Hauptmenü öffnen

Der Grammy Award for Best Salsa Album, auf deutsch „Grammy-Auszeichnung für das beste Salsa-Album“, ist ein Musikpreis, der von 2000 bis 2003 von der Recording Academy in Los Angeles verliehen wurde.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu würdigen.[2] Eine dieser Kategorien ist der Grammy Award for Best Salsa Album.[3]

Er wurde erstmals während der jährlichen Grammy Awards-Zeremonie im Jahr 2000 verliehen und letztmals im Jahr 2003. Im ersten Jahr wurde die Auszeichnung zunächst Best Salsa Performance genannt. Im Jahr 2004 wurde die Auszeichnung mit dem Grammy Award for Best Merengue Album kombiniert und hatte ab dann den Namen Grammy Award for Best Salsa/Merengue Album.

Gewinner und nominierte KünstlerBearbeiten

Jahr Gewinner Nationalität Album Nominierte Bild des/der Gewinner(s)
2000 Los Van Van Kuba  Kuba Llego... Van Van – Van Van is Here Gotcha! von Dark Latin Groove

Sola von India

De Otra Manera von Jerry Rivera

La Formula Original von Oscar D'León
2001 Tito Puente und Eddie Palmieri Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

Masterpiece/Obra Maestra Celia Cruz and Friends: A Night of Salsa von Celia Cruz

Evolución von Luis Enrique

Son By Four von Son By Four

Hablando del Amor von Tony Vega
 
2002 Roberto Blades Panama  Panama Encore Por Tu Placer von Frankie Negrón

Intenso von Gilberto Santa Rosa

Double Play von Oscar D'León und Wladimir

En Otra Onda von Tito Nieves
2003 Celia Cruz Kuba  Kuba La Negra Tiene Tumbao Un Nuevo Amanecer von Anthony Cruz

Tremanda Rumba! von Maraca

Libre von Marc Anthony

Un Gran Día en el Barrio von Spanish Harlem Orchestra
 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grammy Awards. Abgerufen am 22. Februar 2019 (englisch).
  2. The Official Site of the Grammy Awards – Overview. Abgerufen am 22. Februar 2019 (englisch).
  3. Winner Best Salsa/Merengue Album. Abgerufen am 10. März 2019 (englisch).