Hauptmenü öffnen

Grammy Award for Best Small Ensemble Performance

Pierre Boulez hat den Grammy Award for Best Small Ensemble Performance zwei Mal erhalten

Der Grammy Award for Best Small Ensemble Performance, auf deutsch „Grammy-Auszeichnung für die beste Darbietung eines kleinen Ensembles“, ist ein Musikpreis, der seit 1997 von der amerikanischen Recording Academy im Bereich der klassischen Musik verliehen wird.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu würdigen.[2]

Eine dieser Kategorien ist der Grammy Award for Best Small Ensemble Performance.[3] Die Auszeichnung, die seit 2013 Grammy Award for Best Chamber Music/Small Ensemble Performance heißt, wird seit 1997 verliehen. Anfangs hatte sie noch den Namenszusatz „(mit oder ohne Dirigent)“.

Von 1991 bis 1996 wurden Darbietungen kleiner Ensembles noch in der Preiskategorie Grammy for Best Chamber Music Performance ausgezeichnet. 2012 wurde die Kategorie mit der Kategorie Grammy for Best Chamber Music Performance kombiniert. Die Zusammenführung der beiden Kategorien ergab sich aus dem Wunsch der Recording Academy, die Anzahl der Auszeichnungen deutlich zu verringern.

Gewinner und NominierteBearbeiten

Jahr Gewinner Nationalität Werk Nominierte Bild des/der Gewinner(s)
1997 Pierre Boulez (Dirigent) und das Ensemble Inter-Contemporain Frankreich  Frankreich

Frankreich  Frankreich

Boulez: ...Explosante-Fixe...  
1998 Claudio Abbado (Dirigent) und Mitglieder der Berliner Philharmoniker Italien  Italien

Deutschland  Deutschland

Hindemith: Kammermusik Nr. 1, op. 24a  
1999 Steve Reich (Dirigent) und Musikensemble Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Reich: Music for 18 Musicians  
2000 Joseph Jennings (Dirigent) und Chanticleer Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Colors of Love - Works of Thomas, Stucky, Tavener & Rands
2001 Orpheus Chamber Orchestra

Christian Gausch (Produzent) und Wolf-Dieter Karwatky (Toningenieur)

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Shadow Dances (Strawinsky Miniatures - Tango; Suite No. 1; Octet, etc.)
2002 Gidon Kremer und die Kremerata Baltica

Helmut Mühle, Gidon Kremer (Produzenten) und Philipp Nedel (Toningenieur)

Lettland  Lettland

Lettland  Lettland

After Mozart  
2003 Joseph Jennings (Dirigent), Chanticleer und die Handel & Haydn Society of Boston

Steve Barnett (Produzent), Preston Smith (Toningenieur),

Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Tavener: Lamentations and Praises
2004 Jeff von der Schmidt (Dirigent) und Southwest Chamber Music Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chávez: Suite for Double Quartet
2005 Jeff von der Schmidt (Dirigent) und Southwest Chamber Music Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Chávez - Complete Chamber Music, Vol. 2
2006 Pierre Boulez (Dirigent), Hilary Summers (Interpret) und Ensemble Intercontemporain Frankreich  Frankreich

Frankreich  Frankreich

Boulez: Le Marteau Sans Maître, Dérive 1 & 2  
2007 Peter Rutenberg (Dirigent) und die Los Angeles Chamber Singers Cappella Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Padilla: Sun Of Justice
2008 Yuri Bashmet (Dirigent) und Moskauer Solisten Russland  Russland

Russland  Russland

Strawinsky: Apollo, Concerto In D; Prokofiev: Flüchtige Visionen (Visions fugitives), op. 22
2009 Charles Bruffy (Dirigent) und der Phoenix Chorale Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Spotless Rose: Hymns To The Virgin Mary
2010 Paul Hillier (Dirigent) und Ars Nova Copenhagen und Theatre Of Voices Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich

Danemark  Dänemark

David Lang: The Little Match Girl Passion  
2011 Jordi Savall (Dirigent), Hespèrion XXI und La Capella Reial de Catalunya Spanien  Spanien

Spanien  Spanien

Dinastia Borja  
2012 Steven Mackey (Komponist), Rinde Eckert (Librettist) und Eighth Blackbird Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Steven Mackey: Lonely Motel - Music from Slide
  • Gabriela Frank (Komponist and performer) and Alias Chamber Ensemble for Frank: Hilos
  • Richard Savino (Dirigent) and El Mundo for The Kingdoms of Castille
  • Rinde Eckert (librettist/performer) & Steven Mackey (Komponist/performer) and Eighth Blackbird for Lonely Motel - Music from Slide
  • Patrick Dupré Quigley (Dirigent) and Seraphic Fire for A Seraphic Fire Christmas
  • The Bay Brass for Sound The Bells!
2013 Eighth Blackbird Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Meanwhile
2014 Brad Wells und Roomful of Teeth Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Roomful of Teeth
2015 Hilary Hahn und Cory Smythe Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten In 27 Pieces: The Hilary Hahn Encores  
2016 Eighth Blackbird Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Filament
  • Tanja Tetzlaff, Christian Tetzlaff & Lars Vogt for Brahms: The Piano Trios
  • Nadia Shpachenko & Genevieve Feiwen Lee for Flaherty: Airdancing For Toy Piano, Piano & Electronics
  • Brad Wells & Roomful of Teeth for Render
  • Takács Quartet & Marc-André Hamelin for Shostakovich: Piano Quintet & String Quartet No. 2
2017 Third Coast Percussion Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Third Coast Percussion | Steve Reich
  • ARC Ensemble for Fitelberg: Chamber Works
  • Øyvind Gimse, Geir Inge Lotsberg & TrondheimSolistene for Reflections
  • Spektral Quartet for Serious Business
  • Lincoln Trio for Trios From our Homelands
2018 Patricia Kopatchinskaja und das Saint Paul Chamber Orchestra Moldau Republik  Moldau

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

Death & the Maiden
  • Arcangelo for Buxtehude: Trio Sonatas Op. 1
  • Stile Antico for Divine Theatre - Sacred Motets by Giaches de Wert
  • Joyce Yang & Augustin Hadelich for Franck, Kurtág, Previn & Schumann
  • Martha Argerich & Various Artists for Martha Argerich & Friends - Live From Lugano 2016
 
2019 Laurie Anderson und das Kronos Quartet Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Landfall
  • The Danish String Quartet for Beethoven, Shostakovich & Bach
  • The Aizuri Quartet for Blueprinting
  • Leif Ove Andsnes & Marc-André Hamelin for Stravinsky: The Rite of Spring Concerto for Two Pianos
  • A Far Cry for Visions and Variations
 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grammy Awards. Abgerufen am 15. April 2019 (englisch).
  2. The Official Site of the Grammy Awards – Overview. Abgerufen am 15. April 2019 (englisch).
  3. Winners Best Chamber Music/Small Ensemble Performance (With or Without Conductor). Abgerufen am 15. April 2019 (englisch).