Hauptmenü öffnen

Grammy Award for Best Contemporary (R&R) Performance

Der Grammy Award in the Best Contemporary (R&R) Performance, auf deutsch „Grammy-Auszeichnung für die beste zeitgenössische (Rock & Roll) Darbietung“, ist ein Musikpreis, der von 1966 bis 1968 von der amerikanischen Recording Academy im Bereich der Popmusik verliehen wurde.[1]

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu würdigen.[2]

Eine dieser Kategorien ist der Grammy Award for Best Contemporary (R&R) Performance.[3] Der Preis wurde von 1966 bis 1968 an weibliche und männliche Solisten sowie Duos/Gruppen aus dem Bereich der zeitgenössischen Rockmusik vergeben. Daneben gab es für Popmusik je eigene Kategorien.

Gewinner und NominierteBearbeiten

Jahr Gewinner Nationalität Werk Nominierte Bild des/der Gewinner(s)
1968 Best Contemporary Female Solo Vocal Performance
Bobbie Gentry Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Ode to Billie Joe  
Best Contemporary Male Solo Vocal Performance
Glen Campbell Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten By the Time I Get to Phoenix  
Best Contemporary Group Performance (Vocal or Instrumental)
The 5th Dimension Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Up, Up and Away  
Best Contemporary Single
The 5th Dimension Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Up, Up and Away  
Best Contemporary Album
The Beatles und George Martin (Produzent) Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band  
1967 Best Contemporary (R&R) Solo Vocal Performance - Male or Female
The Beatles Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Eleanor Rigby  
Best Contemporary (R&R) Group Performance - Vocal or Instrumental
The Mamas & the Papas Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Monday, Monday
Best Contemporary (R&R) Recording
The New Vaudeville Band Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Winchester Cathedral
1966 Best Contemporary (R&R) Vocal Performance – Female
Petula Clark Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich I Know a Place  
Best Contemporary (R&R) Vocal Performance – Male
Roger Miller Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten King of the Road
Best Contemporary (R&R) Performance – Group (Vocal or Instrumental)
The Statler Brothers Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Flowers on the Wall
Best Contemporary (Rock and Roll) Single
Roger Miller Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten King of the Road

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grammy Awards. Abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  2. The Official Site of the Grammy Awards – Overview. Abgerufen am 31. Juli 2019 (englisch).
  3. GRAMMY Awards Winners for Other Pop/Rock&Roll/ Contemporary Awards or Instrumental. Abgerufen am 1. August 2019 (englisch).