Tafelberg

Typ eines Berges

Ein Tafelberg, auch Mesa genannt (spanisch mesa = „Tisch“), ist ein Berg mit einer Hochebene als „Gipfel“, die meist eine Folge flachlagernder Sedimentgesteine ist. Seine Berghänge sind oft als Steilhang ausgeprägt.

Der Tafelberg bei Kapstadt in Südafrika aus dem altpaläozoischen Tafelbergsandstein.
Lilienstein, ein Tafelberg in der Sächsischen Schweiz und die kegelförmige Blockhalde der verrollten Blöcke des kretazischen Elbsandsteins an seinem Fuße.
Szczeliniec Wielki (Große Heuscheuer) im Heuscheuergebirge, Polen, kretazischer Quadersandstein
Der Gamsberg in Namibia besitzt eine Tafelbergform, weil auf seinem Granitkörper eine verwitterungsresistente Quarzitdecke der kretazischen Etjo-Formation diskordant aufliegt.
Kukenam-Tepui, Venezuela
Tafelberg auf der Landzunge vor der Thule Air Base (rechts)
Cedar Mountain, Coconino Co., Arizona, USA

Tafelberge haben im Grundriss meist eine längsovale Form, das heißt die Hochfläche hat in eine Richtung eine geringere Ausdehnung. Typische Tafelberge finden sich zum Beispiel im Elbsandsteingebirge sowie in der Fränkischen und Schwäbischen Alb, wo sie die Folge von Schichtstufen sind (Tafeljura).

Ein anderer Typus sind die Tafelberge, deren Gipfelflur aus einer vulkanischen Ergussdecke besteht. Hier ist die Bergform anderen Prozessen geschuldet, wie etwa in Fließrinnen ausgebreitete Magmaströme, die später durch Erosion dieser Flutdecke zu Basaltoidfragmenten in der Landschaft wurden. Beispiele in Deutschland sind der Pöhlberg, Bärenstein und der Scheibenberg im Erzgebirge, die sich durch nachträgliche Prozesse einer Reliefumkehr als Tafelberg von ihrer Umgebung abheben.

Außerdem gibt es noch Tafelvulkane, die unter Gletschern entstanden sind und ebenfalls die typische Form eines Tafelbergs aufweisen.

Liste bekannter TafelbergeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Tafelberge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary: Tafelberg – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen