Hauptmenü öffnen

Der Mount Asgard ist ein Berg im Auyuittuq-Nationalpark auf Baffin Island, Nunavut, Kanada. Er ist nach Asgard, dem Heim der Götter in der nordischen Mythologie, benannt. Der Mount Asgard besteht aus zwei Plateau-Gipfeln, die mit einem Sattel verbunden sind, hat eine Höhe von 2015 Metern und wurde im Jahre 1953 zum ersten Mal bestiegen.[2]

Mount Asgard
Mount Asgard im Jahre 2001

Mount Asgard im Jahre 2001

Höhe 2015 m
Lage Baffin Island, Nunavut, Kanada
Gebirge Arktische Kordillere
Koordinaten 66° 40′ 20″ N, 65° 16′ 28″ WKoordinaten: 66° 40′ 20″ N, 65° 16′ 28″ W
Mount Asgard (Nunavut)
Mount Asgard
Erstbesteigung 13. Juli 1953 durch Hans Weber, Jürg Marmet, Hans Röthlisberger und Fritz Hans Schwarzenbach[1]

Er diente im Juli 1976 als Drehort für einen Ski-Stunt von Stuntman Rick Sylvester im James Bond-Film „Der Spion, der mich liebte“. Am Schluss der Eröffnungsszene, einer Verfolgungsjagd gedreht im Gebiet des Piz Bernina[3], springt Bond mit einem Fallschirm auf Skiern über die Klippe.

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Mark Synnott: Baffin Island. Rocky Mountain Books Ltd, 2008, ISBN 978-1-894765-98-5, S. 14 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  2. Mount Asgard in der Internetversion der englischsprachigen Canadian Mountain Encyclopedia
  3. Bond-Dreharbeiten in der Schweiz (1977) Archiv Schweizer Fernsehen