Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2021

Handballturnier
27. Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2021
27th Men’s Handball World Championship
Anzahl Nationen 32
Weltmeister Danemark Dänemark (2. Titel)
Austragungsort Agypten Ägypten
Eröffnungsspiel 13. Januar 2021
Endspiel 31. Januar 2021
Spiele   102
Tore 5.803  (∅: 56,89 pro Spiel)
Torschützenkönig Katar Frankis Carol Marzo (58 Tore)
Bester Spieler Danemark Mikkel Hansen
Gelbe Karten 214 (∅: 2,1 pro Spiel)
Zeitstrafen 832 (∅: 8,16 pro Spiel)
Rote Karten 37 (∅: 0,36 pro Spiel)
Blaue Karten (∅: 0,02 pro Spiel)
← WM 2019
WM 2023 →

Die 27. Handball-Weltmeisterschaft der Männer wurde 2021 in Ägypten ausgetragen. Veranstalter war die Internationale Handballföderation. Das Turnier war die dritte in Afrika und die zweite in Ägypten ausgetragene Handball-Weltmeisterschaft der Männer. Zum ersten Mal nahmen 32 statt zuvor 24 Nationen teil.[1]

Weltmeister wurde die dänische Mannschaft, die damit ihren Titel verteidigen konnte.

BewerberBearbeiten

Sieben Nationen äußerten zunächst Interesse an der Ausrichtung des Turniers,[2] nämlich Ägypten, Frankreich, Ungarn, Polen, die Slowakei, Schweden und die Schweiz. Bis zum Ablauf der Angebotsphase am 15. April 2015 hatten jedoch nur drei – Ägypten, Ungarn und Polen – Dokumente eingereicht, um für die Austragung des Turniers zu bieten.

GastgeberBearbeiten

Eine Entscheidung über den Gastgeber des Turniers war für den 4. Juni 2015 geplant, die Entscheidung wurde jedoch auf den 6. November 2015 verschoben. Als Gastgeber wurde Ägypten ausgewählt.[3]

SpielorteBearbeiten

Die Spiele der WM fanden an vier Spielorten statt.[4] Erst kurz vor Beginn der WM entschied man, dass wegen der Corona-Pandemie keine Zuschauer eingelassen wurden.[5]

Spielorte der Weltmeisterschaft 2021 in Ägypten

Kairo Neue Hauptstadt Ägyptens
Cairo Stadium Indoor Halls Complex
Kapazität: 16.200
New Capital Sports Hall
Kapazität: 7.000
Cairo Stadium Indoor Halls Complex Kein Foto vorhanden
Borg El Arab Madinat as-Sadis min Uktubar
Borg Al Arab Sports Hall
Kapazität: 5.000
Dr Hassan Moustafa Indoor Sports Complex
Kapazität: 4.500
Kein Foto vorhanden Kein Foto vorhanden

TeilnehmerBearbeiten

QualifikationBearbeiten

An dem Turnier nahmen 32 Mannschaften teil. Automatisch qualifiziert waren Dänemark als Weltmeister 2019 sowie Ägypten als Gastgeber. Die restlichen 30 Startplätze wurden an 13 Teams aus Europa, sechs aus Afrika, vier aus Asien, vier aus Süd- und Mittelamerika, und eines aus Nordamerika und Karibik vergeben. Hinzu kamen noch zwei Mannschaften, die eine Wildcard erhielten. Für Ozeanien war ein Platz vorgesehen, falls einer seiner Vertreter unter den ersten fünf Teams der Asienmeisterschaft 2020 landet. Weil dies nicht geschah, verfiel der Platz zugunsten der zweiten Wildcard.

Am 12. Januar 2021 teilte der Weltverband IHF mit, dass sich der tschechische Handballverband aufgrund mehrerer positiver Corona-Tests entschlossen hat, die tschechische Nationalmannschaft zurückzuziehen und nicht an der Weltmeisterschaft teilzunehmen. Für sie rückte die Nationalmannschaft aus Nordmazedonien nach.[6] Auch die Handballnationalmannschaft der Vereinigten Staaten trat wegen mehrerer positiver Tests in ihren Reihen nicht an und wurde durch die Nationalmannschaft der Schweiz ersetzt.[7]

Liste der TeilnehmerBearbeiten

Die nachfolgend aufgeführten Mannschaften nahmen an der Weltmeisterschaft 2021 teil. Die Tabelle zeigt zudem das Datum der Qualifizierung, den Kontinentalverband und die Anzahl der bisherigen Weltmeisterschaftsteilnahmen.

Land Kontinent (Verband) Qualifiziert als Datum der Qualifikation Anzahl Teilnahmen Bisherige Teilnahmen an Weltmeisterschaften

(fett = Weltmeister in dem jeweiligen Jahr)

Agypten Ägypten Afrika (CAHB) Gastgeber, auch 1. der Afrikameisterschaft 2020 6. Nov. 2015 15 1964, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Tunesien Tunesien Afrika (CAHB) 2. der Afrikameisterschaft 2020 20. Jan. 2020 14 1967, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Angola Angola Afrika (CAHB) 4. der Afrikameisterschaft 2020 20. Jan. 2020 04 2005, 2007, 2017, 2019
Algerien Algerien Afrika (CAHB) 3. der Afrikameisterschaft 2020 20. Jan. 2020 14 1974, 1982, 1986, 1990, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2009, 2011, 2013, 2015
Marokko Marokko Afrika (CAHB) Finale CAN 5.–8. Platz 2020 24. Jan. 2020 06 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2007
Kap Verde Kap Verde Afrika (CAHB) Finale CAN 5.–8. Platz 2020 24. Jan. 2020 00 keine
Danemark Dänemark Europa (EHF) Weltmeister 2019 27. Jan. 2019 23 1938, 1954, 1958, 1961, 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1993, 1995, 1999, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Kroatien Kroatien Europa (EHF) Finalist der Europameisterschaft 2020 18. Jan. 2020 0131 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Spanien Spanien Europa (EHF) Europameister 2020 20. Jan. 2020 20 1958, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Norwegen Norwegen Europa (EHF) Halbfinalist der Europameisterschaft 2020 21. Jan. 2020 15 1958, 1961, 1964, 1967, 1970, 1993, 1997, 1999, 2001, 2005, 2007, 2009, 2011, 2017, 2019
Katar Katar Asien (AHF) Halbfinalist der Asienmeisterschaft 2020 21. Jan. 2020 07 2003, 2005, 2007, 2013, 2015, 2017, 2019
Japan Japan Asien (AHF) Halbfinalist der Asienmeisterschaft 2020 23. Jan. 2020 14 1961, 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1990, 1995, 1997, 2005, 2011, 2017, 2019
Bahrain Bahrain Asien (AHF) Halbfinalist der Asienmeisterschaft 2020 23. Jan. 2020 02 2011, 2017
Korea Sud Südkorea Asien (AHF) Halbfinalist der Asienmeisterschaft 2020 23. Jan. 2020 12 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2019
Argentinien Argentinien Süd- und Zentralamerika (SCAHC) 1. der Süd- und Mittelamerika-Meisterschaft 2020 25. Jan. 2020 12 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Brasilien Brasilien Süd- und Zentralamerika (SCAHC) 2. der Süd- und Mittelamerika-Meisterschaft 2020 25. Jan. 2020 14 1958, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Uruguay Uruguay Süd- und Zentralamerika (SCAHC) 3. der Süd- und Mittelamerika-Meisterschaft 2020 25. Jan. 2020 00 keine
Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo Afrika (CAHB) 7. der Afrikameisterschaft 2020 26. Jan. 2020 00 keine
Osterreich Österreich Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 06 1938, 1958, 1993, 2011, 2015, 2019
Belarus Belarus Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 04 1995, 2013, 2015, 2017
Frankreich Frankreich Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 22 1954, 1958, 1961, 1964, 1967, 1970, 1978, 1990, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Deutschland Deutschland Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 25 1938, 1954, 1958, 1961, 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1993, 1995, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Ungarn Ungarn Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 20 1958, 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1993, 1995, 1997, 1999, 2003, 2007, 2009, 2011, 2013, 2017, 2019
Island Island Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 20 1958, 1961, 1964, 1970, 1974, 1978, 1986, 1990, 1993, 1995, 1997, 2001, 2003, 2005, 2007, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Portugal Portugal Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 03 1997, 2001, 2003
Slowenien Slowenien Europa (EHF) Halbfinalist der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 07 2001, 2003, 2005, 2007, 2013, 2015, 2017
Schweden Schweden Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 24 1938, 1954, 1958, 1961, 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2009, 2011, 2015, 2017, 2019
Polen Polen Europa (EHF) Wildcard 9. Juli 2020 15 1958, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 2003, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017
Team des russischen Handballverbandes5 Europa (EHF) Wildcard 9. Juli 2020 214 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2007, 2009, 2013, 2015, 2017, 2019
Chile Chile Süd- und Zentralamerika (SCHAC) Vertreter SCHAC-Qualifikationsturnier6 10. Nov. 2020 05 2011, 2013, 2015, 2017, 2019
Nordmazedonien Nordmazedonien Europa (EHF) Nachrücker2 12. Jan. 2021 06 1999, 2009, 2013, 2015, 2017, 2019
Schweiz Schweiz Europa (EHF) Nachrücker3 12. Jan. 2021 10 1954, 1961, 1964, 1967, 1970, 1982, 1986, 1990, 1993, 1995

Zurückgezogene und abgesagte TeilnahmenBearbeiten

Die tschechische Nationalmannschaft sowie die Handballnationalmannschaft der Vereinigten Staaten traten wegen mehrerer positiver Corona-Tests innerhalb der Kader nicht zur Weltmeisterschaft 2021 an.

Land Kontinent (Verband) Qualifiziert als Datum der Qualifikation Anzahl Teilnahmen Bisherige Teilnahmen an Weltmeisterschaften
Tschechien Tschechien Europa (EHF) Platzierung bei der Europameisterschaft 2020 24. Apr. 2020 06 1995, 1997, 2001, 2005, 2007, 2015
Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten Nordamerika (NCHAC) Vertreter NCHAC-Qualifikationsturnier6 2. Nov. 2020 06 1964, 1970, 1974, 1993, 1995, 2001

Zurückgezogene Teams während der WeltmeisterschaftBearbeiten

Das über die Afrikameisterschaft qualifizierte Team der Kapverden konnte nur ein Spiel bei der Weltmeisterschaft bestreiten. Wegen einiger COVID-19-Fälle wurden die weiteren Spiele abgesagt und die Mannschaft vom Kapverdischen Verband zurückgezogen.

Land Kontinent (Verband) Qualifiziert als Datum der Qualifikation Anzahl Teilnahmen Bisherige Teilnahmen an Weltmeisterschaften

(fett = Weltmeister in dem jeweiligen Jahr)

Kap Verde Kap Verde7 Afrika (CAHB) Finale CAN 5.–8. Platz 2020 24. Jan. 2020 00 keine

GruppenauslosungBearbeiten

Die Auslosung der acht Gruppen zur Vorrunde der Handball-Weltmeisterschaft 2021 fand am 5. September 2020 um 20:30 Uhr auf dem Plateau der Pyramiden von Gizeh statt (um 19 Uhr wurde die Eröffnungsfeier durchgeführt). Die 32 teilnehmenden Nationen waren in vier Lostöpfe als Achtergruppe aufgeteilt.

Lostopf 1 Lostopf 2 Lostopf 3 Lostopf 4
  • Danemark Dänemark
  • SpanienSpanien Spanien
  • Kroatien Kroatien
  • Norwegen Norwegen
  • Slowenien Slowenien
  • Deutschland Deutschland
  • Portugal Portugal
  • SchwedenSchweden Schweden
  • Agypten Ägypten
  • Argentinien Argentinien
  • OsterreichÖsterreich Österreich
  • Ungarn Ungarn
  • Tunesien Tunesien
  • Algerien Algerien
  • Katar Katar
  • Belarus Weißrussland
  • Island Island
  • Brasilien Brasilien
  • Uruguay Uruguay
  • Tschechien Tschechien
  • FrankreichFrankreich Frankreich
  • Korea Sud Südkorea
  • JapanJapan Japan
  • Bahrain Bahrain
  • Angola Angola
  • Kap Verde Kap Verde
  • Marokko Marokko
  • Chile Chile
  • Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo
  • Polen Polen
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
  • Team des russischen Handballverbandes

Die Reihenfolge der Auslosung wurde von der IHF am 28. August bekanntgegeben. So sollten zuerst die Nationen aus Lostopf 4 auf die acht Gruppen verteilt werden. Anschließend waren die Lostöpfe 3 und 1 dran. Lostopf 2 wurde als letzter Lostopf ausgelost, wobei hier Ägypten bestimmen durfte, in welche Gruppe es gehen möchte. Es entschied sich für die Gruppe G. Anschließend wurden die restlichen sieben Nationen den restlichen Gruppen zugelost.[8]

Die Auslosung ergab folgende acht Gruppen mit jeweils vier Teams:[9]

Gruppe A

Madinat as-Sadis min Uktubar

Gruppe B

Neue Hauptstadt
0

Gruppe C

Borg El Arab
0

Gruppe D

Kairo
0

Gruppe E

Madinat as-Sadis min Uktubar

Gruppe F

Neue Hauptstadt
0

Gruppe G

Kairo
0

Gruppe H

Borg El Arab
0

  • Deutschland Deutschland
  • Ungarn Ungarn
  • Uruguay Uruguay
  • Kap Verde Kap Verde
  • SpanienSpanien Spanien
  • Tunesien Tunesien
  • Brasilien Brasilien
  • Polen Polen
  • Kroatien Kroatien
  • Katar Katar
  • JapanJapan Japan
  • Angola Angola
  • Danemark Dänemark
  • Argentinien Argentinien
  • Bahrain Bahrain
  • Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo
  • Norwegen Norwegen
  • OsterreichÖsterreich Österreich
  • FrankreichFrankreich Frankreich
  • Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
  • Portugal Portugal
  • Algerien Algerien
  • Island Island
  • Marokko Marokko
  • SchwedenSchweden Schweden
  • Agypten Ägypten
  • Tschechien Tschechien
  • Chile Chile
  • Slowenien Slowenien
  • Belarus Weißrussland
  • Korea Sud Südkorea
  • Team des russischen Handballverbandes

Später zogen die Verbände der Vereinigten Staaten und Tschechiens ihre Teilnahme zurück und wurden durch die Teams der Schweiz und Nordmazedoniens ersetzt.

SpielplanBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Die Vorrunde begann am 13. Januar mit dem Eröffnungsspiel von Ägypten gegen Chile. Die restlichen Spiele in den Gruppen E bis H begannen am 14. Januar 2021 und die Spiele in den Gruppe A bis D am 15. Januar 2021.

Die Vorrundenspiele wurden als Punktspiele ausgetragen. Dabei bekam eine Mannschaft pro Sieg zwei Punkte und bei einem Unentschieden einen Punkt. Keine Punkte gibt es bei einer Niederlage. Bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Mannschaften entscheiden nach Abschluss der Vorrunde folgende Kriterien über die Platzierung:

  1. höhere Anzahl Punkte in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
  2. bessere Tordifferenz in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
  3. höhere Anzahl Tore in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
  4. bessere Tordifferenz aus allen Gruppenspielen;
  5. höhere Anzahl Tore aus allen Gruppenspielen;
  6. das Los.
Legende
  • Mannschaft qualifiziert sich für die Hauptrunde
  • Mannschaft nimmt am President’s Cup teil
  • Die Uhrzeiten sind in MEZ angegeben.

    Gruppe ABearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Ungarn Ungarn 3 3 0 0 0107:7300 +34 6
    2. Deutschland Deutschland 3 2 0 1 0081:4300 +38 4
    3. Uruguay Uruguay 3 1 0 2 0042:8700 −45 2
    4. Kap Verde Kap Verde 3 0 0 3 0027:5400 −27 0
    15. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Deutschland Deutschland 43:14 Uruguay Uruguay Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Grillo/Lenci Argentinien
    meiste Tore: Kastening 9 (16:4) meiste Tore: Morandeira 4
     4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    15. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Ungarn Ungarn 34:27 Kap Verde Kap Verde Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Emam/Hedaia Agypten
    meiste Tore: Ancsin 7 (19:14) meiste Tore: Semedo 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    17. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Kap Verde Kap Verde 0:107 Deutschland Deutschland Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh 
    (gewertet)

    17. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Ungarn Ungarn 44:18 Uruguay Uruguay Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Kolahdouzan/Mousavian Iran
    meiste Tore: Máthé 8 (16:8) meiste Tore: Morandeira 4
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    19. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Uruguay Uruguay 10:07 Kap Verde Kap Verde Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh 
    (gewertet)

    19. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Deutschland Deutschland 28:29 Ungarn Ungarn Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: Schiller 7 (14:15) meiste Tore: Máthé, Bánhidi je 8
     7×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png

    Gruppe BBearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Spanien Spanien 3 2 1 0 0092:8500  +7 5
    2. Polen Polen 3 2 0 1 0089:7800 +11 4
    3. Brasilien Brasilien 3 0 2 1 0084:9400 −10 2
    4. Tunesien Tunesien 3 0 1 2 0090:9800  −8 1
    15. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 29:29 Brasilien Brasilien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Pavićević/Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Fernández, Solé, Cañellas je 4 (16:13) meiste Tore: Moraes, Langaro je 6
     4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png
    15. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Tunesien Tunesien 28:30 Polen Polen Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Sanai 9 (17:17) meiste Tore: Moryto 11
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png
    17. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Tunesien Tunesien 32:32 Brasilien Brasilien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Hansen/Madsen Danemark
    meiste Tore: Darmoul 9 (20:16) meiste Tore: Lângaro, Hackbarth je 6
    Strafen: 2×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    17. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Polen Polen 26:27 SpanienSpanien Spanien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Horáček/Nowotný Tschechien
    meiste Tore: Sićko 6 (11:14) meiste Tore: Fernández, Entrerríos, D. Dujshebaev je 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    19. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 36:30 Tunesien Tunesien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Hansen/Madsen Danemark
    meiste Tore: Fernández 10 (17:14) meiste Tore: Darmoul 8
     5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    19. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Brasilien Brasilien 23:33 Polen Polen Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Pavićević/Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Lângaro 4 (11:13) meiste Tore: Sićko, Moryto je 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png

    Gruppe CBearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Kroatien Kroatien 3 2 1 0 0083:7300 +10 5
    2. Katar Katar 3 2 0 1 0085:8000  +5 4
    3. Japan Japan 3 1 1 1 0088:8900  −1 3
    4. Angola Angola 3 0 0 3 0074:8800 −14 0
    15. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Katar Katar 30:25 Angola Angola Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Fonseca/Santos Portugal
    meiste Tore: Madadi 8 (14:13) meiste Tore: Pestana 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    15. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Kroatien Kroatien 29:29 JapanJapan Japan Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Krichen/Makhlouf Tunesien
    meiste Tore: Marić 7 (14:17) meiste Tore: Agarie, R. Tokuda 5
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    17. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Katar Katar 31:29 JapanJapan Japan Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Raluy/Sabroso SpanienSpanien
    meiste Tore: Marzo 11 (15:16) meiste Tore: Doi 7
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    17. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Angola Angola 20:28 Kroatien Kroatien Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Belkhiri/Hamidi Algerien
    meiste Tore: Ferreira 4 (11:12) meiste Tore: Čupić 6
     6×2 Minuten.png 2×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png
    19. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Japan JapanJapan 30:29 Angola Angola Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Krichen/Makhlouf Tunesien
    meiste Tore: Watanabe 7 (16:12) meiste Tore: Tati 6
     1×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    19. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Kroatien Kroatien 26:24 Katar Katar Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Štrlek 6 (13:11) meiste Tore: Marzo 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png

    Gruppe DBearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Danemark Dänemark 3 3 0 0 0104:5900 +45 6
    2. Argentinien Argentinien 3 2 0 1 0072:7400  −2 4
    3. Bahrain Bahrain 3 1 0 2 0075:8500 −10 2
    4. Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo 3 0 0 3 0068:1010 −33 0
    15. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Argentinien Argentinien 28:22 Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Pizarro, Simonet, R. Martínez je 5 (13:14) meiste Tore: Kiangebeni 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    15. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Dänemark Danemark 34:20 Bahrain Bahrain Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Brunner/Salah Schweiz
    meiste Tore: Gidsel 10 (19:10) meiste Tore: Ahmed 8
     5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    17. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Argentinien Argentinien 24:21 Bahrain Bahrain Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Schulze/Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Pizarro 6 (12:10) meiste Tore: Ahmed 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png
    17. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Demokratische Republik Kongo Kongo Demokratische Republik 19:39 Danemark Dänemark Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Brunner/Salah Schweiz
    meiste Tore: Bouity, Mvumbi je 4 (10:23) meiste Tore: J. Hansen 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png
    19. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Bahrain Bahrain 34:27 Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Jørum/Kleven Norwegen
    meiste Tore: al-Sayyad 9 (14:12) meiste Tore: Kiangebeni 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    19. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Dänemark Danemark 31:20 Argentinien Argentinien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: M. Hansen 7 (15:10) meiste Tore: P. Martínez 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png 1×Red card.svg

    Gruppe EBearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Frankreich Frankreich 3 3 0 0 0088:7600 +12 6
    2. Norwegen Norwegen 3 2 0 1 0093:8200 +11 4
    3. Schweiz Schweiz 3 1 0 2 0077:8100  −4 2
    4. Osterreich Österreich 3 0 0 3 0082:1010 −19 0
    14. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Österreich OsterreichÖsterreich 25:28 Schweiz Schweiz Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Kolahdouzan/Mousavian Iran
    meiste Tore: Weber 7 (13:13) meiste Tore: Schmid 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    14. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Norwegen Norwegen 24:28 FrankreichFrankreich Frankreich Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: García/Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Sagosen 10 (13:13) meiste Tore: Mahé 9
     5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    16. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Österreich OsterreichÖsterreich 28:35 FrankreichFrankreich Frankreich Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Grillo/Lenci Argentinien
    meiste Tore: Wagner 7 (13:17) meiste Tore: Guigou, Fabregas, Descat je 4
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    16. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Schweiz Schweiz 25:31 Norwegen Norwegen Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: Lier, Milosevic je 7 (13:17) meiste Tore: Sagosen 11
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    18. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 25:24 Schweiz Schweiz Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Grillo/Lenci Argentinien
    meiste Tore: Mahé 5 (14:14) meiste Tore: Schmid 10
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    18. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Norwegen Norwegen 38:29 OsterreichÖsterreich Österreich Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: García/Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Sagosen 9 (20:17) meiste Tore: Weber, Wagner je 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png

    Gruppe FBearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Portugal Portugal 3 3 0 0 0084:6200 +22 6
    2. Island Island 3 2 0 1 0093:7200 +21 4
    3. Algerien Algerien 3 1 0 2 0067:8800 −21 2
    4. Marokko Marokko 3 0 0 3 0066:8800 −22 0
    14. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Algerien Algerien 24:23 Marokko Marokko Handballhalle in Neue Hauptstadt Ägyptens
    Schiedsrichter: Hansen/Madsen Danemark
    meiste Tore: Abdi 7 (8:15) meiste Tore: Reida 6
     6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 9×2 Minuten.png 3×Red card.svg
    14. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Portugal Portugal 25:23 Island Island Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Horáček/Nowotný Tschechien
    meiste Tore: Martins 6 (11:10) meiste Tore: Elísson 6
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    16. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Marokko Marokko 20:33 Portugal Portugal Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Lah/Sok Slowenien
    meiste Tore: Harchaoui 5 (12:12) meiste Tore: Portela 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    16. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Algerien Algerien 24:39 Island Island Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Hansen/Madsen Danemark
    meiste Tore: Abdi 5 (10:22) meiste Tore: Elísson 12
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
     4×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    18. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Portugal Portugal 26:19 Algerien Algerien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Pavićević/Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Portela 4 (14:9) meiste Tore: Berkous 7
     6×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    18. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Island Island 31:23 Marokko Marokko Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Horáček/Nowotný Tschechien
    meiste Tore: Guðmundsson, Kristjánsson je 6 (15:10) meiste Tore: Zaroili 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png 2×Red card.svg 1×Blue card.svg

    Gruppe GBearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Schweden Schweden 3 3 0 0 0097:6900 +28 6
    2. Agypten Ägypten 3 2 0 1 0096:7200 +24 4
    3. Nordmazedonien Nordmazedonien 3 1 0 2 0071:9900 −28 2
    4. Chile Chile 3 0 0 3 0084:1080 −24 0
    13. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Ägypten Agypten 35:29 Chile Chile Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Schulze/Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Y. El-Deraa 6 (18:11) meiste Tore: Er. Feuchtmann 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 9×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    14. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 32:20 Nordmazedonien Nordmazedonien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Jørum/Kleven Norwegen
    meiste Tore: Wanne 11 (16:11) meiste Tore: Lazarov 5
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    16. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Ägypten Agypten 38:19 Nordmazedonien Nordmazedonien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Shebib 8 (20:6) meiste Tore: Lazarov, Markoski, Peševski je 3
     2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     5×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    16. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Chile Chile 26:41 SchwedenSchweden Schweden Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Brunner/Salah Schweiz
    meiste Tore: Er. Feuchtmann 7 (16:20) meiste Tore: Pellas 12
     8×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    18. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Nordmazedonien Nordmazedonien 32:29 Chile Chile Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: Lazarov 8 (16:17) meiste Tore: Ceballos, Er. Feuchtmann, Salinas je 7
     6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    18. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 24:23 Agypten Ägypten Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Jørum/Kleven Norwegen
    meiste Tore: Persson 8 (9:12) meiste Tore: Sanad 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     3×2 Minuten.png

    Gruppe HBearbeiten

    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Team des russischen Handballverbandes 3 2 1 0 0093:8300 +10 5
    2. Slowenien Slowenien 3 2 0 1 0105:8500 +20 4
    3. Belarus Belarus 3 1 1 1 0089:8500  +4 3
    4. Korea Sud Südkorea 3 0 0 3 0079:1130 −34 0
    14. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Weißrussland Belarus 32:32 Team des russischen Handballverbandes Handballhalle in Borg El Arab
    Schiedsrichter: Belkhiri/Hamidi Algerien
    meiste Tore: Wajlupau 10 (15:15) meiste Tore: Kisseljow, Kossorotow, Soroka je 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    14. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Slowenien Slowenien 51:29 Korea Sud Südkorea Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Raluy/Sabroso SpanienSpanien
    meiste Tore: Gajič 10 (25:16) meiste Tore: Kim J.-y., Kim J.-h. je 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    16. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Weißrussland Belarus 32:24 Korea Sud Südkorea Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Krichen/Makhlouf Tunesien
    meiste Tore: Wajlupau 8 (15:9) meiste Tore: Kim J.-y. 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 9×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    16. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Team des russischen Handballverbandes 31:25 Slowenien Slowenien Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Kisseljow, Soroka je 6 (16:13) meiste Tore: Dolenec 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    18. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Südkorea Korea Sud 26:30 Team des russischen Handballverbandes Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Belkhiri/Hamidi Algerien
    meiste Tore: Kim J.-u. 8 (15:15) meiste Tore: Kornew, Andrejew je 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    18. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Slowenien Slowenien 29:25 Belarus Weißrussland Borg El Arab, Alexandria
    Schiedsrichter: Raluy/Sabroso SpanienSpanien
    meiste Tore: Janc 8 (15:15) meiste Tore: Karaljok 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png

    HauptrundeBearbeiten

    Bei der Hauptrunde wurden die Spiele als Punktspiele ausgetragen. Dabei bekam jede Mannschaft pro Sieg zwei Punkte und bei einem Unentschieden einen Punkt. Es wurden vier Gruppen mit jeweils sechs Mannschaften gebildet. Die Ergebnisse der Mannschaften gegen die Mannschaften, die aus der eigenen Vorrunden-Gruppe mit in die Hauptrunde einziehen, wurden mitgenommen. Die Spiele fanden vom 21. bis zum 25. Januar statt.

    Bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Mannschaften entschied nach Abschluss der Hauptrunde folgende Kriterien über die Platzierung:

    1. höhere Anzahl Punkte in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
    2. bessere Tordifferenz in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
    3. höhere Anzahl Tore in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams;
    4. bessere Tordifferenz von sämtlichen Spielen;
    5. höhere Plustoranzahl sämtlicher Spiele;
    6. das Los.
    Farbe Bedeutung
    Mannschaft qualifiziert sich für das Viertelfinale

    Gruppe IBearbeiten

    aus der Vorrunde übernommen:
    Deutschland Deutschland Uruguay Uruguay 43:14
    Ungarn Ungarn Uruguay Uruguay 44:18
    Deutschland Deutschland Ungarn Ungarn 28:29
    Spanien SpanienSpanien Brasilien Brasilien 29:29
    Polen Polen SpanienSpanien Spanien 26:27
    Brasilien Brasilien Polen Polen 23:33
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Spanien Spanien 5 4 1 0 0162:1340 +28 9
    2. Ungarn Ungarn 5 4 0 1 0160:1310 +29 8
    3. Deutschland Deutschland 5 2 1 2 0153:1220 +31 5
    4. Polen Polen 5 2 1 2 0138:1190 +19 5
    5. Brasilien Brasilien 5 1 1 3 0136:1390  −3 3
    6. Uruguay Uruguay 5 0 0 5 0088:1920 −104 0
    21. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Uruguay Uruguay 16:30 Polen Polen Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Belkhiri/Hamidi Algerien
    meiste Tore: Cancio 6 (9:14) meiste Tore: Moryto 8
     1×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png
    21. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Ungarn Ungarn 29:23 Brasilien Brasilien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Brunner/Salah Schweiz
    meiste Tore: Bánhidi 5 (16:11) meiste Tore: Langaro 8
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    21. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 32:28 Deutschland Deutschland Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: Fernández 6 (16:13) meiste Tore: Kastening 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    23. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Uruguay Uruguay 23:38 SpanienSpanien Spanien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Emam/Hedaia Agypten
    meiste Tore: Cancio 8 (12:24) meiste Tore: Ariño 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    23. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Polen Polen 26:30 Ungarn Ungarn Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: Sićko 5 (10:16) meiste Tore: Lékai 8
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    23. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Deutschland Deutschland 31:24 Brasilien Brasilien Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Jørum/Kleven Norwegen
    meiste Tore: Golla 7 (16:12) meiste Tore: Moraes 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    25. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Brasilien Brasilien 37:17 Uruguay Uruguay Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Krichen/Makhlouf Tunesien
    meiste Tore: Luciano 7 (18:7) meiste Tore: Chaparro, Vecino, Goyoaga je 3
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    25. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 36:28 Ungarn Ungarn Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Solé 8 (21:14) meiste Tore: Balogh, Győri je 5
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    25. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Polen Polen 23:23 Deutschland Deutschland Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Pavićević/Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Krajewski 5 (12:11) meiste Tore: Weber, Schmidt je 4
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png

    Gruppe IIBearbeiten

    aus der Vorrunde übernommen:
    Kroatien Kroatien JapanJapan Japan 29:29
    Katar Katar JapanJapan Japan 31:29
    Kroatien Kroatien Katar Katar 26:24
    Dänemark Danemark Bahrain Bahrain 34:20
    Argentinien Argentinien Bahrain Bahrain 24:21
    Dänemark Danemark Argentinien Argentinien 31:20
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Danemark Dänemark 5 5 0 0 0169:1160 +53 10
    2. Katar Katar 5 3 0 2 0132:1350  −3 6
    3. Argentinien Argentinien 5 3 0 2 0120:1210  −1 6
    4. Kroatien Kroatien 5 2 1 2 0128:1320  −4 5
    5. Japan Japan 5 1 1 3 0138:1470  −9 3
    6. Bahrain Bahrain 5 0 0 5 0107:1430 −36 0
    21. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Japan JapanJapan 24:28 Argentinien Argentinien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Kolahdouzan/Mousavian Iran
    meiste Tore: Yoshino 6 (13:17) meiste Tore: F. Pizarro 10
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    21. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Kroatien Kroatien 28:18 Bahrain Bahrain Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Horvat 8 (13:8) meiste Tore: Ahmed, al-Sayyad je 6
     2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    21. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Dänemark Danemark 32:23 Katar Katar Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Pavićević/Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: M. Hansen 8 (17:12) meiste Tore: Marzo 12
     4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png
    23. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Katar Katar 28:23 Bahrain Bahrain Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: García/Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Capote 9 (13:14) meiste Tore: Ahmed 5
     2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    23. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Argentinien Argentinien 23:19 Kroatien Kroatien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Pavićević/Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: F. Pizarro 4 (12:12) meiste Tore: Čupić 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    23. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Japan JapanJapan 27:34 Danemark Dänemark Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Agarie 7 (17:19) meiste Tore: Jakobsen 12
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    25. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Bahrain Bahrain 25:29 JapanJapan Japan Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Ahmed, al-Sayyad je 5 (12:19) meiste Tore: Yoshino 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    25. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Argentinien Argentinien 25:26 Katar Katar Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Horáček/Nowotný Tschechien
    meiste Tore: F. Pizarro 7 (13:12) meiste Tore: Marzo 8
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    25. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Dänemark Danemark 38:26 Kroatien Kroatien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Raluy/Sabroso SpanienSpanien
    meiste Tore: Jakobsen 8 (17:15) meiste Tore: Marić 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png

    Gruppe IIIBearbeiten

    aus der Vorrunde übernommen:
    Norwegen Norwegen FrankreichFrankreich Frankreich 24:28
    Schweiz Schweiz Norwegen Norwegen 25:31
    Frankreich FrankreichFrankreich Schweiz Schweiz 25:24
    Portugal Portugal Island Island 25:23
    Algerien Algerien Island Island 24:39
    Portugal Portugal Algerien Algerien 26:19
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Frankreich Frankreich 5 5 0 0 0142:1230 +19 10
    2. Norwegen Norwegen 5 4 0 1 0155:1370 +18 8
    3. Portugal Portugal 5 3 0 2 0135:1320  +3 6
    4. Schweiz Schweiz 5 2 0 3 0125:1310  −6 4
    5. Island Island 5 1 0 4 0139:1320  +7 2
    6. Algerien Algerien 5 0 0 5 0116:1570 −41 0
    20. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Schweiz Schweiz 20:18 Island Island Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Schulze/Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Schmid 6 (10:9) meiste Tore: Guðmundsson 4
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    20. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 29:26 Algerien Algerien Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Grillo/Lenci Argentinien
    meiste Tore: Mem, Mahé, Fabregas je 4 (16:14) meiste Tore: Berkous 7
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    20. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Portugal Portugal 28:29 Norwegen Norwegen Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Raluy/Sabroso SpanienSpanien
    meiste Tore: Portela, Martins je 5 (14:16) meiste Tore: Sagosen 6
    Strafen: 3×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    22. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Schweiz Schweiz 29:33 Portugal Portugal Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: García/Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Schmid 11 (15:17) meiste Tore: Iturriza 7
     4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    22. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Island Island 26:28 FrankreichFrankreich Frankreich Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Raluy/Sabroso SpanienSpanien
    meiste Tore: Elísson 8 (14:16) meiste Tore: Mem 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    22. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Norwegen Norwegen 36:23 Algerien Algerien Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Schulze/Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Blonz 7 (17:11) meiste Tore: Ayoub 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    24. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Algerien Algerien 24:27 Schweiz Schweiz Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Grillo/Lenci Argentinien
    meiste Tore: Ayoub 6 (13:15) meiste Tore: Schmid 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    24. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Island Island 33:35 Norwegen Norwegen Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: Elísson 6 (18:18) meiste Tore: Sagosen 8
    Strafen: 2×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png
    24. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Portugal Portugal 23:32 FrankreichFrankreich Frankreich Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: Martins 6 (12:16) meiste Tore: Descat 8
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png

    Gruppe IVBearbeiten

    aus der Vorrunde übernommen:
    Schweden SchwedenSchweden Nordmazedonien Nordmazedonien 32:20
    Ägypten Agypten Nordmazedonien Nordmazedonien 38:19
    Schweden SchwedenSchweden Agypten Ägypten 24:23
    Weißrussland Belarus RHF Team 32:32
    RHF Team Slowenien Slowenien 31:25
    Slowenien Slowenien Belarus Weißrussland 29:25
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Schweden Schweden 5 3 2 0 0144:1170 +27 8
    2. Agypten Ägypten 5 3 1 1 0149:1170 +32 7
    3. Slowenien Slowenien 5 2 2 1 0138:1300  +8 6
    4. Team des russischen Handballverbandes 5 2 1 2 0138:1390  −1 5
    5. Belarus Belarus 5 1 2 2 0139:1480  −9 4
    6. Nordmazedonien Nordmazedonien 5 0 0 5 0106:1630 −57 0
    20. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Nordmazedonien Nordmazedonien 21:31 Slowenien Slowenien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: García/Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Lazarov 5 (9:13) meiste Tore: Gajič 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    20. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Team des russischen Handballverbandes 23:28 Agypten Ägypten Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Horáček/Nowotný Tschechien
    meiste Tore: Kossorotow 8 (8:15) meiste Tore: Shebib 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    20. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 26:26 Belarus Weißrussland Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Wanne 7 (11:15) meiste Tore: Jurynok, Wajlupau je 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    22. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Nordmazedonien Nordmazedonien 20:32 Team des russischen Handballverbandes Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Kuzmanovski 6 (9:19) meiste Tore: Soroka 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    22. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Ägypten Agypten 35:26 Belarus Weißrussland Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: El-Ahmar 8 (21:14) meiste Tore: Wajlupau 4
     1×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    22. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Slowenien Slowenien 28:28 SchwedenSchweden Schweden Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Horáček/Nowotný Tschechien
    meiste Tore: Gajič 6 (14:15) meiste Tore: Wanne 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    24. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Weißrussland Belarus 30:26 Nordmazedonien Nordmazedonien Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Kolahdouzan/Mousavian Iran
    meiste Tore: Kulesch 7 (14:14) meiste Tore: Lazarov 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png
    24. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Slowenien Slowenien 25:25 Agypten Ägypten Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Tönnies/Schulze Deutschland
    meiste Tore: Janc 6 (12:8) meiste Tore: Sanad 8
    Strafen: 2×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     2×2 Minuten.png
    24. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Team des russischen Handballverbandes 20:34 SchwedenSchweden Schweden Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: García/Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Kotow 5 (8:17) meiste Tore: Pellas 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png

    FinalrundeBearbeiten

    Ab der Finalrunde wurden die Spiele als K.-o.-Runde ausgetragen. Im Falle eines Unentschiedens nach regulärer Spielzeit wurde eine Verlängerung mit zweimal fünf Minuten durchgeführt. Gab es nach der ersten Verlängerung weiterhin ein Unentschieden, wurde eine zweite Verlängerung mit zweimal fünf Minuten gespielt. Wenn es nach Ende der zweiten Verlängerung weiterhin keinen Sieger gab, wurde das Spiel durch 7-Meter-Werfen entschieden.

    Viertelfinale     Halbfinale     Finale
                             
    B1 SpanienSpanien Spanien 31          
    E2 Norwegen Norwegen 26          
        B1 SpanienSpanien Spanien 33      
          D1 Danemark Dänemark 35      
    D1 Danemark Dänemark 139S          
    G2 Agypten Ägypten 38           Endspiel
            D1 Danemark Dänemark 26
              G1 SchwedenSchweden Schweden 24
    E1 FrankreichFrankreich Frankreich 135V          
    A1 Ungarn Ungarn 32            
        E1 FrankreichFrankreich Frankreich 26      
          G1 SchwedenSchweden Schweden 32     Spiel um Platz 3
    G1 SchwedenSchweden Schweden 35       B1 SpanienSpanien Spanien 35
    C2 Katar Katar 23         E1 FrankreichFrankreich Frankreich 29
         

    V Sieg nach Verlängerung
    S Sieg nach Siebenmeterwerfen

    ViertelfinaleBearbeiten

    27. Januar 2021
    17:30 Uhr
    Dänemark Danemark 39:38 n. S. Agypten Ägypten Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: Hansen 10 (16:13), (28:28), (34:34), (35:35) meiste Tore: Omar 11
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
     5×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    27. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 35:32 n. V. Ungarn Ungarn Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: García/Marín SpanienSpanien
    meiste Tore: Guigou 6 (12:14), (30:30) meiste Tore: Bánhidi 6
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png
    27. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Schweden SchwedenSchweden 35:23 Katar Katar Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: C. Bonaventura/J. Bonaventura FrankreichFrankreich
    meiste Tore: Pellas, Chrintz je 8 (14:10) meiste Tore: Marzo 5
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     3×2 Minuten.png
    27. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 31:26 Norwegen Norwegen Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Načevski/Nikolov Nordmazedonien
    meiste Tore: A. Dujshebaev 8 (21:15) meiste Tore: Jøndal 6
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png

    HalbfinaleBearbeiten

    29. Januar 2021
    17:30 Uhr
    Frankreich FrankreichFrankreich 26:32 SchwedenSchweden Schweden Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Schulze/Tönnies Deutschland
    meiste Tore: Descat 5 (13:16) meiste Tore: Wanne 11
     4×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    29. Januar 2021
    20:30 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 33:35 Danemark Dänemark Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Horáček/Novotný Tschechien
    meiste Tore: D. Dujshebaev 7 (16:18) meiste Tore: Hansen 12
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg

    Spiel um Platz 3Bearbeiten

    31. Januar 2021
    14:30 Uhr
    Spanien SpanienSpanien 35:29 FrankreichFrankreich Frankreich Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Gubica/Milošević Kroatien
    meiste Tore: A. Dujshebaev 8 (16:13) meiste Tore: Descat 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png

    FinaleBearbeiten

    31. Januar 2021
    17:30 Uhr
    Dänemark Danemark 26:24 SchwedenSchweden Schweden Cairo Stadium Indoor Halls Complex, Kairo
    Schiedsrichter: Raluy/Sabroso SpanienSpanien
    meiste Tore: Hansen 7 (13:13) meiste Tore: Wanne 5
    Strafen: 4×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png

    President’s CupBearbeiten

    Beim President’s Cup spielten die viertplatzierten Mannschaften der Vorrundengruppen A bis H um die Plätze 25 bis 32. Die Spiele fanden vom 20. Januar bis zum 27. Januar 2021 statt. Der President’s Cup lief in zwei Phasen ab.

    PlatzierungsrundeBearbeiten

    Die erste Phase war die Platzierungsrunde. In dieser Runde wurde ermittelt, welche Mannschaft um welchen Platz in den Platzierungsspielen spielt. Dazu wurden zwei Gruppen aus jeweils vier Mannschaften gebildet, die gegeneinander spielten. Auch hier gab es zwei Punkte pro Sieg und einen Punkt bei einem Unentschieden.

    Gruppe IBearbeiten
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Tunesien Tunesien 3 3 0 0 0082:5100 +31 6
    2. Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo 3 2 0 1 0064:6900  −5 4
    3. Angola Angola 3 1 0 2 0070:6600  +4 2
    4. Kap Verde Kap Verde7 3 0 0 3 0000:3000 −30 0
    21. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Kap Verde Kap Verde 0:10 Tunesien Tunesien Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh 
    (gewertet)

    21. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Angola Angola 31:32 Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Emam/Hedaia Agypten
    meiste Tore: Ferreira 8 (15:13) meiste Tore: Kiangebeni 8
    Strafen: 1×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png
    23. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Kap Verde Kap Verde 0:10 Angola Angola Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh 
    (gewertet)

    23. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Tunesien Tunesien 38:22 Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Grillo/Lenci Argentinien
    meiste Tore: Toumi 7 (17:13) meiste Tore: Mvumbi 5
     4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 2×2 Minuten.png
    25. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Demokratische Republik Kongo Kongo Demokratische Republik 10:0 Kap Verde Kap Verde Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh 
    (gewertet)

    25. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Tunesien Tunesien 34:29 Angola Angola Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Kolahdouzan/Mousavian Iran
    meiste Tore: Rzig 12 (14:13) meiste Tore: Hebo , Lopes je 7
    Strafen: 1×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png 1×Red card.svg
    Gruppe IIBearbeiten
    Pl. Land Sp. S U N Tore Diff. Punkte
    1. Osterreich Österreich 3 3 0 0 0105:8200 +23 6
    2. Chile Chile 3 2 0 1 0103:8300 +20 4
    3. Marokko Marokko 3 1 0 2 0071:8900 −18 2
    4. Korea Sud Südkorea 3 0 0 3 0087:1120 −25 0
    20. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Chile Chile 44:33 Korea Sud Südkorea Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Belkhiri/Hamidi Algerien
    meiste Tore: Salinas 12 (24:17) meiste Tore: Kim J.-y. 8
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     5×2 Minuten.png
    20. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Österreich OsterreichÖsterreich 36:22 Marokko Marokko Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Brunner/Salah Schweiz
    meiste Tore: Frimmel 9 (17:14) meiste Tore: Rezzouki 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    22. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Marokko Marokko 32:25 Korea Sud Südkorea Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Jørum/Kleven Norwegen
    meiste Tore: Fougani 7 (15:14) meiste Tore: Kim J.-y. 9
    Strafen: 2×Yellow card.svg 5×2 Minuten.png 1×Red card.svg Spielbericht| Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    22. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Österreich OsterreichÖsterreich 33:31 Chile Chile Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Brunner/Salah Schweiz
    meiste Tore: Frimmel 8 (14:15) meiste Tore: Er. Feuchtmann 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 8×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 7×2 Minuten.png 1×Blue card.svg
    24. Januar 2021
    15:30 Uhr
    Marokko Marokko 17:28 Chile Chile Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Pavićević/Ražnatović Montenegro
    meiste Tore: Harchaoui 6 (12:14) meiste Tore: Salinas 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 6×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
     4×2 Minuten.png
    24. Januar 2021
    18:00 Uhr
    Südkorea Korea Sud 29:36 OsterreichÖsterreich Österreich Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Emam/Hedaia Agypten
    meiste Tore: Kim J.-y., Kang J.-g. je 4 (14:18) meiste Tore: Pratschner 9
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png

    Platzierungsspiele (Plätze 25 bis 32)Bearbeiten

    Die zweite Phase waren die Platzierungsspiele. Nachdem die jeweiligen Mannschaften für die Spiele um Platz 25, 27, 29 und 31 ermittelt wurden, musste anschließend durch die jeweiligen Platzierungsspiele der Sieger ermittelt werden, der den besseren Platz vom jeweiligen Platzierungsspiel erhält. Die Platzierungsspiele wurden als Entscheidungsspiele ausgetragen. Im Falle eines Unentschiedens nach regulärer Spielzeit wurde die Partie ohne Verlängerung direkt durch 7-Meter-Werfen entschieden.

    Spiel um Platz 31Bearbeiten
    27. Januar 2021 Kap Verde Kap Verde 0:107 Korea Sud Südkorea Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh 
    (gewertet)

    Spiel um Platz 29Bearbeiten
    27. Januar 2021
    17:30 Uhr
    Angola Angola 29:30 n. S. Marokko Marokko Madinat as-Sadis min Uktubar, Gizeh
    Schiedsrichter: Belkhiri/Hamidi Algerien
    meiste Tore: Hebo, Ferreira je 6 (14:13), (27:27) meiste Tore: Rezzouki 12
     5×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 3×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png
    Spiel um Platz 27Bearbeiten
    27. Januar 2021
    15:00 Uhr
    Demokratische Republik Kongo Kongo Demokratische Republik 30:35 Chile Chile Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Krichen/Makhlouf Tunesien
    meiste Tore: Ouedraogo 8 (13:18) meiste Tore: Ayala, Ceballos, Er. Feuchtmann je 6
     3×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 1×Yellow card.svg 1×2 Minuten.png
    Spiel um Platz 25Bearbeiten
    27. Januar 2021
    17:30 Uhr
    Tunesien Tunesien 37:33 OsterreichÖsterreich Österreich Neue Hauptstadt Ägyptens, Kairo
    Schiedsrichter: Grillo/Lenci Argentinien
    meiste Tore: Sanai 8 (19:16) meiste Tore: Frimmel, Wagner 7
    Strafen: 2×Yellow card.svg 4×2 Minuten.png Spielbericht | Spielstatistik
    Strafen: 2×Yellow card.svg 3×2 Minuten.png

    AbschlussplatzierungenBearbeiten

    Rang Team Sp. S U N Tore Diff. Pkt.
    Gold Danemark Dänemark 9 9 0 0 308:230 +78 18
    Silber Schweden Schweden 9 6 2 1 276:218 +58 14
    Bronze Spanien Spanien 9 7 1 1 297:254 +43 15
    04. Frankreich Frankreich 9 7 0 2 267:250 +17 14
    05. Ungarn Ungarn 7 5 0 2 226:193 +33 10
    06. Norwegen Norwegen 7 5 0 2 219:197 +22 10
    07. Agypten Ägypten 7 4 1 2 222:185 +37 9
    08. Katar Katar 7 4 0 3 185:195 −10 8
    09. Slowenien Slowenien 6 3 2 1 189:159 +30 8
    10. Portugal Portugal 6 4 0 2 168:152 +16 8
    11. Argentinien Argentinien 6 4 0 2 148:143 +5 8
    12. Deutschland Deutschland 61 3 1 2 163:122 +41 7
    13. Polen Polen 6 3 1 2 168:147 +21 7
    14. Team des russischen Handballverbandes 6 3 1 2 168:165 +3 7
    15. Kroatien Kroatien 6 3 1 2 156:152 +4 7
    16. Schweiz Schweiz 6 3 0 3 153:156 −3 6
    17. Belarus Belarus 6 2 2 2 171:172 −1 6
    18. Brasilien Brasilien 6 1 2 3 164:169 −5 4
    19. Japan Japan 6 2 1 3 168:176 −8 5
    20. Island Island 6 2 0 4 170:155 +15 4
    21. Bahrain Bahrain 6 1 0 5 141:170 −29 2
    22. Algerien Algerien 6 1 0 5 140:180 −40 2
    23. Nordmazedonien Nordmazedonien 6 1 0 5 138:192 −54 2
    24. Uruguay Uruguay 61 1 0 5 98:192 −94 2
    25. Tunesien Tunesien 71 4 1 2 209:182 +27 9
    26. Osterreich Österreich 7 3 0 4 220:220 ±0 6
    27. Chile Chile 7 3 0 4 222:221 +1 6
    28. Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo 71 2 0 5 162:205 −43 4
    29. Marokko Marokko 7 2 0 5 167:206 −39 4
    30. Angola Angola 71 1 0 6 173:184 −11 2
    31. Korea Sud Südkorea 71 1 0 6 176:225 −49 2
    32. Kap Verde Kap Verde 72 0 0 7 27:94 −67 0
    • Der erste Platz berechtigt zur Teilnahme an der Weltmeisterschaft 2023 in Polen und Schweden.
    • Da es keine Platzierungsspiele für die Plätze 5 bis 8 gibt, werden die Verlierer der Viertelfinals wie folgt platziert:
    1. Platzierungen der Hauptrunde;
    2. Stehen noch zwei oder mehr Mannschaften auf dem gleichen Platz, entscheiden die unten stehenden Berechnungskriterien.
    • Die drittplatzierten Mannschaften der vier Hauptrundengruppen werden auf die Plätze 9 bis 12 gesetzt, die viertplatzierten Mannschaften auf die Plätze 13 bis 16, die fünftplatzierten auf die Plätze 17 bis 20 und die sechstplatzierten auf die Plätze 21 bis 24. Die Ermittlung dieser Plätze erfolgt gemäß der folgenden Berechnungskriterien:
    1. Punktzahl aus der Hauptrunde;
    2. Bei Punktgleichheit entscheidet die bessere Tordifferenz aus der Hauptrunde;
    3. Bei Punktgleichheit und identischer Tordifferenz entscheidet die höhere Anzahl erzielter Tore aus der Hauptrunde;
    4. Sind die Teams nach diesen Kriterien immer noch gleich auf, entscheidet die Punktzahl aus der Vorrunde, gefolgt von der besseren Tordifferenz der Vorrunde und dann die höhere Anzahl erzielter Tore aus der Vorrunde;
    5. Ist eine Platzierung gemäß vorstehender Kriterien immer noch nicht möglich, entscheidet das Los über die Reihenfolge der Platzierung.
    1 Das jeweilige Spiel gegen Kap Verde wurde abgesagt und mit 10:0 gewertet.
    2 Die Kap Verden haben nur ein Spiel absolviert, die restlichen Spiele wurden abgesagt und mit 0:10 gewertet.

    SchiedsrichterBearbeiten

    Für die Handball-Weltmeisterschaft 2021 wurden von der International Handball Federation folgende Schiedsrichterpaare eingesetzt:

    Land Name Spiele
    Agypten Ägypten Alaa Emam Vorrunde, Gruppe A: Ungarn Ungarn – Kap Verde Kap Verde
    Vorrunde, Gruppe A: Kap Verde Kap Verde – Deutschland Deutschland (Spiel abgesagt)
    President's Cup, Gruppe I: Angola Angola – Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo
    Hauptrunde, Gruppe I: Uruguay Uruguay – SpanienSpanien Spanien
    President's Cup, Gruppe II: Korea Sud Südkorea – OsterreichÖsterreich Österreich
    Hossam Hedaia
    Algerien Algerien Yousef Belkhiri Vorrunde, Gruppe H: Belarus Weißrussland – Team des russischen Handballverbandes
    Vorrunde, Gruppe C: Angola Angola – Kroatien Kroatien
    Vorrunde, Gruppe H: Korea Sud Südkorea – Team des russischen Handballverbandes
    President's Cup, Gruppe II: Chile Chile – Korea Sud Südkorea
    Hauptrunde, Gruppe I: Uruguay Uruguay – Polen Polen
    President's Cup, Platz 29: Angola Angola – Marokko Marokko
    Sid Ali Hamidi
    Argentinien Argentinien Julián López Grillo Vorrunde, Gruppe A: Deutschland Deutschland – Uruguay Uruguay
    Vorrunde, Gruppe E: OsterreichÖsterreich Österreich – FrankreichFrankreich Frankreich
    Vorrunde, Gruppe E: FrankreichFrankreich Frankreich – Schweiz Schweiz
    Hauptrunde, Gruppe III: FrankreichFrankreich Frankreich – Algerien Algerien
    President's Cup, Gruppe I: Tunesien Tunesien – Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo
    Hauptrunde, Gruppe III: Algerien Algerien – Schweiz Schweiz
    President's Cup, Platz 25: Tunesien Tunesien – OsterreichÖsterreich Österreich
    Sebastián Lenci
    Danemark Dänemark Mads Hansen Vorrunde, Gruppe F: Algerien Algerien – Marokko Marokko
    Vorrunde, Gruppe F: Algerien Algerien – Island Island
    Vorrunde, Gruppe B: Tunesien Tunesien – Brasilien Brasilien
    Vorrunde, Gruppe B: SpanienSpanien Spanien – Tunesien Tunesien
    Jesper Madsen
    Deutschland Deutschland Robert Schulze Vorrunde, Gruppe G: Agypten Ägypten – Chile Chile
    Vorrunde, Gruppe D: Argentinien Argentinien – Bahrain Bahrain
    Hauptrunde, Gruppe III: Schweiz Schweiz – Island Island
    Hauptrunde, Gruppe III: Norwegen Norwegen – Algerien Algerien
    Hauptrunde, Gruppe IV: Slowenien Slowenien – Agypten Ägypten
    Finalrunde, Halbfinale: FrankreichFrankreich Frankreich – SchwedenSchweden Schweden
    Tobias Tönnies
    Frankreich Frankreich Charlotte Bonaventura Vorrunde, Gruppe D: Argentinien Argentinien – Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo
    Vorrunde, Gruppe G: Agypten Ägypten – Nordmazedonien Nordmazedonien
    Vorrunde, Gruppe D: Danemark Dänemark – Argentinien Argentinien
    Hauptrunde, Gruppe IV: SchwedenSchweden Schweden – Belarus Weißrussland
    Hauptrunde, Gruppe II: Kroatien Kroatien – Bahrain Bahrain
    Hauptrunde, Gruppe IV: Nordmazedonien Nordmazedonien – Team des russischen Handballverbandes
    Hauptrunde, Gruppe II: Bahrain Bahrain – JapanJapan Japan
    Finalrunde, Viertelfinale: SchwedenSchweden Schweden – Katar Katar
    Julie Bonaventura
    Iran Iran Majid Kolahdouzan Vorrunde, Gruppe E: OsterreichÖsterreich Österreich – Schweiz Schweiz
    Vorrunde, Gruppe A: Ungarn Ungarn – Uruguay Uruguay
    Vorrunde, Gruppe A: Uruguay Uruguay – Kap Verde Kap Verde (Spiel abgesagt)
    Hauptrunde, Gruppe II: JapanJapan Japan – Argentinien Argentinien
    Hauptrunde, Gruppe IV: Belarus Weißrussland – Nordmazedonien Nordmazedonien
    President's Cup, Gruppe I: Tunesien Tunesien - Angola Angola
    Alireza Mousavian
    Kroatien Kroatien Matija Gubica Vorrunde, Gruppe E: Schweiz Schweiz – Norwegen Norwegen
    Vorrunde, Gruppe G: Nordmazedonien Nordmazedonien – Chile Chile
    Vorrunde, Gruppe A: Deutschland Deutschland – Ungarn Ungarn
    Hauptrunde, Gruppe I: SpanienSpanien Spanien – Deutschland Deutschland
    Hauptrunde, Gruppe I: Polen Polen – Ungarn Ungarn
    Hauptrunde, Gruppe III: Portugal Portugal – FrankreichFrankreich Frankreich
    Finalrunde, Viertelfinale: Danemark Dänemark – Agypten Ägypten
    Boris Milošević
    Montenegro Montenegro Ivan Pavićević Vorrunde, Gruppe B: SpanienSpanien Spanien – Brasilien Brasilien
    Vorrunde, Gruppe F: Portugal Portugal – Algerien Algerien
    Vorrunde, Gruppe B: Brasilien Brasilien – Polen Polen
    Hauptrunde, Gruppe II: Danemark Dänemark – Katar Katar
    Hauptrunde, Gruppe II: Argentinien Argentinien – Kroatien Kroatien
    President’s Cup, Gruppe II: Marokko Marokko – Chile Chile
    Hauptrunde, Gruppe I: Polen Polen - Deutschland Deutschland
    Miloš Ražnatović
    Nordmazedonien Nordmazedonien Gjorgji Načevski Vorrunde, Gruppe B: Tunesien Tunesien – Polen Polen
    Vorrunde, Gruppe H: Team des russischen Handballverbandes – Slowenien Slowenien
    Vorrunde, Gruppe C: Kroatien Kroatien – Katar Katar
    Hauptrunde, Gruppe IV: Agypten Ägypten – Belarus Weißrussland
    Hauptrunde, Gruppe II: JapanJapan Japan – Danemark Dänemark
    Hauptrunde, Gruppe III: Island Island – Norwegen Norwegen
    Hauptrunde, Gruppe I: SpanienSpanien Spanien - Ungarn Ungarn
    Finalrunde, Viertelfinale: SpanienSpanien Spanien - Norwegen Norwegen
    Slave Nikolov
    Norwegen Norwegen Håvard Kleven Vorrunde, Gruppe G: SchwedenSchweden Schweden – Nordmazedonien Nordmazedonien
    Vorrunde, Gruppe G: SchwedenSchweden Schweden – Agypten Ägypten
    Vorrunde, Gruppe D: Bahrain Bahrain – Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo
    President’s Cup, Gruppe II: Marokko Marokko – Korea Sud Südkorea
    Hauptrunde, Gruppe I: Deutschland Deutschland – Brasilien Brasilien
    Lars Jørum
    Portugal Portugal Duarte Santos Vorrunde, Gruppe C: Katar Katar – Angola Angola
    Ricardo Fonseca
    Schweiz Schweiz Arthur Brunner Vorrunde, Gruppe D: Danemark Dänemark – Bahrain Bahrain
    Vorrunde, Gruppe G: Chile Chile – SchwedenSchweden Schweden
    Vorrunde, Gruppe D: Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo – Danemark Dänemark
    President’s Cup, Gruppe II: OsterreichÖsterreich Österreich – Marokko Marokko
    Hauptrunde, Gruppe I: Ungarn Ungarn – Brasilien Brasilien
    President’s Cup, Gruppe II: OsterreichÖsterreich Österreich – Chile Chile
    Morad Salah
    Slowenien Slowenien Bojan Lah Vorrunde, Gruppe F: Marokko Marokko – Portugal Portugal
    David Sok
    Spanien Spanien Ignacio García Vorrunde, Gruppe E: Norwegen Norwegen – FrankreichFrankreich Frankreich
    Vorrunde, Gruppe E: Norwegen Norwegen – OsterreichÖsterreich Österreich
    Hauptrunde, Gruppe IV: Nordmazedonien Nordmazedonien – Slowenien Slowenien
    Hauptrunde, Gruppe III: Schweiz Schweiz – Portugal Portugal
    Hauptrunde, Gruppe II: Katar Katar – Bahrain Bahrain
    Hauptrunde, Gruppe IV: Team des russischen Handballverbandes – SchwedenSchweden Schweden
    Finalrunde, Viertelfinale: FrankreichFrankreich Frankreich – Ungarn Ungarn
    Andreu Marín
    Óscar Raluy Vorrunde, Gruppe H:Slowenien Slowenien – Korea Sud Südkorea
    Vorrunde, Gruppe C: Katar Katar – JapanJapan Japan
    Vorrunde, Gruppe H:Slowenien Slowenien – Belarus Weißrussland
    Hauptrunde, Gruppe III: Portugal Portugal – Norwegen Norwegen
    Hauptrunde, Gruppe III: Island Island – FrankreichFrankreich Frankreich
    Hauptrunde, Gruppe II: Danemark Dänemark - Kroatien Kroatien
    Ángel Sabroso
    Tschechien Tschechien Václav Horáček Vorrunde, Gruppe F: Portugal Portugal – Island Island
    Vorrunde, Gruppe B: Polen Polen – SpanienSpanien Spanien
    Vorrunde, Gruppe F: Island Island – Marokko Marokko
    Hauptrunde, Gruppe IV: Team des russischen Handballverbandes – Agypten Ägypten
    Hauptrunde, Gruppe IV: Slowenien Slowenien – SchwedenSchweden Schweden
    Hauptrunde, Gruppe II: Argentinien Argentinien - Katar Katar
    Finalrunde, Halbfinale: SpanienSpanien Spanien – Danemark Dänemark
    Jiří Novotný
    Tunesien Tunesien Samir Krichen Vorrunde, Gruppe C: Kroatien Kroatien – JapanJapan Japan
    Vorrunde, Gruppe H: Belarus Weißrussland – Korea Sud Südkorea
    Vorrunde, Gruppe C: JapanJapan Japan – Angola Angola
    Hauptrunde, Gruppe I: Brasilien Brasilien - Uruguay Uruguay
    President's Cup, Platz 27: Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo – Chile Chile
    Samir Makhlouf

    AuszeichnungenBearbeiten

    • Bester Spieler (Most Valuable Player, MVP): Mikkel Hansen Danemark

    All-Star-TeamBearbeiten

    Hampus Wanne SchwedenSchweden   Ludovic Fabregas FrankreichFrankreich   Ferrán Solé SpanienSpanien
      Mikkel Hansen Danemark   Mathias Gidsel Danemark  
        Jim Gottfridsson SchwedenSchweden    
        Andreas Palicka SchwedenSchweden    

    StatistikenBearbeiten

    TorschützenlisteBearbeiten

    Platz Spieler Team Tore Würfe Quote 7-m-Tore 7-m-Würfe Spiele
    1. Frankis Carol Marzo Katar Katar 58 96 60 % 7
    2. Sander Sagosen Norwegen Norwegen 54 83 65 % 22 25 7
    3. Hampus Wanne Schweden Schweden 53 71 75 % 19 23 9
    4. Erwin Feuchtmann Pérez Chile Chile 49 78 63 % 8 11 7
    5. Mikkel Hansen Danemark Dänemark 48 69 70 % 14 17 7
    6. Andy Schmid Schweiz Schweiz 44 80 55 % 14 15 6
    7. Mohamed Darmoul Tunesien Tunesien 40 49 82 % 6
    8. Mathias Gidsel Danemark Dänemark 39 47 81 % 9
    Rodrigo Salinas Muñoz Chile Chile 59 66 % 5 8 6
    Kim Jin-young Korea Sud Südkorea 72 54 % 7 8 6
    24. Robert Weber Osterreich Österreich 32 47 68 % 17 21 7
    81. Marcel Schiller Deutschland Deutschland 21 28 75 % 12 15 5
    Stand: 31. Januar 2021 (Quelle: IHF.info[10])

    Team-Fair-PlayBearbeiten

    Platz Team Spiele Disqualifikation
    2 Minuten.png
    Yellow card.svg
    Punkte1
    Blue card.svg
    Red card.svg
    2 Minuten.png = Red card.svg
    Punkte / Spiel gesamt
    1. Kap Verde Kap Verde2 7 4 1 1,3 9
    2. Uruguay Uruguay3 6 10 2 3,7 22
    3. Korea Sud Südkorea3 7 17 2 5,1 36
    4. Kongo Demokratische Republik Demokratische Republik Kongo3 7 19 5 6,1 43
    5. Japan Japan 6 16 7 6,5 39
    6. Spanien Spanien 9 31 7 7,7 69
    7. Brasilien Brasilien 6 22 4 8,0 48
    8. Katar Katar 7 26 6 8,3 58
    9. Kroatien Kroatien 6 22 9 8,8 53
    10. Agypten Ägypten 7 1 23 2 9,0 63
    11. Frankreich Frankreich 9 1 31 10 9,7 87
    Norwegen Norwegen 7 30 8 68
    Schweiz Schweiz 6 26 6 58
    Schweden Schweden 9 1 36 11 87
    Tunesien Tunesien3 7 30 8 68
    16. Deutschland Deutschland3 6 1 26 4 10,0 60
    17. Danemark Dänemark 9 1 2 29 10 10,1 91
    18. Slowenien Slowenien 6 28 7 10,5 63
    19. Ungarn Ungarn 7 1 30 10 10,6 74
    20. Nordmazedonien Nordmazedonien 6 1 23 4 10,8 65
    21. Polen Polen 6 25 5 11,0 55
    Portugal Portugal 6 2 25 8 66
    23. Bahrain Bahrain 6 29 9 11,2 67
    24. Osterreich Österreich 7 1 33 9 11,3 79
    25. Argentinien Argentinien 6 1 1 23 11 12,7 76
    26. Belarus Belarus 6 1 30 7 13,7 82
    27. Angola Angola3 7 3 1 25 2 14,4 101
    28. Team des russischen Handballverbandes 6 1 2 29 7 14,7 88
    29. Algerien Algerien 6 2 1 27 5 15,5 93
    30. Chile Chile 7 1 2 38 7 16,6 116
    31. Island Island 6 2 2 26 10 16,7 100
    32. Marokko Marokko 7 1 4 2 39 10 25,9 181
    1 Der Rang wird per Durchschnitt "Punkte / Spiel" ermittelt. Die Punktesumme setzt sich wie folgt zusammen: Für jede Yellow card.svg: 1 Punkt, Für jede 2 Minuten.png: 2 Punkte, für jede Red card.svg durch 3× 2 Minuten.png: 4 Punkte, für jede direkte Red card.svg: 15 Punkte und für jede Blue card.svg: 25 Punkte.
    2 Von den sieben Spielen hat die Mannschaft der Kapverden nur eines tatsächlich ausgetragen, da das Team durch COVID-19-Fälle nicht mehr antreten konnte. Die anderen sechs auch einfließenden Spiele wurden kampflos 0:10 gewertet; die offizielle IHF-Statistik ist daher hier nicht aussagefähig.
    3 Die Mannschaft hat ein Spiel weniger tatsächlich ausgetragen als hier aufgeführt. Das Spiel gegen die Kapverden wurde, da die Mannschaft der Kapverden aufgrund mehrerer COVID-19-Fälle nicht mehr antreten konnte, kampflos 10:0 gewertet; die offizielle IHF-Statistik ist daher hier nicht voll aussagefähig.
    Stand: 31. Januar 2021 (Quelle: IHF.info[11])

    AufgeboteBearbeiten

    MedaillengewinnerBearbeiten

    Gold medal icon.svg
    Danemark Dänemark
    Silver medal icon.svg
    Schweden Schweden
    Bronze medal icon.svg
    Spanien Spanien
    Niklas Landin Jacobsen
    Kevin Møller
    Emil Nielsen
    Magnus Landin Jacobsen
    Magnus Bramming
    Emil Manfeldt Jakobsen
    Anders Zachariassen
    Magnus Saugstrup
    Lasse Svan
    Henrik Møllgaard Jensen
    Mads Mensah Larsen
    Mikkel Hansen
    Morten Olsen
    Jóhan á Plógv Hansen
    Lasse Bredekjær Andersson
    Nikolaj Øris Nielsen
    Jacob Holm
    Mathias Gidsel
    Simon Hald Jensen
    Nikolaj Læsø
    Andreas Palicka
    Mikael Aggefors
    Jonathan Carlsbogård
    Max Darj
    Alfred Jönsson
    Daniel Pettersson
    Hampus Wanne
    Fredric Pettersson
    Felix Claar
    Lucas Pellas
    Albin Lagergren
    Jim Gottfridsson
    Linus Persson
    Oskar Sunnefeldt
    Jonathan Edvardsson
    Valter Chrintz
    Anton Lindskog
    Lukas Sandell
    Oscar Bergendahl
    Gonzalo Pérez de Vargas
    Rodrigo Corrales
    Sergey Hernández
    Jorge Maqueda
    Ángel Fernández Pérez
    Raúl Entrerríos
    Alex Dujshebaev
    Daniel Sarmiento
    Ferrán Solé
    Iosu Goñi
    Adrià Figueras
    Joan Cañellas
    Viran Morros
    Aleix Gómez
    Aitor Ariño
    Gedeón Guardiola
    Rubén Marchán
    Daniel Dujshebaev
    Nikolaj Bredahl Jacobsen (Trainer) Glenn Solberg (Trainer) Jordi Ribera (Trainer)

    12. Platz: DeutschlandBearbeiten

    Trainer: Island Alfreð Gíslason

    1 Musste aufgrund einer Verletzung vorzeitig abreisen.
    2 Wurde für den verletzten Reichmann nachnominiert.

    ÜbertragungsrechteBearbeiten

    DeutschlandBearbeiten

    Im Dezember 2018 wurde bekannt, dass 7Sports, die Sportrechteagentur von ProSiebenSat.1 Media, die exklusiven Rechte für jegliche Übertragungsart an allen Spielen der Weltmeisterschaft 2021 von dem Rechtehalter Lagardère Sports gesichert hat.[12] Ausgenommen sind die Rechte für das frei empfangbare Fernsehen an Spielen mit deutscher Beteiligung, die zuvor von ARDs und ZDFs Sportrechteagentur SportA gesichert wurde.[13]

    Wegen der COVID-19-Pandemie schickte die ARD kein Team nach Ägypten.[14] Das ZDF sendete ein kleines Reporter-Team vor Ort. Während die Spiele im Ersten aus dem Studio in Köln begleitet wurden, moderierte und kommentierte das ZDF die Spiele aus dem Studio in Mainz.[15]

    Die DOSB New Media erwarb von 7Sports für die Streaming-Plattform Sportdeutschland.TV und ihren Ableger Handball-Deutschland.TV Sublizenzen an die Übertragung aller Spiele im Web-TV- und Streamingbereich.[12] Alle Spiele konnten dort entweder nach dem Pay-per-View- oder Abonnement-Prinzip kostenpflichtig live gestreamt werden.[16][17]

    Eurosport sicherte sich ebenfalls von 7Sports die Free-TV-Rechte von bis zu 15 Spielen ohne deutsche Beteiligung.[12] Davon sind jeweils fünf Spiele aus der Vor- und Hauptrunde. Da die deutsche Nationalmannschaft nicht die Finalrunde erreicht hat, übertrug Eurosport 1 von da an als einziger Free-TV-Sender zwei Viertelfinal- und beide Halbfinalspiele sowie das Finale.

    ARD Logo 2019.svg ZDF logo.svg Eurosport Logo 2015.svg Logo Sportdeutschland TV farbig.svg
    Anzahl der
    Spielübertragungen
    2 Spiele
    (davon 1 Vorrunde und 1 Hauptrunde)
    3 Spiele
    (davon 1 Vorrunde und 2 Hauptrunde)
    15 Spiele 102 Spiele
    Moderatoren Alexander Bommes Yorck Polus
    Kommentatoren Florian Naß Christoph Hamm Uwe Semrau
    und Sascha Staat
    Uwe Semrau,
    Tobias Schimon
    und weitere
    Experten Dominik Klein Sven-Sören Christophersen
    und Markus Baur
    Pascal Hens
    und Maik Thiele
    Maik Thiele
    Vor-Ort-Reporter Lena Kesting
    und Lars Ruthemann

    Neben den Live-Übertragungsrechten umfassten ebenfalls die Vereinbarungen für ARD und ZDF die Fernseh- und Hörfunkberichterstattung bzw. für Eurosport die Onlineberichterstattung aller Spiele der Weltmeisterschaft sowie für Sportdeutschland.TV und Handball-Deutschland.TV das Video-on-Demand-Angebot zum Streamen aller Spiele in voller Länge nach der Live-Übertragung.[13][12]

    ÖsterreichBearbeiten

    In Österreich wurde die Handball-WM live im Free-TV gezeigt. Dabei übertrug der Sender ORF die Gruppenspiele der österreichischen Nationalmannschaft. Die Spiele der Mannschaft im Presidents Cup übertrug ORF Sport +. ORF Sport + übertrug außerdem das 1. und 2. Viertelfinale, beide Halbfinal-Spiele und das Finalspiel.[18]

    ÜbersichtBearbeiten

    Land Logo Sender
    Deutschland Deutschland ARD Logo 2019.svg ARD
    ZDF logo.svg ZDF
    Eurosport Logo 2015.svg Eurosport
    Logo Sportdeutschland TV farbig.svg Sportdeutschland.TV
    Frankreich Frankreich 2016 beIN Sports logo.svg beIN Sports
    Logo RMC 2002.svg RMC (Radio)
    Norwegen Norwegen Nordic Entertainment Group
    Schweden Schweden
    Schweden Schweden Radiosporten (Radio)
    Agypten Ägypten On Time Sports.jpg OnTime Sports (AR)
    Osterreich Österreich ORF 1 2019.svg ORF Sport+.svg ORF
    Belarus Belarus Belarus 5
    Kroatien