Ägyptische Männer-Handballnationalmannschaft

Die ägyptische Männer-Handballnationalmannschaft vertritt Ägypten bei internationalen Turnieren im Männerhandball.

Ägypten
Spitzname(n) The Pharaohs
Verband
Konföderation CAHB
Ausrüster Puma
Trainer SpanienSpanien Juan Carlos Pastor
Co-Trainer Hussein Zaky
Meiste Tore Ahmed El-Ahmar: 1496
Meiste Spiele Mohamed Bakir El-Nakib: 350
Heim
Auswärts


Olympische Spiele
Teilnahmen 7 von 14 (Erste: 1992)
Bestes Ergebnis 4. (2020)
Handball-Weltmeisterschaft der Männer
Teilnahmen 14 von 28 (Erste: 1964)
Bestes Ergebnis 4. (2001)
Handball-Afrikameisterschaft der Männer
Teilnahmen 24 von 26 (Erste: 1979)
Bestes Ergebnis Afrikameister:
1991, 1992, 2000, 2004, 2005, 2016, 2020, 2022, 2024
(Stand: 28. Januar 2024)

Die Mannschaft wurde insgesamt neunmal Afrikameister (zuletzt im Jahr 2024) und nahm bisher vierzehnmal an Weltmeisterschaften teil, die beste Platzierung erreichte sie mit dem 4. Platz bei der Weltmeisterschaft 2001 in Frankreich.

Die ägyptische Auswahl mit Trainer Paul Tiedemann (h.2.v.l.) beim Tournoi de Bercy 1992.

Erfolge bei Meisterschaften Bearbeiten

Handball-Weltmeisterschaft Bearbeiten

Handball-Afrikameisterschaft Bearbeiten

  • Gold: 1991, 1992, 2000, 2004, 2008, 2016, 2020, 2022, 2024
  • Silber: 2006, 2010, 2018
  • Bronze: 1994, 1996, 1998, 2002, 2012, 2014

Olympische Spiele Bearbeiten

Aktueller Kader Bearbeiten

 
Länderspiel Deutschland-Ägypten am Tag des Handballs am 5. November 2023 in München

Der vorläufige Kader für die Weltmeisterschaft 2023 umfasste 19 Spieler. Vor Turnierbeginn musste der Kader auf 18 Spieler verkleinert werden. Stand: 28. Dezember 2022.

Vorläufiger Kader für die Weltmeisterschaft 2023
Nr. Name Geb. Position Lsp. Tore Verein
01 Abdelrahman Homayed 15.01.2000 Torhüter 0 0 Agypten  al Ahly SC
95 Mohamed Aly 13.11.1992 Torhüter 12 0 Spanien  Blendio Sinfín
96 Mohamed El-Tayar 07.04.1996 Torhüter 59 1 Deutschland  SC DHfK Leipzig
11 Ahmed El-Nakkady 18.03.1993 Linksaußen 58 45 Agypten  Zamalek SC
31 Omar El-Wakil 14.05.1988 Linksaußen 215 288 Agypten  Zamalek SC
53 Akram Saad 22.11.1994 Rechtsaußen 44 132 Agypten  Zamalek SC
91 Mohammad Sanad 16.01.1991 Rechtsaußen 162 401 Frankreich  USAM Nîmes Gard
10 Abdelrahman Faisal 30.01.1996 Rückraum links 10 2 Agypten  al Ahly SC
15 Ahmed Hesham 15.05.2000 Rückraum links 49 60 Frankreich  USAM Nîmes Gard
39 Yehia El-Deraa 17.07.1995 Rückraum links 153 288 Ungarn  Telekom Veszprém
42 Hassan Kaddah 01.05.2000 Rückraum links 49 48 Agypten  Zamalek SC
90 Ali Zein 14.12.1990 Rückraum links 301 429 Rumänien  Dinamo Bukarest
17 Ahmed Khairi 15.09.1994 Rückraum Mitte 16 20 Agypten  al Ahly SC
45 Seif El-Deraa 19.09.1998 Rückraum Mitte 49 76 Frankreich  Limoges Handball
48 Mohab Abdelhak 20.01.2003 Rückraum rechts 12 38 Agypten  al Ahly SC
55 Mohsen Mahmoud 11.03.1998 Rückraum rechts 37 58 Agypten  al Ahly SC
24 Ibrahim El-Masry 11.03.1989 Kreisläufer 259 78 Agypten  al Ahly SC
80 Ahmed Mesilhy 25.11.1994 Kreisläufer 18 15 Agypten  al Ahly SC
89 Mohamed Mamdouh Shebib 01.04.1989 Kreisläufer 254 311 Rumänien  Dinamo Bukarest

Während der Weltmeisterschaft konnten bis zu 5 der folgenden Spieler aus dem erweiterten 35-Mann-Kader nachnominiert werden:[1]Yasser Abdelwahed, Mohamed Abousalem, Rady Ahmed, Abdelaziz Ashour, Omar Dahroug, Hisham Doieb, Ahmed El-Ahmar, Omar Hassan, Karim Hendawy, Omar Hussein, Khaled Ibrahim, Omar Mohamed, Yahia Omar  , Shady Ramadan, Omar Salem, Ahmed Nafea.

Bekannte Nationalspieler Bearbeiten

siehe auch Kategorie:Handballnationalspieler (Ägypten)

Weblinks Bearbeiten

Commons: Egypt men's national handball team – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. IHF World Championship 2023: Provisional Roster Egypt. (PDF) In: ihf.info. Abgerufen am 28. Dezember 2022 (englisch).