Hauptmenü öffnen

Grammy Award for Best Contemporary Folk Album

Tracy Chapman hat den Grammy Award for Best Contemporary Folk Album 1989 für ihr Debütalbum erhalten

Der Grammy Award for Best Contemporary Folk Album, auf deutsch „Grammy-Auszeichnung für das beste zeitgenössische Folk-Album“, ist ein Musikpreis, der von 1987 bis 2011 von der amerikanischen Recording Academy verliehen wurde. Der Preis ging an Musiker für Alben aus dem Bereich der Folkmusik.[1]

Inhaltsverzeichnis

Geschichte und HintergrundBearbeiten

Die seit 1959 verliehenen Grammy Awards werden jährlich in zahlreichen Kategorien von der Recording Academy in den Vereinigten Staaten vergeben, um künstlerische Leistung, technische Kompetenz und hervorragende Gesamtleistung ohne Rücksicht auf die Album-Verkäufe oder Chart-Position zu würdigen.[2]

Eine dieser Kategorien ist der Grammy Award for Best Contemporary Folk Album.[3] Die Auszeichnung wurde von 1987 bis 2011 vergeben und hieß bis 1993 Grammy Award for Best Contemporary Folk Recording. Im Jahr 2007 wurde die Kategorie in Grammy Award for Best Contemporary Folk / Americana Album umbenannt. Ab 2010 wurde die Kategorie in zwei Kategorien unterteilt: Grammy Award for Best Contemporary Folk Album und Grammy Award for Best Americana Album. Parallel wurde der Grammy Award for Best Traditional Folk Album ausgezeichnet. Vor 1987 gab es eine gemeinsame Kategorie für traditionellen und zeitgenössischen Folk mit Namen Grammy Award for Best Ethnic or Traditional Folk Recording. Die Auszeichnung wurde nach einer umfassenden Überarbeitung der Grammy-Kategorien eingestellt. Im Jahr 2012 wurde die Kategorie mit dem Grammy Award for Best Contemporary Folk Album zur neuen Kategorie Grammy Award for Best Folk Albumzusammengelegt.

Bob Dylan und Steve Earle haben den Grammy Award for Best Contemporary Folk Album jeweils drei Mal gewonnen und sind damit die häufigsten Gewinner.

Gewinner und NominierteBearbeiten

Jahr Gewinner Nationalität Album Nominierte Bild des/der Gewinner(s)
1987 Verschiedene Interpreten;

Al Bunetta, Dan Einstein und Hank Neuberger (Produzenten)

Tribute to Steve Goodman
1988 Steve Goodman Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Unfinished Business  
1989 Tracy Chapman Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Tracy Chapman  
1990 Indigo Girls Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Indigo Girls  
1991 Shawn Colvin Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Steady On  
1992 John Prine und Joe Romersa (Toningenieur) Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten The Missing Years  
1993 The Chieftains Irland  Irland Another Country
1994 Nanci Griffith Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Other Voices, Other Rooms
1995 Johnny Cash Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten American Recordings
1996 Emmylou Harris Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Wrecking Ball  
1997 Bruce Springsteen Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten The Ghost of Tom Joad  
1998 Bob Dylan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Time Out of Mind  
1999 Lucinda Williams Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Car Wheels on a Gravel Road  
2000 Tom Waits Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Mule Variations  
2001 Emmylou Harris

Malcolm Burn (Toningenieur und Produzent), Jim Watts (Toningenieur)

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Red Dirt Girl  
2002 Bob Dylan (Künstler und Produzent)

Chris Shaw (Toningenieur)

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Love and Theft  
2003 Nickel Creek

Alison Krauss (Produzent) und Gary Paczosa (Toningenieur)

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten This Side  
2004 Warren Zevon Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten The Wind  
2005 Steve Earle

Ray Kennedy (Toningenieur und Produzent)

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten The Revolution Starts... Now  
2006 John Prine Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Fair & Square  
2007 Bob Dylan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Modern Times  
2008 Steve Earle Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Washington Square Serenade  
2009 Robert Plant & Alison Krauss Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich

Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten

Raising Sand  
2010 Steve Earle Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten Townes  
2011 Ray LaMontagne & The Pariah Dogs Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten God Willin’ and the Creek Don’t Rise  

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Grammy Awards. Abgerufen am 25. April 2019 (englisch).
  2. The Official Site of the Grammy Awards – Overview. Abgerufen am 25. April 2019 (englisch).
  3. Winners Best Contemporary Folk Album incl. Best Ethnic or Contemporary Folk Recording. Abgerufen am 25. April 2019 (englisch).