Hauptmenü öffnen

Bundesstraße 470

Bundesstraße in Deutschland

Die Bundesstraße 470 (Abkürzung B 470) ist eine Bundesstraße in Nordbayern. Sie verläuft von West nach Ost, von der Anschlussstelle Bad Windsheim (AS 107) der A 7 über Bad Windsheim durch das Aischtal, vorbei an Neustadt an der Aisch, Höchstadt an der Aisch und Adelsdorf. Von dort führt die Straße weiter nach Forchheim, durch das Wiesent­tal in der Fränkischen Schweiz und durch die Oberpfalz bis nach Weiden, wo sie bei Weiden West (AS 23) in die A 93 mündet.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 470 in Deutschland
Bundesstraße 470
Karte
Verlauf der B 470
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Burgbernheim
(49° 27′ N, 10° 15′ O)
Straßenende: Weiden in der Oberpfalz
(49° 41′ N, 12° 8′ O)
Gesamtlänge: 175 km

Bundesland:

Inhaltsverzeichnis

Frühere Strecken und BezeichnungenBearbeiten

Unter Camille de Tournon, dem 1806 bis 1810 von Napoleon eingesetzten französischen Intendanten (Verwaltungsdirektor) der eroberten Provinz Bayreuth, wurde die Aischtalstraße Windsheim–Neustadt–Uehlfeld als Chaussee neu ausgebaut.[1] Der Streckenabschnitt von Reichelshofen bis Endsee bis zur A 7 wurde mit dem Bau der Autobahn zur Staatsstraße St2416 abgestuft. In Reichelshofen mündete die B 470 in die B 25, die durch die A 7 ebenfalls ihre Bedeutung verlor und zur Staatsstraße St2419 abgestuft wurde.

Veranstaltungen an der B 470Bearbeiten

Alljährlich im September findet zwischen Forchheim und Sachsenmühle der Fränkische Schweiz-Marathon statt. Dazu wird dieser Streckenabschnitt für den öffentlichen Verkehr gesperrt.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Bundesstraße 470 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Max Döllner: Entwicklungsgeschichte der Stadt Neustadt an der Aisch bis 1933. 1950; 2. Auflage. Ph. C. W. Schmidt, Neustadt an der Aisch 1978, ISBN 3-87707-013-2, S. 481