Émile Lacharnay

Französischer Autorennfahrer

Émile Lacharnay (* 26. März 1888 in Lyon; † 8. April 1962 ebenda) war ein französischer Autorennfahrer.

Karriere als RennfahrerBearbeiten

Émile Lacharnay kam 1888 als Émile Souzy zur Welt und nahm – für die damalige Zeit ungewöhnlich – nach der Hochzeit den Nachnamen seiner Ehefrau an. In den 1920er-Jahren war er als Bergrennfahrer aktiv und startete einmal beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. 1925 fuhr er gemeinsam mit Jacques Millies einen Werks-D.F.P. VA Type 7cv. Das Fahrzeug wurde während des Rennens disqualifiziert, weil die beiden Fahrer die vorgeschriebene Mindestfahrzeit nicht einhalten konnten.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1925 Dritte Französische Republik  Automobiles Doriot-Flandrin-Parant SA D.F.P. VA Type 7cv Dritte Französische Republik  Jacques Millies disqualifiziert

LiteraturBearbeiten

  • R. M. Clarke: Le Mans. Die Bentley & Alfa Years 1923–1939. Brocklands Books, Cobham 1999, ISBN 1-85520-465-7.

WeblinksBearbeiten