Hauptmenü öffnen

Der Grammy Award for Best Latin Urban Album, auf deutsch „Grammy-Auszeichnung für das beste Latin Urban-Album“, ist ein Musikpreis, der 2008 bis 2010 von der amerikanischen Recording Academy verliehen wurde.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu würdigen.[2] Eine dieser Kategorien war der Grammy Award for Best Latin Urban Album.[3]

Der Preis wurde erstmalig im Jahr 2008 an die puerto-ricanische Band Calle 13 vergeben, die letztmalige Verleihung erfolgte bereits im Jahr 2010. Ab dem Jahr 2011 wurde die Auszeichnung aufgrund einer Überarbeitung der Grammy-Kategorien mit der Kategorie Latin Rock verbunden und in Grammy Award for Best Latin Rock, Urban or Alternative Album umbenannt.

Gewinner und NominierteBearbeiten

Jahr Gewinner Nationalität Album Nominierte Bild des/der Gewinner(s)
2008 Calle 13 Puerto Rico  Puerto Rico Residente o Visitante  
2009 Wisin & Yandel Puerto Rico  Puerto Rico Residente o Visitante
  • La novela von Akwid
  • La Sinfonia von La Sinfonia
  • The Royalty: La Realeza von R.K.M. & Ken-Y
  • En lo claro von Voltio
2010 Calle 13 Puerto Rico  Puerto Rico Los de Atrás Vienen Conmigo  

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grammy Awards. Abgerufen am 22. Februar 2019 (englisch).
  2. The Official Site of the Grammy Awards – Overview. Abgerufen am 22. Februar 2019 (englisch).
  3. Winner Best Latin Urban Album. Abgerufen am 16. März 2019 (englisch).