Jorge Martínez (Rennfahrer)

spanischer Motorradrennfahrer und -teambesitzer

Jorge „Aspar“ Martínez Salvadores (* 29. August 1962 in Alzira, Region Valencia, Spanien) ist ein ehemaliger spanischer Motorradrennfahrer und heutiger -teambesitzer.

Jorge Martínez (Rennfahrer)
Jorge Martinez (1988)
Nation: SpanienSpanien Spanien
Motorrad-Weltmeisterschaft
Statistik
Starts Siege Poles SR
196 37 42 28
WM-Titel: 4
WM-Punkte: 1599
Podestplätze: 61
Nach Klasse(n):
50-cm³-Klasse
Erster Start: Großer Preis von Spanien 1982
Letzter Start: Großer Preis von Spanien 1983
Konstrukteure
1982 Motul • 1983 Rieju
WM-Bilanz
WM-Elfter (1982)
Starts Siege Poles SR
3
WM-Punkte: 20
Podestplätze: 1
80-cm³-Klasse
Erster Start: Großer Preis der Nationen 1984
Letzter Start: Großer Preis der Tschechoslowakei 1989
Konstrukteure
1984–1989 Derbi
WM-Bilanz
Weltmeister (19861988)
Starts Siege Poles SR
47 22 23 17
WM-Punkte: 524
Podestplätze: 34
125-cm³-Klasse
Erster Start: Großer Preis von Spanien 1988
Letzter Start: Großer Preis von Australien 1997
Konstrukteure
1988–1989 Derbi • 1990 JJ Cobas / Honda • 1991–1993 Honda • 1994–1995 Yamaha • 1996–1997 Aprilia
WM-Bilanz
Weltmeister (1988)
Starts Siege Poles SR
131 15 19 11
WM-Punkte: 1042
Podestplätze: 26
250-cm³-Klasse
Erster Start: Großer Preis von Japan 1990
Letzter Start: Großer Preis von San Marino 1993
Konstrukteure
1990 JJ Cobas • 1993 Honda
WM-Bilanz
WM-Vierundzwanzigster (1990)
Starts Siege Poles SR
15
WM-Punkte: 13
Podestplätze:

KarriereBearbeiten

Martínez bestritt zwischen 1982 und 1997 insgesamt 196 Rennen in der Motorrad-Weltmeisterschaft und gewann 1986, 1987 und 1988 den Titel in der 80-cm³-Klasse, sowie 1988 ebenfalls bei den 125ern. 1996 gewann er die Motorrad-Europameisterschaft in der 125er-Klasse. Im Anschluss an seine aktive Karriere gründete Martínez das erfolgreiche Aspar Team, das bis heute in der Motorrad-WM vertreten ist.

Auf der FIM-Gala 2014 wurde er feierlich in die MotoGP Hall of Fame aufgenommen.[1]

StatistikBearbeiten

ErfolgeBearbeiten

Weltmeistertitel
Europameistertitel
Spanische Meistertitel
  • 1981 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Bultaco
  • 1982 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Bultaco
  • 1983 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Metrakit
  • 1984 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Derbi
  • 1985 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Derbi
  • 1986 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Derbi
  • 1988 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Derbi
  • 1988 – Spanischer 125-cm³-Meister auf Derbi
  • 1989 – Spanischer 80-cm³-Meister auf Derbi
  • 1990 – Spanischer 125-cm³-Meister auf JJ Cobas
  • 1990 – Spanischer 250-cm³-Meister auf JJ Cobas
  • 1994 – Spanischer 125-cm³-Meister auf Yamaha
Weiteres

EhrungenBearbeiten

In der Motorrad-WeltmeisterschaftBearbeiten

Saison Klasse Motorrad Rennen Siege Zweiter Dritter Poles Schn.
Runden
Punkte Ergebnis
1982 50 cm³ Bultaco 2 10 11.
1983 50 cm³ Bultaco 1 1 10 13.
1984 80 cm³ Derbi 8 1 2 1 2 3 62 4.
1985 80 cm³ Derbi 7 3 1 1 2 3 67 2.
1986 80 cm³ Derbi 9 4 2 1 5 2 94 Weltmeister
1987 80 cm³ Derbi 10 7 2 7 5 129 Weltmeister
1988 80 cm³ Derbi 7 6 1 7 4 137 Weltmeister
125 cm³ Derbi 11 9 1 6 6 197 Weltmeister
1989 80 cm³ Derbi 6 1 1 35 8.
125 cm³ Derbi 12 1 1 3 2 72 9.
1990 125 cm³ JJ Cobas 14 3 4 1 105 6.
250 cm³ JJ Cobas 14 13 24.
1991 125 cm³ JJ Cobas / Honda 13 1 99 6.
1992 125 cm³ Honda 13 1 1 1 83 7.
1993 125 cm³ Honda 14 74 8.
250 cm³ Honda 1
1994 125 cm³ Yamaha 14 1 1 1 135 6.
1995 125 cm³ Yamaha 12 27 18.
1996 125 cm³ Aprilia 15 1 1 3 1 131 5.
1997 125 cm³ Aprilia 14 1 2 3 119 6.
Gesamt 197 37 14 10 42 28 1599

WeblinksBearbeiten

Commons: Jorge Martínez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. [1]