Hauptmenü öffnen

David Warnock

Britischer Autorennfahrer

Karriere als RennfahrerBearbeiten

David Warnock war in den 1990er- und 2000er-Jahren als GT-Pilot aktiv. Mittelpunkt der Aktivitäten war der britische GT-Sport. 1992 wurde er Zweiter im britischen Porsche Supercup und gewann 1999 auf einem Lister Storm die GT2-Wertung der britischen GT-Meisterschaft[1].

1999 feierte er einen Klassensieg beim 24-Stunden-Rennen von Daytona[2], einer von zehn Klassensiegen in seiner Karriere. Dazu kamen 17 Gesamtsiege. David Warnock war sowohl beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans als auch beim 12-Stunden-Rennen von Sebring am Start. In Le Mans war seine beste Platzierung im Schlussklassement der 16. Rang 2001 und in Sebring der 19. Rang 1997.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1997 Vereinigte Staaten  Saleen-Allen Speedlab Saleen Mustang RRR Vereinigtes Konigreich  Robert Schirle Vereinigtes Konigreich  Allen Lloyd Ausfall Elektrik
1998 Deutschland  Roock Racing Porsche 911 GT2 Vereinigtes Konigreich  Robert Schirle Deutschland  André Ahrlé Rang 22
2001 Vereinigtes Konigreich  PK Sport Porsche 911 GT3-RS Vereinigtes Konigreich  Mike Youles Vereinigtes Konigreich  Stephen Day Rang 16
2002 Vereinigtes Konigreich  PK Sport Ltd. Porsche 911 GT3-RS Vereinigtes Konigreich  Robin Liddell Vereinigtes Konigreich  Piers Masarati Ausfall Zylinder überhitzt
2003 Vereinigtes Konigreich  PK Sport Ltd. Porsche 911 GT3-RS Vereinigtes Konigreich  Robin Liddell Vereinigtes Konigreich  Piers Masarati Rang 23
2004 Vereinigtes Konigreich  PK Sport Ltd. Porsche 911 GT3-RS Vereinigte Staaten  Jim Matthews Vereinigtes Konigreich  Paul Daniels Ausfall Elektrik

Sebring-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1997 Vereinigte Staaten  Saleen Allen Speedlab Ford Saleen Mustang Vereinigtes Konigreich  Robert Schirle Vereinigte Staaten  Steve Saleen Rang 19
2003 Vereinigtes Konigreich  P.K. Sport Porsche 911 GT3-R Vereinigtes Konigreich  Robin Liddell Vereinigtes Konigreich  Piers Masarati Ausfall Motorschaden
2004 Vereinigte Staaten  P.K. Sport Porsche 911 GT3-R Italien  Alex Caffi Vereinigte Staaten  Tracy Krohn Ausfall Kupplungsschaden

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Britische GT-Meisterschaft 1999
  2. 24-Stunden-Rennen von Daytona 1999