise, Rodrick Williams (Solisten)
  • London Symphony Orchestra und Männer des London Symphony Chorus
  • John Fraser (Produzent)
Billy Budd Benjamin Britten
2011 L'amour de loin Kaija Saariaho
2012 Doctor Atomic John Adams
2013 Der Ring des Nibelungen Richard Wagner Lulu Alban Berg
Agrippina Georg Friedrich Händel
The Rake's Progress Igor Strawinsky
Teuzzone Antonio Vivaldi
2014 The Tempest Thomas Adès The Rape of Lucretia Benjamin Britten
  • Tönu Kaljuste (Dirigent)
  • Anna Eimarsson und Johannes Weisser (Solisten)
  • Morten Lindberg (Produzent)
David and Bathsheba Ståle Kleiberg
Artaserse Leonardo Vinci
Der Ring des Nibelungen Richard Wagner
2015 Paul O’Dette und Stephen Stubbs (Dirigenten)

Aaron Sheehan (Solist)

Renate Wolter-Seevers (Produzent)

La descente d'Orphée aux enfers Marc-Antoine Charpentier
  • Kenneth Kiesler (Dirigent)
  • Dan Kempson, Jennifer Lane, Tamara Mumford, Julianna Di Giacomo, and Brenda Rae (Solisten)
  • Tim Handley (Produzent)
L'Orestie d'Eschyle Darius Milhaud
Hippolyte et Aricie Jean-Philippe Rameau
Moses und Aron Arnold Schönberg
Elektra Richard Strauss
2016
  • Seiji Ozawa (Dirigent)
  • Isabel Leonard (Solist)
  • Dominic Fyfe (Produzent)
L'enfant et les sortilèges Maurice Ravel Jenufa Leoš Janáček
  • Martin Pearlman (Dirigent)
  • Fernando Guimarães und Jennifer Riviera (Solisten)
  • Thomas C. Moore (Produzent)
Il ritorno d'Ulisse in patria Claudio Monteverdi
Die Entführung aus dem Serail Wolfgang Amadeus Mozart
Niobe, regina di Tebe Agostino Steffani
2017 The Ghosts of Versailles John Corigliano Giulio Cesare Georg Friedrich Händel
  • Miguel Harth-Bedoya (Dirigent)
  • Emily Fons, Nathan Gunn, Isabel Leonard und Jay Hunter Morris (Solisten)
  • Elizabeth Ostrow (Produzent)
Cold Mountain Jennifer Higdon
Le nozze di Figaro Wolfgang Amadeus Mozart
Król Roger Karol Szymanowski
2018 Wozzeck Alban Berg Lulu Alban Berg
Les pêcheurs de perles Georges Bizet
  • George Petrou (Dirigent)
  • Max Emanuel Cenčić und Lauren Snouffer (Solisten)
  • Jacob Händel (Produzent)
Ottone Georg Friedrich Händel
Der goldene Hahn Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow
2019
  • Michael Christie (Dirigent)
  • Sasha Cooke, Jessica E. Jones, Edward Parks, Garrett Sorenson und Wei Wu (Solisten)
  • Elizabeth Ostrow (Produzent)
The (R)evolution of Steve Jobs Mason Bates Doctor Atomic John Adams
Alceste Jean-Baptiste Lully
Der Rosenkavalier Richard Strauss
Rigoletto Giuseppe Verdi

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Grammy Awards. Abgerufen am 19. Februar 2019 (englisch).
  2. Winners Best Opera Recording. Abgerufen am 19. Februar 2019 (englisch).