Karin Mortensen

dänische Handballspielerin

Karin Ørnhøj Mortensen (* 26. September 1977 in Aarhus) ist eine ehemalige dänische Handballspielerin, die viele Jahre in der höchsten dänischen Spielklasse im Tor aktiv war.

Karin Mortensen
Spielerinformationen
Voller Name Karin Ørnhøj Mortensen
Geburtstag 26. September 1977
Geburtsort Aarhus, Dänemark
Staatsbürgerschaft DäninDänin dänisch
Körpergröße 1,81 m
Spielposition Torwart
Vereinsinformationen
Verein Karriere beendet
Vereinslaufbahn
von – bis Verein
00000000 DanemarkDänemark VRI
0000–2002 DanemarkDänemark Horsens HK
2002–2006 DanemarkDänemark Ikast-Bording Elite Håndbold
2006–2010 DanemarkDänemark SK Aarhus
2010–2013 DanemarkDänemark FIF
Nationalmannschaft
Debüt am 19. August 2000
gegen SchwedenSchweden Schweden
  Spiele (Tore)
DanemarkDänemark Dänemark 233 (4)[1]

Stand: 26. September 2014

Karin Mortensen begann bei VRI mit dem Handballspielen. Später wechselte die Torhüterin zu Horsens HK, den sie 2002 in Richtung Ikast verließ.[2] Mit Ikast-Bording Elite Håndbold stand sie 2003 im Finale um die dänische Meisterschaft, scheiterte dort jedoch an Slagelse DT.[3] 2006 verließ sie Ikast-Bording und spielte vier Spielzeiten für SK Aarhus. Im Sommer 2010 unterschrieb sie einen Vertrag bei FIF, wo sie nach der Saison 2012/13 ihre Karriere beendete.[4]

Mortensen hat 233 Länderspiele für die dänische Frauen-Handballnationalmannschaft bestritten, in denen sie vier Treffer erzielte. Mit Dänemark gewann sie 2000 und 2004 die olympische Goldmedaille.[5] Im Sommer 2012 nahm sie erneut an den Olympischen Spielen in London teil.[6] Zusätzlich gewann Mortensen 2002 die Europameisterschaft, bei der sie zusätzlich als beste Torhüterin in das All-Star-Team sowie zum MVP gewählt wurde.[7] Sie gehörte zum Aufgebot ihres nationalen Verbandes bei der Weltmeisterschaft 2009 in China.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. haslund.info: Karin Mortensen, abgerufen am 24. Dezember 2017
  2. www.dr.dk: Karin Mortensen til SK Århus
  3. Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www.infosport.dk Finale um die dänische Meisterschaft 2003
  4. dr.dk: Afklaret Karin Mortensen indstiller karrieren, abgerufen am 22. April 2019
  5. www.databaseolympics.com
  6. www.london2012.com: Karin Mortensen, abgerufen am 29. Juli 2012
  7. women2020.ehf-euro.com: Women's EHF EURO 2002, abgerufen am 6. Januar 2021