Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

1962
Raketenstützpunkte auf Kuba
Die Kubakrise bringt die Welt an den Rand eines Atomkriegs.
Conrad Ahlers
In der Spiegel-Affäre sind Conrad Ahlers und …
Franz Josef Strauß
… Verteidigungsminister Franz Josef Strauß die Hauptakteure.
1962 in anderen Kalendern
Ab urbe condita 2715
Armenischer Kalender 1410–1411
Äthiopischer Kalender 1954–1955
Badi-Kalender 118–119
Bengalischer Kalender 1368–1369
Berber-Kalender 2912
Buddhistischer Kalender 2506
Burmesischer Kalender 1324
Byzantinischer Kalender 7470–7471
Chinesischer Kalender
 – Ära 4658–4659 oder
4598–4599
 – 60-Jahre-Zyklus

Metall-Rind (辛丑, 38)–
Wasser-Tiger (壬寅, 39)

Französischer
Revolutionskalender
C LXX C LXX I
170–171
Hebräischer Kalender 5722–5723
Hindu-Kalender
 – Vikram Sambat 2018–2019
 – Shaka Samvat 1884–1885
Iranischer Kalender 1340–1341
Islamischer Kalender 1381–1382
Japanischer Kalender
 – Nengō (Ära): Shōwa 37
 – Kōki 2622
Koptischer Kalender 1678–1679
Koreanischer Kalender
 – Dangun-Ära 4295
 – Juche-Ära 51
Minguo-Kalender 51
Olympiade der Neuzeit X VII
Seleukidischer Kalender 2273–2274
Thai-Solar-Kalender 2505

Im Jahr 1962 erreicht der Kalte Krieg mit der Kubakrise im Oktober einen neuen Höhepunkt. Trotz eines Ausgleichs der Supermächte USA und UdSSR wird der Weltöffentlichkeit die Gefahr eines globalen Atomkrieges bewusst. Unter anderem prägten auch die Spiegel-Affäre und der Tod von Marilyn Monroe die Geschehnisse des Jahres.

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

   
Östliche und westliche umstrittene Gebiete im Indisch-Chinesischen Grenzkrieg

WirtschaftBearbeiten

 
France

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
Alouette 1
 
1962: Walter Schirra

KulturBearbeiten

ReligionBearbeiten

SportBearbeiten

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden siehe unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

KatastrophenBearbeiten

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und UmweltBearbeiten

 
1962: Nationalpark Canaima

GeborenBearbeiten

JanuarBearbeiten

FebruarBearbeiten

 
Birgit Fischer, 2013

MärzBearbeiten

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

 
Dave Gahan mit Depeche Mode, 2010

JuniBearbeiten

 
Campino, 2013

JuliBearbeiten

 
Tom Cruise, 2008
 
Wesley Snipes, 2009

AugustBearbeiten

 
Felipe Calderón

SeptemberBearbeiten

OktoberBearbeiten

 
Evander Holyfield, 2011

NovemberBearbeiten

 
Demi Moore, 2010

DezemberBearbeiten

 
Max Raabe, 2008

Tag unbekanntBearbeiten

GestorbenBearbeiten

JanuarBearbeiten

FebruarBearbeiten

MärzBearbeiten

AprilBearbeiten

MaiBearbeiten

JuniBearbeiten

JuliBearbeiten

AugustBearbeiten

 
Hermann Hesse (1877–1962)

SeptemberBearbeiten

OktoberBearbeiten

NovemberBearbeiten

 
Niels Bohr, 1922
 
Königin Wilhelmina der Niederlande, etwa 1942

DezemberBearbeiten

Datum unbekanntBearbeiten

NobelpreiseBearbeiten

MusikBearbeiten

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten