Hauptmenü öffnen

Grammy Award for Best Traditional Folk Album

Bob Dylan erhielt den Grammy Award for Best Traditional Folk Album im Jahr 1995 für sein Album World Gone Wrong

Der Grammy Award for Best Traditional Folk Album, auf deutsch „Grammy-Auszeichnung für das beste traditionelle Folk-Album“, ist ein Musikpreis, der von 1987 bis 2011 von der amerikanischen Recording Academy verliehen wurde. Der Preis ging an Musiker für Alben aus dem Bereich der Folkmusik.[1]

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu würdigen.[2]

Eine dieser Kategorien ist der Grammy Award for Best Traditional Folk Album.[3] Die Auszeichnung wurde von 1987 bis 2011 vergeben und hieß bis 1993 Grammy Award for Best Traditional Folk Recording. Parallel wurde der Grammy Award for Best Contemporary Folk Album ausgezeichnet. Vor 1987 gab es eine gemeinsame Kategorie für traditionellen und zeitgenössischen Folk mit Namen Grammy Award for Best Ethnic or Traditional Folk Recording.

Die Auszeichnung wurde nach einer umfassenden Überarbeitung der Grammy-Kategorien eingestellt. Im Jahr 2012 wurde die Kategorie mit dem Grammy Award for Best Contemporary Folk Album zur neuen Kategorie Grammy Award for Best Folk Album zusammengelegt.

Gewinner und NominierteBearbeiten

Jahr Gewinner Nationalität Album Nominierte Bild des/der Gewinner(s)
1987 Doc Watson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Riding the Midnight Train  
1988 Ladysmith Black Mambazo Sudafrika  Südafrika Shaka Zulu  
1989 Verschiedene Interpreten (Produzenten: Don DeVito, Harold Leventhal, Joe McEwen und Ralph Rinzler) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten A Vision Shared: A Tribute To Woody Guthrie & Leadbelly
1990 Bulgarian State Female Vocal Choir (Produzent: Marcel Cellier) Bulgarien  Bulgarien Le Mystere Des Voix Bulgares, Volume II
1991 Doc Watson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten On Praying Ground  
1992 Verschiedene Interpreten (Produzenten: Ken Burns, John Colby) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten The Civil War – Original Soundtrack
1993 The Chieftains Irland  Irland An Irish Evening – Live At The Grand Opera House, Belfast
1994 The Chieftains Irland  Irland The Celtic Harp: A Tribute to Edward Bunting
1995 Bob Dylan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten World Gone Wrong  
1996 Ramblin’ Jack Elliott Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten South Coast  
1997 Pete Seeger Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Pete  
1998 BeauSoleil Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten L’Amour Ou La Folie
1999 The Chieftains Irland  Irland Long Journey Home
2000 June Carter Cash Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Press On  
2001 Dave Alvin Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Public Domain – Songs From The Wild Land  
2002 Verschiedene Interpreten Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Down from the Mountain
2003 David Holt und Doc Watson Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Legacy  
2004 June Carter Cash Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Wildwood Flower  
2005 Verschiedene Interpreten Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Beautiful Dreamer
2006 Tim O’Brien Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Fiddler’s Green  
2007 Bruce Springsteen Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten We Shall Overcome: The Seeger Sessions  
2008 Levon Helm Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Dirt Farmer
  • Try Me One More Time von David Bromberg
  • Let Us Now Praise Sleepy John von Peter Case
  • Banjo Talkin’ von Cathy Fink
  • Charlie Louvin von Charlie Louvin
 
2009 Pete Seeger Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten At 89  
2010 Loudon Wainwright III Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten High Wide & Handsome: The Charlie Poole Project
  • Cutting Loose von David Holt und Josh Goforth
  • Naked with Friends von Maura O’Connell
  • Polka Cola: Music That Refreshes von Jimmy Sturr and His Orchestra
  • Singing Through the Hard Times: A Tribute to Utah Phillips von verschiedenen Interpreten
 
2011 Carolina Chocolate Drops Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Genuine Negro Jig  

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grammy Awards. Abgerufen am 24. April 2019 (englisch).
  2. The Official Site of the Grammy Awards – Overview. Abgerufen am 24. April 2019 (englisch).
  3. Winners Best Traditional Folk Album incl. Best Ethnic or Traditional Folk Recording/Best Ethnic or Traditional Folk Recording. Abgerufen am 24. April 2019 (englisch).