Hauptmenü öffnen

Olympische Sommerspiele 2004/Teilnehmer (Neuseeland)

Liste der Teilnehmer aus Neuseeland
Olympische Spiele Athen 2004.svg
Olympische Ringe

NZL

NZL
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
3 2

Neuseeland nahm an den Olympischen Sommerspielen 2004 in der griechischen Hauptstadt Athen mit einer Delegation von 148 Sportlern (81 Männer und 67 Frauen) teil.

Inhaltsverzeichnis

MedaillengewinnerBearbeiten

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BadmintonBearbeiten

  BasketballBearbeiten

  • Herrenteam
    10. Platz
  • Frauenteam
    8. Platz

  BogenschießenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  HockeyBearbeiten

  • Herrenteam
    6. Platz
  • Damenteam
    6. Platz

  JudoBearbeiten

  KanuBearbeiten

  • Steven Ferguson
    Einer-Kajak, 500 Meter: Vorläufe
    Zweier-Kajak, 1000 Meter: 8. Platz
  • Ben Fouhy
    Einer-Kajak, 1000 Meter: Silber  
    Zweier-Kajak, 1000 Meter: 8. Platz

  LeichtathletikBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Marc Ryan
    4000 Meter Mannschaftsverfolgung: 10. Platz
  • Sarah Ulmer
    Frauen, 3000 Meter Einzelverfolgung: Gold  
    Frauen, Punkterennen: 6. Platz
  • Robyn Wong
    Frauen, Mountainbike, Cross-Country: 16. Platz

  ReitenBearbeiten

  • Daniel Meech
    Springreiten, Einzel: 12. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 10. Platz
  • Grant Cashmore
    Springreiten, Einzel: Finale
    Springreiten, Mannschaft: 10. Platz
  • Guy Thomas
    Springreiten, Einzel: 56. Platz
    Springreiten, Mannschaft: 10. Platz
  • Bruce Goodin
    Springreiten, Einzel: ??
    Springreiten, Mannschaft: 10. Platz
  • Heelan Tompkins
    Vielseitigkeit, Einzel: 7. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz
  • Matthew Grayling
    Vielseitigkeit, Einzel: 15. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz
  • Blyth Tait
    Vielseitigkeit, Einzel: 18. Platz
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz
  • Daniel Jocelyn
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz
    Vielseitigkeit, Einzel: ??
  • Andrew Nicholson
    Vielseitigkeit, Einzel: ??
    Vielseitigkeit, Mannschaft: 5. Platz

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  SchwimmenBearbeiten

  • Cam Gibson
    100 Meter Freistil: 43. Platz
    100 Meter Rücken: 22. Platz
    200 Meter Rücken: 20. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 12. Platz
  • Moss Burmester
    400 Meter Freistil: 28. Platz
    1500 Meter Freistil: 28. Platz
    200 Meter Schmetterling: 12. Platz
  • Ben Labowitch
    100 Meter Brust: 36. Platz
    200 Meter Brust: 39. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 12. Platz
  • Corney Swanepoel
    100 Meter Schmetterling: 14. Platz
    4 × 100 Meter Lagen: 12. Platz
  • Dean Kent
    200 Meter Lagen: 14. Platz
    400 Meter Lagen: 13. Platz
  • Alison Fitch
    Frauen, 50 Meter Freistil: 34. Platz
    Frauen, 100 Meter Freistil: 21. Platz
    Frauen, 200 Meter Freistil: 29. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Rebecca Linton
    Frauen, 400 Meter Freistil: 31. Platz
    Frauen, 800 Meter Freistil: 24. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 13. Platz
  • Helen Norfolk
    Frauen, 4 × 100 Meter Freistil: 13. Platz
    Frauen, 200 Meter Lagen: 16. Platz
    Frauen, 400 Meter Lagen: 9. Platz
  • Hannah McLean
    Frauen, 100 Meter Rücken: 22. Platz
    Frauen, 200 Meter Rücken: 10. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Annabelle Carey
    Frauen, 100 Meter Brust: 35. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz
  • Elizabeth Coster
    Frauen, 100 Meter Schmetterling: 23. Platz
    Frauen, 4 × 100 Meter Lagen: 13. Platz

  SegelnBearbeiten

  TaekwondoBearbeiten

  TischtennisBearbeiten

  • Chunli Li
    Frauen, Einzel: 17. Platz
    Frauen, Doppel: 9. Platz

  TriathlonBearbeiten

WeblinksBearbeiten