Hauptmenü öffnen

Grammy Award for Best Contemporary Blues Album

Der Grammy Award for Best Contemporary Blues Album, auf deutsch „Grammy-Auszeichnung für das beste zeitgenössische Blues-Album“, ist ein Musikpreis, der seit 1988 von der amerikanischen Recording Academy verliehen wird. Der Preis geht an Künstler für Alben aus dem Bereich der Bluesmusik.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu würdigen.[2]

Eine dieser Kategorien ist der Grammy Award for Best Contemporary Blues Album.[3] Die Auszeichnung wird seit 1988 vergeben, jedoch nicht in den Jahren 2012 bis 2016. Bis 1992 wurde der Preis Grammy Award for Best Contemporary Blues Performance genannt. Die Preiskategorie wurde nach der Verleihung der Grammy Awards 2011 in einer umfassenden Überarbeitung der Grammy-Kategorien eingestellt. Ab 2012 wurde die Kategorie mit der Kategorie Grammy Award for Best Traditional Blues Album zur neuen Kategorie Grammy Award for Best Blues Album zusammengelegt. Im Jahr 2016 entschied sich die Recording Academy dafür, wieder zwei getrennte Preise für traditionelle und zeitgenössische Bluesaufnahmen zu vergeben.[4]

Gewinner und NominierteBearbeiten

Jahr Gewinner Nationalität Werk Nominierte Bild des/der Gewinner(s)
1988 The Robert Cray Band Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Strong Persuader  
1989 The Robert Cray Band Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Don’t Be Afraid of the Dark  
1990 Stevie Ray Vaughan & Double Trouble Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten In Step
1991 Jimmie Vaughan und Stevie Ray Vaughan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Family Style  
1992 Buddy Guy Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Damn Right, I’ve Got the Blues  
1993 Stevie Ray Vaughan & Double Trouble Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten The Sky Is Crying
1994 Buddy Guy Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Feels Like Rain  
1995 Pops Staples Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Father Father
1996 Buddy Guy Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Slippin’ In  
1997 Keb’ Mo’ Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Just Like You  
1998 Taj Mahal Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Señor Blues  
1999 Keb’ Mo'’ Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Slow Down  
2000 The Robert Cray Band Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Take Your Shoes Off  
2001 Taj Mahal & the Phantom Blues Band Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Shoutin’ in Key  
2002 Delbert McClinton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Nothing Personal
2003 Solomon Burke Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Don't Give Up on Me  
2004 Etta James Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Let’s Roll  
2005 Keb’ Mo’ Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Keep It Simple  
2006 Delbert McClinton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Cost of Living
2007 Irma Thomas Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten After the Rain  
2008 J. J. Cale und Eric Clapton Vereinigte Staaten  Vereinigte StaatenVereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich The Road to Escondido  

 

2009 Dr. John & The Lower 911 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten City That Care Forgot  
2010 The Derek Trucks Band Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Already Free  
2011 Buddy Guy Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Living Proof  
2012 In den Jahren 2012 bis 2016 wurde die Auszeichnung Grammy Award for Best Blues Album vergeben.
2013
2014
2015
2016
2017 Fantastic Negrito Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten The Last Days of Oakland
  • Janiva Magness – Love Wins Again
  • Kenny NealBloodline
  • The Record Company – Give It Back to You
  • Joe Louis WalkerEverybody Wants a Piece
 
2018 Taj Mahal und Keb' Mo' Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten TajMo  
2019 Fantastic Negrito Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Please Don’t Be Dead
  • Teresa James & the Rhythm Tramps – Here in Babylon
  • Danielle Nicole – Cry No More
  • Boz ScaggsOut Of The Blues
  • Victor Wainwright & the Train – Victor Wainwright & the Train
 

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grammy Awards. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).
  2. The Official Site of the Grammy Awards – Overview. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).
  3. Winners Best Contemporary Blues Album - or Contemporary Blues Recording. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).
  4. The Recording Academy® Announces Rule Amendments And Dates For The 59th Annual Grammy Awards Process. Abgerufen am 20. April 2019 (englisch).