Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2023

28. Handball-Weltmeisterschaft der Männer 2023
28th Men’s Handball World Championship
Anzahl Nationen 32
Austragungsort PolenPolen Polen
SchwedenSchweden Schweden
Eröffnungsspiel 12. Januar 2023
Endspiel 29. Januar 2023
← WM 2021
WM 2025 →

Die 28. Handball-Weltmeisterschaft der Männer soll 2023 in Polen und Schweden stattfinden. Damit gibt es zum zweiten Mal (zuvor 2019 in Deutschland und Dänemark) zwei Gastgeber. Für Polen wird es die erste, für Schweden die vierte Ausrichtung einer Handball-Weltmeisterschaft der Männer sein.

Bewerbung um die AusrichtungBearbeiten

Sieben Nationen bekundeten zunächst ihr Interesse an der Ausrichtung des Turniers.[1]

Bis zum Ende der Ausschreibungsphase am 15. April 2015 hatten jedoch nur drei Nationen Unterlagen eingereicht, um für das Turnier zu bieten.

Eine Entscheidung darüber, wer das Turnier ausrichten soll, war für den 4. Juni 2015 geplant, die Entscheidung wurde jedoch auf den 6. November 2015 verschoben. Polen und Schweden wurden als Co-Gastgeber ausgewählt.[2]

SpielorteBearbeiten

Folgende Spielorte stehen auf der Liste für die Austragung.

TeilnehmerBearbeiten

QualifikationBearbeiten

Das Turnier wird von 32 Teams bestritten. Automatisch qualifiziert sind Polen und Schweden als Gastgeber und Dänemark als Titelverteidiger. Die restlichen 29 Plätze werden an zwölf Teams aus Europa, sechs aus Afrika, vier aus Asien, vier aus Süd- und Mittelamerika, eines aus Nordamerika und der Karibik und einen Vertreter Ozeaniens vergeben; darüber hinaus gibt es eine Wildcard. Der Ozeanien-Vertreter muss zuvor bei der Asien-Meisterschaft 2022, die zugleich als WM-Qualifikation zählt, einen der ersten fünf Plätze belegen, andernfalls gibt es eine zweite Wildcard.

Liste der TeilnehmerBearbeiten

Die nachfolgend aufgeführten Mannschaften nehmen an der Weltmeisterschaft 2023 teil. Die Tabelle zeigt zudem das Datum der Qualifizierung, den Kontinentalverband und die Anzahl der bisherigen Weltmeisterschaftsteilnahmen.

Mannschaft aus Kontinent (Verband) Qualifiziert als Datum der Qualifikation Bisherige Teilnahmen an Weltmeisterschaften
Anzahl Jahre Titel
Polen  Polen Europa (EHF) Gastgeber 6. Nov. 2015 16 1958, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 2003, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2021
Schweden  Schweden Europa (EHF) Gastgeber 6. Nov. 2015 25 1938, 1954, 1958, 1961, 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1990, 1993, 1995, 1997, 1999, 2001, 2003, 2005, 2009, 2011, 2015, 2017, 2019, 2021 4 (1954, 1958, 1990, 1999)
Danemark  Dänemark Europa (EHF) Weltmeister 2021 31. Jan. 2021 24 1938, 1954, 1958, 1961, 1964, 1967, 1970, 1974, 1978, 1982, 1986, 1993, 1995, 1999, 2003, 2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017, 2019, 2021 2 (2019, 2021)

Übertragung und BerichterstattungBearbeiten

Deutschland

Im Dezember 2018 wurde bekannt, dass 7Sports, die Sportrechteagentur von ProSiebenSat.1 Media, die exklusiven Rechte für jegliche Übertragungsart an allen Spielen der Weltmeisterschaft 2023 von dem Rechtehalter Lagardère Sports gesichert hat.[3] Ausgenommen sind die Rechte für das frei empfangbare Fernsehen an Spielen mit deutscher Beteiligung, die zuvor von ARDs und ZDFs Sportrechteagentur SportA gesichert wurde.[4] Im Zuge dessen erwarb die DOSB New Media für die Streaming-Plattform Sportdeutschland.TV und ihren Ableger Handball-Deutschland.TV Sublizenzen an die Übertragung aller Spiele im Web-TV- und Streamingbereich.[3] Außerdem sicherte sich Eurosport die Free-TV-Rechte von bis zu 15 Spielen ohne deutsche Beteiligung.

Neben den Live-Übertragungsrechten umfassen ebenfalls die Vereinbarungen für ARD und ZDF die Fernseh- und Hörfunkberichterstattung bzw. für Eurosport die Onlineberichterstattung aller Spiele der Weltmeisterschaft sowie für Sportdeutschland.TV und Handball-Deutschland.TV das Video-on-Demand-Angebot zum Streamen aller Spiele in voller Länge nach der Live-Übertragung.[4][3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Bidding process for the 2021/2023 Men's and Women's World Championships. In: ihf.info. 18. Februar 2015.
  2. Sport1.de: Handball: WM 2021 in Ägypten und WM 2023 in Polen und Schweden. Abgerufen am 18. Januar 2019.
  3. a b c Handball-Weltmeisterschaften bis 2025 live auf Sportdeutschland.TV und Eurosport. In: Presseportal.de. 13. Dezember 2018, abgerufen am 21. März 2021.
  4. a b Alexander Krei: ARD & ZDF erwerben Handball-Rechte, NFL-Rekorde bei Maxx. In: DWDL.de. 22. Oktober 2018, abgerufen am 21. März 2021.