Bundesstraße 519

Bundesstraße in Deutschland

Die Bundesstraße 519 (Abkürzung: B 519) ist eine deutsche Bundesstraße in Hessen und führt vom Königsteiner Kreisel durch Rüsselsheim am Main zur Bundesautobahn 60.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 519 in Deutschland
Bundesstraße 519
Karte
Verlauf der B 519
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Gesamtlänge: 25,9 km

Bundesland:

VerlaufBearbeiten

Die B 519 beginnt am Königsteiner Kreisel in Königstein am Taunus, wo die B 455 nach Wiesbaden kreuzt. In südliche Richtung verlaufend liegt die B 519 zunächst auf der Trasse der B 8, ehe diese nördlich von Kelkheim (Taunus) nach Osten abzweigt. Weiter nach Süden verlaufend passiert die B 519 die Ortschaft Hofheim am Taunus, ehe die Bundesautobahn 66 an der Anschlussstelle 11 erreicht wird. Bis Weilbach verläuft auf derselben Trasse ebenfalls die B 40, welche dann aber nach Westen Richtung Mainz abzweigt. Südlich von Weilbach wird die Bundesautobahn 3 ohne eine Anschlussstelle gekreuzt und Flörsheim am Main erreicht. Nach der Überquerung des Mains trifft die Strecke auf die B 43, mit welcher gemeinsam Rüsselheim am Main durchquert wird. Die Bundesstraße endet an der Autobahnanschlussstelle Rüsselheim-Mitte der Bundesautobahn 60. Die Straße führt als Landstraße weiter Richtung Trebur.

GeschichteBearbeiten

Die Bundesstraße 519 wurde Mitte/Ende der 1970er Jahre eingerichtet und verläuft zwischen Königstein und Hofheim auf einer neu angelegten Trasse außerhalb der Ortslagen. Eine Umgehungsstraße am östlichen Rand von Hofheim als Teil der B 519 befindet sich seit längerer Zeit in Planung.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Stadtentwicklungsplan Hofheim am Taunus, Oktober 2005 (PDF; 5,5 MB), S. 30