Jóhan á Plógv Hansen

färöischer und dänischer Handballspieler

Jóhan á Plógv Hansen (geboren am 1. Mai 1994 in Tórshavn) ist ein von den Färöern stammender Handballspieler auf der Position Rechtsaußen. Mit der dänischen Handballnationalmannschaft wurde er im Jahr 2021 Weltmeister.

Jóhan Hansen
Jóhan Hansen

Jóhan Hansen

Spielerinformationen
Voller Name Jóhan á Plógv Hansen
Geburtstag 1. Mai 1994
Geburtsort Tórshavn, Färöer
Staatsbürgerschaft Danemark Dänemark
Körpergröße 190
Spielposition Rechtsaußen
Vereinsinformationen
Verein TSV Hannover-Burgdorf TSV Hannover-Burgdorf
Trikotnummer 10
Vereine in der Jugend
von – bis Verein
1999–2010 Faroer Kyndil
2010–2011 Danemark Skanderborg Håndbold
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
2011–2015 Danemark Skanderborg Håndbold
2015–2020 Danemark Bjerringbro-Silkeborg
2020– Deutschland TSV Hannover-Burgdorf
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
Faroer Färöer
Danemark Dänemark
4 (18)
67 (137)[1]
Medaillenspiegel
Olympische Spiele 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Weltmeisterschaften 2 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
Europameisterschaften 0 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 1 × Bronzemedaille
Jugend-Weltmeisterschaft 0 × Goldmedaille 1 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille

VereinskarriereBearbeiten

Im Alter von vier Jahren begann er mit dem Handballspiel; sein erster Verein war Kyndil Tórshavn. Als er mit 16 Jahren einen Platz an der Skanderborg Håndbold Elite Akademi bekam, zog er nach Dänemark. Er wechselte im Jahr 2015 zum dänischen Verein Bjerringbro-Silkeborg, mit dem er an der EHF Champions League 2016/17 teilnahm. Seit der Saison 2020/21 steht er bei der TSV Hannover-Burgdorf in der deutschen Bundesliga unter Vertrag. Mit 140 Toren, davon 49 per Siebenmeter, wurde er sofort eine feste Größe und zweitbester Torschütze der Niedersachsen hinter Ivan Martinović (155/52). Zur Saison 2022/23 unterschrieb er einen Dreijahres-Vertrag bei der SG Flensburg-Handewitt.[2]

NationalmannschaftBearbeiten

Jóhan á Plógv Hansen war für die U 17 der färöischen Fußballnationalmannschaft aktiv, konzentrierte sich dann aber ganz auf den Handballsport.

Er spielte zunächst für die färöische Männer-Handballnationalmannschaft, entschied sich im Jahr 2013 aber, fortan für die dänische Männer-Handballnationalmannschaft aufzulaufen. An der EHF Challenge Trophy im Jahr 2012 nahm er noch mit der färöischen Nationalmannschaft teil. Nach einer zwei Jahre dauernden Sperrfrist wechselte er zur dänischen Nationalmannschaft, für deren U 21-Team er am 5. Januar 2015 debütierte. Bei der U 21-Weltmeisterschaft 2015 wurde er mit dem dänischen Team Zweiter. Er stand im Kader der dänischen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft 2019 und der Weltmeisterschaft 2021. Beim Gewinn der Weltmeisterschaft 2021 trug er im Turnierverlauf 14 Treffer zum Erfolg bei.[3][4] Mit Dänemark gewann er bei den Olympischen Spielen in Tokio die Silbermedaille.[5] Jóhan Hansen wurde damit zum ersten Medaillengewinner von den Färöern. Bei der Europameisterschaft 2022 gewann er mit Dänemark die Bronzemedaille.

SaisonbilanzenBearbeiten

Saison Verein Spielklasse Spiele Tore 7-Meter Feldtore
2013/14 Skanderborg Håndbold Håndboldligaen 26 51 1/1 (100 %) 50
2014/15 Skanderborg Håndbold Håndboldligaen 25 92 1/2 (50 %) 91
2015/16 Bjerringbro-Silkeborg Håndboldligaen 34 65 4/7 (71 %) 61
2016/17 Bjerringbro-Silkeborg Håndboldligaen 19 52 0/1 (0 %) 52
2017/18 Bjerringbro-Silkeborg Håndboldligaen 26 69 16/22 (73 %) 53
2018/19 Bjerringbro-Silkeborg Håndboldligaen 36 193 79/94 (84 %) 114
2019/20 Bjerringbro-Silkeborg Håndboldligaen 24 138 62/79 (79 %) 76
2020/21 TSV Hannover-Burgdorf Bundesliga 36 140 49/64 (77 %) 91
2013–2021 alle alle 226 800 212/270 (79 %) 588

WeblinksBearbeiten

Commons: Jóhan á Plógv Hansen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. landshold.haandbold.dk: Jóhan á Plógv Hansen, abgerufen am 11. Mai 2022
  2. www.handball-world.news Nachfolger von Lasse Svan: SG Flensburg-Handewitt verpflichtet Rechtsaußen von TSV Hannover-Burgdorf abgerufen am 14. September 2021
  3. handball-world.news Niklas Landin hält den Titel fest: Dänemark ist Handball-Weltmeister 2021, abgerufen am 2. Februar 2021
  4. ihf.info 27th Men's World Championship 2021: Cumulative Statistics, abgerufen am 2. Februar 2021
  5. ihf.info: Cumulative Statistics: Denmark, abgerufen am 7. August 2021