Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Jean-François Bernard

französischer Radrennfahrer
Jean-François Bernard

Jean-François Bernard (* 2. Mai 1962 in Luzy, Frankreich) ist ein ehemaliger französischer Radrennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Bernard war von 1984 bis 1996 Profi und fuhr zu Beginn seiner Laufbahn als Mannschaftskollege von Bernard Hinault im Team La Vie Claire. 1991 bis 1994 fuhr er für Banesto und war dort ein wertvoller Helfer für Miguel Induráin. Sein bedeutendster Erfolg gelang ihm 1987 bei der Tour de France. Nachdem er mit einer außergewöhnlichen Leistung das Bergzeitfahren zum Mont Ventoux gewonnen hatte, trug er für einen Tag das gelbe Trikot des Spitzenreiters. Im Schlussklassement belegte er den dritten Platz.

ErfolgeBearbeiten

FilmBearbeiten

In der tv-Doku "Mont Ventoux - Der König vom … - Kampf ums Bergtrikot" (Regie und DB: Fons Feyaerts, 2013, 73 Min; Fr, De, Be) liefern sich fünf Etappensieger aus verschiedenen Jahren und aus verschiedenen Rennfahrergenerationen ein virtuelles Rennen. Wer wird virtueller Sieger auf den 20 km im (nur scheinbar gleichen) Schlussanstieg. Mit Jean-François Bernard, Juan Manuel Garate, Eddy Merckx, Marco Pantani und Richard Virenque treffen 40 Jahre Radsportgeschichte zusammen, die letztlich um maximal 5 Minuten auf dieser einstündigen Distanz, zu der ja unterschiedlich lange Gesamtetappen und andere Bedingungen hinzukommen, aus einander liegen.

WeblinksBearbeiten