Hauptmenü öffnen

Bror Abelli

schwedischer Regisseur, Schauspieler, Sänger, Schriftsteller und Kinobesitzer

Bror Abelli (* 26. Juli 1880; † 12. November 1962 in Överjärna, Södermanland) war ein schwedischer Regisseur, Schauspieler, Sänger, Schriftsteller und Kinobesitzer.

Abelli begann 1924 die Herausgabe der eigenen Filmzeitschrift Filmkuriren und war auch ein aktiver Debattierer in Film- und Kinofragen. Er ließ 1909 das erste feste Kino in Umeå bauen. Nachdem das Stadttheater von Umeå 1913 niedergebrannt war, baute er sein Kino zum Theater um, stellte eine Amateurtheatergruppe auf und spielte Revues. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere betrieb er etwa zwanzig Kinotheater von Kiruna bis Stockholm. Im Museum Västerbotten kann sein erstes Kino heute noch besichtigt werden.

FilmografieBearbeiten

SchauspielerBearbeiten

  • 1923: Janne Modig
  • 1938: Karriär
  • 1941: Spökreportern
  • 1941: Fröken Kyrkråtta
  • 1943: I mörkaste Småland
  • 1946: Hotell Kåkbrinken

Drehbuchautor und RegisseurBearbeiten

  • Janne Modig, 1923
  • Gamla gatans karneval, 1923
  • Löjen och tårar, 1924

ProduzentBearbeiten

  • Janne Modig, 1923
  • Gamla gatans karneval, 1923

WerkeBearbeiten

  • En ropandes röst, 1911
  • Salt och peppar, 1915
  • Droppen som längtar till havet, 1930
  • Javes bok, 1931
  • Vindfallskungen, 1937
  • En kort historik över Olaus Magnus Gothus och nordens geografi, 1940
  • Vi! evighetslågor, 1955
  • Mirakelresor genom tidlösheten, 1956

WeblinksBearbeiten