Bundesstraße 190

Bundesstraße in Deutschland

Die Bundesstraße 190 (Abkürzung: B 190) ist eine deutsche Bundesstraße im Bundesland Sachsen-Anhalt zwischen Salzwedel und Seehausen (Altmark). Die Bundesstraße 190 ist Teil der Straße der Romanik, welche auch über die alte Strecke durch Arendsee führt.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/DE-B
Bundesstraße 190 in Deutschland
Bundesstraße 190
Karte
Verlauf der B 190
Basisdaten
Betreiber: DeutschlandDeutschland Bundesrepublik Deutschland
Straßenbeginn: Salzwedel
(52° 51′ N, 11° 10′ O)
Straßenende: Seehausen
(52° 53′ N, 11° 44′ O)
Gesamtlänge: 40 km

Bundesland:

Ausbauzustand: zweistreifig
Straßenverlauf
Land Sachsen-Anhalt
Altmarkkreis Salzwedel
Ortschaft Salzwedel B71 B248
Bahnübergang Bahnstrecke Stendal–Uelzen
Ortsumfahrung Ortsumgehung Ritzleben
Ortschaft Arendsee OT Ritzleben
Ortsumfahrung Ortsumgehung Binde
Ortschaft Arendsee OT Binde
Ortsumfahrung Ortsumgehung Kläden (Arendsee)
Ortschaft Arendsee OT Kläden
Ortsumfahrung Ortsumgehung Arendsee
Ortsumfahrung Ortsumgehung Leppin
Ortschaft Arendsee OT Leppin
Landkreis Stendal
Ortsumfahrung Ortsumgehung Tannenkrug
Ortschaft Altmärkische Höhe OT Tannenkrug
Ortsumfahrung Ortsumgehung Seehausen (Altmark) B189
  • In Bau
  • In Planung
  • Verkehrsbeeinflussungsanlage
  • GeschichteBearbeiten

    Die 41,5 km lange preußische Staatschaussee Nr. 86b wurde 1854 fertiggestellt. Sie verband die preußischen Staatschausseen 86 (Magdeburg - Lüneburg, heutige B 71) und 86a (Magdeburg - Wittenberge, heutige B 189).

    Die Reichsstraße 190 wurde um 1937 eingeführt. Diese Straße lag vollständig auf dem Territorium der DDR und wurde als Fernverkehrsstraße 190 (Abkürzung F 190) bezeichnet.

    Die Stadt Arendsee wird seit dem 5. Oktober 1995 mittels einer Umgehungsstraße umfahren.

    Siehe auchBearbeiten

    WeblinksBearbeiten

    Commons: Bundesstraße 190 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien