Hauptmenü öffnen

Bundesstraße 502

Bundesstraße in Deutschland

Die Bundesstraße 502 (Abkürzung: B 502) ist eine Bundesstraße in Schleswig-Holstein. Sie führt von der Landeshauptstadt Kiel nach Schönberg (Holstein) im Kreis Plön.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 502 in Deutschland
Bundesstraße 502
Karte
Verlauf der B 502
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Kiel
(54° 18′ N, 10° 9′ O)
Straßenende: Schönberg (Holstein)
(54° 24′ N, 10° 23′ O)
Gesamtlänge: 23,4 km

Bundesland:

Inhaltsverzeichnis

ÜberblickBearbeiten

  • Länge: 23,4 km
  • Anfangspunkt: Kiel
  • Endpunkt: Schönberg (Holstein)

Geschichte/WeiteresBearbeiten

Die Bundesstraße 502 wurde im Zuge der Olympischen Spiele 1972 realisiert, um die östlich der Kieler Förde gelegenen Orte besser anzubinden. Dabei wurde eine sechsspurige Brücke über die Schwentine als wesentliches Bauvorhaben umgesetzt. Im Kieler Stadtgebiet trägt die B 502 bis zur Schwentinebrücke den Straßennamen Ostring, wo sie bis zur Stadtgrenze in die Schönkirchener Straße übergeht.

Anfängliche Planungen sahen vor, die ausgebaute Strecke durch Kiel-Dietrichsdorf nah an Mönkeberg, Heikendorf und Brodersdorf vorbei zu führen. Durch umweltpolitische Bedenken wurde der Neubau lange verzögert und man einigte sich schließlich Ende der 1990er Jahre auf einen Ausbau mit Ausfädelung über Schönkirchen. Der Grund dafür waren Biotope wie der Mönkeberger See, die sich im ursprünglich geplanten Trassenverlauf befanden.

Die Neubaustrecke geht bei Lutterbek in die alte B 502 über. Der nördliche Endpunkt der Bundesstraße befindet sich bei Schönberg.

Im südlichen Verlauf der B 502 im Stadtgebiet von Kiel ist seit Jahrzehnten eine umstrittene Umgehung der Stadtteile Gaarden und Ellerbek durch ein Naherholungsgebiet (Katzheide) geplant, inklusive Verlängerung zur B 404/A 21. Dort soll sie in die alte B 4 einmünden. Weiterhin ist auch eine Verbindung zwischen A 215 und A 21 über einen neu zu bauenden Zubringer Molfsee geplant, da die B 76 an ihre Kapazitätsgrenze stößt. Damit würde eine kreuzungsfreie Strecke von der Schwentine bis zur A 215 entstehen. Bisher beginnt die B 502 an der B 76, die an dieser Stelle Theodor-Heuss-Ring heißt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bundesstraße 502 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien