Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2004/Ringen

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 2004

Bei den XXVIII. Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen fanden 18 Wettkämpfe im Ringen statt. Bei den Männern gab es je sieben Gewichtsklassen im Freistil und im griechisch-römischen Stil (jeweils eine weniger als zuvor). Erstmals auf dem Programm standen vier Freistil-Gewichtsklassen bei den Frauen. Austragungsort war die Ano Liossia Olympic Hall.

Ringen bei den
XXVIII. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Wrestling pictogram.svg
Information
Austragungsort GriechenlandGriechenland Athen
Wettkampfstätte Ano Liossia Olympic Hall
Nationen 66
Athleten 342 (50 Frauen, 292 Männer)
Datum 22.–29. August 2004
Entscheidungen 18
Sydney 2000
Ano Liossia Olympic Hall
Oscar Wood (USA) (rechts) kämpft gegen Jannis Zamanduridis (Deutschland)

Inhaltsverzeichnis

BilanzBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 5 2 3 10
2 Japan  Japan 2 1 3 6
3 Usbekistan  Usbekistan 2 1 3
4 Ukraine  Ukraine 2 2
5 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 3 2 6
6 Kuba  Kuba 1 1 1 3
7 Korea Sud  Südkorea 1 1 2
8 Agypten  Ägypten 1 1
Aserbaidschan  Aserbaidschan 1 1
China Volksrepublik  China 1 1
Ungarn  Ungarn 1 1
12 Iran  Iran 2 1 3
Kasachstan  Kasachstan 2 1 3
14 Turkei  Türkei 1 2 3
15 Finnland  Finnland 1 1
Georgien  Georgien 1 1
Kanada  Kanada 1 1
Schweden  Schweden 1 1
19 Frankreich  Frankreich 2 2
20 Bulgarien  Bulgarien 1 1
Griechenland  Griechenland 1 1
Weissrussland 1995  Weißrussland 1 1

MedaillengewinnerBearbeiten

Freistil (Männer)
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Klasse bis 55 kg Russland  Mawlet Batirow Vereinigte Staaten  Stephen Abas Japan  Chikara Tanabe
Klasse bis 60 kg Kuba  Yandro Quintana Iran  Massoud Moustafa Jokar Japan  Kenji Inoue
Klasse bis 66 kg Ukraine  Elbrus Tedejew Vereinigte Staaten  Jamill Kelly Russland  Machatsch Murtasalijew
Klasse bis 74 kg Russland  Buwaissar Saitijew Kasachstan  Gennadi Lalijew Kuba  Iván Fundora
Klasse bis 84 kg Vereinigte Staaten  Cael Sanderson Korea Sud  Moon Eui-jae Russland  Saschid Saschidow
Klasse bis 96 kg Russland  Chadschimurad Gazalow Usbekistan  Magomed Ibragimov Iran  Alireza Heidari
Klasse bis 120 kg Usbekistan  Artur Taymazov Iran  Alireza Rezaei Turkei  Aydın Polatçı
Griechisch-römischer Stil (Männer)
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Klasse bis 55 kg Ungarn  István Majoros Russland  Geidar Mamedalijew Griechenland  Artiom Kiourengian
Klasse bis 60 kg Korea Sud  Jung Ji-hyun Kuba  Roberto Monzón Bulgarien  Armen Nasarjan
Klasse bis 66 kg Aserbaidschan  Fərid Mansurov Turkei  Şeref Eroğlu Kasachstan  Mchitar Manukjan
Klasse bis 74 kg Usbekistan  Aleksandr Doxturishvili Finnland  Marko Yli-Hannuksela Russland  Warteres Samurgaschew
Klasse bis 84 kg Russland  Alexei Mischin Schweden  Ara Abrahamian Weissrussland 1995  Wjatschaslau Makaranka
Klasse bis 96 kg Agypten  Karam Ibrahim Georgien  Ramas Nosadse Turkei  Mehmet Özal
Klasse bis 120 kg Russland  Chassan Barojew Kasachstan  Georgi Zurzumia Vereinigte Staaten  Rulon Gardner
Freistil (Frauen)
Konkurrenz Gold Silber Bronze
Klasse bis 48 kg Ukraine  Iryna Melnik Japan  Chiharu Ichō Vereinigte Staaten  Patricia Miranda
Klasse bis 55 kg Japan  Saori Yoshida Kanada  Tonya Verbeek Frankreich  Anna Gomis
Klasse bis 63 kg Korea Sud  Kaori Ichō Kuba  Sara McMann Frankreich  Lise Legrand
Klasse bis 72 kg China Volksrepublik  Wang Xu Russland  Güsel Manjurowa Japan  Kyōko Hamaguchi

Ergebnisse Freistil (Männer)Bearbeiten

Klasse bis 55 kg (Bantamgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  RUS Mawlet Batirow
2 Vereinigte Staaten  USA Stephen Abas
3 Japan  JPN Chikara Tanabe
4 Griechenland  GRE Amiran Karndanof
5 China Volksrepublik  CHN Li Zhengyu
6 Korea Sud  KOR Kim Hyo-sub
7 Ukraine  UKR Oleksandr Zakharuk
8 Korea Nord  PRK O Song-nam

Datum: 27. bis 28. August 2004
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Klasse bis 60 kg (Federgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Kuba  CUB Yandro Quintana
2 Iran  IRI Massoud Moustafa Jokar
3 Japan  JPN Kenji Inoue
4 Ukraine  UKR Wassyl Fedoryschyn
5 Georgien  GEO David Pogosian
6 Kanada  CAN Guivi Sissaouri
7 Korea Sud  KOR Jung Young-ho
8 Osterreich  AUT Lubos Cikel

Datum: 28. bis 29. August 2004
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Klasse bis 66 kg (Leichtgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Ukraine  UKR Elbrus Tedejew
2 Vereinigte Staaten  USA Jamill Kelly
3 Russland  RUS Machatsch Murtasalijew
4 Kasachstan  KAZ Leonid Spiridonow
5 Japan  JPN Kazuhiko Ikematsu
6 Griechenland  GRE Apostolos Taskoudis
7 Turkei  TUR Ömer Çubukçu
8 Bulgarien  BUL Serafim Barsakow

Datum: 27. bis 28. August 2004
21 Teilnehmer aus 21 Ländern

Klasse bis 74 kg (Weltergewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  RUS Buwaissar Saitijew
2 Kasachstan  KAZ Gennadi Lalijew
3 Kuba  CUB Iván Fundora
4 Polen  POL Krystian Brzozowski
5 Vereinigte Staaten  USA Joe E. Williams
6 Kanada  CAN Daniel Igali
7 Italien  ITA Salvatore Rinella
8 Armenien  ARM Arajik Geworgjan

Datum: 28. bis 29. August 2004
21 Teilnehmer aus 21 Ländern

Klasse bis 84 kg (Mittelgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Vereinigte Staaten  USA Cael Sanderson
2 Korea Sud  KOR Moon Eui-jae
3 Russland  RUS Saschid Saschidow
4 Kuba  CUB Yoel Romero
5 Iran  IRI Majid Khodaei
6 Griechenland  GRE Lazaros Loizidis
7 Ukraine  UKR Taras Danko
8 Tadschikistan  TJK Shamil Aliev
10 Deutschland  GER David Bichinashvili

Datum: 27. bis 28. August 2004
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Klasse bis 96 kg (Schwergewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  RUS Chadschimurad Gazalow
2 Usbekistan  UZB Magomed Ibragimov
3 Iran  IRI Alireza Heidari
4 Vereinigte Staaten  USA Daniel Cormier
5 Aserbaidschan  AZE Rustam Aghayev
6 China Volksrepublik  CHN Wang Yuanyuan
7 Weissrussland 1995  BLR Aljaksandr Schamarau
8 Georgien  GEO Eldari Luka Kurtanidse
16 Schweiz  SUI Rolf Scherrer
16 Osterreich  AUT Radovan Valach

Datum: 28. bis 29. August 2004
21 Teilnehmer aus 21 Ländern

Klasse bis 120 kg (Superschwergewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Usbekistan  UZB Artur Taymazov
2 Iran  IRI Alireza Rezaei
3 Turkei  TUR Aydın Polatçı
4 Kasachstan  KAZ Marid Mutalimow
5 Kuba  CUB Alexis Rodríguez Valera
6 Russland  RUS Kuramagomed Kuramagomedow
7 Vereinigte Staaten  USA Kerry McCoy
8 Bulgarien  BUL Boschidar Bojadschijew
9 Deutschland  GER Sven Thiele

Datum: 27. bis 28. August 2004
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Ergebnisse Griechisch-römischer Stil (Männer)Bearbeiten

Klasse bis 55 kg (Bantamgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Ungarn  HUN István Majoros
2 Russland  RUS Geidar Mamedalijew
3 Griechenland  GRE Artiom Kiourengian
4 Ukraine  UKR Oleksiy Vakulenko
5 Kuba  CUB Lázaro Rivas
6 Georgien  GEO Irakli Chochua
7 Korea Sud  KOR Im Dae-won
8 Danemark  DEN Håkan Nyblom

Datum: 24. bis 25. August 2004
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Klasse bis 60 kg (Federgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Korea Sud  KOR Jung Ji-hyun
2 Kuba  CUB Roberto Monzón
3 Bulgarien  BUL Armen Nasarjan
4 Russland  RUS Alexei Schewtsow
5 Japan  JPN Makoto Sasamoto
6 Kasachstan  KAZ Nurlan Koischaiganow
7 Rumänien  ROM Eusebiu Diaconu
8 Turkei  TUR Şeref Tüfenk

Datum: 25. bis 26. August 2004
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Klasse bis 66 kg (Leichtgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Aserbaidschan  AZE Fərid Mansurov
2 Turkei  TUR Şeref Eroğlu
3 Kasachstan  KAZ Mchitar Manukjan
4 Schweden  SWE Jimmy Samuelsson
5 Ukraine  UKR Armen Wardanjan
6 Griechenland  GRE Konstantinos Arkoudeas
7 Deutschland  GER Jannis Zamanduridis
8 Armenien  ARM Vaghinak Galstyan

Datum: 24. bis 25. August 2004
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Klasse bis 74 kg (Weltergewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Usbekistan  UZB Aleksandr Doxturishvili
2 Finnland  FIN Marko Yli-Hannuksela
3 Russland  RUS Warteres Samurgaschew
4 Schweiz  SUI Reto Bucher
5 Kasachstan  KAZ Danil Chalimow
6 Kuba  CUB Filiberto Ascuy Aguilera
7 Deutschland  GER Konstantin Schneider
8 Ungarn  HUN Tamás Berzicza

Datum: 25. bis 26. August 2004
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Klasse bis 84 kg (Mittelgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  RUS Alexei Mischin
2 Schweden  SWE Ara Abrahamian
3 Weissrussland 1995  BLR Wjatschaslau Makaranka
4 Turkei  TUR Hamza Yerlikaya
5 Griechenland  GRE Dimitrios Avramis
6 Ukraine  UKR Oleksandr Daragan
7 Japan  JPN Shingo Matsumoto
8 Armenien  ARM Lewon Geghamjan

Datum: 24. bis 25. August 2004
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Klasse bis 96 kg (Schwergewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Agypten  EGY Karam Ibrahim
2 Georgien  GEO Ramas Nosadse
3 Turkei  TUR Mehmet Özal
4 Kuba  CUB Ernesto Peña
5 Kirgisistan  KGZ Gennadi Tschchaidse
6 Russland  RUS Gogi Koguaschwili
7 Griechenland  GRE Georgios Koutsioumpas
8 Bulgarien  BUL Kalojan Dintschew
11 Deutschland  GER Mirko Englich

Datum: 25. bis 26. August 2004
22 Teilnehmer aus 22 Ländern

Klasse bis 120 kg (Superschwergewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportler
1 Russland  RUS Chassan Barojew
2 Kasachstan  KAZ Georgi Zurzumia
3 Vereinigte Staaten  USA Rulon Gardner
4 Iran  IRI Sajjad Barzi
5 Kuba  CUB Mijaín López
6 Frankreich  FRA Yannick Szczepaniak
7 Griechenland  GRE Xenofon Koutsioumpas
8 Bulgarien  BUL Sergei Mureiko

Datum: 24. bis 25. August 2004
20 Teilnehmer aus 20 Ländern

Ergebnisse Freistil (Frauen)Bearbeiten

Klasse bis 48 kg (Fliegengewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 Ukraine  UKR Iryna Melnik
2 Japan  JPN Chiharu Ichō
3 Vereinigte Staaten  USA Patricia Miranda
4 Frankreich  FRA Angélique Berthenet
5 Russland  RUS Lorisa Oorzhak
6 Deutschland  GER Brigitte Wagner
7 Tadschikistan  TJK Lidiya Karamchakova
8 Mongolei  MGL Tsogtbadsaryn Enchdschargal

Datum: 22. bis 23. August 2004
14 Teilnehmerinnen aus 14 Ländern

Klasse bis 55 kg (Leichtgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 Japan  JPN Saori Yoshida
2 Kanada  CAN Tonya Verbeek
3 Frankreich  FRA Anna Gomis
4 Schweden  SWE Ida-Theres Karlsson
5 China Volksrepublik  CHN Sun Dongmei
6 Vereinigte Staaten  USA Tela O'Donnell
7 Korea Sud  KOR Lee Na-lae
8 Ukraine  UKR Tetjana Lasarewa

Datum: 22. bis 23. August 2004
12 Teilnehmerinnen aus 12 Ländern

Klasse bis 63 kg (Mittelgewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 Japan  JPN Kaori Ichō
2 Vereinigte Staaten  USA Sara McMann
3 Frankreich  FRA Lise Legrand
4 Griechenland  GRE Stavroula Zygouri
5 Kanada  CAN Viola Yanik
6 Weissrussland 1995  BLR Volha Chilko
7 Deutschland  GER Stéphanie Groß
8 Russland  RUS Aljona Kartaschowa

Datum: 22. bis 23. August 2004
12 Teilnehmerinnen aus 12 Ländern

Klasse bis 72 kg (Schwergewicht)Bearbeiten

Platz Land Sportlerin
1 China Volksrepublik  CHN Wang Xu
2 Russland  RUS Güsel Manjurowa
3 Japan  JPN Kyōko Hamaguchi
4 Ukraine  UKR Switlana Sajenko
5 Kanada  CAN Christine Nordhagen
6 Deutschland  GER Anita Schätzle
7 Vereinigte Staaten  USA Toccara Montgomery
8 Griechenland  GRE Maria Vryoni
9 Osterreich  AUT Marina Gastl

Datum: 22. bis 23. August 2004
12 Teilnehmerinnen aus 12 Ländern

WeblinksBearbeiten

  Commons: Wrestling at the 2004 Summer Olympics – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien