Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2004/Handball

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 2004

Bei den XXVIII. Olympischen Spielen 2004 in Athen wurden zwei Handball-Turniere ausgetragen. Austragungsorte waren das Sports Pavilion im Faliro Coastal Zone Olympic Sports Complex (Vorrundenspiele) und die Indoor Arena im Helliniko Olympic Complex (Finalspiele).

Handball bei den
Olympischen Spielen 2004
Olympische Spiele Athen 2004.svg
Olympic pictogram Handball.png
Information
Austragungsort GriechenlandGriechenland Athen
Wettkampfstätte Faliro Sports Pavilion, Elliniko Olympic Indoor Arena
Mannschaften 22 (10 Symbol venus.svg, 12 Blue Mars symbol.svg)
Nationen 16
Athleten 328 (149 Symbol venus.svg, 179 Blue Mars symbol.svg)
Datum 14. – 29. August 2004
Entscheidungen 2
Sydney 2000

Inhaltsverzeichnis

MännerBearbeiten

MedaillengewinnerBearbeiten

 
Spielszene während des Herrenfinales CRO – DEU
Gold Silber Bronze
Kroatien  Kroatien
Ivano Balić
Davor Dominiković
Mirza Džomba
Slavko Goluža
Nikša Kaleb
Blaženko Lacković
Venio Losert
Valter Matošević
Petar Metličić
Vlado Šola
Denis Špoljarić
Goran Šprem
Igor Vori
Drago Vuković
Vedran Zrnić

Trainer: Lino Červar

Deutschland  Deutschland
Markus Baur
Mark Dragunski
Henning Fritz
Pascal Hens
Jan-Olaf Immel
Torsten Jansen
Florian Kehrmann
Stefan Kretzschmar
Klaus-Dieter Petersen
Christian Ramota
Christian Schwarzer
Christian Zeitz
Daniel Stephan
Volker Zerbe
Frank von Behren

Trainer: Heiner Brand

Russland  Russland
Pawel Baschkin
Alexander Gorbatikow
Wjatscheslaw Gorpischin
Witali Iwanow
Eduard Kokscharow
Alexei Kostygow
Denis Kriwoschlykow
Wassili Kudinow
Oleg Kuleschow
Andrei Lawrow
Sergei Pogorelow
Alexei Rastworzew
Michail Tschipurin
Dmitri Torgowanow
Alexander Tutschkin

Trainer: Wladimir Maximow

VorrundenspieleBearbeiten

Gruppe ABearbeiten

Rang Land S G U V Tore Punkte
1 Kroatien  Kroatien 5 5 0 0 146:129 10
2 Spanien  Spanien 5 4 0 1 154:137 8
3 Korea Sud  Südkorea 5 2 0 3 148:148 4
4 Russland  Russland 5 2 0 3 145:145 4
5 Island  Island 5 1 0 4 143:158 2
6 Slowenien  Slowenien 5 1 0 4 130:149 2
Datum Ortszeit Begegnung Ergebnis
14. August 09:30 Uhr Spanien  Spanien - Korea Sud  Südkorea 31:30 17;12
14. August 14:30 Uhr Russland  Russland - Slowenien  Slowenien 28:25 (16:13)
14. August 19:30 Uhr Kroatien  Kroatien - Island  Island 34:30 (16:12)
16. August 09:30 Uhr Korea Sud  Südkorea - Russland  Russland 35:32 (16:16)
16. August 11:30 Uhr Slowenien  Slowenien - Kroatien  Kroatien 26:27 (10:13)
16. August 14:30 Uhr Island  Island - Spanien  Spanien 23:31 (12:13)
18. August 09:30 Uhr Kroatien  Kroatien - Korea Sud  Südkorea 29:26 (12:10)
18. August 11:30 Uhr Island  Island - Slowenien  Slowenien 30:25 (10:10)
18. August 19:30 Uhr Spanien  Spanien - Russland  Russland 29:26 (11:11)
20. August 09:30 Uhr Korea Sud  Südkorea - Island  Island 34:30 (16:13)
20. August 11:30 Uhr Spanien  Spanien - Slowenien  Slowenien 41:28 (18:15)
20. August 19:30 Uhr Russland  Russland - Kroatien  Kroatien 25:26 (14:10)
22. August 09:30 Uhr Slowenien  Slowenien - Korea Sud  Südkorea 26:23 (12:11)
22. August 11:00 Uhr Kroatien  Kroatien - Spanien  Spanien 30:22 (15:9)
22. August 19:30 Uhr Russland  Russland - Island  Island 34:30 (17:11)

Gruppe BBearbeiten

Rang Land S G U V Tore Punkte
1 Frankreich  Frankreich 5 5 0 0 135:108 10
2 Ungarn  Ungarn 5 4 0 1 132:124 8
3 Deutschland  Deutschland 5 3 0 2 139:110 6
4 Griechenland  Griechenland 5 2 0 3 117:130 4
5 Brasilien  Brasilien 5 1 0 4 105:133 2
6 Agypten  Ägypten 5 0 0 5 110:133 0
Datum Ortszeit Begegnung Ergebnis
14. August 11:30 Uhr Ungarn  Ungarn - Agypten  Ägypten 33:28 (16:15)
14. August 16:30 Uhr Deutschland  Deutschland - Griechenland  Griechenland 28:18 (15:8)
14. August 21:30 Uhr Frankreich  Frankreich - Brasilien  Brasilien 31:17 (14:6)
16. August 16:30 Uhr Griechenland  Griechenland - Frankreich  Frankreich 25:29 (15:15)
16. August 19:30 Uhr Brasilien  Brasilien - Ungarn  Ungarn 19:20 (10:10)
16. August 21:30 Uhr Agypten  Ägypten - Deutschland  Deutschland 14:26 (5:14)
18. August 14:30 Uhr Frankreich  Frankreich - Ungarn  Ungarn 26:23 (9:10)
18. August 16:30 Uhr Griechenland  Griechenland - Agypten  Ägypten 26:25 (18:10)
18. August 21:30 Uhr Deutschland  Deutschland - Brasilien  Brasilien 34:21 (18:12)
20. August 14:30 Uhr Brasilien  Brasilien - Griechenland  Griechenland 22:26 (9:13)
20. August 16:30 Uhr Ungarn  Ungarn - Deutschland  Deutschland 30:29 (17:14)
20. August 21:30 Uhr Frankreich  Frankreich - Agypten  Ägypten 22:21 (11:13)
22. August 14:30 Uhr Deutschland  Deutschland - Frankreich  Frankreich 22:27 (11:12)
22. August 14:30 Uhr Ungarn  Ungarn - Griechenland  Griechenland 26:22 (12:12)
22. August 21:30 Uhr Agypten  Ägypten - Brasilien  Brasilien 22:26 (11:10)

FinalrundeBearbeiten

Viertelfinale Halbfinale Finale
                   
24. August 2004, 16.30 Uhr        
 Kroatien  Kroatien   33 (19)
27. August 2004, 14.30 Uhr
 Griechenland  Griechenland   27 (11)  
 Kroatien  Kroatien   33 (18)
24. August 2004, 14.30 Uhr
   Ungarn  Ungarn   31 (16)  
 Korea Sud  Südkorea   25 (13)
29. August 2004, 16.45 Uhr
 Ungarn  Ungarn   30 (14)  
 Kroatien  Kroatien   26 (11)
24. August 2004, 19.30 Uhr
   Deutschland  Deutschland   24 (12)
 Deutschland  Deutschland  32 (30, 28, 27, 15) i.S.
27. August 2004, 16.30 Uhr
 Spanien  Spanien  30 (30, 28, 27, 16) i.S.  
 Deutschland  Deutschland   21 (09) Spiel um Platz drei
24. August 2004, 21.30 Uhr
   Russland  Russland   15 (10)  
 Frankreich  Frankreich   24 (14)  Ungarn  Ungarn   26 (10)
 Russland  Russland   26 (13)    Russland  Russland   28 (13)
28. August 2004, 16.45 Uhr

Das Viertelfinalspiel Deutschland – Spanien endete nach 2maliger Verlängerung im 7m-Werfen mit 32:30 (30:30 2.V., 28:28 1.V., 27:27, 15:16).[1]

Platzierungsspiele 9 – 12Bearbeiten

Datum, Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
Spiel um Platz 11
24. Aug. 2004, 09:30 Uhr Slowenien  Slowenien Agypten  Ägypten 30:24 (11:13)
Spiel um Platz 9
24. Aug. 2004, 11:30 Uhr Brasilien  Brasilien Island  Island 25:29 (11:13)

Platzierungsspiele 5 – 8Bearbeiten

  5.–8. Platz 5./6. Platz
27. August 2004, 11:30 Uhr      
 Griechenland  Griechenland 29 (16)
 Korea Sud  Südkorea 24 (09)  
   
28. August 2004, 19:30 Uhr
 Griechenland  Griechenland 15 (07)
   Frankreich  Frankreich 33 (17)
 
7./8. Platz
27. August 2004, 09:30 Uhr 28. August 2004, 21:30 Uhr
 Spanien  Spanien 27 (13)  Korea Sud  Südkorea 24 (11)
 Frankreich  Frankreich 29 (11)    Spanien  Spanien 31 (12)

Spiel um Platz 3Bearbeiten

Datum, Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
28. Aug. 2004, 16:45 Uhr Ungarn  Ungarn Russland  Russland 26:28 (10:13)

FinaleBearbeiten

Datum, Uhrzeit Team 1 Team 2 Ergebnis
29. Aug. 2004, 16:45 Uhr Kroatien  Kroatien Deutschland  Deutschland 26:24 (11:12)

Die Halbzeitergebnisse sind in Klammern gesetzt.

Allstar-TeamBearbeiten

Position Name Land
Tor: Henning Fritz Deutschland  Deutschland
Linksaußen: Juanín García Spanien  Spanien
Rückraum links: Carlos Pérez Ungarn  Ungarn
Rückraum Mitte: Ivano Balić Kroatien  Kroatien
Rückraum rechts: Ólafur Stefánsson Island  Island
Rechtsaußen: Mirza Džomba Kroatien  Kroatien
Kreis: Christian Schwarzer Deutschland  Deutschland

TorschützenlisteBearbeiten

Nr. Spieler Land Spiele Tore
1. Yoon Kyung-Shin Korea Sud  58
2. Mirza Džomba Kroatien  55
3. Carlos Pérez Ungarn  54
4. Eduard Kokscharow Russland  45
5. Stefan Kretzschmar Deutschland  44
6. Ólafur Stefánsson Island  43
7. Nikolaos Grammatikos Griechenland  41
8. Florian Kehrmann Deutschland  40
Alexei Rastworzew Russland  40

FrauenBearbeiten

MedaillengewinnerinnenBearbeiten

Platz Land Spielerinnen
1 Danemark  Dänemark Kristine Andersen, Karen Brødsgaard, Line Daugaard, Katrine Fruelund, Trine Jensen, Rikke Hørlykke, Lotte Kiærskou, Mette Vestergaard, Henriette Rønde Mikkelsen, Karin Ørnhøj Mortensen, Louise Bager Nørgaard, Rikke Schmidt, Rikke Skov, Camilla Thomsen, Josephine Touray
Trainer: Jan Pytlick
2 Korea Sud  Südkorea Choi Im-jeong, Huh Soon-young, Huh Young-sook, Jang So-hee, Kim Cha-youn, Kim Hyun-ok, Lee Gong-joo, Lee Sang-eun, Lim O-kyeong, Moon Kyeong-ha, Moon Pil-hee, Myoung Bok-hee, Oh Seong-ok, Oh Yong-ran, Woo Sun-hee
Trainer: Lim Young-chul
3 Ukraine  Ukraine Natalja Borissenko, Hanna Burmistrowa, Iryna Hontscharowa, Larissa Saspa, Tetjana Schynkarenko, Marina Werheljuk, Olena Jazenko, Hanna Sjukalo, Olena Radtschenko, Olena Zyhiza, Halina Markuschewska, Ljudmila Schewtschenko, Natalja Ljapina, Anastasija Borodina, Oksana Rajchel
Trainer: Leonid Ratner

VorrundenspieleBearbeiten

Gruppe A

Platz Team Spiele Siege Unent. Verl. Tore Punkte
1 Ukraine  Ukraine 4 4 0 0 99:82 8
2 Ungarn  Ungarn 4 3 0 1 118:93 6
3 China Volksrepublik  Volksrepublik China 4 2 0 2 106:90 4
4 Brasilien  Brasilien 4 1 0 3 97:105 2
5 Griechenland  Griechenland 4 0 0 4 74:124 0
China – Ungarn 24:28
Griechenland – Brasilien 21:29
Ukraine – China 26:21
Ungarn – Griechenland 33:20
Griechenland – China 13:33
Brasilien – Ukraine 19:21
Ukraine – Griechenland 29:20
Brasilien – Ungarn 26:35
China – Brasilien 28:23
Ungarn – Ukraine 22:23

Gruppe B

Platz Team Spiele Siege Unent. Verl. Tore Punkte
1 Korea Sud  Südkorea 4 3 1 0 135:103 7
2 Danemark  Dänemark 4 3 1 0 125:98 7
3 Frankreich  Frankreich 4 2 0 2 105:106 4
4 Spanien  Spanien 4 0 1 3 86:110 1
5 Angola  Angola 4 0 1 3 97:131 1
Spanien – Angola 24:24
Dänemark – Frankreich 35:26
Südkorea – Dänemark 29:29
Frankreich – Spanien 27:20
Angola – Südkorea 30:40
Spanien – Dänemark 21:23
Angola – Frankreich 21:29
Südkorea – Spanien 36:21
Frankreich – Südkorea 23:30
Dänemark – Angola 38:22

FinalspieleBearbeiten

Spiel um Platz 9 Griechenland – Angola 23:38
Viertelfinale A Ukraine – Spanien 25:23
Viertelfinale B Frankreich – Ungarn 25:23
Viertelfinale C China – Dänemark 28:32
Viertelfinale D Südkorea – Brasilien 26:24
1. Spiel der 1/4-Finale-Verlierer Spanien – China 27:23
2. Spiel der 1/4-Finale-Verlierer Ungarn – Brasilien 36:31
Spiel um Platz 7 China – Brasilien 25:26
Spiel um Platz 5 Spanien – Ungarn 29:38
Halbfinale A Frankreich – Südkorea 31:32
Halbfinale B Ukraine – Dänemark 20:29
Spiel um Platz 3 Ukraine – Frankreich 21:18
Finale Dänemark – Südkorea 38:36

Quellen, EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Athens 2004 Official Results Book Handball, S. 388 ff. (PDF) Abgerufen am 5. Februar 2016. auf www.ihf.info