Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2004/Triathlon

Wettbewerb bei den Olympischen Sommerspielen 2004
Olympische Ringe

Bei den XXVIII. Olympischen Spielen 2004 in Athen wurden zwei Wettbewerbe im Triathlon ausgetragen, bestehend aus den Teildisziplinen 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen. Austragungsort war das Vouliagmeni Olympic Centre.

ErgebnisseBearbeiten

MännerBearbeiten

Platz Athlet Land Zeit (h)
1 Hamish Carter Neuseeland  NZL 1:51:07,73
2 Bevan Docherty Neuseeland  NZL 1:51:15,60
3 Sven Riederer Schweiz  SUI 1:51:33,26
4 Greg Bennett Australien  AUS 1:51:41,58
5 Frédéric Belaubre Frankreich  FRA 1:52:00,33
6 Andreas Raelert Deutschland  GER 1:52:35,62
7 Rasmus Henning Danemark  DEN 1:52:37,32
8 Olivier Marceau Schweiz  SUI 1:52:44,36
9 Hunter Kemper Vereinigte Staaten  USA 1:52:46,33

Datum: 26. August 2004, 10:00 Uhr
Weitere Teilnehmer:
Simon Whitfield Kanada  CAN (1:53:15 h/11.)
Stéphane Poulat Frankreich  FRA (1:53:51,35 h/14.)
Igor Wladimirowitsch Syssojew Russland  RUS (15.)
Andrew Johns Vereinigtes Konigreich  GBR (16.)
Maik Petzold Deutschland  GER (1:54:50,92 h/19.)
Andy Potts Vereinigte Staaten  USA (22.)
Iván Raña Spanien  ESP (1:55:44,27 h/23.)
Dmitri Gaag Kasachstan  KAZ (1:56:28,97 h/25.)
Sebastian Dehmer Deutschland  GER (1:57:02,88 h/26.)
Daniel Fontana Argentinien  ARG (1:57:14,20 h/28.)
Filip Ospalý Tschechien  CZE (1:57:17,58 h/29.)
Wolodymyr Polikarpenko Ukraine  UKR (1:57:39,28 h/30.)
Tyler Butterfield Bermuda  BMU (1:58:26,99 h/35.)
Reto Hug Schweiz  SUI (2:01:40,43 h/40.)

FrauenBearbeiten

Platz Athletin Land Zeit (h)
1 Kate Allen Osterreich  AUT 2:04:43,45
2 Loretta Harrop Australien  AUS 2:04:50,17
3 Susan Williams Vereinigte Staaten  USA 2:05:08,92
4 Kathleen Smet Belgien  BEL 2:05:35,89
5 Nadia Cortassa Italien  ITA 2:05:45,35
6 Michelle Dillon Vereinigtes Konigreich  GBR 2:06:00,77
7 Ana Burgos Spanien  ESP 2:06:02,36
8 Vanessa Fernandes Portugal  POR 2:06:15,39

Datum: 25. August 2004, 10:00 Uhr
Weitere Teilnehmerinnen:
Barbara Lindquist Vereinigte Staaten  USA (2:06:25,49 h/9.)
Brigitte McMahon Schweiz  SUI (2:07:07,73 h/10.)
Anja Dittmer Deutschland  DEU (2:07:25,07 h/11.)
Beatrice Lanza Italien  ITA (2:07:59,26 h/15.)
Joelle Franzmann Deutschland  DEU (2:08:18,33 h/16.)
Elizabeth May Luxemburg  LUX (2:08:29 h/17.)
Nicola Spirig Schweiz  SUI (2:08:44,46 h/19.)
Mieke Suys Belgien  BEL (2:09:12,57 h/22.)
Sheila Taormina Vereinigte Staaten  USA (23.)
Samantha McGlone Kanada  CAN (2:10:14 h/27.)
Eva Bramböck Osterreich  AUT (2:10:19,60 h/28.)
Julie Dibens Vereinigtes Konigreich  GBR (02:11:46 h/30.)
Jodie Swallow Vereinigtes Konigreich  GBR (2:15:06,78 h/34.)
Carol Montgomery Kanada  CAN (2:15:25,62 h/35.)
Wang Hongni China Volksrepublik  CHN (2:18:40,07 h /40.)
Delphine Pelletier Frankreich  FRA (2:22:39,28 h/44.)
Lucie Zelenková Tschechien  CZE (DNF)

Medaillenspiegel TriathlonBearbeiten

Medaillenspiegel Triathlon
Platz Land G S B Gesamt
1 Neuseeland  Neuseeland 1 1 2
2 Osterreich  Österreich 1 1
3 Australien  Australien 1 1
4 Schweiz  Schweiz 1 1
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1 1